Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2341 Beitrag von Tschuttiball » So 23. Feb 2020, 12:29

HoWe1909 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 11:54
Ich bin aber weit davon entfernt, von der Meisterschaft zu sprechen. Dafür hat mich das Auftreten der Mannschaft zu oft enttäuscht.
Genau. Dafür müssten wir mal 5-6 Spiele am Stück gewinnen. Und nicht immer nach 3 gewonnen Spielen damit aufhören.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2342 Beitrag von cloud88 » So 23. Feb 2020, 14:11

Shafirion hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 11:49
cloud88 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 23:55

Und genau dieser Absatz zeigt eigentlich genau dein Problem bei Diskussionen. Du Unterstellt sachen die du nicht weißt, oder Stakst du mich? oder andere hier die du genau so herablassend angehst? Du behauptest andere währen herablassend während du dich wie der allwissende Präsentierst.
Nachdem Du Dich so bitterlich über meine böswilligen Unterstellungen beklagt und dicke Krokodilstränen vergossen hast, hätte ich ja nach wie vor gerne eine Antwort auf meine Nachfrage.
Shafirion hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 12:24

Wie oft hast Du Balerdi trainieren sehen?
Hast Du eine Trainerlizenz?
Wie viele Mannschaften hast Du trainiert? Wie viele davon im Profifußball?
Anstatt die Kritik einfach mal hinzunehmen und vllt mal drüber nachzudenken wieso, gerade du mit mehreren hier immer wieder aneckst, versuchst du jetzt allen erstes es auf diese Schiene zu ziehen?

Ich habe dir bewusst auf den Blödsinn keine Antwort gegeben weil es 0 mit dem ganzen hier noch zu tun hat. Wenn hier nur noch Personen schreiben dürfen die Bundesligatrainer sind, können wir das ding zu machen. Ich weiß nicht wo dein Problem ist andere Meinungen zu akzeptieren. Für mich war eigentlich klar das die Diskussion keine sinn mehr macht, da wir nie auf einen Nenner kommen werden.

Ich habe vor Monaten schon meine Meinung gesagt das Favre zu sehr an bestimmten Spieler festhält und im moment spielen wir besser, während diese Spieler fehlen. Mit keiner Silbe habe ich jemals gesagt das Favre ein schlechter Trainer ist, nur das scheinst du einfach nicht verstehen zu wollen, Es gibt mehr als Schwarz und Weiß. Trainer wie Spieler passen zu einander oder ebend nicht.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 676
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2343 Beitrag von Shafirion » So 23. Feb 2020, 14:36

cloud88 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 14:11

Anstatt die Kritik einfach mal hinzunehmen und vllt mal drüber nachzudenken wieso, gerade du mit mehreren hier immer wieder aneckst, versuchst du jetzt allen erstes es auf diese Schiene zu ziehen?

Ich habe dir bewusst auf den Blödsinn keine Antwort gegeben weil es 0 mit dem ganzen hier noch zu tun hat. Wenn hier nur noch Personen schreiben dürfen die Bundesligatrainer sind, können wir das ding zu machen. Ich weiß nicht wo dein Problem ist andere Meinungen zu akzeptieren. Für mich war eigentlich klar das die Diskussion keine sinn mehr macht, da wir nie auf einen Nenner kommen werden.

Ich habe vor Monaten schon meine Meinung gesagt das Favre zu sehr an bestimmten Spieler festhält und im moment spielen wir besser, während diese Spieler fehlen. Mit keiner Silbe habe ich jemals gesagt das Favre ein schlechter Trainer ist, nur das scheinst du einfach nicht verstehen zu wollen, Es gibt mehr als Schwarz und Weiß. Trainer wie Spieler passen zu einander oder ebend nicht.
Den ersten Satz könnte man mit exakt demselben Inhalt an Dich addressiern. Du behauptest hier mit großer Regelmäßigkeit Dinge und stellst Forderungen, die einfach nur anmaßend sind, solange man keine Einblicke in die internen Abläufe und eine gewisse Expertise hat. Darauf wurdest Du mehrfach hingewiesen, übrigens bei weitem nicht nur von mir.

