Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Mario Götze [10]

#301 Beitrag von Optimus » Fr 30. Aug 2019, 09:19

cloud88
Sehr gut zusammengefasst. :thumbup:
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 730
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Mario Götze [10]

#302 Beitrag von Oli-09-ver » Fr 30. Aug 2019, 11:24

cloud88 hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 00:24
Nach wie vor weiß aber nicht ob es überhaupt am Thema Geld liegt. Das Thema wird nur leider als erstes aufgegriffen weil man damit am leichtesten jemand angreifen kann.

Genau so wie das Thema Dankbarkeit. Nüchtern berechtet;
Der Verein hat den Spieler als er Krank war unterstützt, wie viel wissen wir nicht.
Der Spieler ist für den Verein eine Geldanlage, weswegen er sich schon darum kümmern muss.
Im Grunde wissen wir gar nicht wie viel der Verein gemacht hat. Verkaufen oder sonstiges war gar nicht möglich. Dazu spielte selbst ein Kranker Götze noch besser als viele im Kader unter Bosz. Auch unter Stöger verlor das Team mit Götzes Auswechslung an Struktur.
Das Thema Dankbarkeit muss man ja auch auf andere Spieler schieben wie Reus, Gündogan und andere. Oft Verletzt und trotzdem immer wieder unterstützt. Beide haben über einen Wechsel nachgedacht und einer ihn gemacht.

Schaut man sich mal Götzes Rolle an:
Hat viel Spielzeit Krank oder Verletzt verpasst, kam in der Rückrunde wieder zu einer starken Form und ist jetzt wieder nur 2 Wahl. So eine ganz klare Position hat er nicht, man redet von der 9, Wechselt ihn auf der 10 ein und testet ihn die ganze Vorbereitung auf der 8. Dazu will man das Gehalt kürzen und er hat ein Alter erreicht wo man über ein Wechsel ins Ausland nachdenken muss.

Weniger Geld, weniger Spielzeit, weniger Chance auf die N11. Keine klare Position im Kader. Nennt mir einen der in seinem Alter ist und sich nicht Zeit nimmt um zu schauen wie es sich Entwickelt?

Ich wäre auch von ihm entäucht wenn er geht und sehr schwer wenn es um 2mio gehen würde. Aber ich verstehe nicht wieso man sich so auf ihn einschießt wie sehr viele Personen in den Sozialen Netzwerken. Gefühlt interessiert es keinen mehr das dort Junge Menschen spielen, sondern es sind Objekte.
Ja.
Das auf diesem "Social Media" Plattformen eine gewisse Verrohung vor sich geht, ist ja bei vielen Thematiken/ Bereichen der Fall.

Im Letzten Jahr, war ich nur ein einziges mal beim öffentlichen Training am Start- und da war das Thema Götze noch so halbwegs am kochen.............hm.

Früher ist man dort noch andauernd aufgeschlagen und dabei über die halbe Nachbarschaft inkl. deren "wau wau" gefallen, nur mittlerweile ist das ganze Gelände ja bekanntlich wie Fort Knox gesichert. Im Grunde kann man sich den Spaziergang sparen.

@cloud88

Du warst doch bei Westline!
(Es sei den mein Gedächtnis lässt schon nach)

Als sich damals diese weitere "Back" Aktion so langsam anbahnte, wie war die Stimmung innerhalb des Forums?
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze [10]

#303 Beitrag von MattiBeuti » Fr 30. Aug 2019, 13:30

cloud88 hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 00:24
Nach wie vor weiß aber nicht ob es überhaupt am Thema Geld liegt. Das Thema wird nur leider als erstes aufgegriffen weil man damit am leichtesten jemand angreifen kann.

Genau so wie das Thema Dankbarkeit. Nüchtern berechtet;
Der Verein hat den Spieler als er Krank war unterstützt, wie viel wissen wir nicht.
Der Spieler ist für den Verein eine Geldanlage, weswegen er sich schon darum kümmern muss.
Im Grunde wissen wir gar nicht wie viel der Verein gemacht hat. Verkaufen oder sonstiges war gar nicht möglich. Dazu spielte selbst ein Kranker Götze noch besser als viele im Kader unter Bosz. Auch unter Stöger verlor das Team mit Götzes Auswechslung an Struktur.
Das Thema Dankbarkeit muss man ja auch auf andere Spieler schieben wie Reus, Gündogan und andere. Oft Verletzt und trotzdem immer wieder unterstützt. Beide haben über einen Wechsel nachgedacht und einer ihn gemacht.

