Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1521 Beitrag von smolli91 » Do 5. Dez 2019, 22:14

Und entegen dem Märchen, dass Favre keinen echten Stürmer will, antwortet er für Favre Verhältnisse ganz klar mit "ja" als er gefragt wurde, ob der neue Stürmer Physis mitbringen und kopfballstark sein müsse. Lässt also durchaus hoffen. ;)

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1944
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1522 Beitrag von Bernd1958 » Fr 6. Dez 2019, 07:33

smolli91 hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 22:14
Und entegen dem Märchen, dass Favre keinen echten Stürmer will, antwortet er für Favre Verhältnisse ganz klar mit "ja" als er gefragt wurde, ob der neue Stürmer Physis mitbringen und kopfballstark sein müsse. Lässt also durchaus hoffen. ;)
Zeigt aber auch, dass Favre komplett in evtl. Winterzugänge eingebunden wird und dass die Verantwortlichen weiter auf ihn setzen.
Wenn ich dagegen daran denke, wie Tuchel am Stottern war als man ihm vom Interesse an Isak erzählte....
Also werden wir noch lange über die Winterpause hinaus "Freude" an Favre haben.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 850
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1523 Beitrag von cloud88 » Fr 6. Dez 2019, 19:07

Bernd1958 hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 07:33
smolli91 hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 22:14
Und entegen dem Märchen, dass Favre keinen echten Stürmer will, antwortet er für Favre Verhältnisse ganz klar mit "ja" als er gefragt wurde, ob der neue Stürmer Physis mitbringen und kopfballstark sein müsse. Lässt also durchaus hoffen. ;)
Zeigt aber auch, dass Favre komplett in evtl. Winterzugänge eingebunden wird und dass die Verantwortlichen weiter auf ihn setzen.
Wenn ich dagegen daran denke, wie Tuchel am Stottern war als man ihm vom Interesse an Isak erzählte....
Also werden wir noch lange über die Winterpause hinaus "Freude" an Favre haben.
Glaubt den wirklich einer er hätte Nein gesagt, nach dem seine Vorgesetzten mehrmals davon sprachen das es ein fehler war keinen zu holen?

Tuchel dagegen war etwas anderes, da wurde ein Talent geholt den man langsam aufbauen wollte, im Winter dagegen suchen wir jemanden der auch direkt Spielen kann.

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 165
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1524 Beitrag von Exilruhri » Fr 6. Dez 2019, 20:02

Gab es nicht auch den Satz "Ich glaube, wir sind an mehreren Spielern interessiert"? Was jetzt nicht unbedingt für 'mittendrin statt nur dabei' spräche...
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1525 Beitrag von jasper1902 » So 8. Dez 2019, 08:38

Ruhig hier...........


sgG

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 165
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1526 Beitrag von Exilruhri » So 8. Dez 2019, 09:19

Der Grund für die Ruhe gefällt uns ja. Also kann es auch ruhig ruhig bleiben. ;-)
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 417
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1527 Beitrag von Mike1985 » So 8. Dez 2019, 09:32

jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:38
Ruhig hier...........


sgG
Ja klar, weil der Trainer nun endlich gelernt hat und aufgehört hat Scheiße am Fließband zu fabrizieren! Das hat nichts mit den Usern hier zu tun. Darauf wolltest du doch hinaus oder?

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1528 Beitrag von Bart65 » So 8. Dez 2019, 09:44

jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:38
Ruhig hier...........


sgG
Nach dem Spiel mit diesen Ergebnis und der gebotenen Spielfreude und den Einwechselungen und der Aufstellung und der Leistung gibts nun wirklich gar nichts mehr zu meckern. Damit fallen die Tiraden mancher User komplett aus.
Ruhig hier.
War doch klar.