Und jetzt verzerrst Du mal wieder alles, um Deine üblichen Widersprüche zu kaschieren. Niemand behauptet, hier dürften nur Bundesligatrainer diskutieren. Wenn sich jemand mit seinen Aussagen ständig so weit aus dem Fenster lehnt wie Du, ist das aber eine andere Hausnummer. Darum ging es. Da ist es auch egal, ob Du je mit einer Silbe gesagt hast, Favre sei ein schlechter Trainer. Zahlreiche Beiträge von Dir enthalten diese Annahme als unausgesprochene Prämisse.

Wenn man Dich dann darauf hinweist, dass Du Balerdi nicht im Training siehst und nicht die professionelle Expertise hast, um so anmaßende Dinge zu schreiben, beklagst Du Dich bitterlich darüber, dass das Unterstellungen seien. Da darf man schon mal nachfragen. Deine Antwort legt ja nun auch nahe, dass es keine bösen Unterstellungen waren, sondern die nackte Wahrheit. Wie man diesem Hintergrund schreiben kann, dass das alles "0 mit dem ganzen hier noch zu tun hat", bleibt ein Rätsel.

Ich habe überhaupt kein Problem damit, andere Meinungen zu akzeptieren, wenn sie halbwegs plausibel begründet sind. Das trifft bei Dir leider nur sehr selten zu. In der Regel sind das plumpe Behauptungen ohne Grundlage und bei den Rechtfertigungsversuchen erstickst Du dann in Selbstwidersprüchen, die man erstmal in solcher Regelmäßigkeit und in solchem Ausmaß hinkriegen muss. Kleine Kostprobe gefällig? Man muss ja nicht lange suchen.

"Es gibt mehr als Schwarz und Weiß. Trainer wie Spieler passen zu einander oder ebend nicht."

Da wird in einem Satz gegen Schwarz-Weiß-Malerei plädiert und im unmittelbar darauffolgenden Satz wird schwarz-weiß gemalt.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2344 Beitrag von MattiBeuti » So 23. Feb 2020, 23:37

Lk75 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 11:55
MattiBeuti hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 19:23
Und 3 Ecken ein Elfer!!! :mrgreen:
Das muss man nicht immer alles schlecht reden Matti.
In Ermangelung eines guten Flankengebers haben wir früher genauso aufer Wiese hinterm Haus so gespielt. :P
Verstehe da nicht ganz was Du meinst. Klar, "3 Ecken ein Elfer" kenne ich ja aus meiner Jugend. ;)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2345 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Mo 24. Feb 2020, 08:28

@shafirion: Gib es auf. Er wird nie verstehen, dass seine Argumentation von Widersprüchen geprägt ist und man ihn nur lange genug schreiben lassen muss, damit er sich selbst widerlegt. Das ist halt das Problem in Internetforen. Die Bewaffnung der Duellanten ist doch oft sehr unterschiedlich und die Unbewaffneten merken es in der Regel spät bis nie...

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2346 Beitrag von cloud88 » Mo 24. Feb 2020, 13:06

Shafirion hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 14:36
cloud88 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 14:11

Anstatt die Kritik einfach mal hinzunehmen und vllt mal drüber nachzudenken wieso, gerade du mit mehreren hier immer wieder aneckst, versuchst du jetzt allen erstes es auf diese Schiene zu ziehen?

Ich habe dir bewusst auf den Blödsinn keine Antwort gegeben weil es 0 mit dem ganzen hier noch zu tun hat. Wenn hier nur noch Personen schreiben dürfen die Bundesligatrainer sind, können wir das ding zu machen. Ich weiß nicht wo dein Problem ist andere Meinungen zu akzeptieren. Für mich war eigentlich klar das die Diskussion keine sinn mehr macht, da wir nie auf einen Nenner kommen werden.

Ich habe vor Monaten schon meine Meinung gesagt das Favre zu sehr an bestimmten Spieler festhält und im moment spielen wir besser, während diese Spieler fehlen. Mit keiner Silbe habe ich jemals gesagt das Favre ein schlechter Trainer ist, nur das scheinst du einfach nicht verstehen zu wollen, Es gibt mehr als Schwarz und Weiß. Trainer wie Spieler passen zu einander oder ebend nicht.
Den ersten Satz könnte man mit exakt demselben Inhalt an Dich addressiern. Du behauptest hier mit großer Regelmäßigkeit Dinge und stellst Forderungen, die einfach nur anmaßend sind, solange man keine Einblicke in die internen Abläufe und eine gewisse Expertise hat. Darauf wurdest Du mehrfach hingewiesen, übrigens bei weitem nicht nur von mir.

