Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 551
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Mario Götze [10]

#141 Beitrag von Der Olaf » Sa 27. Jul 2019, 19:12

No chance, war kein längerer Text und kein +1 oder fullquote :mrgreen: .
Werde mich aber bessern, versprochen :)
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 857
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Mario Götze [10]

#142 Beitrag von Tonestarr » Sa 27. Jul 2019, 19:24

Ich muss doch die neuen Funktionen bewerben :D

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Mario Götze [10]

#143 Beitrag von Schorsch » Sa 27. Jul 2019, 19:36

Du hast jetzt mein erstes Herzchen gekriegt ... *soifz*

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 551
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Mario Götze [10]

#144 Beitrag von Der Olaf » Sa 27. Jul 2019, 19:43

Schorsch hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 19:36
Du hast jetzt mein erstes Herzchen gekriegt ... *soifz*
Kriegst auch eins
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Mario Götze [10]

#145 Beitrag von Schorsch » Sa 27. Jul 2019, 19:50

Anlässlich meines ersten Herzchens und meines 175. Postings stelle ich das Layout direkt mal um auf pink. :oops:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3210
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Mario Götze [10]

#146 Beitrag von Schwejk » Sa 27. Jul 2019, 19:56

Schorsch hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 19:50
Anlässlich meines ersten Herzchens und meines 175. Postings stelle ich das Layout direkt mal um auf pink. :oops:
Your tribute to today's 40th Berlin CSD? ;-)

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 684
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#147 Beitrag von Shafirion » Mo 29. Jul 2019, 10:06

emma66 hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 10:51
Shafirion hat geschrieben:
emma66 hat geschrieben:
Shafirion hat geschrieben:
NightShift hat geschrieben: Wenn er denn nun zu ähnlichen oder leicht verbesserten Bezügen verlängert, sollten doch alle damit glücklich sein.
ich glaube das geht uns
Es geht doch gerade darum, dass er eine nicht unerhebliche Gehaltseinbuße akzeptieren müsste.
ich glaube, daß geht uns als fans überhaupt nichts an. der verein wird schon wissen, was er götze anbietenbzw. nicht anbieten kann.
Es geht darum, dass der Verein wohl nur zu reduzierten Bezüge verlängern will. Siehe etwa https://www.sport.de/news/ne3632910/bvb ... einbussen/

Warum genau geht uns das jetzt nichts an?
du traust doch sport1 sonst auch nicht über den weg. jetzt plötzlich, wo es dir in den kram passt ist alles richtig, was die schreiben.?
https://www.kicker.de/4000000031147/tra ... nkt_gehalt

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Mario Götze [10]

#148 Beitrag von Alfalfa » Mo 29. Jul 2019, 10:11

Beide Seiten wertschätzen sich, haben jedoch nach kicker-Informationen unterschiedliche Ansichten beim Thema Gehalt: Borussia Dortmund ist bereit, Götze sieben bis acht Millionen Euro jährlich zu zahlen - seit seiner Rückkehr 2016 verdient er jedoch wie auch Marco Reus und Mats Hummels achtstellig und sieht sich in einer Reihe mit diesem Duo. Götze 2020 ablösefrei gehen zu lassen, würden die BVB-Macher im Gegensatz zu ihren sonstigen Gepflogenheiten eher hinnehmen, als ihm einen neuen Vertrag mit zehn Millionen Euro Jahressalär zu offerieren.
https://www.kicker.de/4000000031147/tra ... nkt_gehalt

Kb24
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 45
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:44

Re: Mario Götze [10]

#149 Beitrag von Kb24 » Mo 29. Jul 2019, 10:34

Puhh - also wenn er tatsächlich ernsthaft 10 Mio fordert, ist er schon sehr realitätsfremd !

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 508
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Mario Götze [10]

#150 Beitrag von Becksele » Mo 29. Jul 2019, 10:42

Reus verdient aber 12 schätzungsweise. Hummels eher 10,5.

