Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1781 Beitrag von jasper1902 » Di 31. Dez 2019, 05:44

Mit Haaland haben wir jetzt einen Spieler, der uns vermutlich gefehlt hat um andere taktische
Dinge spielen zu lasssen - dass es eine Fehlplanung war wurde oft genug betont!

Jetzt sollte man Favre auch die RR spielen lassen , denn

1.) sehe ich weiterhin keine Alternative
2.) werden wir meiner Meinung nach locker mindestens Vierter werden ( nein - das ist nicht mein Ziel !) und
3.) ist die Vorbereitung viel zu kurz um einen neuen Trainer zu installieren

Ich denke die Situation wird so oder so nach der RR neu bewertet.

sgG

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2195
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1782 Beitrag von Zubitoni » Di 31. Dez 2019, 11:06

übergangsweise sammer und co-trainer wolf bis sommer, danach steffen baumgart. zack, ganz saubere und einfache lösung. wir können favre ne weltauswahl hinstellen und wir würden mit seiner grundhaltung „angst und vorsicht“ nicht meister.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1783 Beitrag von Bernd1958 » Di 31. Dez 2019, 11:18

Zubitoni hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 11:06
übergangsweise sammer und co-trainer wolf bis sommer, danach steffen baumgart. zack, ganz saubere und einfache lösung. wir können favre ne weltauswahl hinstellen und wir würden mit seiner grundhaltung „angst und vorsicht“ nicht meister.
Wolf ist doch Trainer in Genk und Sammer arbeitet nicht mehr als Trainer.... Bei Deinem Schlusssatz stimme ich allerdings zu..
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Stoney
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 11
Registriert: Di 25. Jun 2019, 20:09

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1784 Beitrag von Stoney » Di 31. Dez 2019, 11:23

Zubitoni hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 11:06
übergangsweise sammer und co-trainer wolf bis sommer, danach steffen baumgart.
Super. Einer, der kein Trainer mehr sein will, und einer, der seit einem Monat Cheftrainer vom KRC Genk ist (und sich sicher nichts schöneres Vorstellen kann als hier ein halbes Jahr Co-Trainer zu machen). Perfekte Lösung. :thumbup:

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2195
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1785 Beitrag von Zubitoni » Di 31. Dez 2019, 11:28

ja ok, ich nehme wolf zurück. dann halt labbadia für nen halbes jahr. irgendeiner wird sich schon übergangsweise finden, soll ja auch nur fürn halbes jahr sein. zur not mach ich das, ich hab als 18-jähriger mal tennistraining für 10-jährige mädels gegeben, müsste locker reichen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1786 Beitrag von Tschuttiball » Di 31. Dez 2019, 11:56

Das wird (zum Glück!) nicht passieren!

Man wird mit Favre in die Rückrunde gehen und diese erfolgreich bestreiten. Zumindest wird man souverän den 4. Platz sichern. Denke wir werden 2. und holen mit Losglück den Pokal.

Zur neuen Saison hin sollte man sich aber bereits jetzt um Jesse Marsch von Salzburg bemühen. Für mich ein sehr valider und von der Art her passender Trainer für uns! Er kann super mit jungen Spielern, kann motivieren und lässt BVB ähnlichen Fussball spielen. Für mich x-mal die bessere Wahl als alles bisher genannte (ausser Pochettino, aber daran glaube ich nicht).
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 833
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1787 Beitrag von Nisi » Di 31. Dez 2019, 17:06

Zubitoni hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 11:28
ja ok, ich nehme wolf zurück. dann halt labbadia für nen halbes jahr. irgendeiner wird sich schon übergangsweise finden, soll ja auch nur fürn halbes jahr sein. zur not mach ich das, ich hab als 18-jähriger mal tennistraining für 10-jährige mädels gegeben, müsste locker reichen.
Dir würden sogar die Bambini auf der Nase herumtanzen. :lol:
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2195
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1788 Beitrag von Zubitoni » Di 31. Dez 2019, 17:59

da hast du allerdings recht. aber wem nicht...? ;)

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 447
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1789 Beitrag von Space Lord » Di 31. Dez 2019, 21:26

Auch wenn ich mir aus Verärgerung, unmittelbar nach dem ein oder anderen Spiel, aus dem Bauch heraus einen anderen Trainer gewünscht hätte, mein Kopf sagt mir, im Winter werden wir keinen adäquaten Ersatz bekommen.

