Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1431
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1021 Beitrag von yamau » Do 31. Okt 2019, 12:03

das teile ich! Nur ich persönlich war auch nicht von LF angetan ob seiner Vergangenheit, deren Erfolg sich zumeist auf das erste Trainerjahr reduzierte..da spiegeln sich m.E. diese Ereignisse! Entschieden hat dies unsere Leitung;), ich hätte den nie verpflichtet sry!

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 543
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1022 Beitrag von bvbcol » Do 31. Okt 2019, 12:17

yamau hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 12:03
das teile ich! Nur ich persönlich war auch nicht von LF angetan ob seiner Vergangenheit, deren Erfolg sich zumeist auf das erste Trainerjahr reduzierte..da spiegeln sich m.E. diese Ereignisse! Entschieden hat dies unsere Leitung;), ich hätte den nie verpflichtet sry!
Das Dilemma bestand doch darin, dass es keine vernünftigeren Alternativen gab, alle zur Zeit präferierten waren schon damals bei anderen Vereinen im Wort oder man hat sie einfach nicht gewollt ( auch bei der Fanbasis ).

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1023 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Do 31. Okt 2019, 17:26

yamau hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 12:03
das teile ich! Nur ich persönlich war auch nicht von LF angetan ob seiner Vergangenheit, deren Erfolg sich zumeist auf das erste Trainerjahr reduzierte..da spiegeln sich m.E. diese Ereignisse! Entschieden hat dies unsere Leitung;), ich hätte den nie verpflichtet sry!
Sorry, aber das ist Legendenbildung wie ich sie bisher nur von Schalkern kenne. Favre hat in Zürich und Gladbach 3-4 Jahre erfolgreich gearbeitet. In Berlin zumindest mal 2.

Das ändert nichts daran, dass wir einiges verbessern müssen, aber die Aussage er breche mit seinen Teams stets nach einem Jahr ein ist schlicht falsch! Ganz im Gegenteil wenn man berücksichtigt, was für ein Niveau er im Kader hatte

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1024 Beitrag von cloud88 » Do 31. Okt 2019, 22:03

Favre ist ein Trainer der eigentlich immer direkt Funktioniert und einer Mannschaft in der Kriese wieder neues Leben einhauchen kann. Das können nicht sehr viele.
Gleichzeitig ist er auch einer von denen die nach 2-3 Jahren meistens einbrechen. Die Frage ist ja woran das liegt. Fachlich ist er gut und zu 95% kann man zumindest seine Entscheidungen irgendwie nachvollziehen.

Ich vermute das er einer neuen Mannschaft durch seine Taktischen zwänge, erst einmal einen halt gibt, woran sich die Spieler orientieren können und hochziehen.
Gleichzeitig kommt der glaube an sich selber zurück und die Automatismen greifen. Favre lässt zwar meistens recht ähnlich spielen, aber es ist durch die Individuellen Spieler nicht so leicht dieses in der 1 Saison zu verhindern.

In der 2 Saison dagegen haben sich die anderen darauf eingestellt und können besser damit umgehen und Gegenmaßnahmen ergreifen. In unserem Fall hohes und Aggressives Pressing, gefolgt von einer Mauertaktik mit oft 2 Defensive reihen. Durch den Risikoarmen Ballbesitz Fußball bekommen wir so immer seltener Chancen.
Hier fehlt meiner Meinung nach die Entwicklung der Taktik, in dem Favre den Spielern etwas mehr Freiräume gibt und auch bereit ist ins Risiko zu gehen. Gerade letzte Hinrunde hat uns das richtig Schwung gegeben. Vllt würde es helfen wenn man auf das neue Selbstvertrauen der Spieler vertraut und z.b. ein 4141 spielen lässt das dass Risiko für 1-2 Gegentore bietet (obwohl heutzutage auch die Offensiven schon recht ordentlich nach hinten arbeiten können), gleichzeitig aber auch die möglichkeit bietet vorne 2-3 Buden zu machen und dem Gegner unter dauer druck zu setzen. Dann kämme auch der Ballbesitz Fußball mehr zu tragen, da Brandt, Götze und andere immer die Qualität dazu haben die Abwehr zu überspielen, sobald die Lücke da ist. Diese entstehen ja (wie man bei Peps Teams sieht) meistens durch schnelle Passspiele um die Abwehr in Bewegung zu kriegen. Ähnlich spielt Favre, allerdings fehlt und vorne immer mindestens 1 Spieler der etwas mit dem Ball machen kann wie Götze. Delaney, Weigl und Witsel sind nicht diese Spielertypen.