Und jetzt verzerrst Du mal wieder alles, um Deine üblichen Widersprüche zu kaschieren. Niemand behauptet, hier dürften nur Bundesligatrainer diskutieren. Wenn sich jemand mit seinen Aussagen ständig so weit aus dem Fenster lehnt wie Du, ist das aber eine andere Hausnummer. Darum ging es. Da ist es auch egal, ob Du je mit einer Silbe gesagt hast, Favre sei ein schlechter Trainer. Zahlreiche Beiträge von Dir enthalten diese Annahme als unausgesprochene Prämisse.

Wenn man Dich dann darauf hinweist, dass Du Balerdi nicht im Training siehst und nicht die professionelle Expertise hast, um so anmaßende Dinge zu schreiben, beklagst Du Dich bitterlich darüber, dass das Unterstellungen seien. Da darf man schon mal nachfragen. Deine Antwort legt ja nun auch nahe, dass es keine bösen Unterstellungen waren, sondern die nackte Wahrheit. Wie man diesem Hintergrund schreiben kann, dass das alles "0 mit dem ganzen hier noch zu tun hat", bleibt ein Rätsel.

Ich habe überhaupt kein Problem damit, andere Meinungen zu akzeptieren, wenn sie halbwegs plausibel begründet sind. Das trifft bei Dir leider nur sehr selten zu. In der Regel sind das plumpe Behauptungen ohne Grundlage und bei den Rechtfertigungsversuchen erstickst Du dann in Selbstwidersprüchen, die man erstmal in solcher Regelmäßigkeit und in solchem Ausmaß hinkriegen muss. Kleine Kostprobe gefällig? Man muss ja nicht lange suchen.

"Es gibt mehr als Schwarz und Weiß. Trainer wie Spieler passen zu einander oder ebend nicht."

Da wird in einem Satz gegen Schwarz-Weiß-Malerei plädiert und im unmittelbar darauffolgenden Satz wird schwarz-weiß gemalt.
Der Unterschied dazwischen liegt immer noch das ich mir Informationen dazu suche wie z.b. Statistiken, Aussagen von Verantwortlichen usw und es bei dir fast nur auf deine Meinung aufbaut.

Du selber bist die Person die am meisten den Leuten die Meinung abspricht weil man kein Erfahrener Trainer ist oder das interne nicht mit bekommt. Von verdrehen musst du wirklich nicht reden, meine Aussage basierte auf die Aussage von Balerdi das man ihm mehr Spielzeit zugesprochen hat. Du dagegen behauptest das er noch nicht gut genug ist, was du bisher nicht belegen kannst.
Hier hast du wieder einmal ein Beispiel dafür das ich mich meistens erst soweit es geht Informiere.

"Gegenüber dem Journalisten Ezequiel Daray erklärte der Spieler nun, dass ihm vom Verein in der Rückrunde mehr Einsätze versprochen wurden. Als Begründung dafür gibt der Klub offenbar an, dass der Youngster sich inzwischen an das höhere Tempo im europäischen Fußball gewöhnt habe. Leonardo Balerdi selbst gab zu, dass ihn die Geschwindigkeit des Spiels zunächst Einsatzminuten kostete. Zudem gab er an, dass er Deutsch lerne und sein Englisch verbessern wolle."

Wie man abstreiten kann das es hier eine andere Ansicht zwischen Verein und Trainer geben kann, irritiert schon. Akanji spielt die ganze Saison nicht gut, da wird es keine 2 Meinungen zu geben können, von daher hätte niemand Favre Kritisiert wenn er Balerdi die chance gegeben hätte. Letztendlich wurde es dann Piszczek was auch ok ist.

Und du Unterstellst mir jedes mal das ich Favre als schlechten Trainer sehe oder mich über ihn stellen würde. Was du dabei immer gerne vergisst, das ich bestimmte Punkte Kritisiere und nicht Favre an sich.