Ich kann mir schon vorstellen, dass das am Ego kratzt, wenn man herabgestuft wird.... ist ja quasi eine Art Degradierung, egal um welche Summen es auch gehen mag und wie realitätsfremd diese für uns wirken.

Ich denke man wird sich schon in der Mitte treffen und dann verlängern. Die genauen Zahlen kennen wir nicht, sie sind mir auch ehrlich gesagt egal. ;)

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#151 Beitrag von Bernd1958 » Mo 29. Jul 2019, 11:09

Die Zahlen sind mir auch egal, aber ich denke die Sichtweise, die der Kicker zu wissen meint ist falsch. Als ob man auf ca. 20 - 25 Millionen Ablöse verzichtet und ihn am Ende der Saison ablösefrei gehen zu lassen nur weil man auf eine Vertragslaufzeit von 4 Jahren gesehen 8 Millionen € mehr Gehalt zahlen muss. Ich denke, da kommt auch der Kaufmann bei Aki durch und er wird sich sagen: Wenn er nicht verlängert weil es über die Laufzeit von 4 Jahren um 8 Millionen geht, dann werden wir versuchen ihn zu verkaufen. Denn dann spart man 1. das Gehalt und 2. bekommt noch eine gute Ablösesumme. Aki kann schon gnadenlos sein ( auch bei Lieblingen ). Lässt sich Götze nicht verkaufen, dann geht er ablösefrei, wird aber in Dortmund leider keinen guten Stand mehr haben.

Ich denke aber dass man sich einigt und er noch 4 Jahre bei uns bleiben wird. Zu welchen Konditionen ist mir ehrlich gesagt auch egal.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Mario Götze [10]

#152 Beitrag von Alfalfa » Mo 29. Jul 2019, 11:10

Fordern kann er natürlich. Es gehört ja in der Regel beim Verhandeln dazu, nicht sofort das erste Angebot des Verhandlungspartners anzunehmen. Wenn man sich dann in der Mitte trifft ist das aus meiner Sicht OK.

Es stellt sich auch die Frage, bei welchem Verein er überhaupt so viel verdienen würde :?:

Der Dude

Re: Mario Götze [10]

#153 Beitrag von Der Dude » Mo 29. Jul 2019, 11:13

Götze würde sofort einen Verein finden, der etwa auf unserem Niveau ist. Da habe ich keine Zweifel dran.
Aber das ihm irgendjemand (selbst aus der PL) wirklich 10 Mios bezahlt, daran zweifel ich schon eher...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze [10]

#154 Beitrag von Tschuttiball » Mo 29. Jul 2019, 12:19

Immerhin würde er nicht erneut zu den Bayern gehen. Von daher: man könnte es verkraften. Ich fänds aber schade...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Kb24
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 45
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:44

Re: Mario Götze [10]

#155 Beitrag von Kb24 » Mo 29. Jul 2019, 12:30

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 12:19
Immerhin würde er nicht erneut zu den Bayern gehen. Von daher: man könnte es verkraften. Ich fänds aber schade...
Pass mal auf - nachher wechselt er 2020 ablösefrei zu den Bayern :lol: ;)

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 666
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Mario Götze [10]

#156 Beitrag von Bor-ussia09 » Mo 29. Jul 2019, 13:00

Alfalfa hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 10:11
Beide Seiten wertschätzen sich, haben jedoch nach kicker-Informationen unterschiedliche Ansichten beim Thema Gehalt: Borussia Dortmund ist bereit, Götze sieben bis acht Millionen Euro jährlich zu zahlen - seit seiner Rückkehr 2016 verdient er jedoch wie auch Marco Reus und Mats Hummels achtstellig und sieht sich in einer Reihe mit diesem Duo. Götze 2020 ablösefrei gehen zu lassen, würden die BVB-Macher im Gegensatz zu ihren sonstigen Gepflogenheiten eher hinnehmen, als ihm einen neuen Vertrag mit zehn Millionen Euro Jahressalär zu offerieren.
https://www.kicker.de/4000000031147/tra ... nkt_gehalt
Zu Anfang steht da noch , dass bisher keine Verhandlungen stattgefunden haben.
Woher kennt dann der Kicker die Standpunkte beider Parteien?
Hellseherei?
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Mario Götze [10]

