3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

Heja BVB
Antworten

Wie spielt der BVB ?

SIEG
60
94%
UNENTSCHIEDEN
1
2%
NIEDERLAGE
3
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 64

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
krazyking87
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 84
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:24
Wohnort: Mannheim

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#341 Beitrag von krazyking87 » Sa 31. Aug 2019, 21:25

Theo hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 21:23
krazyking87 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:35
Beste Erkenntnis des Abends... die alten Westline Miesepeter haben absolut nichts verlernt :D
Komm hör auf, das Spiel war Sch... und that it.... oder wie fandest du diese§ Spiel
Du solltest evtl den Thread nochmals durchlesen... da steht eindeutig was ich vom Spiel fand genauso was ich damit meinte

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 749
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#342 Beitrag von El Emma » Sa 31. Aug 2019, 21:27

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:41
Brandt und Reus sagen es klar: es lag an der mangelnden Einstellung der Spieler. Sie dachten das Ding locker zu gewinnen. Und das ist sicher auch ein Job des Trainers, aber ganz klar auch jedes einzelnen Spielers der bei uns spielen will!!!
Wenn das so ist, muss das auch dem Trainer aufgefallen sein. Und dann hätte er vor dem Spiel, spätestens aber zur Halbzeit mal ein paar Reizpunkte setzen müssen.
Zagadou für Akanji, Guerreiro (oder Schmelzer) für Hakimi, Götze für Reus. Zum Beispiel.
Aber statt dessen hat er das Ensemble eingelullt und mal wieder erzkonservativ gewechselt.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1641
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#343 Beitrag von yamau » Sa 31. Aug 2019, 21:29

Ich dachte wir hätten das Thema durch, wird man so wirklich Meister? Hatte das nicht erwartet und m.E. hat Favre doch genau diese Verluste vor Wochen mit erlebt! So recht kapier ich das nicht!

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 176
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#344 Beitrag von Happy09 » Sa 31. Aug 2019, 21:29

Ich glaube, dass jetzt mal von unserer Verantwortlichen Fraktur geredet werden muss.

Erstens mit der Mannschaft aber auch mit dem Trainerteam. Irgendetwas stimmt hier nicht.
Es geht auch nicht um eine Niederlage, sondern wie wir uns spielerisch präsentieren.

Ansonsten wird es auch in den international Spielen arg schwer!

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#345 Beitrag von HoWe1909 » Sa 31. Aug 2019, 21:30

Gleiche Fehler wie in der Rückrunde.
Das Zittern bei Ecken ist unfassbar (jetzt schon 3 Gegentore).
Bei Rückstand gibt es keinen Plan B (Stoßstürmer).
Man kann nicht alles spielerisch lösen, auch wenn Favre das meint.
Gefühlt wird jedes Kopfballduell verloren. Warum spielt ein Zagadou nicht? Nur weil er letzte Saison einen Fehler gemacht hat?
Warum spielt ein kämpfender Schulz nicht? Nur weil er im letzten Spiel einen Fehler gemacht hat? Oder war er verletzt?
Mann, Mann, Mann, ich glaube wirklich, dass dieses Spiel kein Ausrutscher war. Favre hat NULL aus den Fehlern der letzten Saison gelernt. Ganz im Gegenteil: Jetzt wird noch mehr versucht, alles spielerisch zu lösen...

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 935
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#346 Beitrag von Theo » Sa 31. Aug 2019, 21:32

Bitte MZ, JW, und SK trennt euch von LV....

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2101
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#347 Beitrag von MattiBeuti » Sa 31. Aug 2019, 21:33

Hätte ich dieses Spiel so geträumt, würde ich darüber lachen, was für einen Quatsch ich geträumt habe. Und Bernd hatte wirklich recht, denn Favre hat wirklich Dahoud gebracht. Nicht Guerreiro, nein, auch nicht Götze, auch keine Systemumstellung gegen Union. Nein. Was hat Favre in der ganzen Vorbereitung gemacht? Wenn man die individuelle Qualität der Neuzugänge abzieht, haben wir uns kein Stück weiterentwickelt. Aber gut, jetzt sind die Emotionen auch am Anschlag, das gebe ich zu. Aber Köln war ja auch schon sehr grenzwertig. Die Qualität des Kaders ist riesig. Aber viele Puzzleteile passen noch so gar nicht zusammen. Das was Brandt heute alles angeschoben hat - auch wenn einiges nicht funktioniert hat -, hätte in einem anderen Umfeld zu großarigen Spielzügen führen können. Zusätzlich könnte man fast meinen, dass Brandt zentral besser aufgehoben wäre. Aber das ist bestimmt nur so ein Gerücht. Okay, ich werde mich heute nicht mehr beruhigen. Denn diese Punkte bekommen wir auch nicht wieder, weil Union gegen Bayern und Leipzig bestimmt keine Punkte holen wird. Diese 3 Punkte sind weg und das verdient. Es muss sich definitiv etwas ändern. Denn vieles war heute nicht knapp, sondern fast schon unfreiwillig komisch.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1641
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#348 Beitrag von yamau » Sa 31. Aug 2019, 21:39

Tja diese 3 Punkte dürfen wir uns absolut nicht erlauben gegen einen potentiellen Absteiger...mein Favorit hat das Spiel mit 0:4 gewonnen, ein Unterschied den alle sich mal vor Augen halten sollten! Mir ist diese NL zu früh!!!

