Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
administrator
Administrator
Administrator
Beiträge: 80
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 16:23

Jadon Sancho [7]

#1 Beitrag von administrator » Fr 14. Jun 2019, 16:46

Alles zu Jadon hier rein solange er noch da ist ;)

mek
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 128
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:43

Re: Jadon Sancho [7]

#2 Beitrag von mek » Mo 17. Jun 2019, 20:04

https://www.ruhr24.de/bvb/bvb-talent-ja ... er-222580/

Laut dieser „Studie“ ist Sancho unter den 5 wertvollsten Spielern der Welt!
Egal wann und wohin Jadon mal wechselt, das wird richtig richtig teuer
Fußball ist das Spiel- Borussia seine Seele.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 767
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Jadon Sancho [7]

#3 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 18. Jun 2019, 05:05

Mit Sancho hat der BVB sportlich wie auch finanziell (bei Weiterverkauf), einen Volltreffer gelandet.
In seiner 2ten Saison bei uns hat er einen Raketenstart hingelegt und seine Leistungniveau über dieSaison von Spiel zu Spiel bestätigt.
Für einen Spieler in seinem Alter, außergewöhnlich.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Jadon Sancho [7]

#4 Beitrag von NightShift » Di 18. Jun 2019, 09:12

Das wird der nächste Rekord-Transfer der Bundesliga.
Aber erstmal freue ich mich auf ihn in der neuen Saison.
Ich hoffe er verlässt uns nicht ohne Titel.

BlackHellDriver
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:42

Re: Jadon Sancho [7]

#5 Beitrag von BlackHellDriver » Di 18. Jun 2019, 11:16

Bei Sancho bin ich vorsichtig. Der Kerl ist so jung. Aki und Susi haben mit den diversen Aussagen das Wettbieten für ihn ab Start in die neue Saison eingläutet. Ich hoffe er bleibt mit den Füssen auf dem Boden und dass sein Berater ihn auch wirklich berät und nicht nur die Dollarzeichen in den Augen hat.
Mir würde reichen, wenn Jadon nächste Saison "normal" performt...natürlich hätte ich auch nix dagegen wenn er durch die Decke geht.
Schwarz-Gelbe Grüsse aus Luxemburg

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Jadon Sancho [7]

#6 Beitrag von Schorsch » Di 18. Jun 2019, 11:46

Der ist aktuell recht einfach zu beraten. Ob mit Dollarzeichen oder ohne.

Spielt er die Saison seines Lebens, winkt ihm der Vertrag seines Lebens und er kommt finanziell von oben nach ganz oben. Verdaddelt er leichtfertig und generiert keine Rekordablöse, wird der BVB ihn noch ein Jahr halten. Das macht ihn nicht arm. Aber ganz ganz oben ist dann erst einmal fraglich.

Freddy
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 61
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: Jadon Sancho [7]

#7 Beitrag von Freddy » Di 18. Jun 2019, 21:36

@ Schorsch

vielleicht verdaddelt er ja noch.So wie dein Spezi Emre Mor. :D

Kraut
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 53
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:24

Re: Jadon Sancho [7]

#8 Beitrag von Kraut » Mi 19. Jun 2019, 08:27

Möglich ist vieles. Wahrscheinlichkeit dafür ist aber mE sehr gering. Wirkt sehr klar und fokussiert. Vom Talent her sehe ich ihn aber auch noch mal weit vor Mor, trotzdem traurig wie wenig dieser (Mor) aus seinen Möglichkeiten macht...

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Jadon Sancho [7]

#9 Beitrag von NightShift » Mi 19. Jun 2019, 08:37

Kraut hat geschrieben: Vom Talent her sehe ich ihn aber auch noch mal weit vor Mor, trotzdem traurig wie wenig dieser (Mor) aus seinen Möglichkeiten macht...
Schwer zu beurteilen, Mor hat lediglich in der dänischen Hotdog Liga bisschen was gezeigt, in Deutschland und Spanien sieht der kein Land.
Da sehe ich einen Sancho schon auf einem ganz anderen Niveau. Auch wenn Mor zweifelsfrei talentiert war oder ist, das ist alles nix wert, wenn es in der Birne nicht stimmt.

Sancho ist unser neuer Goldesel und egal wann er wechselt, werde ich ihm immer dankbar sein, dass er mal bei uns war.

FabioBVB
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 18:52
Wohnort: Nordenham

Re: Jadon Sancho [7]

#10 Beitrag von FabioBVB » Mi 19. Jun 2019, 11:37

Sancho wird natürlich als Engländer auch noch den teuersten Markt der Fußballwelt für uns öffnen. ManU, City, Liverpool, Chelsea, Tottenham, Arsenal müssen eigentlich alles versuchen um diesen Spieler zu kriegen. Das wird irgendwann ein schönes Wettbieten.

