Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#661 Beitrag von Tschuttiball » Do 30. Jul 2020, 16:21

Zorc seine heutige Aussage zu Sancho klang nicht sehr überzeugend. Eher auswendig geübt und leicht angespannt. Für mich wirkt es so, dass man ihn abgeben will und es nur noch um die Ablöse geht.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1553
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#662 Beitrag von yamau » Do 30. Jul 2020, 18:14

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 16:21
Zorc seine heutige Aussage zu Sancho klang nicht sehr überzeugend. Eher auswendig geübt und leicht angespannt. Für mich wirkt es so, dass man ihn abgeben will und es nur noch um die Ablöse geht.
Es wäre schon sehr sehr schade! Hätte ihn gerne zusammen mit Jude zaubern gesehen! Come on baby..das englische Duo zaubert wieder....

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 364
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Jadon Sancho [7]

#663 Beitrag von slig » Fr 31. Jul 2020, 08:46

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 16:21
Zorc seine heutige Aussage zu Sancho klang nicht sehr überzeugend. Eher auswendig geübt und leicht angespannt. Für mich wirkt es so, dass man ihn abgeben will und es nur noch um die Ablöse geht.
dass wir ihn zu massig geld machen und dann weiterarbeiten wollen, ist wohl klar ersichtlich zu diesem zeitpunkt.
das sancho nächste saiosn da ist, darüber würd ich mir keine illusionen machen.
susi versucht fette 120mio mitten in einer pandemie abzustauben, und hat schon die nächsten patronen im lauf, die wir damit finanzieren.
dazu wird ne menge gehalt frei weil wir altlasten wir götze und schürrle los sind.

sancho wird verkauft werden.

eine präzise frage aber an leute die sich noch erinnern:
city hat ja das recht über jedes angebot informiert zu werden (um es evtl selber zu erhören). waren da auch prozente bei einem weiterverkauf mit im ablösevertrag?

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 902
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Jadon Sancho [7]

#664 Beitrag von Tonestarr » Fr 31. Jul 2020, 09:21

slig hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 08:46
Tschuttiball hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 16:21
Zorc seine heutige Aussage zu Sancho klang nicht sehr überzeugend. Eher auswendig geübt und leicht angespannt. Für mich wirkt es so, dass man ihn abgeben will und es nur noch um die Ablöse geht.
dass wir ihn zu massig geld machen und dann weiterarbeiten wollen, ist wohl klar ersichtlich zu diesem zeitpunkt.
das sancho nächste saiosn da ist, darüber würd ich mir keine illusionen machen.
susi versucht fette 120mio mitten in einer pandemie abzustauben, und hat schon die nächsten patronen im lauf, die wir damit finanzieren.
dazu wird ne menge gehalt frei weil wir altlasten wir götze und schürrle los sind.

sancho wird verkauft werden.

eine präzise frage aber an leute die sich noch erinnern:
city hat ja das recht über jedes angebot informiert zu werden (um es evtl selber zu erhören). waren da auch prozente bei einem weiterverkauf mit im ablösevertrag?
Nein Shitty hat nur ein Matching Right aber keinen weiterverkaufsanteil.
Laut DonTuppi von Twitter (immer sehr gut informiert) sieht Shitty auch keinen Cent bei einem Verkauf.

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 364
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Jadon Sancho [7]

#665 Beitrag von slig » Fr 31. Jul 2020, 10:27

Tonestarr hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 09:21
slig hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 08:46
Tschuttiball hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 16:21
Zorc seine heutige Aussage zu Sancho klang nicht sehr überzeugend. Eher auswendig geübt und leicht angespannt. Für mich wirkt es so, dass man ihn abgeben will und es nur noch um die Ablöse geht.
dass wir ihn zu massig geld machen und dann weiterarbeiten wollen, ist wohl klar ersichtlich zu diesem zeitpunkt.
das sancho nächste saiosn da ist, darüber würd ich mir keine illusionen machen.
susi versucht fette 120mio mitten in einer pandemie abzustauben, und hat schon die nächsten patronen im lauf, die wir damit finanzieren.
dazu wird ne menge gehalt frei weil wir altlasten wir götze und schürrle los sind.

sancho wird verkauft werden.

eine präzise frage aber an leute die sich noch erinnern:
city hat ja das recht über jedes angebot informiert zu werden (um es evtl selber zu erhören). waren da auch prozente bei einem weiterverkauf mit im ablösevertrag?
Nein Shitty hat nur ein Matching Right aber keinen weiterverkaufsanteil.
Laut DonTuppi von Twitter (immer sehr gut informiert) sieht Shitty auch keinen Cent bei einem Verkauf.
danke für die kompetente antwort!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3445
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#666 Beitrag von Schwejk » Mo 3. Aug 2020, 10:23

