Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 544
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Lucien Favre [Trainer]

#501 Beitrag von bvbcol » Mo 30. Sep 2019, 16:47

Optimus hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 16:24
Favre wird noch bis Sommer 2021 unser Trainer sein und dann wird Florian-Kohfeldt seine Ausstiegsklausel ziehen.
Bis dahin sollten wir alles ein bißchen gelassener sehen und der Mannschaft mal vertrauen. Wir sind letzte Saison Vizemeister geworden. Für diese Saison ist noch alles drin. ( Ironie on ) Dafür, dass wir uns gegen vermeintlich leichte Gegner immer schwer tun, haben wir uns doch gut geschlagen. ( Ironie off )

https://www.deichstube.de/news/werder-b ... 53105.html
ich bin mir nicht mehr so 100%tig sicher, ob die gesamte Mannschaft dem Trainer noch so bedingungslos folgt, wie noch in der letzten Saison. Gerade die erfahrenen Spieler merken doch, dass es so nicht weiterlaufen kann.
Liegt es an der Qualität einzelner Spieler oder am System oder gar an der Taktik?
Letztendlich wir immer der Tainer dafür verantwortlich gemacht aus dem Kader das Bestmögliche raus zu holen, und laut VF ist der Kader zur Meisterschaft bereit ohne das jetzt jedem Spieler noch der Fußball erklärt werden muss.
Einige Spieler sind schon Jahre Profi und haben auch bei anderen Vereinen bzw. in der Jugend verschiedene Systeme und Taktiken gespielt, also kann es doch nicht so schwer sein sich auf zusätzliche 1-2 Systeme bzw. Taktiken umzustellen.

Meine Meinung: an Favres Stuhl lockern sich die Schrauben.

Andi-Latte

Re: Lucien Favre [Trainer]

#502 Beitrag von Andi-Latte » Mo 30. Sep 2019, 16:58

Optimus hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 16:24
Favre wird noch bis Sommer 2021 unser Trainer sein und dann wird Florian-Kohfeldt seine Ausstiegsklausel ziehen.
Bis dahin sollten wir alles ein bißchen gelassener sehen und der Mannschaft mal vertrauen. Wir sind letzte Saison Vizemeister geworden. Für diese Saison ist noch alles drin. ( Ironie on ) Dafür, dass wir uns gegen vermeintlich leichte Gegner immer schwer tun, haben wir uns doch gut geschlagen. ( Ironie off )

https://www.deichstube.de/news/werder-b ... 53105.html
2021 :lol: da kann er auch in Bremen bleiben… den von der Platzierung und den Zukunftsaussichten werden wir nicht mehr weit ausseinander sein :kotz:

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 662
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#503 Beitrag von Oli-09-ver » Mo 30. Sep 2019, 22:00

Slomka wird wohl bald verfügbar sein.

Aufwachen, Herr Watzke!
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2275
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Lucien Favre [Trainer]

#504 Beitrag von emma66 » Mo 30. Sep 2019, 22:12

Oli-09-ver hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 22:00
Slomka wird wohl bald verfügbar sein.

Aufwachen, Herr Watzke!
willste den in dorotmund sehen ? na ich weis nicht. 0:4 :lol:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 662
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#505 Beitrag von Oli-09-ver » Mo 30. Sep 2019, 22:26

emma66 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 22:12
Oli-09-ver hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 22:00
Slomka wird wohl bald verfügbar sein.

Aufwachen, Herr Watzke!
willste den in dorotmund sehen ? na ich weis nicht. 0:4 :lol:
In dorotmund wärer mir jedenfalls egal :D

Unter anderem ist hier bereits der Name Labbadia gefallen.

Von daher darf man sicherlich vor keiner Überlegung zurückschrecken. Jetzt muss jeder Stein umgedreht werden.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 857
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#506 Beitrag von cloud88 » Mo 30. Sep 2019, 22:40

Die Aussage Zeit geben ist falsch. Die Probleme gibt es seit Janaur.
Favre erzählte das er eigentlich im Winter schon die 3er Kette und andere sachen Trainern wollte. Wir haben jetzt schon die Sommervorbereitung plus 1/3 der Hinrunde vorbei und es hat nicht nix geändert.

