Mahmoud Dahoud [8]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 3535
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#221 Beitrag von MattiBeuti » So 21. Mär 2021, 07:03

bvbcol hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 18:36
MattiBeuti hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 13:26
La Roja hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 11:08
Exilruhri hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 19:07 "Halten"? Ja! "Unbedingt"? Nein!
Aber das ist doch bei fast jedem Spieler so; nehmen wir selbst Sancho oder Haaland, bei denen es in erster Linie um Ablösen geht. Es gibt einen Punkt (bei jedem Spieler), da muss man gesprächsbereit sein, alles andere wäre für die Firma (so nenne ich die Vereine jetzt mal ganz bewusst) indiskutabel.
Aber ja, wenn es bei Dahoud rein ums sportliche geht, dann stimme ich dir natürlich zu.
Da stimme ich Dir natürlich zu. Der kleine Unterschied bei Dahoud liegt halt in der Bewertung der Lage. Es ist ja dann doch eher selten der Fall, dass ein Spieler über so einen langen Zeitraum kaum eine Rolle spielt und dann plötzlich, bevor der Vertag Thema wird, wird er plötzlich zum Stammspieler. Es ist aktuell einfach noch schwer zu bewerten, wie lange Dahoud diese Leistung konstant abliefern kann. Und wird er auch so konstant bleiben, wenn er seinen Vertrag verlängert hat? Ist alles nicht so leicht zu beantworten.
Nach dem Spiel heute, ist es wahrscheinlich besser, er geht.
Ich dachte er hat die kurve gekriegt, aber das heute war wider ein rückfall, wobei mir sein speed und seine dynamik wieder mal zum staunen gebracht haben.
Da tummelt er sich am gegnerischen 16er rum und kann beim konter nicht folgen bzw. läuft mit ausholenden schritten gemütlich hinterher.
Gut er ist nicht der einzige, der kein speed auf den platz bringt, z.b. Reyna ist genau so ein kandidat.
Unser mittelfeld ist dann kaum existent und wir werden zunehmend auch von köln in die defensive gedrückt.

Der sommer wird interresant.
Ich konnte das Spiel leider nicht sehen("leider" ist in der Retrospektive natürlich realtiv). Daher kann ich zu der Leistung von Dahoud nichts sagen. Aber grundsätzlich hat er jetzt wochenlang geliefert. Und was ich so mitbekommen habe, haben gestern außer Haaland nicht viele geliefert. Daher würde ich diese eine schlechtere Leistung auch nicht als abschließende Bewertung sehen wollen. Die Saison dauert noch ein paar Wochen und in dieser Zeit kann jeder Spieler noch mal Werbung für sich machen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Optimus
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2632
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#222 Beitrag von Optimus » So 25. Apr 2021, 17:37

Trendwende beim BVB: Neuer Vertrag für Dahoud?
https://www.fussballtransfers.com/a2684 ... uer-dahoud
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
La Roja
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#223 Beitrag von La Roja » Mo 26. Apr 2021, 08:17

Er liefert jetzt schon seit Wochen, fast schon Monaten, da kann man dann wohl schon von einer Trendwende sprechen. Freut mich für den Kerl, der davor nie Stunk gemacht hat und seine Rolle akzeptiert hat. Wenn man jeweils bei den Vorstellungen und Perspektiven zusammenkommt - warum nicht?
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 542
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#224 Beitrag von Wegbier » Mo 26. Apr 2021, 09:30

La Roja hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 08:17 Er liefert jetzt schon seit Wochen, fast schon Monaten, da kann man dann wohl schon von einer Trendwende sprechen. Freut mich für den Kerl, der davor nie Stunk gemacht hat und seine Rolle akzeptiert hat. Wenn man jeweils bei den Vorstellungen und Perspektiven zusammenkommt - warum nicht?
Sehe ich auch so.
Mal gucken wie er dann mit Zuschauern wi3der spielt.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 8857
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#225 Beitrag von Tschuttiball » Mo 26. Apr 2021, 09:54

Ich bleib dabei: Ich würde ihn verkaufen bei einem werthaltigen Angebot (20 Mio+). Ansonsten zu gleichen Bezügen um 1 Jahr verlängern. Für mich bleibt er aufgrund der vergangenen Jahren ein Kandidat wo man nicht sicher sein kann ob er das Niveau jetzt hält oder nicht. Zumal wie schon hier geschrieben, wie spielt er wenn es auf einmal wieder Zuschauer hat? Zudem wie spielt er unter Rose? Harmoniert es dort das es leistungsmässig so weiter geht wie aktuell?
Ohne Not würde ich nicht um mehr als 1 Jahr verlängern. Wenn er da nicht mitmacht, dann wissen wir als Verein eh Bescheid.