#157 Beitrag von Lk75 » Mo 29. Jul 2019, 19:47

Bor-ussia09 hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 13:00
Alfalfa hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 10:11
Beide Seiten wertschätzen sich, haben jedoch nach kicker-Informationen unterschiedliche Ansichten beim Thema Gehalt: Borussia Dortmund ist bereit, Götze sieben bis acht Millionen Euro jährlich zu zahlen - seit seiner Rückkehr 2016 verdient er jedoch wie auch Marco Reus und Mats Hummels achtstellig und sieht sich in einer Reihe mit diesem Duo. Götze 2020 ablösefrei gehen zu lassen, würden die BVB-Macher im Gegensatz zu ihren sonstigen Gepflogenheiten eher hinnehmen, als ihm einen neuen Vertrag mit zehn Millionen Euro Jahressalär zu offerieren.
https://www.kicker.de/4000000031147/tra ... nkt_gehalt
Zu Anfang steht da noch , dass bisher keine Verhandlungen stattgefunden haben.
Woher kennt dann der Kicker die Standpunkte beider Parteien?
Hellseherei?
Das Sommerloch ist halt schon wieder immens groß .

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 914
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#158 Beitrag von Stumpen » Mo 29. Jul 2019, 23:11

... die öffentliche meinung sitzt auch mit am verhandlungstisch. so ist durchaus möglich, dass die eine oder andere partei gerüchte streut, um so eine drucksituation aufzubauen.

Götze ist dran interessiert, dass möglichst viele vereine mitbekommen, dass er im nächsten jahr ablösefrei gehen kann. stärkt seine verhandlungsposition. was für ein interesse könnte der BvB haben vertragsinhalte öffentlich zu machen?

8mio ist mehr als großzügig für einen mitläufer. der verein weiss warum das gehalt runter muss, weil er nicht der erhoffte führungsspieler ist, und er in den meisten spielen eben nicht den unterschied ausgemacht hat.

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Mario Götze [10]

#159 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Di 30. Jul 2019, 07:34

Ich glaube kaum, dass es eines Artikels im Kicker bedarf, um andere Vereine auf seine Vertragslaufzeit aufmerksam zu machen. Das werden die grundsätzlich interessierten auf dem Schirm haben.

Ansonsten viel Spekulation und ein wenig Geplänkel. Ich kann beide Seiten verstehen. Niemand verzichtet freiwillig auf Geld, gleichzeitig zahlt man als Arbeitgeber natürlich nicht gerne mehr, als man muss. Ich denke man wird sich in der Mitte treffen und ich hätte den Mario der letzten Saison gerne weiter im Kader. Dass er allerdings nicht ganz vorne in der Hierarchie steht, sowohl als leistungsmäßig als auch als Führungsspieler, muss sich da natürlich auch im Gehalt zeigen. Aber so viele Konkurrenten, die bereit sind Maruo mehr zu zahlen, sehe ich da ehrlicherweise auch nicht...

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1471
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Mario Götze [10]

#160 Beitrag von yamau » Di 30. Jul 2019, 19:17

Also ich sehe Götze nicht als Mitläufer, m.E. war er sehr sehr stark in den meisten Spielen! Das die Mannschaften durchweg die Laufzeiten wissen ist doch ein offenes Geheimnis, zudem gibt’s soviele Plaudertaschen in den Vereinen die sich ein paar Euro dazu verdienen wollen wie bei den Banken und Rechtsanwälten wo auch Infos zu “haben“ sind:)!

Antworten