Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2721 Beitrag von yamau » So 28. Jun 2020, 00:08

Meine stille Hoffnung bleibt, dass Favre hinschmeisst! Da ist fehlt es m.E. an einer Richtlinie durch den Trainer, wenngleich deutlich wurde, warum er Balerdi beispielsweise nicht gebracht hat...Gutes Spielermaterial aber ich erkenne keine Einheit....:(. M.E ist Sprache ein Instrument in jeder Phase....man gewinnt in vielen Spielen den Eindruck, dass er sie nicht durchweg erreicht ( aber vlt täuscht es ja sowieso mangels Kenntnis...!
Schöne Sommerferien!

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2722 Beitrag von cloud88 » So 28. Jun 2020, 08:49

Herb hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 23:33
Ich weiß, dass das unrealistische Träumereien sind, aber einen anderen Weg zu mehr Erfolg sehe ich nicht.
Seit Klopp hat bei uns kein Trainer mehr richtig gepasst.
Muss aber nicht immer nur am Trainer liegen.
Bosz z.b. ist an 2-3 Spieler (Sokratis, Weigl) + den folgen des Anschlags gescheitert.
Tuchel fehlte es an der Menschlichen Komponente, aber sportlich hätte er viel erreichen können.
Auch Favre kann man nicht alles anlasten, es gab schon genug Trainer die ohne den Hampelmann zu machen sehr Erfolgreich waren z.b. Vicente del Bosque.

Vllt sollte man jetzt auch mal hinterfragen wie es sein kann das bei uns mehrere Spieler solche Motivationsprobleme haben. Man sollte gerade bei Profisportlern meinen das sie genug eigen Motivation und Ehrgeiz haben sollten.

Was ich Persönlich Favre gestern etwas ankreide ist das er nicht schon in der 1 HZ Guerreiro, Witsel oder Reyna vom Platz genommen hat. Die Spieler brauchen vllt mal ein härteres durchgreifen und das Gefühl das sie keinen Freibrief haben. Klopp hat damals Götze raus genommen als er angefangen hat, mit de Hype nicht klar zu kommen, danach war er deutlich stärker.

Bürki: "Der absolute Wille dagegenzuhalten hat gefehlt. Bei uns stand eine Mannschaft auf dem Platz, die nicht viel Lust hatte. Das geht nicht in Ordnung. Klar war die Anspannung nicht hundertprozentig da, nachdem wir Platz zwei gesichert und das Ticket für die Champions League im Sack hatten. Aber wir haben heute viel zu wenig investiert.“"

Witsel: "Wir haben nicht gemeinsam verteidigt, und wenn manche nicht nach hinten arbeiten, wenn wir nicht als Mannschaft auftreten, wird es schwer.“"

Alleine diese beiden Aussagen zeigen ja das dass Problem nicht durch einen neuen Trainer gelöst ist. Es fehlt an der Grundeinstellung.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2723 Beitrag von Tschuttiball » So 28. Jun 2020, 09:08

Hoffentlich guckt Sammer mal ganz genau hin. Der weiss was Mentalität ist.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2026
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2724 Beitrag von Zubitoni » So 28. Jun 2020, 09:59

zwei mal kurz hintereinander wegen bocklosigkeit den wettbewerb verzerrt und das image versaut. und nix passiert...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2725 Beitrag von Theo » So 28. Jun 2020, 11:18

Ich könnte mir vorstellen, dass Florian Kohfeldt bei einem Verbleib von Bremen in der Bundesliga bei Bremen aufhört und eine Pause einlegen wird, sodass er spätesten 2021 bei uns aufschlagen könnte.
Klar hat er diese Saison mit Bremen nichts gerissen, vorsichtig ausgedrückt, aber auf der anderen Seite kann ein Trainer in solchen Situationen extrem reifen.

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 356
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2726 Beitrag von Wegbier » So 28. Jun 2020, 12:38

wenn wir nicht Meister werden wird favre jetzt seine letzte Saison bei uns haben.
der auslaufende vertrag wird leider ab dem Winter zum Dauerthema.
Wer dann kommt? Hütter? Kohlfeld? Wolf? den Haag? der von Salzburg?
Rose und Nagelsmann sind dann leider nicht auf dem Markt.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2727 Beitrag von Tschuttiball » So 28. Jun 2020, 13:33

Wegbier hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 12:38
wenn wir nicht Meister werden wird favre jetzt seine letzte Saison bei uns haben.
der auslaufende vertrag wird leider ab dem Winter zum Dauerthema.
Wer dann kommt? Hütter? Kohlfeld? Wolf? den Haag? der von Salzburg?
Rose und Nagelsmann sind dann leider nicht auf dem Markt.
Jesse. Jesse Marsch.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2026
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2728 Beitrag von Zubitoni » So 28. Jun 2020, 13:40