Schaut man sich mal Götzes Rolle an:
Hat viel Spielzeit Krank oder Verletzt verpasst, kam in der Rückrunde wieder zu einer starken Form und ist jetzt wieder nur 2 Wahl. So eine ganz klare Position hat er nicht, man redet von der 9, Wechselt ihn auf der 10 ein und testet ihn die ganze Vorbereitung auf der 8. Dazu will man das Gehalt kürzen und er hat ein Alter erreicht wo man über ein Wechsel ins Ausland nachdenken muss.

Weniger Geld, weniger Spielzeit, weniger Chance auf die N11. Keine klare Position im Kader. Nennt mir einen der in seinem Alter ist und sich nicht Zeit nimmt um zu schauen wie es sich Entwickelt?

Ich wäre auch von ihm entäucht wenn er geht und sehr schwer wenn es um 2mio gehen würde. Aber ich verstehe nicht wieso man sich so auf ihn einschießt wie sehr viele Personen in den Sozialen Netzwerken. Gefühlt interessiert es keinen mehr das dort Junge Menschen spielen, sondern es sind Objekte.
Wie schon geschrieben, zu 100% kann die Situation hier keiner genau einschätzen. Man hat seine Meinung und weiss aber nicht genau, ob die Informationen, die zu dieser Meinung geführt haben, der Wahrheit entsprechen. Daher ist das ganze Thema zurzeit hauptsächlich heiße Luft. Und zwar in jede Richtung. Nachdem er uns für Bayern verlassen hat, hätte er hier die Chance gehabt, ein richtig tolles Zeichen zu setzen, indem er nicht lange fackelt und verlängert. Dass er das nicht tun muss, versteht sich von selbst! Er wäre halt schön gewesen. Und wie gesagt, alles andere sind Diskussionen ohne überhaupt klare Infortmationen zu haben. Jeder darf natürlich seine Meinung haben, solange er diese in einem angemessenen Ton vertritt.

Aber dass in den sozialen Netzwerken gerne dieser angemessene Ton vergessen wird, ist wirklich keine Neuigkeit. Und das hat auch überhaupt nichts mit Götze zu tun. Das ist einfach nur ein Spiegel unserer Gesellschaft. Wenn man sich anonym austoben darf, werden schnell die letzten Manieren vergessen.

PS.: Zum Thema Götze habe ich gestern auch noch den Podcast der Ruhrnachrichten gehört. Okay, Michael Schulz kam hin und wieder etwas populisitsch rüber, aber insgesamt war die Meinung der Runde ziemlich identisch. Als Fan kann man das so sehen. Muss man nicht, aber man kann.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Mario Götze [10]

#304 Beitrag von Nisi » Fr 30. Aug 2019, 17:24

MattiBeuti hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 13:30
Wie schon geschrieben, zu 100% kann die Situation hier keiner genau einschätzen. Man hat seine Meinung und weiss aber nicht genau, ob die Informationen, die zu dieser Meinung geführt haben, der Wahrheit entsprechen. Daher ist das ganze Thema zurzeit hauptsächlich heiße Luft. Und zwar in jede Richtung. Nachdem er uns für Bayern verlassen hat, hätte er hier die Chance gehabt, ein richtig tolles Zeichen zu setzen, indem er nicht lange fackelt und verlängert. Dass er das nicht tun muss, versteht sich von selbst! Er wäre halt schön gewesen. Und wie gesagt, alles andere sind Diskussionen ohne überhaupt klare Infortmationen zu haben. Jeder darf natürlich seine Meinung haben, solange er diese in einem angemessenen Ton vertritt.

Aber dass in den sozialen Netzwerken gerne dieser angemessene Ton vergessen wird, ist wirklich keine Neuigkeit. Und das hat auch überhaupt nichts mit Götze zu tun. Das ist einfach nur ein Spiegel unserer Gesellschaft. Wenn man sich anonym austoben darf, werden schnell die letzten Manieren vergessen.

