Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Ablösefrei
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 167
Registriert: Do 20. Jun 2019, 01:11

Re: Mario Götze [10]

#641 Beitrag von Ablösefrei » Mo 6. Jan 2020, 23:24

Der Olaf hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:07
Ablösefrei hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:05
Im Sommer wird es dann wohl einen richtig großen Umbruch geben: Götze, Hakimi u. Sancho, werden wohl definitiv weg sein.
Und ob Paco und Dahoud bleiben werden, ist auch eher unwahrscheinlich.

Bei Götze muss man einen großen Harken dran machen. Mit Gehalt hat dieser Irrtum dann über 4 Jahre 62 Mio. gekostet. Er kam ja für 22-25 Mio. Ablöse. Dann Schürrle mit 30 Mio. Ablöse, WTF, es läuft manchmal richtig schlecht. Wären da nicht die Dembele und Sancho Transfergewinne, sähe die Bilanz verdammt mau aus.
Es gab schon einige mehr Transfergewinne, egal ob Micki oder Auba.
Das ist natürlich klar Olaf. Bei Gündogan, Weigl Sokatis etc. gab es auch ein Plus.

Aber Götze, Schürrle und Rode in einem Transferfenster 2016 waren trotzdem teure Irrtümer. Gut, dass der Goldesel O.D. im gleichen Fenster kam. Einfach die ganze Sch... dagegen rechnen.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2354
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#642 Beitrag von emma66 » Mo 6. Jan 2020, 23:27

gut das wir so pfiffige user hier im forum haben. die werrden den unfähigen watzkes, zorcs und sammers schon zeigen wie die finanzen beim bvb laufen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Mario Götze [10]

#643 Beitrag von Der Olaf » Mo 6. Jan 2020, 23:32

emma66 hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:27
gut das wir so pfiffige user hier im forum haben. die werrden den unfähigen watzkes, zorcs und sammers schon zeigen wie die finanzen beim bvb laufen.
Habe ich etwas dagegen gesagt ? Ich denke halt das es einige gibt, die in dem besagten Fall lospoltern.
Geht Götze nach Klopp und wird er dort sein Potential bringen werde ich dich gerne daran erinnern.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2354
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#644 Beitrag von emma66 » Mo 6. Jan 2020, 23:36

wie kommst du darauf, daß ich dich gemeint habe? aber ok jeder wie es ihm passt.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Mario Götze [10]

#645 Beitrag von Der Olaf » Mo 6. Jan 2020, 23:40

emma66 hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:36
wie kommst du darauf, daß ich dich gemeint habe? aber ok jeder wie es ihm passt.
Sei doch nicht gleich so feminin :mrgreen:
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2354
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#646 Beitrag von emma66 » Mo 6. Jan 2020, 23:42

machs mir nach, schlaf gut, bis morgen :thumbup:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Mario Götze [10]

#647 Beitrag von Der Olaf » Mo 6. Jan 2020, 23:43

emma66 hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:42
machs mir nach, schlaf gut, bis morgen :thumbup:
Bin in Jamaika, habe noch Zeit :D gutes Nächtle
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Enno1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: Mario Götze [10]

#648 Beitrag von Enno1909 » Di 7. Jan 2020, 00:15

Götze im Schalke-Trikot 2020/21?! :wave:

Wäre doch ein alter Klassiker im Pott! :lol:

Mit Wagner hätte er dort einen Trainer, der seinem Ziehvater Kloppo doch recht ähnlich ist..
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#649 Beitrag von Stumpen » Di 7. Jan 2020, 01:39

... gut so. Der Drops ist gelutscht. Wir können endlich hinter dieser Personalie einen Haken machen.

Er hat schon in München keine Rolle mehr gespielt und bei uns noch weniger. Unnötiger und teurer Fehlgriff. Bin nur sauer, dass wir da den Münchnern auf dem Leim gegangen sind. War absehbar.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2354
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#650 Beitrag von emma66 » Di 7. Jan 2020, 02:32

Der Olaf hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:43
emma66 hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:42
machs mir nach, schlaf gut, bis morgen :thumbup:
Bin in Jamaika, habe noch Zeit :D gutes Nächtle
du glücklicher, noch viel spass :thumbup:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Mario Götze [10]

#651 Beitrag von Theo » Di 7. Jan 2020, 07:21

Stumpen hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 01:39
... gut so. Der Drops ist gelutscht. Wir können endlich hinter dieser Personalie einen Haken machen.