Man kann auch nicht so tun als ob wir eine neue Mannschaft haben. Brandt, Hazard, Schulz, Hummels und Morey sind neu. Hummels zeigte direkt Leistung.
Die anderen noch nicht überzeugend, aber der großteil der Mannschaft und Start 11 Trainiert seit über einem Jahr mit Favre, wieso sieht man dort keine Fortschritte?

Gegen Bremen waren nur Hazard und später Brandt neu im Team. Das kann bei aller liebe nicht ausschlaggebend sein.

Dieser Mannschaft fehlt es schon länger an Konstanz und Konzentration. Die Schwächen übersteigen die stärken inzwischen viel zu weit.
- Standards Defensive
- Eckbälle Offensive
- Geschlossene Mannschaftsleistung im Pressing oder Defensive verhalten.
- Tempo Angriffe
- Sauberen Ballbesitzfußball
- Variationen in der Offensive
- Fast keinen direkten Zug zum Tor
- Keine Chance ein Ergebnis zu halten da die Konzentration und der Wille fehlt

Dazu ist die Kernfrage was für einen Fußball wir eigentlich spielen wollen. Es ist nix ganzes und nicht halbes. Zwischen 10min Tempro mit starkem Pressing, kommen 25min der Querpässe. Was aber fast nie kommt ist der Wille auf mehr Tore.

Andere Teams mussten den halben Kader neu zusammen stellen (Hoffenheim, Frankfurt usw.) Wieso steht in der Tabelle Frankfurt direkt neben uns trotz des riesigen Umbruchs? Selbst die Blauen stehen vor uns was schon eine Beleidigung für die Augen ist.

Die Verantwortlichen müssen jetzt einen Plan B vorbereiten, den sie im Idealfall nicht brauchen. Aber die Unruhe wird mit jedem Punkt Verlust steigen und diese hat man sich selbst zu zuschreiben.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 662
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#507 Beitrag von Oli-09-ver » Mo 30. Sep 2019, 22:47

@cloud

:thumbup:


Der sogenannte Plan B wird schon irgendwo angespielt sein.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#508 Beitrag von Tschuttiball » Di 1. Okt 2019, 00:00

Dieser "sogenannte Plan B" wäre dann Favre besser gestern als morgen rauswerfen und mit einem Kaliber ala Labbadia, Zorniger oder noch schlimmer Slomka zu besetzen? Das ich (und Thomas Doll) dabei nicht lachen :lol: !
Sorry, aber solch purer Aktionismus wirft uns wieder (!) 1 Jahr zurück! Als ob solche Granaten-Trainer die selbst keine Titelgarantien sind alles komplett besser machen würden :lol: Von den bisher genannten Trainer sind allesamt vom Kaliber eines Stögers - und wie "schön" die Zeit mit ihm war wissen wir alle! Zudem würde man dieser Truppe von Profis nur noch weitere Argumente geben, dass sie sich bei kleinem Gegenwind erneut gegen den Trainer dessen Anweisung stellen können (siehe bei Bosz!).

Nene, die ganze Truppe mal öffentlich in die Pflicht nehmen und endlich mal über 90 Minuten 100% Konzentration, Einsatz und Wille zeigen. Da ist auch egal wer draußen an der Linie steht, denn dass sind Grundtugenden eines jeden Profifußballers, und die darf/soll auch jeder zeigen wenn er spielt :!:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 857
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#509 Beitrag von cloud88 » Di 1. Okt 2019, 00:19

Findest du es nicht Arrogant zu glauben das Favre der bessere ist als die ganzen Trainer die im moment Frei sind? Wer sagt den das jemand anderes hier nicht mehr Erfolg haben kann weil er mit seiner art besser zum Kader passt?