PS: Generell würde ich mit keinem Spieler jetzt ohne Not lange verlängern. Auf der einen Seite die Ungewissheit mit Corona und auf der anderen Seite haben wir einen neuen Trainer. Maximal 1 Jahr pro Spieler anbieten, wenn er nicht will: "Tschüss". Ist hart, aber nur so kriegen wir die Kosten runter wenn nötig (Corona) und behalten keinen Spieler der evtl. unter Rose gar keine Rolle spielt.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3921
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#226 Beitrag von Zubitoni » Mo 26. Apr 2021, 10:24

der bursche spielt mittlerweile seit monaten konstanter als jeder andere im team, abgesehen von mats und delaney! warum ausgerechnet ihn verkaufen??

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Shafirion
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#227 Beitrag von Shafirion » Mo 26. Apr 2021, 15:20

Im Sommer kann ja nur zählen, wie man ihn prognostisch sieht. Ihn zu verkaufen, weil er zu lange gebraucht hat, wäre absurd.
Dass seine Anlaufzeit zu lange war, ist ja ohnehin unbestreitbar. Jetzt sieht es aber doch sehr danach aus, als würde er die Kurve kriegen und das Potenzial abrufen, das ja ohnehin immer recht offensichtlich war.

Ich würde sogar so weit gehen, dass er sich still und heimlich zum Chef in unserem Mittelfeld aufgeschwungen hat. Insofern erscheint mir da allein eine Verlängerung des Vertrags konsequent.

Benutzeravatar
Becksele
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1046
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#228 Beitrag von Becksele » Mo 26. Apr 2021, 15:29

Ergäbe Sinn. Für mich hat er sich als würdigen Witsel-Nachfolger gemausert. Ich bin ohnehin gespannt, ob Witsel, Bellingham und Dahoud eine coole Option wäre?

Stumpen
Latte
Latte
Beiträge: 2211
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#229 Beitrag von Stumpen » Mo 26. Apr 2021, 19:43

... ich bin da kritisch. Er hat sich stabilisiert und spielt, wozu man ihn 2017 geholt hat.

Eine Gehaltserhöhung seh ich gar nicht. Für 4 Millionen kann er gerne bleiben, bei einem stark leistungsbezogenen Vertrag. 6 - 7 Millionen kann und darf er gerne bei anderen Vereinen verdienen.

Er hatte genug Trainer, genug Möglichkeiten. Über die Gesamte Vertragsdauer zu wenig beigetragen. Sorry.

Und ich habe echte Angst, dass er nach der Vertragsverlängerung sofort wieder in ein Loch fällt.

Benutzeravatar
emma66
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3038
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#230 Beitrag von emma66 » Mo 26. Apr 2021, 20:17

Stumpen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 19:43 ... ich bin da kritisch. Er hat sich stabilisiert und spielt, wozu man ihn 2017 geholt hat.

Eine Gehaltserhöhung seh ich gar nicht. Für 4 Millionen kann er gerne bleiben, bei einem stark leistungsbezogenen Vertrag. 6 - 7 Millionen kann und darf er gerne bei anderen Vereinen verdienen.

Er hatte genug Trainer, genug Möglichkeiten. Über die Gesamte Vertragsdauer zu wenig beigetragen. Sorry.

Und ich habe echte Angst, dass er nach der Vertragsverlängerung sofort wieder in ein Loch fällt.
na dann hoffenwir mal, daß du nachts noch schlafen kannst.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1475
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#231 Beitrag von cloud88 » Mo 26. Apr 2021, 21:08

Zusammen mit Bellingham hat er unser Mittelfeld stabilisiert. Eine Verlängerung macht mehr als Sinn, bevor man sich schon wieder eine Lücke aufmacht. GErade jetzt wo er das zurück zahlt, wofür man viel Geld ausgegeben hat, wäre es fahrlässig ihn gehen zu lassen.

Ich glaube auch nicht das es große Veränderungen beim Gehalt geben wird, wenn überhaupt vielleicht etwas mehr Prämien.
Anstatt Dahoud gibt es inzwischen genug andere die gehen dürfen. Irgendwann muss man auch Leistung anerkennen und nicht wie bei Bürki damals, einfach als Vertrauens Vorschuss.

Shafirion
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#232 Beitrag von Shafirion » Di 27. Apr 2021, 09:54

Stumpen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 19:43
Er hatte genug Trainer, genug Möglichkeiten. Über die Gesamte Vertragsdauer zu wenig beigetragen. Sorry.
Wie gesagt: Es hat relativ wenig Sinn, jetzt nur deshalb nicht zu verlängern, weil er zu lange gebraucht hat (und viele hier ihm die "verlorenen Jahre" übelnehmen). Es wäre ja schon absurd, ihn Jahre lang durchzuschleppen und ihn dann jetzt abzugeben, wo er endlich der den Durchbruch schafft.