Es war ein insgesamt astreiner Fußballtag, so gut, dass ich immer noch grinse.
Weiter so!!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1529 Beitrag von Tschuttiball » So 8. Dez 2019, 10:27

Man muss nun lediglich hoffen, dass Favre nicht wieder zum Defensiv-Ansatz zurückkehrt. Er muss genauso Offensiv aufstellen und damit die Jungs von der Leine lassen. Die 3er Kette ist dabei das perfekte System für diesen Kader.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1530 Beitrag von LEF » So 8. Dez 2019, 11:04

Mike1985 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 09:32
jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:38
Ruhig hier...........


sgG
Ja klar, weil der Trainer nun endlich gelernt hat und aufgehört hat Scheiße am Fließband zu fabrizieren! Das hat nichts mit den Usern hier zu tun. Darauf wolltest du doch hinaus oder?
So sieht es aus. Es hat jetzt ein Jahr gedauert, bis er kapiert hat, wie das BVB-Spiel mit dem vorhandenen "Spielermaterial", funktionieren kann. Die Mannschaft spielte gestern teilweise wie entfesselt. Befreit von den Fesseln und taktischen Zwängen des Trainers.
Ich bin nach wie vor, für die Ablösung die Trainers.
Die zwingend notwendige, neue taktische Ausrichtung des Teams, geht nach meiner Meinung nicht auf die Kappe es Trainers, sondern geschieht auf Intervention von außen.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1531 Beitrag von Schwejk » So 8. Dez 2019, 11:31

LEF hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 11:04
Mike1985 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 09:32
jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:38
Ruhig hier...........


sgG
Ja klar, weil der Trainer nun endlich gelernt hat und aufgehört hat Scheiße am Fließband zu fabrizieren! Das hat nichts mit den Usern hier zu tun. Darauf wolltest du doch hinaus oder?
So sieht es aus. Es hat jetzt ein Jahr gedauert, bis er kapiert hat, wie das BVB-Spiel mit dem vorhandenen "Spielermaterial", funktionieren kann. Die Mannschaft spielte gestern teilweise wie entfesselt. Befreit von den Fesseln und taktischen Zwängen des Trainers.
Ich bin nach wie vor, für die Ablösung die Trainers.
Die zwingend notwendige, neue taktische Ausrichtung des Teams, geht nach meiner Meinung nicht auf die Kappe es Trainers, sondern geschieht auf Intervention von außen.
Und ihr meint, er verstetigt nun die neue Spielausrichtung, gewitzt durch eine allfällig neu gewonnene Erkenntnis? So ganz gloob ick nicht daran. ;)

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1532 Beitrag von Pew » So 8. Dez 2019, 11:43

jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:38
Ruhig hier...........


sgG
Nichts für ungut, aber es ist doch jetzt auch nicht sinnvoll wegen eines guten Spiels in Jubestürme auszubrechen und die Wende als vollzogen zu erklären. Da warte ich dann doch lieber erstmal, ob wir in den nächsten 3-4 Spielen diese Wucht beibehalten können.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1533 Beitrag von jasper1902 » So 8. Dez 2019, 12:20

Pew hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 11:43
jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:38
Ruhig hier...........


sgG
Nichts für ungut, aber es ist doch jetzt auch nicht sinnvoll wegen eines guten Spiels in Jubestürme auszubrechen und die Wende als vollzogen zu erklären. Da warte ich dann doch lieber erstmal, ob wir in den nächsten 3-4 Spielen diese Wucht beibehalten können.
das ist absolut korrekt ! Wir müssen jetzt abwarten wie es bis Weihnachten weiterlaufen wird und dann kann
ein Fazit gezogen werden.

sgG

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 354
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1534 Beitrag von slig » So 8. Dez 2019, 13:17

Pew hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 11:43
jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:38
Ruhig hier...........