Außerdem haben die Umstellungen zuletzt (Dreierkette, Brandt zentral) durchaus Wirkung gezeigt.

Allerdings war der Saisonhälftenausklang etwas dünn, wobei HZ 1 gegen Leipzig sehr wohl zu überzeugen wusste.

Ich lasse mich daher überraschen, wie wir in die Rückrunde kommen.

Wenn wir endlich Konstanz in unsere Leistungen bekommen, dürfte das von Jasper schon postulierte Minimalziel Platz 4, bequem zu schaffen sein.

Für mehr müssen wir eine Serie hinlegen wie letztes Jahr in der Hinrunde.

Favre gegen jemanden wie Labadia austauschen zu wollen, erscheint mir etwas abenteuerlich.

Ich denke unsere VF sieht das genauso (kein adäquater Ersatz im Winter möglich), so lange der CL Platz nicht Gefahr gerät, wird deshalb auch nichts passieren.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 934
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1790 Beitrag von LEF » Di 31. Dez 2019, 23:08

Space Lord hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 21:26
Auch wenn ich mir aus Verärgerung, unmittelbar nach dem ein oder anderen Spiel, aus dem Bauch heraus einen anderen Trainer gewünscht hätte, mein Kopf sagt mir, im Winter werden wir keinen adäquaten Ersatz bekommen.

Außerdem haben die Umstellungen zuletzt (Dreierkette, Brandt zentral) durchaus Wirkung gezeigt.

Allerdings war der Saisonhälftenausklang etwas dünn, wobei HZ 1 gegen Leipzig sehr wohl zu überzeugen wusste.

Ich lasse mich daher überraschen, wie wir in die Rückrunde kommen.

Wenn wir endlich Konstanz in unsere Leistungen bekommen, dürfte das von Jasper schon postulierte Minimalziel Platz 4, bequem zu schaffen sein.

Für mehr müssen wir eine Serie hinlegen wie letztes Jahr in der Hinrunde.

Favre gegen jemanden wie Labadia austauschen zu wollen, erscheint mir etwas abenteuerlich.

Ich denke unsere VF sieht das genauso (kein adäquater Ersatz im Winter möglich), so lange der CL Platz nicht Gefahr gerät, wird deshalb auch nichts passieren.
Sorry Space Lord, der CL-Platz ist noch lange nicht sicher....und somit sehr wohl "in Gefahr". ;)

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1791 Beitrag von Bernd1958 » Di 31. Dez 2019, 23:38

Aber Platz 4 kann doch nicht das Ziel sein, wenn vor der Saison die Meisterschaft als Ziel ausgerufen wurde. Ist in 4 Wochen dann die EuroLeague und in 10 Wochen ein einstelliger Tabellenplatz das Ziel?
Wer den Mund voll nimmt sollte liefern oder von dem Ziel öffentlich wieder abrücken.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1792 Beitrag von HoWe1909 » Mi 1. Jan 2020, 02:49

jasper1902 hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 05:44
Mit Haaland haben wir jetzt einen Spieler, der uns vermutlich gefehlt hat um andere taktische
Dinge spielen zu lasssen - dass es eine Fehlplanung war wurde oft genug betont!

Jetzt sollte man Favre auch die RR spielen lassen , denn

1.) sehe ich weiterhin keine Alternative
2.) werden wir meiner Meinung nach locker mindestens Vierter werden ( nein - das ist nicht mein Ziel !) und
3.) ist die Vorbereitung viel zu kurz um einen neuen Trainer zu installieren

Ich denke die Situation wird so oder so nach der RR neu bewertet.

sgG
Ja, LF wird auch die Rückrunde Trainer sein. Aber bedenke, dass er keinen MS wollte.
Ich denke, man wird hinter den Kulissen an einem neuen Trainer arbeiten.
Aber was passiert, wenn wir aus den ersten 3 Spielen nur 6 Punkte holen und unser Minimalziel aus den Augen verlieren?

