Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1261 Beitrag von Becksele » Sa 23. Nov 2019, 10:40

crborusse hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:04
Exilruhri hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 09:56
Auch eine Übergangslösung ist allemal besser als ein weiteres Durchwürgen! Skibbe - eventuell in Kombination mit Sammer oder Kehl. Oder Farke engagieren. Rose ist ja nun leider bei der anderen Borussia. Wo stehen die noch mal?
Rose und Gladbach haben aber 2x gegen die Gurken der Bundesliga verloren. Zudem hatten sie auch ohne Rose letzte Saison 26 Punkte nach 12 Spieltagen, jetzt sind es 25 nach 11. Man sollte nicht immer (das geht mir bei Kommentatoren auf den Sack) die Momentaufnahme überbewerten.
Aber man kann mal sagen, dass ein Herr Eberl offenbar hervorragende Arbeit leistet, während unser Herr Zorc nur Lücken schließt und neue zeitgleich öffnet. Wenn ich sehe wie Frankfurt seit Jahren agiert, wie Leipzig sich kontinuierlich entwickelt, wie Gladbach sich kontinuierlich entwickelt, dann mache ich es mir mal einfach und sage, man darf gerne auch mal Herrn Zorc kritisch beäugen. Dass Favre gehen muss, ist absolut klar, für mich bereits zur ersten Länderspielpause, konnte aber verstehen, warum man noch festhielt...

Aber der Trainer allein ist nicht verantwortlich.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1301
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1262 Beitrag von Optimus » Sa 23. Nov 2019, 10:41

BVB-Krisensitzung im Stadion - Lucien Favre fährt erst um 1.23 Uhr nach Hause
Borussia Dortmund

Beim BVB gibt es nach dem peinlichen 3:3 gegen Paderborn reichlich Redebedarf. Erst drei Stunden nach dem Abpfiff verlassen Trainer Lucien Favre und Kapitän Marco Reus den Signal Iduna Park.
https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/bvb- ... 74102.html
Ist aber hinter der Bezahlschranke.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3176
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1263 Beitrag von Schwejk » Sa 23. Nov 2019, 10:50

Aufgespießt. Wo iss klaa:
Bild

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1264 Beitrag von Zubitoni » Sa 23. Nov 2019, 10:50

kein gesundes zeichen, dass der trainer dabei war. dann werden sie ihm noch eine allerallerallerletzte chance geben. nur dann sind es nicht 8, sondern 11 punkte auf gladbach.

in einer saison, in der wir mit nem mittelmäßigen trainer locker die schale hätten holen können...

wahnsinn, was unser management zum unwohle unseres vereins zulässt.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3176
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1265 Beitrag von Schwejk » Sa 23. Nov 2019, 10:56

kein gesundes zeichen, dass der trainer dabei war
Mag sein, muß aber nicht verhindern, daß meine Prognose von gestern sich erfüllt:

Ab Montag wird Skibbe das Training leiten. Logo nur vorübergehend.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1266 Beitrag von Becksele » Sa 23. Nov 2019, 11:01

Lt. Bild+ Artikel erhält Favre noch das Spiel in Barcelona. :kotz:

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1267 Beitrag von Alfalfa » Sa 23. Nov 2019, 11:03

Allerdings steht schon am Mittwoch das nächste Spiel in der Champions League beim FC Barcelona an.

Und ausgerechnet die Partie gegen Barca wird für Favre zum Schicksalsspiel: Wie die "Bild" berichtet, wird der Champions-League-Kracher über die BVB-Zukunft von Favre entscheiden. Schon am Mittwoch könnte das Kapitel Favre beim BVB also Geschichte sein. Es dürfte leichtere Aufgaben geben.

BVB: Krisensitzung bis tief in die Nacht
Trotz des Wirbels um seine Position soll Coach Favre gemeinsam mit seinem Trainer-Team noch in der Nacht mit der Aufarbeitung der desolaten Leistung seiner Mannschaft begonnen haben.

Wie die "Ruhr Nachrichten" vermelden, harrten Favre und sein Team gemeinsam mit den Führungsspielern Marco Reus und Lukas Piszczek mehrere Stunden in der Kabine des Dortmunder Stadions aus, um Lösungen für das teils blutleere Spiel des BVB zu finden. Erst um 1.18 Uhr seien die Beteiligten nach Hause gefahren.
https://www.focus.de/sport/fussball/bun ... 82215.html

Man will wohl den Nachfolger nicht gleich mit einer Niederlage beginnen lassen, deswegen darf LF gegen Barca nochmal ran.

Hummels und Reus haben den Trainer dagegen verteidigt und sagten, es läge nicht an ihm. Man kann nur hoffen, dass sie nicht Recht haben, sonst gehen diese Leistungen womöglich auch mit dem neuen Coach so weiter :?