PS.: Zum Thema Götze habe ich gestern auch noch den Podcast der Ruhrnachrichten gehört. Okay, Michael Schulz kam hin und wieder etwas populisitsch rüber, aber insgesamt war die Meinung der Runde ziemlich identisch. Als Fan kann man das so sehen. Muss man nicht, aber man kann.
Du hast es gesagt jeder hat seine Meinung, aber niemand von uns Usern weiß wirklich welche Informationen die aus allen möglichen Himmelsrichtungen kommen der Wahrheit entsprechen. So kann es doch genauso möglich sein, das es sich nur noch um Kleinigkeiten handelt für eine Verlängerung. Geduld haben ist aber leider nicht jedermann Sache, aber vielleicht kommt das Zeichen ja bald wie damals bei Marco, wo auch schon viele mit gerechnet hatten das sein Abgang kurz bevor steht.
Die Behauptungen in den Medien, dass Mario nur noch zweite Wahl ist, wird meiner Meinung nach viel zu früh getroffen, wir haben erst 2 Spieltage hinter uns, und die Belastungen kommen erst noch. Wir werden ihn noch sehr dringend benötigen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze [10]

#305 Beitrag von MattiBeuti » Fr 30. Aug 2019, 18:19

Nisi hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 17:24
MattiBeuti hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 13:30
Wie schon geschrieben, zu 100% kann die Situation hier keiner genau einschätzen. Man hat seine Meinung und weiss aber nicht genau, ob die Informationen, die zu dieser Meinung geführt haben, der Wahrheit entsprechen. Daher ist das ganze Thema zurzeit hauptsächlich heiße Luft. Und zwar in jede Richtung. Nachdem er uns für Bayern verlassen hat, hätte er hier die Chance gehabt, ein richtig tolles Zeichen zu setzen, indem er nicht lange fackelt und verlängert. Dass er das nicht tun muss, versteht sich von selbst! Er wäre halt schön gewesen. Und wie gesagt, alles andere sind Diskussionen ohne überhaupt klare Infortmationen zu haben. Jeder darf natürlich seine Meinung haben, solange er diese in einem angemessenen Ton vertritt.

Aber dass in den sozialen Netzwerken gerne dieser angemessene Ton vergessen wird, ist wirklich keine Neuigkeit. Und das hat auch überhaupt nichts mit Götze zu tun. Das ist einfach nur ein Spiegel unserer Gesellschaft. Wenn man sich anonym austoben darf, werden schnell die letzten Manieren vergessen.

PS.: Zum Thema Götze habe ich gestern auch noch den Podcast der Ruhrnachrichten gehört. Okay, Michael Schulz kam hin und wieder etwas populisitsch rüber, aber insgesamt war die Meinung der Runde ziemlich identisch. Als Fan kann man das so sehen. Muss man nicht, aber man kann.
Du hast es gesagt jeder hat seine Meinung, aber niemand von uns Usern weiß wirklich welche Informationen die aus allen möglichen Himmelsrichtungen kommen der Wahrheit entsprechen. So kann es doch genauso möglich sein, das es sich nur noch um Kleinigkeiten handelt für eine Verlängerung. Geduld haben ist aber leider nicht jedermann Sache, aber vielleicht kommt das Zeichen ja bald wie damals bei Marco, wo auch schon viele mit gerechnet hatten das sein Abgang kurz bevor steht.
Die Behauptungen in den Medien, dass Mario nur noch zweite Wahl ist, wird meiner Meinung nach viel zu früh getroffen, wir haben erst 2 Spieltage hinter uns, und die Belastungen kommen erst noch. Wir werden ihn noch sehr dringend benötigen.
Die Zeit wird es zeigen. Nach der Saison sind wir alle schlauer. :)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Mario Götze [10]

#306 Beitrag von Lk75 » Fr 30. Aug 2019, 21:31

cloud88 hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 00:24
Nach wie vor weiß aber nicht ob es überhaupt am Thema Geld liegt. Das Thema wird nur leider als erstes aufgegriffen weil man damit am leichtesten jemand angreifen kann.