Stumpen
Latte
Latte
Beiträge: 2211
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#233 Beitrag von Stumpen » Di 27. Apr 2021, 10:21

Shafirion hat geschrieben: Di 27. Apr 2021, 09:54
Stumpen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 19:43
Er hatte genug Trainer, genug Möglichkeiten. Über die Gesamte Vertragsdauer zu wenig beigetragen. Sorry.
Wie gesagt: Es hat relativ wenig Sinn, jetzt nur deshalb nicht zu verlängern, weil er zu lange gebraucht hat (und viele hier ihm die "verlorenen Jahre" übelnehmen). Es wäre ja schon absurd, ihn Jahre lang durchzuschleppen und ihn dann jetzt abzugeben, wo er endlich der den Durchbruch schafft.
... gegen einen stark leistungsbezogenen Vertrag ist gar nichts einzuwenden. Zur Not einfach mal nur um ein Jahr verlängern.

Pew
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1192
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#234 Beitrag von Pew » Di 27. Apr 2021, 10:27

Stumpen hat geschrieben: Di 27. Apr 2021, 10:21
Shafirion hat geschrieben: Di 27. Apr 2021, 09:54
Stumpen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 19:43
Er hatte genug Trainer, genug Möglichkeiten. Über die Gesamte Vertragsdauer zu wenig beigetragen. Sorry.
Wie gesagt: Es hat relativ wenig Sinn, jetzt nur deshalb nicht zu verlängern, weil er zu lange gebraucht hat (und viele hier ihm die "verlorenen Jahre" übelnehmen). Es wäre ja schon absurd, ihn Jahre lang durchzuschleppen und ihn dann jetzt abzugeben, wo er endlich der den Durchbruch schafft.
... gegen einen stark leistungsbezogenen Vertrag ist gar nichts einzuwenden. Zur Not einfach mal nur um ein Jahr verlängern.
Jau. Weil die Spieler das auch einfach mit sich machen lassen.

Benutzeravatar
bvbcol
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 904
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#235 Beitrag von bvbcol » Di 27. Apr 2021, 13:45

Ich bin auch der Meinung, dass Gehälter von 7-8 Mio. nur noch in Ausnahmefällen gezahlt werden sollten, aber nicht für Dahoud.

Ich war immer ein Skeptiker bei Dahoud, muss allerdings seine Leistungssteigerung der letzten Wochen anerkennen.
Wie Shafirion schon schrieb, jetzt wo er endlich liefert, sollte man seinen Vertrag verlängern, natürlich leistungsbezogen und nicht wieder so übertrieben, wie bei manch anderm Spieler.
Wegen Corona und der finanziellen Folgen müssen sich die Spieler eh an niedrigere Gehälter kurz- bis mittelfristig einstellen, und auch Dahoud würde bei sehr wenigen Vereien mehr als das jetzige Gehalt verdienen.

Herb
Latte
Latte
Beiträge: 2362
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#236 Beitrag von Herb » Di 6. Jul 2021, 13:39

kicker.de hat geschrieben:(...) Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit besteht auf beiden Seiten, in den vergangenen Wochen gab es erste Gespräche mit der BVB-Seite. Am Montag wurden diese in Dortmund fortgesetzt, zuerst hatten die "Ruhr Nachrichten" darüber berichtet. (...)
Quelle: https://www.kicker.de/dahoud-und-bvb-in ... 47/artikel

Nach der zuletzt positiven Entwicklung von Dahoud wäre das durchaus zu begrüßen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 8857
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#237 Beitrag von Tschuttiball » Di 6. Jul 2021, 14:45

Herb hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 13:39
kicker.de hat geschrieben:(...) Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit besteht auf beiden Seiten, in den vergangenen Wochen gab es erste Gespräche mit der BVB-Seite. Am Montag wurden diese in Dortmund fortgesetzt, zuerst hatten die "Ruhr Nachrichten" darüber berichtet. (...)
Quelle: https://www.kicker.de/dahoud-und-bvb-in ... 47/artikel

Nach der zuletzt positiven Entwicklung von Dahoud wäre das durchaus zu begrüßen.
Ja, da muss ich mich auch anschliessen. Er hat endlich gezeigt was er kann. Gerne weiter so! :thumbup:
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1416
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#238 Beitrag von Tonestarr » Di 6. Jul 2021, 14:51

Laut den gut informierten Twitter Jungs verzichtet er auch auf Geld um weiter bei uns zu bleiben

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 8857
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#239 Beitrag von Tschuttiball » Di 6. Jul 2021, 14:54

Tonestarr hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 14:51 Laut den gut informierten Twitter Jungs verzichtet er auch auf Geld um weiter bei uns zu bleiben
Das wäre natürlich eine tolle "Geste" vo Mo in der aktuell ja nicht einfachen, finanziellen Zeit für Fussballvereine.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1416
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Mahmoud Dahoud [8]

#240 Beitrag von Tonestarr » Di 6. Jul 2021, 17:44

Tschuttiball hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 14:54
Tonestarr hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 14:51 Laut den gut informierten Twitter Jungs verzichtet er auch auf Geld um weiter bei uns zu bleiben
Das wäre natürlich eine tolle "Geste" vo Mo in der aktuell ja nicht einfachen, finanziellen Zeit für Fussballvereine.
Halstenberg der rumgeistert soll wohl sein Gehalt an die Stadionauslastung koppeln...

Aber nun wieder zu Mo

Antworten