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1268 Beitrag von Zubitoni » Sa 23. Nov 2019, 11:03

da wirds nach heroischem kampf ne knappe niederlage geben. und dann haben wir den trainer immer noch an der backe...

unser management lässt den schleichenden niedergang unseres clubs zu! :evil:

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3176
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1269 Beitrag von Schwejk » Sa 23. Nov 2019, 11:09

Paßt - logo - auch hier rein:

FC Bayern München und Mauricio Pochettino: Geht jetzt alles ganz schnell?
https://www.derwesten.de/sport/1-bundes ... 15351.html

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1270 Beitrag von Zubitoni » Sa 23. Nov 2019, 11:18

Schwejk hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:09
Paßt - logo - auch hier rein:

FC Bayern München und Mauricio Pochettino: Geht jetzt alles ganz schnell?
https://www.derwesten.de/sport/1-bundes ... 15351.html
ja, passt auch gut zu unserem management. gute trainer gehen zu unserer direkten konkurrenz und wir halten so lange wie möglich an einer trainernull fest.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1271 Beitrag von Becksele » Sa 23. Nov 2019, 11:20

Genau meine Meinung.

Wir holen dann Roger Schmidt mangels Alternativen und verkaufen ihn dann als "Das Beste was der Markt zu bieten hatte und wir sind überglücklich, dass er sich für den BVB entschieden hat".

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1319
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1272 Beitrag von Herb » Sa 23. Nov 2019, 11:21

Becksele hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:01
Lt. Bild+ Artikel erhält Favre noch das Spiel in Barcelona. :kotz:
Anstatt die zwei Wochen Länderspielpause oder wenigstens jetzt die 4 Tage bis zum nächsten Spiel zu nutzen, wartet man wieder weiter ab und wenn es dann am Mittwoch in die Hose geht (was definitiv passieren wird), entlässt man kurz vor einem weitaus wichtigeren Spiel den Trainer? Man hat monatelang die besten Gelegenheiten und im denkbar ungünstigsten Moment handeln wir? Sorry, wir müssen komplett den Verstand verloren haben :kotz:

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1273 Beitrag von Becksele » Sa 23. Nov 2019, 11:24

Deswegen ist auch Zorc von mir kritisch beäugt worden. Die gesamte sportliche Führung - ähnlich wie auf Schalke - muss ausgetauscht werden.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1935
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1274 Beitrag von Bernd1958 » Sa 23. Nov 2019, 11:30

Herb hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:15
crborusse hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:04
Ich bin auch der Meinung, dass etwas geändert werden MUSS, aber nicht irgendeinen Willi an die Seitenlinie stellen, nur damit man etwas gemacht hat.
Mit irgendeinem Willi geht es vielleicht schief, mit Favre geht es unter Garantie schief.

Namen wie Kehl oder Skibbe sind ganz sicher keine Alternative, aber ich erwarte von unserer VF einen annehmbaren Plan B. Zumal ja nicht erst seit gestern klar ist, dass Favre weg muss.
Da muss ich Dir widersprechen. Lt. Kehl gibt es keinerlei Diskussionen um Favre. Gut, das war vor dem Paderborn Spiel. Aber an einen Plan B glaube ich nicht. Dann hätte man doch schon in der Länderspielpause reagiert und nicht jetzt wo eine englische Woche die andere jagt. Oder hat Marco so viel Macht, dass er seinen Ziehvater am Ruder hält?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3176
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1275 Beitrag von Schwejk » Sa 23. Nov 2019, 11:35

Lt. Kehl gibt es keinerlei Diskussionen um Favre
Das sind übliche Verschleierungsworte, die nix/wenig bedeuten. Oder nimmste solche (PR-)Aussagen stets zum Nennwert? ;-)

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1319
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1276 Beitrag von Herb » Sa 23. Nov 2019, 11:41

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:30
Herb hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:15
crborusse hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:04
Ich bin auch der Meinung, dass etwas geändert werden MUSS, aber nicht irgendeinen Willi an die Seitenlinie stellen, nur damit man etwas gemacht hat.
Mit irgendeinem Willi geht es vielleicht schief, mit Favre geht es unter Garantie schief.

Namen wie Kehl oder Skibbe sind ganz sicher keine Alternative, aber ich erwarte von unserer VF einen annehmbaren Plan B. Zumal ja nicht erst seit gestern klar ist, dass Favre weg muss.
Da muss ich Dir widersprechen. Lt. Kehl gibt es keinerlei Diskussionen um Favre. Gut, das war vor dem Paderborn Spiel. Aber an einen Plan B glaube ich nicht. Dann hätte man doch schon in der Länderspielpause reagiert und nicht jetzt wo eine englische Woche die andere jagt. Oder hat Marco so viel Macht, dass er seinen Ziehvater am Ruder hält?
Wenn man wirklich bis gestern noch geglaubt hat, dass es mit Favre weitergehen kann, dass ist uns eh nicht mehr zu helfen.