Er hat schon in München keine Rolle mehr gespielt und bei uns noch weniger. Unnötiger und teurer Fehlgriff. Bin nur sauer, dass wir da den Münchnern auf dem Leim gegangen sind. War absehbar.
Was heißt den Münchnern auf dem Leim gegangen, man wusste von vornherein was man von Götze bekommt, gut das mit seiner Krankheit konnte keiner wissen und wird ihm hoffentlich auch keiner vorwerfen, aber alles andere war doch klar. Wenn er aber so wie in der Hinrunde fasst keine Spielanteile bekommt und wenn nur dann auf einer falschen Position, darf man sich nicht wundern, dass der Spieler seinen Vertrag nicht verlängert und den Verein ablösefrei verlässt. Vielleicht war es aber von vornherein so geplant, von Bayern zu Dortmund und anschließend nochmal dick absahnen. Auch das wäre sein gutes Recht, moralisch aus unserer Sicht nicht in Ordnung, aber Dankbarkeit in diesem Geschäft kann man heute nicht mehr Erwarten.
Ist leider so.

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 374
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Mario Götze [10]

#652 Beitrag von Wegbier » Di 7. Jan 2020, 08:06

Nicht konnte oder nicht durfte ? Glaube im der Rückrunde war er einer der besten, in der Vorbereitung war er einer der besten.
Liegt es daran das Reus in der Beliebtheitsskala, auch bei mir, so hoch angesiedelt ist, dass Mario gar nicht die Chance hatte auf seiner Position zu zeigen was er kann ?
[/quote]

Ich finde auch, dass er in der Rückrunde stark war und sich in seine neue Rolle reingekämpft hat. Mentalität ist nicht sein Problem, er bringt eigentlich immer Schwung wenn er kommt. Er ist der einzige, welchen ich direkt Favre ankreide, der nicht performt, weil er immer nur 5-10 Minuten randarf. Er startet als neuner mit einem Tor und was passiert ? Bank.
Wenn er geht werden wir uns noch sehr ärgern, da er viele Qualitäten hat, welche wir benötigen.
Ich fand damals den Vertrag über 4 Jahre schon komisch , aber da sind wir ja immer gerne dabei wie auch bei Miki und Jetzt Haaland.
Warum er nicht ab und zu mit Marco rotieren darf oder wie unter Klopp wechselt im Spiel verstehe ich nicht.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#653 Beitrag von Bernd1958 » Di 7. Jan 2020, 09:44

Ablösefrei hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:19
Der BVB spart sich 10 Mio. Jahresgehalt für einen hochveranlagten Spieler, der von der Persönlichkeit leider nur ein Mitläufer ist. Wenn man ihn mit Brandt vergleicht, fehlt da einfach sehr viel in Sachen Mentalität und Biss.

Es ist dann auch vielleicht ok so, wenn man bedenkt, dass man bei seinem Gehalt Stammspieler u. zumindest eine führende Persönlichkeit in der Mannschaft sein sollte. Wenn nicht durch seine Persönlichkeit, dann aber zumindest durch die Leistung.
Wenn ich ihn mit Brandt vergleiche, dann denke ich ein 23 jähriger Götze hat da aber mindestens genauso performt wie Brandt.
Aber er wird uns nicht des Geldes wegen verlassen. Da gibt es in meinen Augen andere Gründe.
Aber es ist wie es ist. Mit ihm wird uns der beste Techniker verlassen. Jemand der offensiv richtig gute Ideen hatte, der den Ball sehr gut behaupten konnte und auf vielen Positionen einsetzbar war.
Unter Bosz war es bis zu seiner Verletzung im Schalke Spiel im übrigen Stammspieler und auch immer einer der besten. Unter Stöbere nicht gut gelitten, zudem von Stöger als einziger nach dem Spiel in Salzburg demontiert. Unter Favre kam er letzte Saison erst spät, war in der Rückrunde einer der besten. In der aktuellen Saison war er in der Vorbereitung einer der besten, dann äffte er Favres "Klatschen" auf der Bank nach und hat seitdem fast keinen Fuß mehr bei Favre in die Aufstellung / Tür bekommen.
Konsequenz, und in meinen Augen nachvollziehbar, er geht. Ich habe allerdings schon mit einem Wechsel in der Winterpause gerechnet. Aber die Wechselperiode dauert ja noch drei Wochen.
Und zum Gehalt: Dazu gehören immer zwei Parteien, die das verhandeln. Und Vertrag kommt von vertragen. Also haben sie sich damals auf dieses Geld geeinigt. Es gibt Spieler bei uns, die mehr verdienen und in der Hinrunde auch sehr schlecht gespielt haben. Da gab es auch keinen freiwilligen Gehaltsverzicht ;-)
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 265
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Mario Götze [10]

#654 Beitrag von pauli74 » Di 7. Jan 2020, 11:05

Man ist generell nicht zufrieden mit Mario, so scheint es mir.
Ich denke er hat sich allerdings wirklich immer reingehängt, das kann man ihm nicht vorwerfen.
Wieviel er gelaufen ist für Paco letzte Saison z.B.