Tschuttiball hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:33
Wegbier hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 12:38
wenn wir nicht Meister werden wird favre jetzt seine letzte Saison bei uns haben.
der auslaufende vertrag wird leider ab dem Winter zum Dauerthema.
Wer dann kommt? Hütter? Kohlfeld? Wolf? den Haag? der von Salzburg?
Rose und Nagelsmann sind dann leider nicht auf dem Markt.
Jesse. Jesse Marsch.
...welche erfolge hat er aufzuweisen?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 185
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2729 Beitrag von Winnido » So 28. Jun 2020, 13:46

Zubitoni hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:40
Tschuttiball hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:33
Wegbier hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 12:38
wenn wir nicht Meister werden wird favre jetzt seine letzte Saison bei uns haben.
der auslaufende vertrag wird leider ab dem Winter zum Dauerthema.
Wer dann kommt? Hütter? Kohlfeld? Wolf? den Haag? der von Salzburg?
Rose und Nagelsmann sind dann leider nicht auf dem Markt.
Jesse. Jesse Marsch.
...welche erfolge hat er aufzuweisen?
Wird immer wieder von Tschutti gefordert. Das muss doch wohl reichen ;)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2730 Beitrag von Tschuttiball » So 28. Jun 2020, 14:06

Genau! ;)
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 906
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2731 Beitrag von Stumpen » So 28. Jun 2020, 15:30

... die Mannschaft hat gestern mal wieder nicht unbedingt für den Trainer gespielt.

"Jeder Trainer der Welt hätte gestern das Spiel verloren, weil es an der Mannschaft lag und nicht am Trainer. Wir hatten in Leipzig den gleichen Trainer", was Aki auch so sieht.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2732 Beitrag von Tschuttiball » So 28. Jun 2020, 15:51

Stumpen hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 15:30
... die Mannschaft hat gestern mal wieder nicht unbedingt für den Trainer gespielt.

"Jeder Trainer der Welt hätte gestern das Spiel verloren, weil es an der Mannschaft lag und nicht am Trainer. Wir hatten in Leipzig den gleichen Trainer", was Aki auch so sieht.
Ja und das stimmt einen dann doch bedenklich. Ich meinte seit Sammer da ist, hätte man das Thema Mentalität in Angriff genommen. Leider fehlt es dann doch noch an der Mentalität, wohl auch im Verein. Klar das man am letzten Spieltag nicht mehr voll motiviert ist wenns um nichts mehr geht, aber die Leistung gestern war n Armutszeugnis und darf einem solchen Kader nicht passieren.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 356
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2733 Beitrag von Wegbier » So 28. Jun 2020, 18:21

Zubitoni hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:40
Tschuttiball hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:33
Wegbier hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 12:38
wenn wir nicht Meister werden wird favre jetzt seine letzte Saison bei uns haben.
der auslaufende vertrag wird leider ab dem Winter zum Dauerthema.
Wer dann kommt? Hütter? Kohlfeld? Wolf? den Haag? der von Salzburg?
Rose und Nagelsmann sind dann leider nicht auf dem Markt.
Jesse. Jesse Marsch.
...welche erfolge hat er aufzuweisen?
er macht einen soliden Eindruck,
aber deine Frage kann ich lieder auch nicht zufriedenstellend beantworten. Mit Salzburg Meister in Östereich ist jetzt nicht das Prädikat Weltklasse.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2734 Beitrag von Theo » So 28. Jun 2020, 20:29

Wegbier hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 18:21
Zubitoni hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:40
Tschuttiball hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:33
Wegbier hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 12:38
wenn wir nicht Meister werden wird favre jetzt seine letzte Saison bei uns haben.
der auslaufende vertrag wird leider ab dem Winter zum Dauerthema.
Wer dann kommt? Hütter? Kohlfeld? Wolf? den Haag? der von Salzburg?
Rose und Nagelsmann sind dann leider nicht auf dem Markt.
Jesse. Jesse Marsch.
...welche erfolge hat er aufzuweisen?
er macht einen soliden Eindruck,
aber deine Frage kann ich lieder auch nicht zufriedenstellend beantworten. Mit Salzburg Meister in Östereich ist jetzt nicht das Prädikat Weltklasse.
Viel mehr hat ein Rose auch nicht vorzuweisen und den würde ich auch gerne bei uns sehen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2735 Beitrag von Tschuttiball » Mo 29. Jun 2020, 10:18

Grad nochmal die PK sowie auch die RN-Analyse gesehen.

Für mich steht eines klar, der Nachfolger von Favre muss jemand sein, der Titel gewinnen will und dies auch so klar kommuniziert und verkörpert.
Favres Problem ist nämlich sicher, dass er viel zu zurückhaltend ist wenn es um diese Ambitionen geht. Der Trainer muss das Ziel "Meisterschaft" vorleben. Es ist doch wie in einer Firma: wenn der leitende Angestellter das vorgegebene Ziel selber nicht vorlebt, dann werden es seine Unterstellten auch nicht in letzter Konsequenz tun.