Auch wenn das gleich wieder jemand als Angriff auf den Trainer sieht. Es ist meine Meinung und ich finde einfach das Favre der Mut fehlt mehr den Spielern und weniger seinem System zu Vertrauen.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 889
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1025 Beitrag von LEF » Do 31. Okt 2019, 22:31

cloud88 hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 22:03
Favre ist ein Trainer der eigentlich immer direkt Funktioniert und einer Mannschaft in der Kriese wieder neues Leben einhauchen kann. Das können nicht sehr viele.
Gleichzeitig ist er auch einer von denen die nach 2-3 Jahren meistens einbrechen. Die Frage ist ja woran das liegt. Fachlich ist er gut und zu 95% kann man zumindest seine Entscheidungen irgendwie nachvollziehen.

Ich vermute das er einer neuen Mannschaft durch seine Taktischen zwänge, erst einmal einen halt gibt, woran sich die Spieler orientieren können und hochziehen.
Gleichzeitig kommt der glaube an sich selber zurück und die Automatismen greifen. Favre lässt zwar meistens recht ähnlich spielen, aber es ist durch die Individuellen Spieler nicht so leicht dieses in der 1 Saison zu verhindern.

In der 2 Saison dagegen haben sich die anderen darauf eingestellt und können besser damit umgehen und Gegenmaßnahmen ergreifen. In unserem Fall hohes und Aggressives Pressing, gefolgt von einer Mauertaktik mit oft 2 Defensive reihen. Durch den Risikoarmen Ballbesitz Fußball bekommen wir so immer seltener Chancen.
Hier fehlt meiner Meinung nach die Entwicklung der Taktik, in dem Favre den Spielern etwas mehr Freiräume gibt und auch bereit ist ins Risiko zu gehen. Gerade letzte Hinrunde hat uns das richtig Schwung gegeben. Vllt würde es helfen wenn man auf das neue Selbstvertrauen der Spieler vertraut und z.b. ein 4141 spielen lässt das dass Risiko für 1-2 Gegentore bietet (obwohl heutzutage auch die Offensiven schon recht ordentlich nach hinten arbeiten können), gleichzeitig aber auch die möglichkeit bietet vorne 2-3 Buden zu machen und dem Gegner unter dauer druck zu setzen. Dann kämme auch der Ballbesitz Fußball mehr zu tragen, da Brandt, Götze und andere immer die Qualität dazu haben die Abwehr zu überspielen, sobald die Lücke da ist. Diese entstehen ja (wie man bei Peps Teams sieht) meistens durch schnelle Passspiele um die Abwehr in Bewegung zu kriegen. Ähnlich spielt Favre, allerdings fehlt und vorne immer mindestens 1 Spieler der etwas mit dem Ball machen kann wie Götze. Delaney, Weigl und Witsel sind nicht diese Spielertypen.

Auch wenn das gleich wieder jemand als Angriff auf den Trainer sieht. Es ist meine Meinung und ich finde einfach das Favre der Mut fehlt mehr den Spielern und weniger seinem System zu Vertrauen.
Favre ist halt ein Sicherheitsfanatiker, für den Spielkontrolle das primäre Ziel ist. Exemplarisch gestern eine Szene um die 65. Spielminute herum. Sancho wollte schnell einen Einwurf ausführen, und Favre, der an nahe an de Außenlinie stand, verhinderte das, in dem er sich zwischen Sancho und den Ball stellte.
Im Nachhinein haben wir gewonnen....also hat der Trainer alles richtig gemacht. So sehen es zumindest die Verantwortlichen.
Das haben wir - wenn auch zähneknirschend - zu akzeptieren.
Nein, das ist kein Angriff auf den Übungsleiter......nur muss einem ja nicht unbedingt gefallen, was er macht. ;)

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 185
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1026 Beitrag von Winnido » Fr 1. Nov 2019, 07:37

In der Einwurfsituation mit Sancho haben aber auch 5 Gladbacher drumrumgestanden. Da wär ein schneller Einwurf sehr gefährlich gewesen.

Grundsätzlich bin ich dabei dass dieser Sicherheitsfussball uns nicht gut tut. Die Einwurfsituation als Beispiel passt aber nicht.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1027 Beitrag von Tschuttiball » Sa 2. Nov 2019, 14:17

Happy Birthday Lucien!

Wünsche dir eine Siegesserie!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1431
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1028 Beitrag von yamau » Sa 2. Nov 2019, 14:20

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 14:17
Happy Birthday Lucien!

Wünsche dir eine Siegesserie!
Das würde ich ihm auch gönnen ( trotz mangelnder Überzeugung)!

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1380
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1029 Beitrag von jasper1902 » Sa 2. Nov 2019, 14:44

yamau hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 14:20
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 14:17
Happy Birthday Lucien!

