Single Malt Whisky

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RheinSiegBorusse
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 48
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 08:44

Single Malt Whisky

#1 Beitrag von RheinSiegBorusse » Sa 15. Jun 2019, 10:54

Hallo Zusammen,

warum auch immer funktioniert das erstellen eines Themas nicht von meinem Handy aus (daher wohl gestern auch das Chaos).
Neuer Versuch über den PC

Ich bin mal so frei, dass von Westline zu übernehmen.
Fand es recht interessant ausserhalb des Fussballs zu erfahren, was so die Geschmäcker hergeben ;)

Mein großer Favorit ist
Macallan 18 Years Old (nur mittlerweile sehr teuer)

Des weiteren mag ich total gerne
GlenScotia Victoriana
Midlton Very Rare
Tomatin 18
Cu Bocan
Auchentoshen Valinch 2011
um nur einige zu nennen.

Vielleicht hat der ein oder andere ja noch neue unbekannte leckere Whisky Ideen :mrgreen:

Sehr gut dazu die passende Schokolade und Zigarre
"Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe. Der läuft wirklich so langsam." (Werner Hansch) :lol:

Benutzeravatar
RheinSiegBorusse
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 48
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 08:44

Re: Single Malt Whisky

#2 Beitrag von RheinSiegBorusse » Sa 15. Jun 2019, 11:02

Gerne auch verschieben, falls es in diese Kategorie nicht wirklich passen sollte ;)
"Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe. Der läuft wirklich so langsam." (Werner Hansch) :lol:

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 189
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Single Malt Whisky

#3 Beitrag von Winnido » Sa 15. Jun 2019, 12:43

Hier les ich nur. Sonst kommt irgendeiner vorbei und plündert mir die Hausbar :mrgreen:

Aktueller Liebling - Glenmorangie Nectar d' Or

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3502
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Single Malt Whisky

#4 Beitrag von Schwejk » Sa 15. Jun 2019, 12:48

Man höre auch die andere Seite: ;-)

A child's crying plea (played by Johnny Plee, incidentally):

Don't Sell Daddy Any More Whiskey

https://www.youtube.com/watch?v=usgGQVFCiUk

Benutzeravatar
RheinSiegBorusse
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 48
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 08:44

Re: Single Malt Whisky

#5 Beitrag von RheinSiegBorusse » Sa 15. Jun 2019, 13:31

Winnido hat geschrieben:Hier les ich nur. Sonst kommt irgendeiner vorbei und plündert mir die Hausbar :mrgreen:

Aktueller Liebling - Glenmorangie Nectar d' Or

:lol:

Auch ein sehr guter ;)
"Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe. Der läuft wirklich so langsam." (Werner Hansch) :lol:

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Single Malt Whisky

#6 Beitrag von NightShift » Mo 17. Jun 2019, 08:47

RheinSiegBorusse hat geschrieben:
Winnido hat geschrieben:Hier les ich nur. Sonst kommt irgendeiner vorbei und plündert mir die Hausbar :mrgreen:

Aktueller Liebling - Glenmorangie Nectar d' Or

:lol:

Auch ein sehr guter ;)
Danke für den Tipp, mein alter Herr steht total auf Glenmorangie, das Fläschchen muss ich ihm mal besorgen.
Und für mich darf es noch ein The Balvenie Double Wood sein.

PottBorusse
Beiträge: 5
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:02

Re: Single Malt Whisky

#7 Beitrag von PottBorusse » Di 18. Jun 2019, 09:18

Tormore 16 Jahre - herrlich fruchtig mit ordentlichen Orangenaroma! Für mich genau das Richtige bei sommerlichen Temperaturen.

Ansonsten geht ein Glenfiddich Solera 15 Jahre als every-day-whisky immer!
sgG

Euer Potti

DEDE17
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 24
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 13:18

Re: Single Malt Whisky

#8 Beitrag von DEDE17 » Di 18. Jun 2019, 18:29

Mein absoluter Favorit momentan ist der Talisker Port Ruighe finished in Port Casks. Ein absoluter Gaumenschmaus. Süss, rauchig mit Lagerfeuernoten. Absolute Empfehlung !!