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 528
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#349 Beitrag von Becksele » Sa 31. Aug 2019, 21:43

Mourinho für Dortmund :wtf: :thumbup:

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 468
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#350 Beitrag von Mike1985 » Sa 31. Aug 2019, 21:51

Ganz ganz wichtig dass das heute nicht gut ausgegangen ist! Vllt ändern sich jetzt paar Dinge. Schon genauso wie in Köln eine Angsthasenaufstellung. Und dann die (Nicht-)Wechsel waren der Oberhammer. Also sorry, aber sowas muss doch Absicht sein. Schon zur Halbzeit beim stande von 1:1 muss man einen Rapha bringen. Oder einen Götze. Selbst wenn Delaney nicht verletzt gewesen wäre.

Ich meine, was will ich denn als BVB bei Union Berlin? Ein Unentschieden verteidigen? Gegentore bekommt man doch so oder so in jedem Spiel! Aber dann kommt Dahoud, der ewig keine Rolle mehr gespielt hat. So einen Spieler kann ich Spielpraxis geben bei einer 5:0 Führung! Aber nicht wenn es um wichtige Punkte geht.

Und dann wartet er knallhart bis zur 75. Spielminute. Und da war man doch auch schon 3:1 hinten wenn ich mich recht erinnere. Da brauch ich dann auch keinen Rapha mehr bringen! Und wenn dann sofort einen Doppelwechsel und alles nach vorne werfen! Und dann noch JBL. Bei allem Respekt vor diesem Spieler, aber ist JBL jetzt der Spieler dem ich als Trainer zutraue mit seiner Einwechslung ein Spiel zu beeinflussen, dass so gut wie verloren ist?

Mir stehts heute bis oben hin!!

Und dann natürlich einige Akteure die meinen wir fahren nach Berlin und gewinnen da im vorbeigehen! Teilweise wurden zum Schluss Bälle völlig unbedrängt ins Seitenaus gepasst, Akanji macht beim 1:2 gleich drei Fehler hintereinander usw.

SOWAS wie heute darf nicht passieren! Völlig egal welche Ziele man Hat! Und ich bin sehr sicher, dass wir uns über diese drei verlorenen Punkte noch unterhalten werden zu einem späteren Zeitpunkt (genauso wie letzte Saison die Niederlage in Düsseldorf usw.).

Ich haben fertig für heute!

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#351 Beitrag von Space Lord » Sa 31. Aug 2019, 21:52

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:57
Favre ist aber etwas komisch. Es sind nicht nur Details . Was soll uns das sagen? Er hatte doch die ganze Vorbereitung. Was hat er da gemacht?
Das hat mich auch aufhorchen lassen. Und die gleichen Fragen wie Du hab ich mir danach auch gestellt.

Dazu die Erinnerung an das Spiel von RB gestern, wo Gladbach die ersten Minuten deutlich mehr vom Spiel hatte. Nagelsmann sieht es, wie er im Interview nach dem Spiel auch nochmal analysierte, stellt etwas um und schwupps, hat er Gladbach den Zahn gezogen.

Was ich sagen will, nach der Rückrunde und den Schlüssen und Lehren, die wir vermeintlich daraus gezogen haben, ist mir das viel zu wenig, was ich bis jetzt von uns sehe.

Auch das Augsburg Spiel war längst nicht so glänzend, wie das Ergebnis es erscheinen lässt. Da hat vieles nicht zusammengepasst und dass uns Teams wie Köln und Union mit blosser Physis und Willen derart kalt stellen können, da schrillen bei mir die Alarmglocken.

Wie soll das erst werden, wenn dann auch noch spielstarke Teams, die auch Physis mitbringen, gegen uns spielen. :?