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 901
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1793 Beitrag von Theo » Mi 1. Jan 2020, 04:38

jasper1902 hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 05:44
Mit Haaland haben wir jetzt einen Spieler, der uns vermutlich gefehlt hat um andere taktische
Dinge spielen zu lasssen - dass es eine Fehlplanung war wurde oft genug betont!

Jetzt sollte man Favre auch die RR spielen lassen , denn

1.) sehe ich weiterhin keine Alternative
2.) werden wir meiner Meinung nach locker mindestens Vierter werden ( nein - das ist nicht mein Ziel !) und
3.) ist die Vorbereitung viel zu kurz um einen neuen Trainer zu installieren

Ich denke die Situation wird so oder so nach der RR neu bewertet.

sgG
Leider wird LF mit der Mannschaft in die Rückrunde gehen,

Zu 1. Alternativen gäbe es meines Erachtens einige
Zu 2 locker mindestens vierter nach dieser Hinrunde, finde ich sehr gewagt
Zu 3 Trainerwechsel gab es schon während der Hinrunde und das hat auch funktioniert

Tut mir leid, aber egal wie wir diese Saison zu Ende bringen, hoffe ich auf neuen Trainer zur nächsten Saison....

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 704
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1794 Beitrag von Bor-ussia09 » Mi 1. Jan 2020, 12:08

jasper1902 hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 05:44
Mit Haaland haben wir jetzt einen Spieler, der uns vermutlich gefehlt hat um andere taktische
Dinge spielen zu lasssen - dass es eine Fehlplanung war wurde oft genug betont!

Jetzt sollte man Favre auch die RR spielen lassen , denn

1.) sehe ich weiterhin keine Alternative
2.) werden wir meiner Meinung nach locker mindestens Vierter werden ( nein - das ist nicht mein Ziel !) und
3.) ist die Vorbereitung viel zu kurz um einen neuen Trainer zu installieren

Ich denke die Situation wird so oder so nach der RR neu bewertet.

sgG

Frohes Neues.

Das sehe ich ähnlich.
Eine vernünftige Alternative, die Sinn ergibt , sehe ich auch nicht.Es ist ja auch nicht so , dass alle Ziele, die man vor der Saison ausgerufen hat , nicht erfüllt wurden.
Wir überwintern im Pokal und der CL.
Die Meisterschaft dagegen ist in weite Ferne gerückt.
Ich bin mir sicher das wir die CL-Plätze erreichen.
Aber,sollte sich die Rückrunde ähnlich gestalten wie die Hinrunde , werden wir die CL nicht mal eben locker gestalten.
In der Regel ergeben sich zum Sommer auf den Trainermarkt bessere Alternativen, vielleicht arbeitet man schon daran.
Andererseits, sollte unser Team durchstarten und eine Klasse Runde hinlegen, wünscht sich wohl jeder hier(mich eingeschlossen), wird sich auf der Trainerposition nichts ändern.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1795 Beitrag von Bernd1958 » Mi 1. Jan 2020, 12:52

Bor-ussia09 hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 12:08

Aber,sollte sich die Rückrunde ähnlich gestalten wie die Hinrunde , werden wir die CL nicht mal eben locker gestalten.
In der Regel ergeben sich zum Sommer auf den Trainermarkt bessere Alternativen, vielleicht arbeitet man schon daran.
Andererseits, sollte unser Team durchstarten und eine Klasse Runde hinlegen, wünscht sich wohl jeder hier(mich eingeschlossen), wird sich auf der Trainerposition nichts ändern.
Und sollte in der Rückrunde ein genauso großer Leistungs- und Punkteabfall wie in der letzten Saison erfolgen ( also 8 Punkte weniger als in der Hinrunde ), dann kämpfen wir nur um die EL. Es ist also in der Rückrunde gegenüber der Vorrunde eine signifikante Leistung- und Punktesteigerung von Nöten um gesichert die CL zu erreichen.
Aber ich denke, bevor das Szenario droht die CL Qualifikation zu verpassen, wird es einen anderen Trainer bei uns geben. Dann wird es sicherlich eine Alternative geben ( müssen )
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 508
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1796 Beitrag von Becksele » Mi 1. Jan 2020, 13:32

und sollte die Rückrunde ein Spiegelbild der Hinrunde 2018 werden, werden wir sicher unter den Top3 einlaufen.