Meine Kritik bezog sich darauf das Spieler bei ihm Sonderrechte haben. Reus und Akanji sind da ganz weit vorne. Die letzten 3 Spiele haben mir bis jetzt recht gegeben.
Dazu bezog sich meine Kritik darauf das Favre die Bank verliert, weil er nur mit bestimmten Spielern in Spielen arbeitet. Aktuell sind von diesen Bank Spielern Weigl, Paco, Larsen schon weg und Götze, Dahoud, Balerdi und vllt Delaney ein Thema für den Sommer.
Wenn der Trainer der es jeden Tag im Training sieht der Meinung ist die Spieler reichen den Ansprüchen nicht wieso wurden die meisten davon nicht auch ersetzt? Darf man die Frage nicht stellen?

Die Kritik am Spielsystem war von mir in erster Linie immer auf den vorhanden Kader bezogen und wurde durch die Mannschaft selber auch an den Trainer gerichtet. Das wir danach auf 343 Umgestellt haben, war jetzt in wie weit falsch von mir vorgeschlagen?

Ich bin vermutlich einer der wenigen hier, die sich mal wirklich die Arbeit gemacht haben und versucht hat, Favres stärken und schwächen gegen überzustellen und so Argumentiert habe warum ich ihn für den falschen Trainer für den BVB halte.

Aber natürlich sind das alles Behauptungen ohne Grundlage gewesen, weswegen viele sachen irgendwann sogar wirklich erfolgt sind, vllt ist die Mannschaft auch so plump wie manch anderer hier und ich.

Du scheinst auch beim letzten Punkt etwas zu verdrehen. Ich habe nicht gesagt Favre passt überhaupt nicht, sondern das er nicht passt. Wir werden mit Favre die Minimalziele erreichen, aber für mehr reicht es nicht. Das ist die Grauzone dazwischen.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2347 Beitrag von Lk75 » Mo 24. Feb 2020, 14:26

cloud88 hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 13:06
Shafirion hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 14:36
cloud88 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 14:11

Anstatt die Kritik einfach mal hinzunehmen und vllt mal drüber nachzudenken wieso, gerade du mit mehreren hier immer wieder aneckst, versuchst du jetzt allen erstes es auf diese Schiene zu ziehen?

Ich habe dir bewusst auf den Blödsinn keine Antwort gegeben weil es 0 mit dem ganzen hier noch zu tun hat. Wenn hier nur noch Personen schreiben dürfen die Bundesligatrainer sind, können wir das ding zu machen. Ich weiß nicht wo dein Problem ist andere Meinungen zu akzeptieren. Für mich war eigentlich klar das die Diskussion keine sinn mehr macht, da wir nie auf einen Nenner kommen werden.

Ich habe vor Monaten schon meine Meinung gesagt das Favre zu sehr an bestimmten Spieler festhält und im moment spielen wir besser, während diese Spieler fehlen. Mit keiner Silbe habe ich jemals gesagt das Favre ein schlechter Trainer ist, nur das scheinst du einfach nicht verstehen zu wollen, Es gibt mehr als Schwarz und Weiß. Trainer wie Spieler passen zu einander oder ebend nicht.
Den ersten Satz könnte man mit exakt demselben Inhalt an Dich addressiern. Du behauptest hier mit großer Regelmäßigkeit Dinge und stellst Forderungen, die einfach nur anmaßend sind, solange man keine Einblicke in die internen Abläufe und eine gewisse Expertise hat. Darauf wurdest Du mehrfach hingewiesen, übrigens bei weitem nicht nur von mir.

Und jetzt verzerrst Du mal wieder alles, um Deine üblichen Widersprüche zu kaschieren. Niemand behauptet, hier dürften nur Bundesligatrainer diskutieren. Wenn sich jemand mit seinen Aussagen ständig so weit aus dem Fenster lehnt wie Du, ist das aber eine andere Hausnummer. Darum ging es. Da ist es auch egal, ob Du je mit einer Silbe gesagt hast, Favre sei ein schlechter Trainer. Zahlreiche Beiträge von Dir enthalten diese Annahme als unausgesprochene Prämisse.