Genau so wie das Thema Dankbarkeit. Nüchtern berechtet;
Der Verein hat den Spieler als er Krank war unterstützt, wie viel wissen wir nicht.
Der Spieler ist für den Verein eine Geldanlage, weswegen er sich schon darum kümmern muss.
Im Grunde wissen wir gar nicht wie viel der Verein gemacht hat. Verkaufen oder sonstiges war gar nicht möglich. Dazu spielte selbst ein Kranker Götze noch besser als viele im Kader unter Bosz. Auch unter Stöger verlor das Team mit Götzes Auswechslung an Struktur.
Das Thema Dankbarkeit muss man ja auch auf andere Spieler schieben wie Reus, Gündogan und andere. Oft Verletzt und trotzdem immer wieder unterstützt. Beide haben über einen Wechsel nachgedacht und einer ihn gemacht.

Schaut man sich mal Götzes Rolle an:
Hat viel Spielzeit Krank oder Verletzt verpasst, kam in der Rückrunde wieder zu einer starken Form und ist jetzt wieder nur 2 Wahl. So eine ganz klare Position hat er nicht, man redet von der 9, Wechselt ihn auf der 10 ein und testet ihn die ganze Vorbereitung auf der 8. Dazu will man das Gehalt kürzen und er hat ein Alter erreicht wo man über ein Wechsel ins Ausland nachdenken muss.

Weniger Geld, weniger Spielzeit, weniger Chance auf die N11. Keine klare Position im Kader. Nennt mir einen der in seinem Alter ist und sich nicht Zeit nimmt um zu schauen wie es sich Entwickelt?

Ich wäre auch von ihm entäucht wenn er geht und sehr schwer wenn es um 2mio gehen würde. Aber ich verstehe nicht wieso man sich so auf ihn einschießt wie sehr viele Personen in den Sozialen Netzwerken. Gefühlt interessiert es keinen mehr das dort Junge Menschen spielen, sondern es sind Objekte.
Du sprichst mir aus der Seele.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1475
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Mario Götze [10]

#307 Beitrag von jasper1902 » Sa 31. Aug 2019, 09:38

@cloud

Überwigend sehe ich das ähnlich. Trotz allem muss auch er mit der Situation umgehen, denn er "spielt" gerne mit den
Medien, dann muss ich mich nicht wundern was die Medien mit einem machen !

sgG

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 175
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Mario Götze [10]

#308 Beitrag von Happy09 » Sa 31. Aug 2019, 10:49

jasper1902 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 09:38
@cloud

Überwigend sehe ich das ähnlich. Trotz allem muss auch er mit der Situation umgehen, denn er "spielt" gerne mit den
Medien, dann muss ich mich nicht wundern was die Medien mit einem machen !

sgG


Die armen Jungs werden doch immer nur von ihren "Frauen" beeinflusst und medienwirksam vermarktet :D .

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#309 Beitrag von Bernd1958 » Sa 31. Aug 2019, 12:51

Happy09 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 10:49
jasper1902 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 09:38
@cloud

Überwigend sehe ich das ähnlich. Trotz allem muss auch er mit der Situation umgehen, denn er "spielt" gerne mit den
Medien, dann muss ich mich nicht wundern was die Medien mit einem machen !

sgG


Die armen Jungs werden doch immer nur von ihren "Frauen" beeinflusst und medienwirksam vermarktet :D .
Also von Frau Götze hat man jetzt aber schon lange nichts mehr gehört. Das macht der gute Mario schon sehr gerne alleine bzw. sein Management und seine Social Media Berater. Aber ich finde, dass das bei ihm bzw. Familie schon gewaltig zurückgefahren wurde. Aber eigentlich kann ich da nicht wirklich mitreden, da ich kein Instagram oder Twitter habe und bei Facebook im Prinzip nur News- und Sportseiten aboniert habe.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Mario Götze [10]

#310 Beitrag von Alfalfa » Sa 31. Aug 2019, 12:57

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 12:51
Also von Frau Götze hat man jetzt aber schon lange nichts mehr gehört.
Diese Meldung ist von gestern:
https://www.gala.de/amp/stars/news/prom ... 26418.html