Ach, ist das nicht schön. Freue mich schon auf das Tippspiel, wenns wieder losgeht. Da werden wieder ein paar Überraschungen eintreffen^^ :wave:

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 447
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1797 Beitrag von Space Lord » Mi 1. Jan 2020, 13:36

LEF hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 23:08
Space Lord hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 21:26
Auch wenn ich mir aus Verärgerung, unmittelbar nach dem ein oder anderen Spiel, aus dem Bauch heraus einen anderen Trainer gewünscht hätte, mein Kopf sagt mir, im Winter werden wir keinen adäquaten Ersatz bekommen.

Außerdem haben die Umstellungen zuletzt (Dreierkette, Brandt zentral) durchaus Wirkung gezeigt.

Allerdings war der Saisonhälftenausklang etwas dünn, wobei HZ 1 gegen Leipzig sehr wohl zu überzeugen wusste.

Ich lasse mich daher überraschen, wie wir in die Rückrunde kommen.

Wenn wir endlich Konstanz in unsere Leistungen bekommen, dürfte das von Jasper schon postulierte Minimalziel Platz 4, bequem zu schaffen sein.

Für mehr müssen wir eine Serie hinlegen wie letztes Jahr in der Hinrunde.

Favre gegen jemanden wie Labadia austauschen zu wollen, erscheint mir etwas abenteuerlich.

Ich denke unsere VF sieht das genauso (kein adäquater Ersatz im Winter möglich), so lange der CL Platz nicht Gefahr gerät, wird deshalb auch nichts passieren.
Sorry Space Lord, der CL-Platz ist noch lange nicht sicher....und somit sehr wohl "in Gefahr". ;)
Klar, unsere Hausausgaben sollten wir natürlich machen. ;)

Das werden die Jungs auch wissen. In der Winterpause war Zeit genug die Hinrunde zu reflektieren. Ich erwarte daher eine Mannschaft die motiviert ist zu zeigen, dass sie mehr kann als das bisher dargebotene.

@Bernd

Nein, da gebe ich Dir recht, unser Anspruch kann es nicht sein den vierten Platz zu retten.

Aber erstmal ist Konstanz wichtig. Einen guten Auftakt hinzulegen und etwas Luft zwischen uns und den Teams dahinter zu bekommen.

Wenn das gelingt, geht vielleicht auch mehr (s.o.).

Ich glaube halt nur nicht, dass uns irgend ein wahllos installierter Trainer mehr Punkte holt als Favre.

Zumal die Mannschaft bisher nicht den Eindruck machte als ob sie von Favre nichts hält. Wenn ich das richtig erinnere, hatte sich Hummels seinerzeit, als es gar nicht lief, sogar explizit vor Favre gesellt.

Selbst einen Götze habe ich nach den Spielen öfter ausgelassen mir Favre Smalltalk halten sehen. Würde die Chemie nicht stimmen, hätte die Mannschaft nicht Spiele hingelegt wie gegen Düsseldorf und Mainz.

Favre mag Teil des Problems sein, aber da kommen sicher noch einige andere Faktoren hinzu, dass die Hinrunde eher bescheiden ausfiel (Formkrise, Verletzungen).

Ich bleibe dabei, unsere VF wird nicht kopflos den Trainer feuern, weil wir hinter den Erwartungen zurückbleiben. So lange unser Minimalziel nicht gefährdet ist (Platz 4), wird Favre auch Trainer bei uns bleiben.

Mag sein, dass die Bilanz nach der Saison anders ausfällt. Dann sind aber auch mehr Möglichkeiten Trainer zu verpflichten, die aktuell anderswo Vertrag haben.