Deshalb hoffe ich, dass der BVB bereits intensiv einen Nachfolger am Scouten und verhandeln ist. Ob er jetzt im Sommer 2021 oder 2020 schon kommt ist egal. Persönlich würde ich aufgrund der aktuellen Umstände aufgrund Corona noch mit Favre ins letzte Jahr gehen (wie ich selber ja schon mehrfach geschrieben habe). Aber über 2021 hinaus würde ich nicht gehen, soll der Vertrag ruhig auslaufen. Das wir nächste Saison auf einmal Meister werden glaube ich nicht da die Bauern zu gut sind. Deshalb wird es auch nicht die Diskussion "wie kann man den Meistertrainer entlassen" geben.

Persönlich denke ich, dass unsere Bosse es ähnlich sehen. Man wird bereits intensiv nach einem möglichen Nachfolger scouten und diesen dann holen wenn es möglich ist. Mein persönlicher Favorit ist immer noch Jesse Marsch da dieser ins Budget passt und selber (auch aufgrund seiner Herkunft) Titel-Ambition verkörpert. Er ist jemand der die Leute pusht und selber immer das Maximum will. Er tritt an um zu gewinnen und nicht zu verlieren. Kovac (der ja hier auch oft genannt wird) halte ich für den absolut falschen Trainer beim BVB, weil er selber auch nicht dieses "unbedingt gewinnen" verkörpert, er auch kein Emotionaler Typ ist. Unser Umfeld, besonders mit dem tollen Stadion benötigt meiner Meinung nach einen Typen der Emotional voll dabei ist und dies verkörpert. Alternativ könnte ich mir auch gut Diego Simeone vorstellen, vom Typ würde er super passen. Bei ihm wäre jedoch die Frage bezüglich des Spielstils ob er auch Offensiv-Fussball kann.

Alles in allem halte ich Jesse Marsch als denjenigen, den wir hier bald sehen werden. Würde auch sehr gut zu unserer Philosophie passen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2736 Beitrag von crborusse » Mo 29. Jun 2020, 10:24

Heute soll es doch die große Besprechung inkl. Saisonfazit geben. Mal sehen, ob man uns an Ergebnissen teilhaben lässt.

Noch was zu Kohlfeldt. Vielleicht können wir auch einen anderen Kohl für uns gewinnen. Rosenkohl, Blumenkohl, Kohlrabi... :mrgreen:
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2737 Beitrag von jasper1902 » Mo 29. Jun 2020, 11:00

Ich glaube kaum, dass LF keine Titel gewinnen will!
Man kann den Titel gerne als Wunschziel ausgeben, als "Pflicht" würde ich es aber nicht deklarieren

sgG

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2738 Beitrag von Tschuttiball » Mo 29. Jun 2020, 11:29

jasper1902 hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 11:00
Ich glaube kaum, dass LF keine Titel gewinnen will!
Man kann den Titel gerne als Wunschziel ausgeben, als "Pflicht" würde ich es aber nicht deklarieren

sgG
Verkörpern tut ers aber nicht wirklich, zumindest nach Aussen hin. So eherlich muss man sein.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2739 Beitrag von Bernd1958 » Mo 29. Jun 2020, 11:36

jasper1902 hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 11:00
Ich glaube kaum, dass LF keine Titel gewinnen will!
Man kann den Titel gerne als Wunschziel ausgeben, als "Pflicht" würde ich es aber nicht deklarieren

sgG
Das stimmt, ich schätze ihn so ein das sein Ziel ist jeden Spieler immer besser zu machen. Und nun kommt die Krumm bei ihm: Wenn er dabei noch mit sportlichen Zielen des Vereins unter Druck gesetzt wird, dann geht es irgendwie nicht. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber der sportlich maximale Erfolg steht nicht im Vordergrund, sondern halt das Bessermachen der Spieler. Und wenn er da nichts mehr erreichen kann, dann schmeißt er hin.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2740 Beitrag von jasper1902 » Mo 29. Jun 2020, 12:36

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 11:29
jasper1902 hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 11:00
Ich glaube kaum, dass LF keine Titel gewinnen will!
Man kann den Titel gerne als Wunschziel ausgeben, als "Pflicht" würde ich es aber nicht deklarieren

sgG
Verkörpern tut ers aber nicht wirklich, zumindest nach Aussen hin. So eherlich muss man sein.
Das stimmt wohl. Allerdings denke ich, dass er spätestens jetzt genau weiß dass er sich da ändern sollte - ob er es auch
kann ist die andere Frage.

sgG

Antworten