;)

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 175
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Mario Götze [10]

#311 Beitrag von Happy09 » Sa 31. Aug 2019, 13:21

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 12:51
Happy09 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 10:49
jasper1902 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 09:38
@cloud

Überwigend sehe ich das ähnlich. Trotz allem muss auch er mit der Situation umgehen, denn er "spielt" gerne mit den
Medien, dann muss ich mich nicht wundern was die Medien mit einem machen !

sgG


Die armen Jungs werden doch immer nur von ihren "Frauen" beeinflusst und medienwirksam vermarktet :D .
Also von Frau Götze hat man jetzt aber schon lange nichts mehr gehört. Das macht der gute Mario schon sehr gerne alleine bzw. sein Management und seine Social Media Berater. Aber ich finde, dass das bei ihm bzw. Familie schon gewaltig zurückgefahren wurde. Aber eigentlich kann ich da nicht wirklich mitreden, da ich kein Instagram oder Twitter habe und bei Facebook im Prinzip nur News- und Sportseiten aboniert habe.



Ach Bernd, dann schau mal auf Sport 1 von heute. „ Dessous-Shooting“.
Habe allerdings nur die Überschrift gesehen und das Mist-Video nicht angesehen :sick:
Mir gehen solche Sachen gehörig auf den ....!

https://www.sport1.de/tv-video/video/ma ... A6DLNA5386

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#312 Beitrag von Bernd1958 » Sa 31. Aug 2019, 23:49

Tja, Götze muss ja froh sein dass er heute nicht gespielt hat. Sonst würde man die Tätigkeiten außerhalb des Fußballs als Grund für die Niederlage ansehen.
Nach dem heutigen Spiel gegen Union und seine erneute Nichtberücksichtigung könnte ich sogar einen Wechsel noch im Sommer nachvollziehen. Der Trainer plant nicht mit ihm und lässt ihn das auch spüren. Ob er der Mannschaft helfen könnte interessiert Favre nicht.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#313 Beitrag von Stumpen » So 1. Sep 2019, 08:09

... ihn gestern raus zu lassen, nach dem es 2:1 stand, ist jetzt nicht so verwunderlich. mit Götze hätten wir jetzt nicht mehr Zweikämpfe geführt. Er hätte wenn, dann von Beginn an ran gemusst.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Mario Götze [10]

#314 Beitrag von Lk75 » So 1. Sep 2019, 09:48

Stumpen hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 08:09
... ihn gestern raus zu lassen, nach dem es 2:1 stand, ist jetzt nicht so verwunderlich. mit Götze hätten wir jetzt nicht mehr Zweikämpfe geführt. Er hätte wenn, dann von Beginn an ran gemusst.
Wir haben doch vor allem eins vermissen lassen: die Präzision in den Schnittstellen. Hier hätte uns ein Götze oder Brandt auf der richtigen Position durchaus helfen können.
Union hat doch gestern nicht unfair oder wer weiß wie körperlich hart gespielt, daher kann ich das Argument der harten Zweikampfführung nicht teilen.

Wir sind deutlich weniger gelaufen, das ist mal Fakt. Also es fehlt nicht an körperlicher Zweikampfpräsenz , sondern schlicht und ergreifend an der Bereitschaft, sich mehr zu bewegen. Wie oft da gestern Lücken im Mittelfeld da waren - grausig.

Da hat gestern bei einigen ( Spieler und Trainer!) nicht gestimmt.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 572
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Mario Götze [10]

#315 Beitrag von bvbcol » So 1. Sep 2019, 15:09

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 23:49
Tja, Götze muss ja froh sein dass er heute nicht gespielt hat. Sonst würde man die Tätigkeiten außerhalb des Fußballs als Grund für die Niederlage ansehen.
Nach dem heutigen Spiel gegen Union und seine erneute Nichtberücksichtigung könnte ich sogar einen Wechsel noch im Sommer nachvollziehen. Der Trainer plant nicht mit ihm und lässt ihn das auch spüren. Ob er der Mannschaft helfen könnte interessiert Favre nicht.
Meine Meinung. Götze und Guerrero spielen erst wieder, wenn das Transferfenster geschlossen ist.
Der Sané-Effekt lässt grüßen.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#316 Beitrag von Bernd1958 » Mo 2. Sep 2019, 18:28

