FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 130
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#301 Beitrag von Axel » So 14. Jul 2019, 11:48

Gut, reden kann er nicht, aber dafür ist er ein Spitzenmann in seiner Position.
50 Mio € für einen 18jährigen mit kaputter Achillessehne und Restvertrag bis 2020 ist schon top.
Da hat Brazzo bestimmt lange dran getüftelt. ;)

https://mobile.twitter.com/iMiaSanMia/s ... 9155715073

Benutzeravatar
crossX
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 51
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:38
Wohnort: Herne-Ost ;-P

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#302 Beitrag von crossX » So 14. Jul 2019, 12:18

Tschuttiball hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:man stammelt ja vor allem dann, wenn einem ein thema oder eine situation unangenehm ist. also hier konkret das thema transfers. und das ist doch mal ein gutes signal... :D
Oder auch wenn man bei einem Thema keine Ahnung hat und nicht weiss was man sagen soll. Somit ein noch besseres Signal :mrgreen:

Das Problem beim Brazzo ist nunmal dass er immer stammelt, von daher kann man da nicht wirklich irgendwelche Schlüsse ziehen ;)

Benutzeravatar
Schwejk
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1698
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#303 Beitrag von Schwejk » So 14. Jul 2019, 12:31

crossX hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:man stammelt ja vor allem dann, wenn einem ein thema oder eine situation unangenehm ist. also hier konkret das thema transfers. und das ist doch mal ein gutes signal... :D
Oder auch wenn man bei einem Thema keine Ahnung hat und nicht weiss was man sagen soll. Somit ein noch besseres Signal :mrgreen:

Das Problem beim Brazzo ist nunmal dass er immer stammelt, von daher kann man da nicht wirklich irgendwelche Schlüsse ziehen ;)
Yep. Und deshalb sollte man nachsichtig mit ihm sein, wenn man dem humanen Gebot der Altvorderen Geltung verschaffen will: "Über sein Vermögen (seine Fähigkeit) hinaus ist niemand verpflichtet" ("Ultra posse nemo obligatur"). ;-)

Benutzeravatar
yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1034
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:05

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#304 Beitrag von yamau » So 14. Jul 2019, 15:39

crossX hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:man stammelt ja vor allem dann, wenn einem ein thema oder eine situation unangenehm ist. also hier konkret das thema transfers. und das ist doch mal ein gutes signal... :D
Oder auch wenn man bei einem Thema keine Ahnung hat und nicht weiss was man sagen soll. Somit ein noch besseres Signal :mrgreen:

Das Problem beim Brazzo ist nunmal dass er immer stammelt, von daher kann man da nicht wirklich irgendwelche Schlüsse ziehen ;)
Sportlich wurde ihm sehr viel gegeben, bei anderen Dingen ist er nicht gut weggekommen. Wie uns Lothar, nur dass wenigstens schon 5x verheiratet war:)

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 804
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#305 Beitrag von jasper1902 » So 14. Jul 2019, 18:37

mal schauen was der Praktikant jetzt so für Ideen hat :)

https://www.focus.de/sport/fussball/tra ... 04526.html

sgG

Benutzeravatar
emma66
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1760
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#306 Beitrag von emma66 » So 14. Jul 2019, 18:37

warum habt ihr denn den schlackethread gesperrt ? ich frag mal hier im bauernthread.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Alfalfa
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 709
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#307 Beitrag von Alfalfa » So 14. Jul 2019, 19:22

jasper1902 hat geschrieben:mal schauen was der Praktikant jetzt so für Ideen hat :)

https://www.focus.de/sport/fussball/tra ... 04526.html
Das war doch eigentlich klar, oder?

Wenn Sane bereit gewesen wäre zu wechseln, dann hätte er es den Bayern bereits vor dem Urlaub mitgeteilt.

Benutzeravatar
Zubitoni
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1279
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#308 Beitrag von Zubitoni » So 14. Jul 2019, 19:26

also ja, er ist kein redner, aber so schlimm wars bisher nie. ich merks ja an mir selbst inne firma. find ich ein thema kacke, laber ich blech, hab ich die materie richtig drauf, komm ich spielerisch rüber und hau auch lockere sprüche raus.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen seine Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

cloud88
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 556
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#309 Beitrag von cloud88 » So 14. Jul 2019, 21:36

Axel hat geschrieben:Gut, reden kann er nicht, aber dafür ist er ein Spitzenmann in seiner Position.
50 Mio € für einen 18jährigen mit kaputter Achillessehne und Restvertrag bis 2020 ist schon top.
Da hat Brazzo bestimmt lange dran getüftelt. ;)

https://mobile.twitter.com/iMiaSanMia/s ... 9155715073
Wieso Brazzo? Der darf doch nur bis 25 mit zu den Deals gehen. Alles darüber ich Chef sache ;)
50mio klingt schon stark nach Verzweiflung, weil man keine Wunschlösung bekommt.

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 130
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#310 Beitrag von Axel » Mo 15. Jul 2019, 00:56

Ok, da hast du Recht. Chef-Sache ist Chef-Sache!
Die haben halt nix verlernt.