Jadon Sancho (BVB): Manchester United setzt auf "Fernandes-Modell"
Wie die Manchester Evening News berichten, soll United beim Transfer von Jadon Sancho ein ähnliches Zahlungsmodell wie bei der Verpflichtung von Bruno Fernandes präferieren. Für den Portugiesen überwiesen die Engländer eine relativ niedrige Sockelablöse von 55 Millionen Euro. Dazu wurden Bonuszahlungen von über 20 Millionen Euro vereinbart.
Ob Borussia Dortmund sich allerdings auf einen Deal einlässt, indem ein Großteil der Summe erst zu einem späteren Zeitpunkt fließt, darf bezweifelt werden. Schließlich erhält auch Sanchos Ex-Klub Manchester City angeblich ( sic :!: ) 15 Prozent der Ablöse.

https://www.ruhr24.de/bvb/jadon-sancho- ... 48652.html

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Jadon Sancho [7]

#667 Beitrag von Herb » Mo 3. Aug 2020, 10:53

In diesen Zeiten auf keinen Fall auf irgendeinen Ratenzahlungs-Quatsch einlassen!

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 364
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Jadon Sancho [7]

#668 Beitrag von slig » Mo 3. Aug 2020, 10:59

ich denke es geht nur noch darum. genaue koniditionen ausmachen. bvb will am liebsten so viel wie möglich auf einmal, der schweine-reiche verein will es lieber scheibchenweise.
am ende kompromiss, fertig. aber susi wird die schon abzocken, da mach ich mir keine sorgen. die sind so verzweifelt auf der suche nach ihrem offensiven mittelfeldspieler, und haben sich so dermaßen auf den eingeschossen, die werden sich am ende auf nahezu alles einlassen müssen was susi sagt, zumal wir ja noch feine 2 jahre vertrag haben.

spannender ist eher die frage: was und wen hat susi als zukunftsplan?

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 614
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Jadon Sancho [7]

#669 Beitrag von Sunseeker » Mo 3. Aug 2020, 21:50


Wurde mir heute gesendet... Muss ja ein Fake sein, aber interessant, was sich die Leute alles einfallen lassen... Sah recht authentisch aus...
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2195
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Jadon Sancho [7]

#670 Beitrag von Zubitoni » Mo 3. Aug 2020, 22:48

lese gerade, dass depay nur noch 1 jahr vertrag hat. dann kostet der echt max 40 mios, wegen corona und verletzung sogar eher nur noch 30. SOFORT machen. mit dem deal hätten wir mehr geld auf dem konto, die gleiche qualität und die reale chance, dass depay nicht nach 2 jahren zu barca oä will. wäre ein mega deal und dann würde ich definitiv meine siggi wieder ändern.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#671 Beitrag von Tschuttiball » Mo 3. Aug 2020, 23:17

Hoffe der Deal geht fix über die Bühne. Idealerweise könnten die Nachfolger dann bereits in Bad Ragaz dazu stossen. Wobei das eher Wunsch als Realität beleiben wird...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3445
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#672 Beitrag von Schwejk » Di 4. Aug 2020, 10:08

Update:
Laut dem „Guardian“ sind die Gespräche zwischen Man United und dem BVB „weit fortgeschritten“. Als Grundablöse bringt das englische Blatt 100 Mio. Euro ins Spiel, die, wie auch von der Bild berichtet, in Raten gezahlt werden könnten. Dazu seien die „Red Devils“ bereit, 20 weitere Mio. Euro als Boni zu akzeptieren, um auf die aus Dortmund geforderten 120 Mio. zu kommen. Damit würde Sancho nicht nur zum teuersten Engländer der Geschichte, sondern auch – bei Zahlung der Boni – zum teuersten United-Neuzugang aufsteigen. Den Rekord hält bisher Paul Pogba, der 2016 105 Mio. Euro gekostet hat.
https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bil ... ews/367111

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 364
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Jadon Sancho [7]

#673 Beitrag von slig » Di 4. Aug 2020, 11:38

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 23:17
Hoffe der Deal geht fix über die Bühne. Idealerweise könnten die Nachfolger dann bereits in Bad Ragaz dazu stossen. Wobei das eher Wunsch als Realität beleiben wird...
gibts da schon irgendwelche gerüchte? ausser, dass susi schon irgendwo durchblicken liess, dass wir direkt wissen wen wir im auge haben.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#674 Beitrag von Tschuttiball » Di 4. Aug 2020, 12:05

Leider nein. Aber die Medien, wie die RN oder SSNHD (welche sehr gut informiert sind), berichten schon davon, dass man reagieren wird wenn man Sancho verkauft. Zorc wird aber nach Aussen sowas nie direkt sagen, denn der BVB ist hier ja sehr schweigsam. Aber alles andere als ein Ersatz zu holen wäre auch nur schwer nachvollziehbar. Dann hätte man sich ja erheblich geschwächt wenn man für DEN Unterschiedspieler keinen Neuen holt. Wer es wird, da wird aber freilich darüber spekuliert.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#675 Beitrag von jasper1902 » Di 4. Aug 2020, 12:51