Kurz zusammengefasst: Es werde - mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit - keine Zukunft geben, also keine gemeinsame.
Die Gründe waren dann auch schnell erläutert: Die, die den Verein führten, wollten dem, der für ihn spielt, bald nicht mehr das Gehalt zahlen, das er aktuell noch bekommt. Zum 30. Juni 2020 endet Götzes Arbeitspapier in Dortmund, und der in der Geschäftsführung ausgearbeitete Folgevertrag soll für Götze um 25 Prozent reduzierte monatliche Bezüge beinhalten.


Quelle:
https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... s-holtkamp
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1586
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Mario Götze [10]

#317 Beitrag von yamau » Di 3. Sep 2019, 00:14

bvbcol hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 15:09
Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 23:49
Tja, Götze muss ja froh sein dass er heute nicht gespielt hat. Sonst würde man die Tätigkeiten außerhalb des Fußballs als Grund für die Niederlage ansehen.
Nach dem heutigen Spiel gegen Union und seine erneute Nichtberücksichtigung könnte ich sogar einen Wechsel noch im Sommer nachvollziehen. Der Trainer plant nicht mit ihm und lässt ihn das auch spüren. Ob er der Mannschaft helfen könnte interessiert Favre nicht.
Meine Meinung. Götze und Guerrero spielen erst wieder, wenn das Transferfenster geschlossen ist.
Der Sané-Effekt lässt grüßen.
Bei allem Respekt, keiner wird die sportlichen Erfolge ( obgleich die für mich weit weg sind) gefährden aufgrund dieser Problematik! Das glaube ich nicht.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Mario Götze [10]

#318 Beitrag von Optimus » Mi 4. Sep 2019, 20:10

Vielleicht eine Erklärung. :o
Erst jetzt kam heraus: Mario Götze hat sich im Training die Nase gebrochen. Das berichtet die „Bild“.

Der Trainings-Unfall ereignete sich bereits vergangene Woche. Wie genau es passierte, ist nicht bekannt
https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 85743.html
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#319 Beitrag von cloud88 » Mi 4. Sep 2019, 21:02

Letzte Zeit viel zusammen gekommen ^^

@Oli-09-ver
Ja war ich, aber weiß auch nicht mehr wie es dort genau war, vermutlich erst Nein und dann immer mehr Zustimmung. Gab ja schon dort Personen die alles mies geschrieben haben.


@MattiBeuti
Klar wäre es schön gewesen und ich denke das auch alles unterschrieben gewesen wäre, wenn er das Gefühl gehabt hätte Stammspieler zu sein.
Bei Gehalt würde man sich schon irgendwie einigen.

@jasper1902
Ja das macht Götze, allerdings auch zu 90% nix sagend. Er wurde früher schon dafür kritisiert nur Floskeln zu benutzen und nicht seine eigenen Worte. Er ist da ähnlich zum früheren Reus als er über einen Abschied nachgedacht hat.

@Bernd1958
Sport 1 hat nie eigene Infos, die nehmen einfach die 8mio und ziehen noch mal 0,5 ab und zack sind es 25% und man hat etwas zum schreiben. Letztes Jahr haben sie ihn auch schon weg geschrieben.

@Optimus
Schon sehr kurios das so etwas keinem auffällt aber jeder weiß warum er nicht Verlängert hat. Zeigt doch wieder nur wie Seriös das alles ist.


Und zum Union spiel bleibt nur zu sagen das Götze der Gewinner ist. Er war nicht dabei als sich die anderen Blamiert haben und ihre Mentalität in frage gestellt wurde.

Ich glaube inzwischen das es nur noch die Frage ist Favre oder Götze 2020.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2350
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#320 Beitrag von emma66 » Do 5. Sep 2019, 22:02

https://www.transfermarkt.de/gotze-stan ... ews/345092
na da bin ich ja mal gespannt, ob das im winter was wird. passt doch zu unserem cl gruppengegner, alles wie gehabt.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Antworten