"Ich habe ihnen gesagt, dass sie das eine Million mehr kosten würde. Am Ende waren es zwei.“ :D

https://sportbild.bild.de/bundesliga/ve ... sport.html

Benutzeravatar
Optimus
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 790
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#311 Beitrag von Optimus » Mo 15. Jul 2019, 16:50

läuft :mrgreen: weiter so :mrgreen:

Rummenigges Forderung an Kovac

Veröffentlicht am: 15/07/2019 - 14:19Quelle: SID
http://www.fussballtransfers.com/bundes ... vac_106553


dazu diese Aussage
Volle Stadien, tolle Organisation, gute taktische Ansätze bei vielen Teams –ich finde die Bundesliga wirklich interessant“, hatte Star-Trainer José Mourinho (56) zuletzt in SPORT BILD über die deutsche Spitzenliga gesagt.
• Jetzt legte der Portugiese nach und verriet der italienischen „Gazzetta dello Sport“: „Ich lerne im Moment Deutsch.“
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Anan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1846
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#312 Beitrag von Tschuttiball » Mo 15. Jul 2019, 18:37

Wie geil ist das denn? :mrgreen:

Kovac sein Abgang wird weiter minutiös vorbereitet. Da sind die nächsten Unruhen vorprogrammiert :-D

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 577
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#313 Beitrag von Bart65 » Mo 15. Jul 2019, 18:53

Wie meinen?

Mourinho und Salamihatschic und Rummenigge und Hoeneß??

Selbst mir fehlt zur Zeit JEDE Fantasie, mir Mou und Salami auf einer gemeinsamen Pressekonferenz vorzustellen... :shock:

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1277
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#314 Beitrag von MattiBeuti » Mo 15. Jul 2019, 19:09

Bart65 hat geschrieben:Wie meinen?

Mourinho und Salamihatschic und Rummenigge und Hoeneß??

Selbst mir fehlt zur Zeit JEDE Fantasie, mir Mou und Salami auf einer gemeinsamen Pressekonferenz vorzustellen... :shock:
Du meinst nicht, dass Mourinho der nächste Dolmetscher für Hasan wird, damit man ihn besser versteht?? :D
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Theo
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 623
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#315 Beitrag von Theo » Mo 15. Jul 2019, 19:43

Wie es scheint werden da Unstimmigkeiten wenn nicht sogar Feindseligkeiten zwischen Rummenigge und Hoeness auf dem Rücken des Trainers ausgetragen. Wenn es nicht der FC Bayern wäre könnte der Kovac einem fast leid tun. Kann noch lustig werden....

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 183
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#316 Beitrag von sw2105 » Mo 15. Jul 2019, 20:27

Bart65 hat geschrieben:Wie meinen?

Mourinho und Salamihatschic und Rummenigge und Hoeneß??

Selbst mir fehlt zur Zeit JEDE Fantasie, mir Mou und Salami auf einer gemeinsamen Pressekonferenz vorzustellen... :shock:
Ganz einfach:
Mou redet und redet und redet und...
Salami schweigt und schweigt und schweigt und...
:lol: :lol: :lol:

BVB-Ralle

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#317 Beitrag von BVB-Ralle » Di 16. Jul 2019, 12:18

Mourinho zu den Bazis würde aktuell passen. Wenn man schon keine namhaften Spieler kriegt, dann wenigstens einen namhaften Trainer, um wenigstens bisschen Glanz und Gloria auszustrahlen und den schönen Schein zu wahren.

btw. was Kalle bzgl. CL sagt ist doch im Grunde völlig banal und trivial. Natürlich kriegt man mehr Aufmerksamkeit, je weiter man dort kommt.
Und dass Bayern natürlich so weit wie möglich kommen und am liebsten die CL gewinnen will, ist doch auch nachvollziehbar. Welche Mannschaft will das nicht? Wie gesagt, völlig triviale Aussage.

Allerdings kann Kalle auch einfach mal "öffentlich" seine Klappe halten, zumal das Ganze natürlich schon so interpretiert werden kann, als wolle man erneuten Druck auf Kovac ausüben.
Er und Uli sollten sich stattdessen mal intern aussprechen mit dem Ziel, dass beide die gleiche Linie fahren.

btw. und was diese USA Reise angeht... Kovac hatte sich wohl beklagt, dass dadurch die Vorbereitung ins Stocken gerät und darauf hin meinte Kalle halt nur, dass das alle Trainer bislang so akzeptieren mussten und das müsse Kovac nun auch.
Finde ich alles absolut harmlos, nur die Medien machen da mal wieder mehr draus, als es offensichtlich ist.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#318 Beitrag von Dede 4ever BVB » Di 16. Jul 2019, 12:37

BVB-Ralle hat geschrieben:Mourinho zu den Bazis würde aktuell passen. Wenn man schon keine namhaften Spieler kriegt, dann wenigstens einen namhaften Trainer, um wenigstens bisschen Glanz und Gloria auszustrahlen und den schönen Schein zu wahren.
Nur wenn sie sich Mourinho ins Nest legen wird dieser den Druck auf die Vereinsführung ausüben genau diese namhaften Spieler zu verpflichten. Und er nimmt da garantiert auch kein Blatt vor den Mund.

Glaube nicht, dass Rummenigge und Hoeneß sich solch ein Alphatier in den Verein holen.

BVB-Ralle

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#319 Beitrag von BVB-Ralle » Di 16. Jul 2019, 14:47

Dede 4ever BVB hat geschrieben: Nur wenn sie sich Mourinho ins Nest legen wird dieser den Druck auf die Vereinsführung ausüben genau diese namhaften Spieler zu verpflichten. Und er nimmt da garantiert auch kein Blatt vor den Mund.
Yo, mag durchaus sein, dass dann plötzlich Spieler zu Bayern wollen, die sich bisher noch sträuben. Nur weil dort ein Star-Trainer werkelt.

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 276
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#320 Beitrag von Schorsch » Di 16. Jul 2019, 15:09

Mourinho in München wäre cool. Wie ein Ventilator vorm brennden Weihnachtsbäumchen. :oops:

Antworten