Wenn Paco auch noch geht, können wir nur hoffen das Haaland vorne was trifft
und sich nicht verletzt.

trend
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 11
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 07:40

Re: Mario Götze [10]

#655 Beitrag von trend » Di 7. Jan 2020, 11:11

Ich glaube, die meisten User haben immer noch nicht verdaut, dass Mario seinerzeit nach München gegangen ist.

Rein sachlich betrachtet hatte Götze bei Stöger und Favre nie wirklich eine Chance. Mit ihm verlieren wir den wahrscheinlich besten deutschen 10er oder 8er.

Bester Spieler der letzten Rückrunde. Hat eine sehr gute Vorbereitung gespielt. Und diese Saison ohne auch nur einen Einsatz plötzlich nicht mehr gut genug?

Und wenn ich dann immer lese, er sei keine 10 Mio wert. Ist das ein Witsel? Ist ein Reus 12 Mio. wert? Ein Hazard 7 Mio? ODer ein Haaland 10 Mio. der noch keine Minute BL gespielt hat? Vielleicht hätte er mehr dumpfe Interviews geben sollen, wie unser hochgeschätzter 12 Mio. Kapitän.

Selbst wenn man der Meinung ist, dass 8 Mio reichen, sind das eine Differenz von 6 Mio. bei 3 Jahren Vertrag. Was bitteschön bekommt man für 6 Mio? Irgendeinen halbfertigen Kicker, der sich dann auch 3 Mio. im Jahr reinzieht.
Bei solchen Sachen muss man auch mal wirtschaftlich denken. Ich behaupte, dass ein MG bei einem guten Trainer wieder eine erhebliche Rolle spielen wird. Lass den zu Klopp oder Klinsmann gehen, meinetwegen auch nach Schalke, und er wird aufblühen wenn er auf der 10 spielt.

Und dann werden wieder alles sagen:" Tja, bei uns hat es halt nicht gepasst!" Doch hätte es, wenn wir einen Übungleiter hätten, der auch nur ansatzweise offensiv denken würde. Was spräche denn mal gegen ein Mittelfeld mit Witsel, Brandt, Götze, Reus und Sancho. Und vorne drin Haaland. Ach sorry, dass sind ja mehr als 3 Offensive Spieler, da könnte man ja richtig Zirkus auf dem Platz veranstalten........ Ich bleibe dabei, der Abgang wird uns noch richtig wehtun!

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 742
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#656 Beitrag von Shafirion » Di 7. Jan 2020, 12:11

trend hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 11:11
Ich glaube, die meisten User haben immer noch nicht verdaut, dass Mario seinerzeit nach München gegangen ist.

Rein sachlich betrachtet hatte Götze bei Stöger und Favre nie wirklich eine Chance. Mit ihm verlieren wir den wahrscheinlich besten deutschen 10er oder 8er.

Bester Spieler der letzten Rückrunde. Hat eine sehr gute Vorbereitung gespielt. Und diese Saison ohne auch nur einen Einsatz plötzlich nicht mehr gut genug?
Rein sachlich betrachtet, hat Götze sich seit seiner Rückkehr unter vier Trainern nicht durchsetzen können. das kann eine Verschwörung oder eben doch auch seiner Qualität geschuldet sein. Die Aussage, Götze sei der beste deutsche 10er oder 8er ist sicher nicht rein sachlich und m.E. höchst gewagt.
Ich habe jedes einzige Vorbereitungsspiel gesehen und für mich war Götze da eine der größten Enttäuschungen. Ihm fehlt nun einmal jede Menge Dynamik, er ist schwach im Dribbling, allein damit sollte belegt sein, dass und warum er auf der Zehn Probleme hat. Da hilft auch sein Passspiel allein nichts und der beliebte Hinweis auf den Footbonaut trägt auch nur begrenzt weit, weil ein Fußballspiel nun einmal nicht im Footbonauten stattfindet.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#657 Beitrag von Bernd1958 » Di 7. Jan 2020, 12:56

Wenn denn Götze ein solch schlechter Spieler ist ( aber allein zu sagen er wäre mit seiner Technik schwach im Dribbling widerspricht sich ja schon ), dann frage ich mich warum er soviel Länderspiele hat, warum er soviel Bundesligaspiele hat und schon einige Titel gewonnen hat. Und unter 4 Trainern nicht durchgesetzt ist auch falsch. Unter Bosz war er Stammspieler bis zur Verletzung gegen Schalke, danach kamen Stöger und Favre... Und auch bei den Bauern war er unter Guardiola ein Spieler mit den meisten Spielen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 742
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#658 Beitrag von Shafirion » Di 7. Jan 2020, 13:08