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 165
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1277 Beitrag von Exilruhri » Sa 23. Nov 2019, 11:50

Ich vermute mal, Barcelona darf Favre noch und dann vielleicht auch noch Berlin. Von da an ist dann aber mit der ersten Niederlage Schluss - heißt, es geht nur noch um das Wann, nicht um das Ob.
Und dann dürfen wir uns überraschen lassen, ob eine "kleine" oder eine "große" Lösung kommt. Dass es zumindest kurzfristig besser werden wird - s. Stöger nach Bosz - davon sind wir doch mittlerweile alle überzeugt.
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1278 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 23. Nov 2019, 11:51

Herb hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:41
Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:30
Herb hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:15
crborusse hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:04
Ich bin auch der Meinung, dass etwas geändert werden MUSS, aber nicht irgendeinen Willi an die Seitenlinie stellen, nur damit man etwas gemacht hat.
Mit irgendeinem Willi geht es vielleicht schief, mit Favre geht es unter Garantie schief.

Namen wie Kehl oder Skibbe sind ganz sicher keine Alternative, aber ich erwarte von unserer VF einen annehmbaren Plan B. Zumal ja nicht erst seit gestern klar ist, dass Favre weg muss.
Da muss ich Dir widersprechen. Lt. Kehl gibt es keinerlei Diskussionen um Favre. Gut, das war vor dem Paderborn Spiel. Aber an einen Plan B glaube ich nicht. Dann hätte man doch schon in der Länderspielpause reagiert und nicht jetzt wo eine englische Woche die andere jagt. Oder hat Marco so viel Macht, dass er seinen Ziehvater am Ruder hält?
Wenn man wirklich bis gestern noch geglaubt hat, dass es mit Favre weitergehen kann, dass ist uns eh nicht mehr zu helfen.
Die Messe ist gelesen. Nach Barca gibts nen neuen Trainer.
Mein Tip: Stöger

Es sei den......wir ballern in Nou Camp alles in Grund und Boden :D
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1279 Beitrag von Mainzelmännchen » Sa 23. Nov 2019, 12:38

Herb hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:41
Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:30
Herb hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:15
crborusse hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:04
Ich bin auch der Meinung, dass etwas geändert werden MUSS, aber nicht irgendeinen Willi an die Seitenlinie stellen, nur damit man etwas gemacht hat.
Mit irgendeinem Willi geht es vielleicht schief, mit Favre geht es unter Garantie schief.

Namen wie Kehl oder Skibbe sind ganz sicher keine Alternative, aber ich erwarte von unserer VF einen annehmbaren Plan B. Zumal ja nicht erst seit gestern klar ist, dass Favre weg muss.
Da muss ich Dir widersprechen. Lt. Kehl gibt es keinerlei Diskussionen um Favre. Gut, das war vor dem Paderborn Spiel. Aber an einen Plan B glaube ich nicht. Dann hätte man doch schon in der Länderspielpause reagiert und nicht jetzt wo eine englische Woche die andere jagt. Oder hat Marco so viel Macht, dass er seinen Ziehvater am Ruder hält?
Wenn man wirklich bis gestern noch geglaubt hat, dass es mit Favre weitergehen kann, dass ist uns eh nicht mehr zu helfen.
Man muss die Trainerdebatte schnellstmöglich beenden! Das Ziel, in der BL unter die ersten 4 zu kommen, hat Priorität.
Das Spiel in Barcelona ist daher zzt absolut zweitrangig. Wir werden dort zu 99,9% sowieso verlieren, egal ob mit Favre oder zunächst einmal Skibbe. Ob wir in der CL überwintern, hängt in meinen Augen eher vom Ergebnis in Prag ab. Sollte Prag gegen Inter gewinnen, hätten wir trotz einer Niederlage bei Barca beste Chancen aufs Weiterkommen. Gewinnt Inter, ist für uns eher Feierabend, denn schlägt Barça uns, sind sie durch und können bei Inter mit ner B-Elf antreten.

Für uns hat der nächste BL-Spieltag absolute Priorität :!: Da muss ein Sieg her! Und dafür muss in der kommenden Woche alles, aber auch wirklich alles getan werden.

Sollte es in dieser Konstellation bis zur Winterpause weitergehen, hat sich der Kader intern „zerfleischt“, was dann auch ein neuer Trainer nicht mehr kitten kann und wir spielen dann (aufgrund der Ausgeglichenheit der Liga) in unteren Tabellenregionen.

Zudem würde ich dann auch Watzke, Zorc und Kehl arg in Frage stellen. Mich würde auch mal interessieren, wie die Großaktionäre und unser Großsponsor zur aktuellen Trainerdebatte stehen.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 438
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1280 Beitrag von Space Lord » Sa 23. Nov 2019, 13:17

Schwejk hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 11:35
Lt. Kehl gibt es keinerlei Diskussionen um Favre
Das sind übliche Verschleierungsworte, die nix/wenig bedeuten. Oder nimmste solche (PR-)Aussagen stets zum Nennwert? ;-)
Woanders wäre es vermutlich an dem, bei uns fürchte ich, ist das genau so gemeint. :(

Antworten