Im Hintergrund wird vermutlich schon mehr passieren als wir ahnen.
In der Regel war der BVB immer recht gut vorbereitet auf solche Situationen, auch wenn natürlich nicht
jeder Transfer gesessen hat.

sgG

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#676 Beitrag von jasper1902 » Di 4. Aug 2020, 12:58


Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 934
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Jadon Sancho [7]

#677 Beitrag von LEF » Di 4. Aug 2020, 13:41

Hat denn Manchester United keinen Spieler in ihren Reihen, den man mit der "imaginären" Ablösesumme für Sancho verrechnen könnte ? Idealerweise einen "jungen Sancho"...für 10 - 15 Millionen ;)

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 364
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Jadon Sancho [7]

#678 Beitrag von slig » Di 4. Aug 2020, 15:07

LEF hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 13:41
Hat denn Manchester United keinen Spieler in ihren Reihen, den man mit der "imaginären" Ablösesumme für Sancho verrechnen könnte ? Idealerweise einen "jungen Sancho"...für 10 - 15 Millionen ;)
du hast wohl die letzten jahre verpasst? was denkste warum die so scharf auf Sancho sind?
united hat nur schrott, der dann auch noch der teuerste in der branche ist :lol:
deshalb rate ich auch massiv von Depay ab, teuer geholt, gescheitert, hat wohl ne scheiss attitüde (kenn wir von Januzai...) und kann weniger als unser Reyna. ich würd von jedem spieler der bei united war und vorallem ist, mal schön abstand halten.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 934
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Jadon Sancho [7]

#679 Beitrag von LEF » Di 4. Aug 2020, 16:35

slig hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 15:07
LEF hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 13:41
Hat denn Manchester United keinen Spieler in ihren Reihen, den man mit der "imaginären" Ablösesumme für Sancho verrechnen könnte ? Idealerweise einen "jungen Sancho"...für 10 - 15 Millionen ;)
du hast wohl die letzten jahre verpasst? was denkste warum die so scharf auf Sancho sind?
united hat nur schrott, der dann auch noch der teuerste in der branche ist :lol:
deshalb rate ich auch massiv von Depay ab, teuer geholt, gescheitert, hat wohl ne scheiss attitüde (kenn wir von Januzai...) und kann weniger als unser Reyna. ich würd von jedem spieler der bei united war und vorallem ist, mal schön abstand halten.
Ich hatte meine Frage - wohlweislich - mit einem Smiley untermalt........ ;)

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 554
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Jadon Sancho [7]

#680 Beitrag von Pew » Di 4. Aug 2020, 18:30

slig hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 15:07
LEF hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 13:41
Hat denn Manchester United keinen Spieler in ihren Reihen, den man mit der "imaginären" Ablösesumme für Sancho verrechnen könnte ? Idealerweise einen "jungen Sancho"...für 10 - 15 Millionen ;)
du hast wohl die letzten jahre verpasst? was denkste warum die so scharf auf Sancho sind?
united hat nur schrott, der dann auch noch der teuerste in der branche ist :lol:
deshalb rate ich auch massiv von Depay ab, teuer geholt, gescheitert, hat wohl ne scheiss attitüde (kenn wir von Januzai...) und kann weniger als unser Reyna. ich würd von jedem spieler der bei united war und vorallem ist, mal schön abstand halten.
So langsam könnte man die Arroganz auch ein wenig runterfahren...
Greenwood hat diese Saison einen Super Einstand gehabt, wenn der sich gut weiterentwickelt ist der auf einem ähnlichen Kurs wie Sancho.
Rashford und Martial haben auch einen spürbaren Schritt gemacht.
Bruno Fernandes hat deren Mittelfeld auf ein neues Niveau gehoben.
Pogba ist Pogba.
Kaufen die jetzt noch Sancho dazu, dann muss sich deren Offensive in Europa kaum verstecken, nächstes Jahr bessern sie dann noch in der Defensive nach oder upgraden den Trainer und dann ist das warhrscheinlich auch wieder ein Kader auf Spitzenniveau.

Desweiteren haben die mittlerweile (wieder) eine der besten Akademien in Europa. Rashford, Greenwood, mit Henderson wahrscheinlich den besten Englischen Keeper - alle drei absolute Toptalente, die viele von uns wahrscheinlich mit Kusshand nehmen würden. Mit McTominay, Williams und vielleicht irgendwann Tuanzebe dann auch noch zwei oder drei gute Spieler für die Breite, alles "echte" Eigengewächse, die schon ewig im Verein sind.

Du kannst hier und in deren Forum weiter den arroganten Macker machen, aber im Moment scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis die uns wieder komplett abhängen.

Antworten