Aber erstmal sind noch 51 Punkte zu vergeben.. ;)

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1798 Beitrag von Bernd1958 » Mi 1. Jan 2020, 14:00

Ich würde nicht Spiele wie gegen Mainz oder Düsseldorf als Indiz für gute Chemie nehmen. Das waren Spiele, die Selbstläufer waren und deshalb war die Stimmung gut.
In der Niederlage oder in schlechten Spielen zeigen sich die Diskrepanzen.
Aber natürlich hat man auch Favre mit Götze lachen sehen aber man hat auch gesehen, dass sie sich mit dem Allerwertesten nicht angucken. Und damit meine ich nicht das Schalke Spiel.

Natürlich ist Favre nicht alles schuld, die "Fehler" wurden schon öfters angesprochen und ich glaube Favre hat auch verstanden, dass der Verein größer ist als er dachte. Er hat sich immer gegen den 9er gesträubt, aber jetzt haben sich die Vereinsverantwortluchen durchgesetzt und er muss jetzt mit dem 9er Haaland arbeiten. Auch muss er auf den ungelernten IV Weigl als IV verzichten. Das sind schon Vorgaben der Vereinsführung. Ohne 9er werden wir wohl kein Spiel mehr sehen ( und das sind weder Reus, noch Hazard oder Götze ). Ich gehe davon aus das ab sofort entweder Paco oder Haaland in der Startelf stehen ( Verletzungen mal außen vor ) .
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 833
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1799 Beitrag von Nisi » Mi 1. Jan 2020, 14:12

Theo hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 04:38
Leider wird LF mit der Mannschaft in die Rückrunde gehen,
Zu 1. Alternativen gäbe es meines Erachtens einige
Zu 2 locker mindestens vierter nach dieser Hinrunde, finde ich sehr gewagt
Zu 3 Trainerwechsel gab es schon während der Hinrunde und das hat auch funktioniert

Tut mir leid, aber egal wie wir diese Saison zu Ende bringen, hoffe ich auf neuen Trainer zur nächsten Saison....
Einen Klon von Klopp wirst du und einige andere die hier vehement einen anderen Trainer fordern nicht finden, weil Klopp einzigartig war und ist und das Patent auf seinen Namen eingetragen ist.
Falls wir unsere Ziele erreichen und das braucht nicht nur auf die Meisterschaft gemünzt sein wird es sehr schwer sein, der breiten Masse zu erklären, weshalb wir unseren Trainer den Stuhl vor der Tür stellen sollten.
Du Theo gehst sogar so weit, das du auch dann den Kopf von Favre forderst, falls wir es doch noch schaffen Meister zu werden, was ich durchaus noch für möglich halte.
Für den Fall der Fälle besorge ich das Megafon und du stellst dich am 16.05. in den Mittelkreis und forderst den Kopf von Favre, ich hoffe für dich das du schnelle Beine hast.
Es wurde vor der Saison erklärt, dass wir Meister werden möchten, aber nicht das wir es werden müssen, das scheinen einige wohl nicht richtig aufgefasst haben, weil immer und immer wieder darauf herumgeritten wird.
Gedanken sollte man sich erst machen, wenn das Ziel CL Qualifikation wirklich in Gefahr ist, das sehe ich aber derzeit nicht.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 833
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1800 Beitrag von Nisi » Mi 1. Jan 2020, 14:22

Bernd1958 hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 14:00
Er hat sich immer gegen den 9er gesträubt, aber jetzt haben sich die Vereinsverantwortluchen durchgesetzt und er muss jetzt mit dem 9er Haaland arbeiten.
Woher ist dein Wissen, das er sich gegen einen echten 9er gesträubt hat, von ihm selbst habe ich das noch nicht gehört. So wie Watzke erklärte haben die Verein-verantwortlichen den Fehler gemacht, einen weiteren echten 9er zu holen, ich glaube nicht das Favre Nein gesagt hätte, das sind Ammenmärchen der BILD.
Wäre Paco nicht dauernd verletzt, hätte er auch mehr gespielt, davon bin ich überzeugt.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Antworten