Solari, Allegri, Blanc (der erst jetzt wieder zurück kommt), Mourinho sind z.b. welche die im moment auch Frei sind.
Die Spieler die sich gegen Bosz gestellt haben sind zum teil schon weg und mit Weigl ist einer der letzten noch da der sich geweigert hatte.

Aber natürlich kann man auch die Mannschaft ab jetzt jedes Spiel in die Pflicht nehmen, das zeigt bestimmt Wirkung wenn das Regelmäßig vorkommt.

Außerdem gibt es auch Trainer wie Klopp die sich Entwickelt haben, oder Trainer wie Zidane die einen kaputten haufen (als er damals angefangen hat war Real das) in die Spur gebracht hat.

Die ganze sache ist aber recht Simpel wenn man in den nächsten 4 Liga spielen nicht mindestens 10 Punkte holt ist das Ziel schon zu ende. In der CL müssen aus den nächsten 3 Spielen mindestens 7 Punkte geholt werden. Ein Sehr guter Trainer spielt mit diesem Kader um Titel.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#510 Beitrag von Tschuttiball » Di 1. Okt 2019, 07:58

Zidane hat aktuell aber auch die grössten Mühe. Wird er jedoch angezählt oder die Spieler? Eben...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#511 Beitrag von Bernd1958 » Di 1. Okt 2019, 08:36

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 07:58
Zidane hat aktuell aber auch die grössten Mühe. Wird er jedoch angezählt oder die Spieler? Eben...
Du willst jetzt nicht wirklich Zidane mit Favre vergleichen, oder? Vor einem Zidane hat ein Spieler einen ganz anderen Respekt. Das war seinerzeit bei Beckenbauer auch so. Der hat nie einen Trainerschein gemacht, aber da hat auch keiner gezickt ( abgesehen von Uli Stein ).

Und Zidane und die Spieler von Real werden in der dortigen Presse auch angezählt. In England wird ein Pep angezählt wenn er mal verliert oder so. Und hier soll das nicht möglich sein mit einem Favre? Ich bitte dich
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#512 Beitrag von Tschuttiball » Di 1. Okt 2019, 11:54

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 08:36
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 07:58
Zidane hat aktuell aber auch die grössten Mühe. Wird er jedoch angezählt oder die Spieler? Eben...
Du willst jetzt nicht wirklich Zidane mit Favre vergleichen, oder? Vor einem Zidane hat ein Spieler einen ganz anderen Respekt. Das war seinerzeit bei Beckenbauer auch so. Der hat nie einen Trainerschein gemacht, aber da hat auch keiner gezickt ( abgesehen von Uli Stein ).

Und Zidane und die Spieler von Real werden in der dortigen Presse auch angezählt. In England wird ein Pep angezählt wenn er mal verliert oder so. Und hier soll das nicht möglich sein mit einem Favre? Ich bitte dich
Jaja. Und auf den Rest meines Post gehste nicht ein? Typisch wie beim letzten. Raussuchen was net passt und draufhauen - genau wie bei der Mannschaft und Trainer!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 360
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Lucien Favre [Trainer]

#513 Beitrag von Wegbier » Di 1. Okt 2019, 12:22

Wir werden auf jeden Fall mit Favre die Saison beenden, egal was kommt. So schlecht wird es auch nicht werden. Ein CL PLatz machen wir sicher. Das wir jetzt so schön Punkte liegenlassen dürfte uns nach der Rückrunde nicht wundern, die war nämlich normal, die Hinrunde Sensationell. Und gerade an Dieser wird jetzt Alles gemessen. Ein Fazit kann man erst zur Winterpause ziehen. Das Einzige was ich aktuell bedaure ist, dass wir es nicht geschafft hbane Barca einfach mal ein zwei einzuschenken.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#514 Beitrag von Bernd1958 » Di 1. Okt 2019, 12:42