Wenn man Dich dann darauf hinweist, dass Du Balerdi nicht im Training siehst und nicht die professionelle Expertise hast, um so anmaßende Dinge zu schreiben, beklagst Du Dich bitterlich darüber, dass das Unterstellungen seien. Da darf man schon mal nachfragen. Deine Antwort legt ja nun auch nahe, dass es keine bösen Unterstellungen waren, sondern die nackte Wahrheit. Wie man diesem Hintergrund schreiben kann, dass das alles "0 mit dem ganzen hier noch zu tun hat", bleibt ein Rätsel.

Ich habe überhaupt kein Problem damit, andere Meinungen zu akzeptieren, wenn sie halbwegs plausibel begründet sind. Das trifft bei Dir leider nur sehr selten zu. In der Regel sind das plumpe Behauptungen ohne Grundlage und bei den Rechtfertigungsversuchen erstickst Du dann in Selbstwidersprüchen, die man erstmal in solcher Regelmäßigkeit und in solchem Ausmaß hinkriegen muss. Kleine Kostprobe gefällig? Man muss ja nicht lange suchen.

"Es gibt mehr als Schwarz und Weiß. Trainer wie Spieler passen zu einander oder ebend nicht."

Da wird in einem Satz gegen Schwarz-Weiß-Malerei plädiert und im unmittelbar darauffolgenden Satz wird schwarz-weiß gemalt.
Der Unterschied dazwischen liegt immer noch das ich mir Informationen dazu suche wie z.b. Statistiken, Aussagen von Verantwortlichen usw und es bei dir fast nur auf deine Meinung aufbaut.

Du selber bist die Person die am meisten den Leuten die Meinung abspricht weil man kein Erfahrener Trainer ist oder das interne nicht mit bekommt. Von verdrehen musst du wirklich nicht reden, meine Aussage basierte auf die Aussage von Balerdi das man ihm mehr Spielzeit zugesprochen hat. Du dagegen behauptest das er noch nicht gut genug ist, was du bisher nicht belegen kannst.
Hier hast du wieder einmal ein Beispiel dafür das ich mich meistens erst soweit es geht Informiere.

"Gegenüber dem Journalisten Ezequiel Daray erklärte der Spieler nun, dass ihm vom Verein in der Rückrunde mehr Einsätze versprochen wurden. Als Begründung dafür gibt der Klub offenbar an, dass der Youngster sich inzwischen an das höhere Tempo im europäischen Fußball gewöhnt habe. Leonardo Balerdi selbst gab zu, dass ihn die Geschwindigkeit des Spiels zunächst Einsatzminuten kostete. Zudem gab er an, dass er Deutsch lerne und sein Englisch verbessern wolle."

Wie man abstreiten kann das es hier eine andere Ansicht zwischen Verein und Trainer geben kann, irritiert schon. Akanji spielt die ganze Saison nicht gut, da wird es keine 2 Meinungen zu geben können, von daher hätte niemand Favre Kritisiert wenn er Balerdi die chance gegeben hätte. Letztendlich wurde es dann Piszczek was auch ok ist.

Und du Unterstellst mir jedes mal das ich Favre als schlechten Trainer sehe oder mich über ihn stellen würde. Was du dabei immer gerne vergisst, das ich bestimmte Punkte Kritisiere und nicht Favre an sich.

Meine Kritik bezog sich darauf das Spieler bei ihm Sonderrechte haben. Reus und Akanji sind da ganz weit vorne. Die letzten 3 Spiele haben mir bis jetzt recht gegeben.
Dazu bezog sich meine Kritik darauf das Favre die Bank verliert, weil er nur mit bestimmten Spielern in Spielen arbeitet. Aktuell sind von diesen Bank Spielern Weigl, Paco, Larsen schon weg und Götze, Dahoud, Balerdi und vllt Delaney ein Thema für den Sommer.
Wenn der Trainer der es jeden Tag im Training sieht der Meinung ist die Spieler reichen den Ansprüchen nicht wieso wurden die meisten davon nicht auch ersetzt? Darf man die Frage nicht stellen?

Die Kritik am Spielsystem war von mir in erster Linie immer auf den vorhanden Kader bezogen und wurde durch die Mannschaft selber auch an den Trainer gerichtet. Das wir danach auf 343 Umgestellt haben, war jetzt in wie weit falsch von mir vorgeschlagen?