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1545
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#352 Beitrag von Herb » Sa 31. Aug 2019, 21:57

Das Problem ist, dass wir für niemanden ein Angstgegner sind. Die ganze Liga weiß, dass gegen uns immer was geht. Weil wir hinten immer wacklig sind. Weil wir Standards nicht verteidigen können. Weil wir immer Nerven zeigen. Weil wir immer Schwachpunkte im Team haben. Man kann uns immer durch einfache Muster knacken und Matchpläne gegen uns entwickeln. Weil wir seit dem Weggang von Klopp auch keinen Trainer mehr haben, der von der Bank aus ein Spiel entscheidend beeinflussen kann. Leider gibt es bei uns auch keine Überraschungs-Faktoren, jedenfalls nicht in unserem Sinne. Hört mal, wie die Trainer über uns sprechen, das ist genau das. Man kann gegen uns jedes Team heiß machen, weil gegen den BVB geht immer was. Gegen uns zu spielen, ist reizvoll und herausfordernd. Wir sind zwar qualitativ gut aufgestellt, aber haben keine Unbesiegbarkeits-Aura. Deshalb werden wir auch kein Meister.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1641
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#353 Beitrag von yamau » Sa 31. Aug 2019, 21:58

Eine verkorkste Saison noch bevor sie angefangen wär nicht gut und Favre würde wieder das Weite suchen.....

Andi-Latte

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#354 Beitrag von Andi-Latte » Sa 31. Aug 2019, 22:02

Herb hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 21:57
Das Problem ist, dass wir für niemanden ein Angstgegner sind. Die ganze Liga weiß, dass gegen uns immer was geht. Weil wir hinten immer wacklig sind. Weil wir Standards nicht verteidigen können. Weil wir immer Nerven zeigen. Weil wir immer Schwachpunkte im Team haben. Man kann uns immer durch einfache Muster knacken und Matchpläne gegen uns entwickeln. Weil wir seit dem Weggang von Klopp auch keinen Trainer mehr haben, der von der Bank aus ein Spiel entscheidend beeinflussen kann. Leider gibt es bei uns auch keine Überraschungs-Faktoren, jedenfalls nicht in unserem Sinne. Hört mal, wie die Trainer über uns sprechen, das ist genau das. Man kann gegen uns jedes Team heiß machen, weil gegen den BVB geht immer was. Gegen uns zu spielen, ist reizvoll und herausfordernd. Wir sind zwar qualitativ gut aufgestellt, aber haben keine Unbesiegbarkeits-Aura. Deshalb werden wir auch kein Meister.
Keine Ahnung ob wir überhaupt mal wieder Meister werden… aber ganz sicher nicht mit diesem Trainer

Andi-Latte

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#355 Beitrag von Andi-Latte » Sa 31. Aug 2019, 22:02

yamau hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 21:58
Eine verkorkste Saison noch bevor sie angefangen wär nicht gut und Favre würde wieder das Weite suchen.....
Und jetzt bitte den Negativen Aspekt ;)

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#356 Beitrag von HoWe1909 » Sa 31. Aug 2019, 22:03

Klasse, das Team wurde nach seinen Wünschen zusammengestellt.
Ich hoffe nicht, dass man deswegen nach weiteren ähnlichen Auftritten bar jeder Vernunft weiter an ihm festhält.
Das Problem ist aber auch: Auf dem Markt gibt es keinen guten Trainer!

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 754
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#357 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 31. Aug 2019, 22:08

yamau hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 21:58
Eine verkorkste Saison noch bevor sie angefangen wär nicht gut und Favre würde wieder das Weite suchen.....
Wenn das so weitergeht werden wir uns zu Weihnachten schon einen neuen backen müssen :D

Larifari ohne Ende.
Schon zur Halbzeit war doch eigentlich klar,
dass selbst der Volkssturm im April 45 noch höhere Erfolgsaussichten hatte ; )

Vor lauten Schrecken hab ich dann Liverpool gekuckt, man man.

Jetzt sind die Alarmsirenen jedenfalls am läuten. Und das verdammt laut.
Wer nämlich gegen solche Gurkentruppen schon fünf Gegentore kassiert............
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1545
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#358 Beitrag von Herb » Sa 31. Aug 2019, 22:12

Jetzt turnen die auch noch auf diesen Quatsch-Länderspielen rum :sick:
Sowas müsste man als Verein verbieten. Da hat momentan keiner was zu suchen.

Enno1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#359 Beitrag von Enno1909 » Sa 31. Aug 2019, 22:13

So einen Rehagel, der seine Trinkflasche wie eine Wildsau auf den Boden knallt, so einer hätte uns heute gut getan auf der Trainerbank. :lol:

Favre ist halt Favre, mit einem Temperament von Klopp bis Rehagel, wäre er Weltklasse.

Die Meisterschafft ist gespielt :lol:

Trotzdem mag ich Favre sehr und seine Spieler auf dem Platz können sich in jedem System auch mal spielerische Gedanken machen, nur wenn man Angst vor Körperkontakt hat, wird es halt schwierig durch die Wände zu kommen.
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Enno1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#360 Beitrag von Enno1909 » Sa 31. Aug 2019, 22:20

Weil wir gerade bei der Trainerfrage sind so kurz nach dem Spiel?! :lol:

Was haltet ihr von Schaaf?
Ich mein, 40 Gegentore krieg mer locker, aber mit Schaaf und der Mannschaft schießen wir 120! :wave:
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Antworten