sgG
Nichts für ungut, aber es ist doch jetzt auch nicht sinnvoll wegen eines guten Spiels in Jubestürme auszubrechen und die Wende als vollzogen zu erklären. Da warte ich dann doch lieber erstmal, ob wir in den nächsten 3-4 Spielen diese Wucht beibehalten können.
dito. kritisch bleiben und abwarten. mal endlich wieder 3 punkte heisst gar nix.
es ist weiterhin offen ob
- favre sein angshasenfussball nicht doch wieder hervorkramt (und zuhause gegen düsseldorf mal drauf zu verzichten sehe ich jetzt nicht als über-move an, es ist doch eher so, dass er massiv angegriffen worden wäre hätten wir in dem spiel weiterhin seine bremsklotz-taktik gezeigt).
- favre endlich nach leistungen aufstellt und damit auch endlich unseren kader nutzt und nicht unsere juwelen verprellt.
- wir gegen spitzenteams nicht so zusammenbrechen wie düsseldorf gestern bei uns.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1535 Beitrag von HoWe1909 » So 8. Dez 2019, 13:38

Eine für mich ganz große Frage ist, warum LF DAZ nur bringt, wenn Hummels oder Akanji nicht spielen können. Sieht der das überragende Potential dieses Spielers nicht? Oder hat DAZ ihm mal das Bütterken geklaut?

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 354
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1536 Beitrag von slig » So 8. Dez 2019, 14:19

HoWe1909 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 13:38
Eine für mich ganz große Frage ist, warum LF DAZ nur bringt, wenn Hummels oder Akanji nicht spielen können. Sieht der das überragende Potential dieses Spielers nicht? Oder hat DAZ ihm mal das Bütterken geklaut?
wegen der beiden großen schwächen favres:
sturheit und angst.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 850
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1537 Beitrag von cloud88 » So 8. Dez 2019, 19:55

Was soll man auch groß dazu schreiben? Es war das erste gute Spiel seit langem. Der Gegner ist Defensive nicht so stark wie letzte Saison. Die Blauen 3 die Bayern 4 und wir jetzt 5 Tore sind letztendlich schon eine ansage. Nächste Woche kommt dann RB.


Wäre es schief gegangen wäre die Stimmung vllt explodiert. So ist klar das es bis zum Winter weiter geht, weil Di Prag, Sa Mainz, Di RB und Fr Hopp. Da bleibt keine Zeit mehr für einen neuen Trainer.

Man wird gegen Prag vermutlich auch sehen in wie weit es wirklich einen Fortschritt gibt, diese Spielen aggressiver und ein viel besseres Pressing.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1319
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1538 Beitrag von Optimus » Mo 9. Dez 2019, 11:44

Von Freddie Röckenhaus, Dortmund
BVB-Trainer Lucien Favre soll mit Engelszungen überzeugt (um nicht zu sagen: bearbeitet) worden sein, endlich mehr Gedankenfreiheit ins Mittelfeld zu geben. Eigentlich gilt es als Favres Credo, mit vier Verteidigern und zwei eher defensiven Sechsern zu spielen. Doch diese Verknöcherung löste der BVB erstmals in Berlin. Auf seiner Trainerbank selbst in die Defensive getrieben, munkelt man, habe Favre seine Defensiv-Denke bei der Spieltaktik gelockert. Rückfall allerdings wohl nicht ausgeschlossen.
https://www.sueddeutsche.de/sport/bvb-b ... -1.4714546
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1539 Beitrag von Alfalfa » Mo 9. Dez 2019, 11:53

Roman Bürki findet die harsche Kritik an Lucien Favre teilweise überzogen. „Ich finde, dass zuallererst wir Spieler in der Pflicht sind. Wenn die Resultate nicht stimmen, gerät der Trainer immer als Erster unter Druck“, erzählt der Schlussmann von Borussia Dortmund im Interview mit der ‚WAZ‘. Dass Favre ein zu ruhiger Trainertyp sei, ließe sich „pauschal und oberflächlich doch überhaupt nicht sagen“.
http://www.fussballtransfers.com/nachri ... cht_111817

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1540 Beitrag von Schwejk » Mo 9. Dez 2019, 11:56

Roman Bürki findet die harsche Kritik an Lucien Favre teilweise überzogen.
Teilweise, also nicht vollumfänglich (oops: Dummdeutsch! ;-) ), ich hebe noch mal an: nicht völlig. ;-)

Antworten