Ich bin vermutlich einer der wenigen hier, die sich mal wirklich die Arbeit gemacht haben und versucht hat, Favres stärken und schwächen gegen überzustellen und so Argumentiert habe warum ich ihn für den falschen Trainer für den BVB halte.

Aber natürlich sind das alles Behauptungen ohne Grundlage gewesen, weswegen viele sachen irgendwann sogar wirklich erfolgt sind, vllt ist die Mannschaft auch so plump wie manch anderer hier und ich.

Du scheinst auch beim letzten Punkt etwas zu verdrehen. Ich habe nicht gesagt Favre passt überhaupt nicht, sondern das er nicht passt. Wir werden mit Favre die Minimalziele erreichen, aber für mehr reicht es nicht. Das ist die Grauzone dazwischen.

Also wenn nicht hier bald Ruhe ist, dann petze ich das dem Matti ;)

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2348 Beitrag von cloud88 » Mo 24. Feb 2020, 15:00

@Lk75 Von meiner Seite ist das Thema sowieso durch und wäre es auch schon gewesen. ;)

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2349 Beitrag von HoWe1909 » Di 25. Feb 2020, 13:40

Cloud, lass ihn doch einfach. Jedes Argument ist verschenkt. Am besten gar nicht mehr darauf eingehen...
Ich kann deine Aussagen nachvollziehen.
So, und jetzt wieder zurück zum Thema!

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 165
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2350 Beitrag von Exilruhri » Di 25. Feb 2020, 16:19

HoWe1909 hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 13:40
Cloud, lass ihn doch einfach. Jedes Argument ist verschenkt. Am besten gar nicht mehr darauf eingehen...
Ich kann deine Aussagen nachvollziehen.
So, und jetzt wieder zurück zum Thema!
Na, das ist ja das Schöne, dass das Thema jetzt gerade gar keins ist. :D
Ich wünsche mir zwar prinzipiell auch jemand Neues auf der Trainerbank (hätte auch gerne mal wieder ein paar PK-Aussagen von Interesse), aber solange Favre Pluspunkt um Pluspunkt sammelt, können wir doch auch zufrieden bis glücklich sein.
Die Frage, ob die momentan gute Performance der Mannschaft Favres Verdienst ist, oder ob er einfach mit E&E in der Lotterie gewonnen hat, ist ja sehr theoretischer Natur - solange uns die Wahrheit auf dem Platz verzücken kann! ;)
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Freddy
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 53
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2351 Beitrag von Freddy » Di 25. Feb 2020, 18:57

Grundsätzlich ist es doch so,dass der Stellenwert eines Trainers in den
meisten Fällen überbewertet wird.Und das im Positiven wie im Negativen.
Was kann z.B. ein Favre dafür,wenn ein Bürki bzw. Brandt dem Gegenspieler
eine Spiel-entscheidende Vorlage serviert?
Das wurde mit Sicherheit nicht unter Favre trainiert!
Was man ihm eventuell ankreiden kann,sind übermäßiges Festhalten an
bestimmte Spieler und mangelnde Motivationskünste,aber das hat man ja
vorher gewusst.
Und an viele Schreiber hier: Ein Klopp ist (war) die absolute Ausnahme.
Man kann ihn (noch) nicht kopieren.(Stichwort: Replikant)

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 673
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2352 Beitrag von El Emma » Di 25. Feb 2020, 19:26

Gut, wenn es denn Favre selbst war, dem wir die Verpflichtung von Haaland und Can zu verdanken haben, die jeweils auf ihre Weise für einen stabilen sportlichen Erfolg sorgen - dann kann man die Diskussion um den Trainer hoffentlich erst mal ad acta legen. Möge sich keiner von ihnen verletzen!

Denn erst in diesem Fall würden wir sehen, ob es auch eine andere Spielweise ist, die unabhängig von den jeweils auflaufenden Akteuren für mehr Kompaktheit und mannschaftliche Geschlossenheit sorgt. Ich möchte es wie gesagt aber gar nicht darauf ankommen lassen.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2353 Beitrag von Becksele » Mi 26. Feb 2020, 15:43

Ich habe immer im Hinterkopf, wie Lattek damals sagte: ca. 3 Jahre bei einem Verein, und dann muss auch schluss sein. Dass Trainer heutzutage bis auf wenige Ausnahmen länger bei einem Club beschäftigt sind, ist eher selten. Aktuell läuft es mit Favre, das hätte ich ehrlich nicht mehr erwartet.