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 12:56
Wenn denn Götze ein solch schlechter Spieler ist ( aber allein zu sagen er wäre mit seiner Technik schwach im Dribbling widerspricht sich ja schon ), dann frage ich mich warum er soviel Länderspiele hat, warum er soviel Bundesligaspiele hat und schon einige Titel gewonnen hat. Und unter 4 Trainern nicht durchgesetzt ist auch falsch. Unter Bosz war er Stammspieler bis zur Verletzung gegen Schalke, danach kamen Stöger und Favre... Und auch bei den Bauern war er unter Guardiola ein Spieler mit den meisten Spielen.
Mal abgesehen davon, dass niemand behauptet hat Götze sei ein schlechter Spieler:

Du glaubst allen Ernstes, eine gute Technik geht zwangsläufig mit gutem Dribbling einher?

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#659 Beitrag von Bernd1958 » Di 7. Jan 2020, 13:22

Shafirion hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 13:08
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 12:56
Wenn denn Götze ein solch schlechter Spieler ist ( aber allein zu sagen er wäre mit seiner Technik schwach im Dribbling widerspricht sich ja schon ), dann frage ich mich warum er soviel Länderspiele hat, warum er soviel Bundesligaspiele hat und schon einige Titel gewonnen hat. Und unter 4 Trainern nicht durchgesetzt ist auch falsch. Unter Bosz war er Stammspieler bis zur Verletzung gegen Schalke, danach kamen Stöger und Favre... Und auch bei den Bauern war er unter Guardiola ein Spieler mit den meisten Spielen.
Mal abgesehen davon, dass niemand behauptet hat Götze sei ein schlechter Spieler:

Du glaubst allen Ernstes, eine gute Technik geht zwangsläufig mit gutem Dribbling einher?
Darf ich Dich zitieren: Ihm fehlt nun einmal jede Menge Dynamik, er ist schwach im Dribbling, allein damit sollte belegt sein, dass und warum er auf der Zehn Probleme hat. Da hilft auch sein Passspiel allein nichts und der beliebte Hinweis auf den Footbonaut trägt auch nur begrenzt weit, weil ein Fußballspiel nun einmal nicht im Footbonauten stattfindet.
Wenn das nicht mal Merkmale für einen schlechten Spieler sind, dann frage ich mich was einen schlechten Spieler ausmacht....

Ja, ohne Technik kein vernünftiges Dribbling. Einen Ball an einem Gegenspieler vorbeischießen und an ihm vorbeilaufen, weil ich schneller bin ist für mich kein Dribbling. Dann wäre Hakimi der Dribbler vor dem Herrn...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Stolperjochen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 81
Registriert: So 16. Jun 2019, 20:30

Re: Mario Götze [10]

#660 Beitrag von Stolperjochen » Di 7. Jan 2020, 13:33

Auch wenn ich jetzt wieder kritisiert werde. Man hatte mir hier ja erklärt, dass Götze nur plaziert aufs Tor schießen kann. In seiner ersten Zeit bei uns hat Götze sehr wohl mal den einen oder anderen aus der zweiten Reihe auf die Bude geplästert. Und da war damals auch Dampf dahinter. Ich will dem Götze wirklich nichts und er war ja wohl auch schwer krank. Auf jeden Fall kann er heute nicht annähernd an seine Zeit von damals anknüpfen. Da muss man mir auch nicht erzählen, dass alle Spieler sich verändern und ein neuer Spielertyp werden. Schaut euch mal einen Messi oder Ronaldo an, die haben sich mal gar nicht verändert.
Götze hat früher mit seiner Ballannahme bereits zwei Spieler aussteigen lassen und marschierte. Da ist heute gar nichts mehr von übrig. Und nochmals auf seine Krankheit zurückzukommen. Findet das hier, außer mir, niemand merkwürdig, dass bis heute noch nicht einmal annähernd gesagt wurde, was Götze wirklich hatte. Von anderen Leuten, die in der Öffentlichkeit stehen, werden doch viel schlimmere Krankheiten bekannt. Warum wurden die Fans nie darüber aufgeklärt? Und könnt ihr euch daran erinnern, dass Götze unter Kloppo auch schon mal neun Monate ausgefallen ist?
Die Diagnose hieß damals Schambeinentzündung, so weit ich mich erinnern kann. Es gingen damals allerdings auch andere Gerüchte in Dortmund um, warum er so lange fehlte. Es ist viel in der Zeit mit Götze unrund gelaufen. Seine besten Spiele in Dortmund waren natürlich einmalig.

Antworten