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 189
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Single Malt Whisky

#9 Beitrag von Winnido » Fr 21. Jun 2019, 21:07

Was mir wirklich helfen würde wäre eine ca. Preisangabe.
Lieblingsdrinks können ja durchaus mal ins Geld gehen.
Mein Glenmorangie Nectar d or kostet meist so Mitte 50€. Kaufe und trinke ich also nicht so sehr oft.

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Single Malt Whisky

#10 Beitrag von NightShift » Fr 21. Jun 2019, 21:51

Ich habe aktuell so an die 20 Fläschgen in der Vitrine stehen. Gebe aber auch nie mehr als 60 Euro für eine Flasche aus. Die teuersten waren wohl The Macallan 12 und The Balvenie 12 Double Cask.

Schade, dass die Macallan‘s so dermaßen im Preis gestiegen sind, da überlege ich mir schon zwei mal, was es sein darf.

Ich habe über die Jahre zwar schon viel probiert, aber an die Abfüllungen 18-24 Jahre plus habe ich mich geschmacklich noch nicht so rantasten können, bzw. sie schmeckten mir noch nicht so, als dass es mir den Aufpreis wert wäre.

Bei den 12 - 15 jährigen Abfüllungen bin ich aber gern dabei, Glenfarclas und Glenmorangie sind auch bei mir gern gesehen.

Der günstigste, den ich mir ab und an auch mal gönne, ist allerdings ein Ire, Tulamore Dew, sollte man für um die 15 Euronen bekommen, natürlich kein Single Malt. Der ist dennoch schmackhaft, relativ mild und mundet mir am besten mit Eis.

Kommt natürlich bei einem Scotch nicht in die Tüte bzw. ins Glas, dafür aber gern ein Tröpfchen Wasser.

Ich hoffe, ihr kennt alle Richard Paterson und „How to drink Whisky like a Sir” :D bitte angucken:

https://youtu.be/YVG1U-faqHY

Ansonsten habe ich mir früher auch gern Tasting Videos von Horst Lüning auf YouTube angeschaut.
Das ist der Betreiber von Whisky.de und erzählt euch richtig was zu allen möglichen Abfüllungen.
Manchmal geht dem so richtig einer ab dabei, und das schon, nachdem er nur mal dran geschnuppert hat :)

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 189
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Single Malt Whisky

#11 Beitrag von Winnido » Fr 21. Jun 2019, 22:35

Tullamore Dew steht bei mr immer in der Hausbar. Allerdings nur für Irish Coffee. Ich hab den noch nie pur probiert ...

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Single Malt Whisky

#12 Beitrag von Der Olaf » Sa 22. Jun 2019, 20:29

Winnido hat geschrieben:Tullamore Dew steht bei mr immer in der Hausbar. Allerdings nur für Irish Coffee. Ich hab den noch nie pur probiert ...
Ist lecker ))),
Kannst du keinen Tullamore so verschwenden, dafür gibt es Johnnie Walker.
Habe selber nicht viele Single in meiner Bar, im Moment einen Glenmorangie und eine Kurayoshi. Bin Walker Fan und habe von Red über Green and Blue auch fast alle Explorer und XR.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Single Malt Whisky

#13 Beitrag von Bart65 » Di 25. Jun 2019, 12:56

Single Malts und Blends lauern bei mir im Schrank.
Beide haben leckere Vertreter und welche, die mir nicht durch den Hals gehen wollen :-D

Zur Zeit mein Liebling: Jameson Black Barrel, seeehr mild aber nicht langweilig.
Daneben immer gerne: Bruichladdich Classic Laddie, der durch die Tatsache das es um einen ungetorftern (!) Islay Malt handelt, schon ungewöhlich ist - frisch und lecker.
Dazu auch den Glenmorangie Nectar d or, der wirklich ganz was feines ist.
Und als relative Neuerwerbung einen Edradour, 10 Jahre, Single Mal, ungefiltert und ungefärbt und mit 46 % Vol.

Daneben steht noch ein 18jähriger Chivas Regal Gold Signature Blended und, was vor allem von meinem alten Herren bevorzugt wird, ein 15 jähriger Drambuie.

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 189
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Single Malt Whisky

#14 Beitrag von Winnido » Di 25. Jun 2019, 15:28

Dass es den Drambui in unterschiedlichen Versionen gibt wusste ich gar nicht.

Wieder was gelernt!

Antworten