Wünsche dir eine Siegesserie!
Herzlichen Glückwunsch und die Siegesserie gönne ich ihm auch !
Allerdings scheint er "heiß" auf die Abfindung zu sein, anders kann ich eine
derartige Aufstellung nicht verstehen !

sgG

Das würde ich ihm auch gönnen ( trotz mangelnder Überzeugung)!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1030 Beitrag von Tschuttiball » Sa 2. Nov 2019, 17:42

LF scheint die Kurve gerade noch rechtzeitig zu kriegen. Jetzt noch 2 Siege aus den Spielen gegen Inter & München, dann läufts :mrgreen: :thumbup:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1031 Beitrag von Alfalfa » Sa 2. Nov 2019, 17:46

Da hat der Coach ja heute ein schönes Geburtstagsgeschenk bekommen :)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 889
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1032 Beitrag von LEF » Sa 2. Nov 2019, 17:59

Lucien Favre....lass die Jungs "von der Leine" und wieder Spaß am Fußball haben, und presse sie nicht ausschließlich in taktische Zwänge.
Dann kann durchaus noch alles gut werden......wie man heute, in der zweiten Halbzeit, deutlich gesehen hat.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2247
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1033 Beitrag von emma66 » Sa 2. Nov 2019, 18:31

möchte es nicht versäumen, lucien herzlichst zum geburstag zu gratulieren. alles gute. das geschenk hat dir ja schon die mannschaft gemacht.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1034 Beitrag von cloud88 » Sa 2. Nov 2019, 20:17

3 Geschenke und dazu zu 0. Mehr kann sich Favre nicht Wünschen.

Ich finde das Dahoud heute eine gute Entscheidung war und er im vergleich zu sonst viel weniger Fehler gemacht hat. Reus als 10er war zumindest hemmend.
In der 2 HZ ging Brandt auf der 10 etwas auf und wurde besser und sicherer.
Das er Götze und nicht Larsen brachte hat sich am ende auch als richtig enttuppt.

Favre scheint intern einige Ratschläge bekommen zu haben die er anscheinend angenommen hat. Die Spieler wurden bei der Auswechslung gut in Entenfang genommen. Er ist dazu mehr aus sich raus gekommen und hat sich mal wieder Verletzt. :lol:

Wenn er jetzt noch versucht mehr Risiko in unser spiel zu lassen wie in der 2 HZ könnte man noch die Kurve bekommen, allerdings kommen noch 4 wichtige Spiele. (Inter, Bayern, Paderborn, Barca).

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1035 Beitrag von Zubitoni » Sa 2. Nov 2019, 20:47

was ist ein entenfang?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 567
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1036 Beitrag von Sunseeker » Sa 2. Nov 2019, 20:50

Zubitoni hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 20:47
was ist ein entenfang?
Oder: wie zur Hölle kommt Dein Autocorrect auf diesen Vorschlag?
SgG
Sun
Variety is the spice of life

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1037 Beitrag von cloud88 » Sa 2. Nov 2019, 21:09

Sunseeker hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 20:50
Zubitoni hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 20:47
was ist ein entenfang?
Oder: wie zur Hölle kommt Dein Autocorrect auf diesen Vorschlag?
SgG
Sun
Gute Frage und ich habe keine Ahnung :lol: Aber bei der Autokorrektur wundert mich schon lange nix mehr.
Nehmen wir die sache einfach mit Humor. Die Spieler sind gelb wie Enten und Favre hat sie Eingefangen :lol:

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 185
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1038 Beitrag von Winnido » So 3. Nov 2019, 08:34

cloud88 hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 21:09
Sunseeker hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 20:50
Zubitoni hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 20:47
was ist ein entenfang?
Oder: wie zur Hölle kommt Dein Autocorrect auf diesen Vorschlag?
SgG
Sun
Gute Frage und ich habe keine Ahnung :lol: Aber bei der Autokorrektur wundert mich schon lange nix mehr.
Nehmen wir die sache einfach mit Humor. Die Spieler sind gelb wie Enten und Favre hat sie Eingefangen :lol:
gelbe Enten kenn ich nur aus er Badewanne :mrgreen:

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1134
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1039 Beitrag von art_vandelay » So 3. Nov 2019, 13:36

Ich wette darauf, dass seit gestern sein Nachfolger feststeht. Fände ich eine gute Lösung

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1431
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1040 Beitrag von yamau » So 3. Nov 2019, 14:16

Interessant wie Dieter Hoeneß die gemeinsame Arbeit mit LF beschrieb: Es war zuweilen sehr anstrengend und hätte ihn ganz schön gefordert und “heute“ noch einen Tinitus...! Wobei das sind ja auch 10 Jahre her, Zeit genug sich etwas zu ändern!

Antworten