Wenn die Mannschaft nicht liefert und wir die CL Plätze aus den Augen verlieren, dann wird Favre gehen müssen. Da werden Aki und Susi knallhart sein.
Es gibt eigentlich noch zwei Zeitfenster: Einmal mit der nächsten Länderspielpause und den Spielen gegen Prag und Freiburg. Dann noch die Spiele bis zur nächsten Länderspielpause im November. Und da kommen dann halt solch wichtigen Spiele ( neben der CL) gegen Gladbach im Pokal, das Derby und bei den Bauern. Geht davon vieles schief und wir liefern schlechte Leistungen, dann wird Favre nicht zu halten sein.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 913
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#515 Beitrag von Stumpen » Di 1. Okt 2019, 12:50

... Favre ist nicht Klopp, oder Tuchel, oder sonst wer. Er ist, wie er ist. Fangt jetzt bloß nicht an der Mannschaft ein Alibi zu geben.

Keinem im Team wurde verboten außergewöhnliches zu leisten. Kein Trainer der Welt verbietet es Tore zu Schiessen, Zweikämpfe zu führen, Bälle zu halten.

Favre ist halt nicht der Wahnsinnige an der Seitenlinie. Und ja, vielleicht verlieren wir dadurch 2-4% an Leistung.

Allerdings verschenken die einzelnen Spieler viel mehr, weil sie nicht selber an ihre Leistungsgrenze gehen, obwohl sie mit Geld zugeschissen werden.

Man muss halt man gewinnen wollen. Dies mit einer Peitsche einzutreiben, oder vor jedem Spiel die Endzeit zu beschwören mag helfen, aber wenn die einzelnen Spieler keine Einstellung dazu haben, dann bringt dies alles nichts.

Unser Trainer mag Defizite haben, die der Mannschaft sind größer.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1469
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#516 Beitrag von yamau » Di 1. Okt 2019, 15:25

Kicken können eigentlich alle, ein Trainer selbst wie Kohlfeld schafft mit Worten eben mehr! Im Spox Interview sagt Subotic:
Subotic: Es waren schöne Momente dabei, aber vor allen Dingen war es eine lehrreiche Zeit. Sie hat mir gezeigt, was es braucht, um als Mannschaft erfolgreich zu sein. Kuba (Jakub Blaszczykowski, d. Red.) hat es mal treffend formuliert: Wenn wir vor dem Anpfiff im Tunnel standen, lagen wir eigentlich schon 2:0 vorne. Jeder wusste, dass er sich auf den anderen verlassen konnte. Das war unser Gefühl damals, die Motivation und die Qualität der Mannschaft hat einfach gepasst
Sowas bekommt man nur mit Worten hin!!!

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 173
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Lucien Favre [Trainer]

#517 Beitrag von Happy09 » Di 1. Okt 2019, 16:01

Hier kann man mal sehen, an welchen Problemen Favre unbedingt arbeiten muß:

https://twitter.com/tr_official09/statu ... 39/photo/1

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#518 Beitrag von LEF » Di 1. Okt 2019, 16:24

Happy09 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 16:01
Hier kann man mal sehen, an welchen Problemen Favre unbedingt arbeiten muß:

https://twitter.com/tr_official09/statu ... 39/photo/1
Also, wenn das keine Fotomontage ist, entspricht das dem Niveau der dritten Kreisklasse.........unfassbar, wie teilnahmslos die da rumstehen. :thumbdown:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3209
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#519 Beitrag von Schwejk » Di 1. Okt 2019, 16:42

LEF hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 16:24
Happy09 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 16:01
Hier kann man mal sehen, an welchen Problemen Favre unbedingt arbeiten muß:

https://twitter.com/tr_official09/statu ... 39/photo/1
Also, wenn das keine Fotomontage ist, entspricht das dem Niveau der dritten Kreisklasse.........unfassbar, wie teilnahmslos die da rumstehen. :thumbdown:
Laßt euch nicht verarschen. Das kann nur ein Produkt von Photoshop sein. Einfach zu schlecht gefaked. ;-)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2058
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#520 Beitrag von Zubitoni » Di 1. Okt 2019, 18:40

ich sag nur roger schmidt!

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Antworten