Wir haben noch 11 Spiele, 33 Punkte zu vergeben. Willst du noch was reißen, sollten wir sie alle holen, aber dass das sehr unwahrscheinlich ist, brauchen wir auch nicht groß thematisieren.

Bis Sommer wird Favre Trainer sein, im Sommer bin ich dann gespannt, ob man den Gladbacher Weg geht und was neues einbaut (den Rose-Weg, wenn die Chance auf einen Wunschkandidaten bestünde) oder ob man tatsächlich doch in das letzte Vertragsjahr geht. Spannende Kiste Stand heute.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2354 Beitrag von MattiBeuti » Mi 26. Feb 2020, 17:17

Becksele hat geschrieben:
Mi 26. Feb 2020, 15:43
Ich habe immer im Hinterkopf, wie Lattek damals sagte: ca. 3 Jahre bei einem Verein, und dann muss auch schluss sein. Dass Trainer heutzutage bis auf wenige Ausnahmen länger bei einem Club beschäftigt sind, ist eher selten. Aktuell läuft es mit Favre, das hätte ich ehrlich nicht mehr erwartet.

Wir haben noch 11 Spiele, 33 Punkte zu vergeben. Willst du noch was reißen, sollten wir sie alle holen, aber dass das sehr unwahrscheinlich ist, brauchen wir auch nicht groß thematisieren.

Bis Sommer wird Favre Trainer sein, im Sommer bin ich dann gespannt, ob man den Gladbacher Weg geht und was neues einbaut (den Rose-Weg, wenn die Chance auf einen Wunschkandidaten bestünde) oder ob man tatsächlich doch in das letzte Vertragsjahr geht. Spannende Kiste Stand heute.
Der Lattek hat aber auch überall Neid und Missgunst gesehen. Dann hält man es auch nicht länger aus. ;)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2355 Beitrag von Alfalfa » Fr 6. Mär 2020, 18:32


Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2356 Beitrag von Tschuttiball » Sa 7. Mär 2020, 20:48

2 Siege aus den nächsten 2 Spielen, und eine Beschäftigung über den Sommer hinaus scheint nicht mehr unrealistisch.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2357 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 7. Mär 2020, 21:14

Lucien, du bist ein Trainergott :!:

Ich sehe in naher Zukunft einfach keinen verfügbaren,
der besser ist.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 568
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2358 Beitrag von Sunseeker » Sa 7. Mär 2020, 21:26

Oli-09-ver hat geschrieben:
Sa 7. Mär 2020, 21:14
Lucien, du bist ein Trainergott :!:

Ich sehe in naher Zukunft einfach keinen verfügbaren,
der besser ist.
Ha der war gut ;)
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3176
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2359 Beitrag von Schwejk » Sa 7. Mär 2020, 22:11

Sunseeker hat geschrieben:
Sa 7. Mär 2020, 21:26
Oli-09-ver hat geschrieben:
Sa 7. Mär 2020, 21:14
Lucien, du bist ein Trainergott :!:

Ich sehe in naher Zukunft einfach keinen verfügbaren,
der besser ist.
Ha der war gut ;)
SgG
Sun
Vox populi: Hosianna! – Kreuzige ihn! (et vice versa). ;-)

SCNR

Benutzeravatar
Preusse76
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 83
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 02:55

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2360 Beitrag von Preusse76 » Sa 7. Mär 2020, 22:12

Becksele hat geschrieben:
Mi 26. Feb 2020, 15:43
Aktuell läuft es mit Favre, das hätte ich ehrlich nicht mehr erwartet.
Ich auch nicht.
Aber ich gönne es ihm von ganzen Herzen. Irgendwie mag ich seine kauzige Art.
Nach der Entwicklung der letzten 4-5 Monate kann ich mir nicht vorstellen, dass unsere Führung über einen Trainerwechsel im Sommer nachdenkt.
Ich bin eher optimistisch, dass wir nächste Saison viel Spaß mit ihm und der Mannschaft haben werden. :)
"Hast Du schon wieder jemanden geschubst?" - Helga Beimer

Antworten