Aber solange er noch da ist, genießt man einfach noch seine Leistungen. Dass er irgendwann geht, ist glaube ich jedem Menschen klar.
Bürki
Hakimi Akanji Zagadou Schulz
Witsel
Sancho Brandt Reus Hazard
Paco

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#11 Beitrag von bvbcol » Mi 19. Jun 2019, 11:49

FabioBVB hat geschrieben:Sancho wird natürlich als Engländer auch noch den teuersten Markt der Fußballwelt für uns öffnen. ManU, City, Liverpool, Chelsea, Tottenham, Arsenal müssen eigentlich alles versuchen um diesen Spieler zu kriegen. Das wird irgendwann ein schönes Wettbieten.

Aber solange er noch da ist, genießt man einfach noch seine Leistungen. Dass er irgendwann geht, ist glaube ich jedem Menschen klar.
Warum? Es könnte durchaus passieren, das wir in den nächsten beiden Jahren so performen, dass wir gar nicht mehr wissen, wohin mit den zusätzlich generierten Millionen. Dann könnte es auch passieren, dass man plötzlich in die Lage kommt, den Key-Playern durchaus auch annähernd PL-Gehälter zu bieten.
Was sollte dann einen Sancho dazu bewegen, diesen geilen Club zu verlassen, gilt genauso für alle anderen.
:mrgreen:

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Jadon Sancho [7]

#12 Beitrag von NightShift » Mi 19. Jun 2019, 11:55

bvbcol hat geschrieben: Was sollte dann einen Sancho dazu bewegen, diesen geilen Club zu verlassen
Die Strahlkraft von Barca, Real oder ManU - leider!
Da werden wir leider auch in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten nicht hinkommen, egal wie gut es laufen würde.

Für viele Fussballer, sind diese Klubs nun einmal die größten der Welt, da will halt jeder irgendwann mal hin.
Mache mir da überhaupt keine Illusionen, dass wir Spieler halten könnten, die ein Angebot von einem dieser Teams vorliegen haben.
Die Vergangenheit hat es leider auch bestätigt.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#13 Beitrag von bvbcol » Mi 19. Jun 2019, 12:13

Nightshift hat geschrieben:
bvbcol hat geschrieben: Was sollte dann einen Sancho dazu bewegen, diesen geilen Club zu verlassen
Die Strahlkraft von Barca, Real oder ManU - leider!
Da werden wir leider auch in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten nicht hinkommen, egal wie gut es laufen würde.

Für viele Fussballer, sind diese Klubs nun einmal die größten der Welt, da will halt jeder irgendwann mal hin.
Mache mir da überhaupt keine Illusionen, dass wir Spieler halten könnten, die ein Angebot von einem dieser Teams vorliegen haben.
Die Vergangenheit hat es leider auch bestätigt.
ManU strahlt auch nicht mehr so, Real ist ohne Ronaldo etwas blasser geworden und ein Barca ohne Messi wird auch nicht mehr so übernatürlich scheinen.
Abwarten und Tee trinken. Es werden nur noch deren Namen etwas strahlen, aber sie werden nicht mehr an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen können, davon bin ich überzeugt.

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Jadon Sancho [7]

#14 Beitrag von Schorsch » Mi 19. Jun 2019, 12:20

Prognosen über ein paar Jahre kann man im Fußball abgeben. Über Jahrzehnte definitiv nicht. Finanzkrisen, Änderung der politischen Verhältnisse. Da kann es gewaltige Veränderungen geben. Oder auch nicht. Vollkommen offen.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#15 Beitrag von bvbcol » Mi 19. Jun 2019, 12:30

Schorsch hat geschrieben:Prognosen über ein paar Jahre kann man im Fußball abgeben. Über Jahrzehnte definitiv nicht. Finanzkrisen, Änderung der politischen Verhältnisse. Da kann es gewaltige Veränderungen geben. Oder auch nicht. Vollkommen offen.
Richtig, oder es drückt einen auf den ominösen Kopf, dann bleiben die Stadien auch plötzlich leer.
Ich finde nur, dass reichlich Geld, ein gewisser Erfolg und die geilste Atmosphäre bzw. Stadion, schon auch ein Pfund sein könnte, so manchen Abwanderungsgedanken zeitlich weiter nach hinten zu verschieben.
Da sehe ich den BVB nicht so schlecht in der Zukunft.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 529
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Jadon Sancho [7]

#16 Beitrag von Becksele » Mi 19. Jun 2019, 15:14

Ich denke mal dass Sancho eher hier bleibt, wenn der Kader massiv verstärkt wird (was er diesen Sommer definitiv erlebt) als wenn wir wieder nur Talente geholt hätten.

Alle denken ja, wir verkaufen ihn für eine neue Rekordablöse im Sommer 2020 nach der EM, ich hoffe, dass man da ne Vertragsverlängerung bis 2025 mitteilt. Da kann dann von mir aus auch eine Ausstiegsklausel über 300 Mio Euro drin sein :lol:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#17 Beitrag von Tschuttiball » Mi 19. Jun 2019, 15:54

Als amtierender Champions-League Sieger hat er dann aber auch keine grossen Ziele mehr, die er mit uns erreichen kann ab Sommer 2020. Schon doof. :(
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2457
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#18 Beitrag von emma66 » Mi 19. Jun 2019, 16:01

Tschuttiball hat geschrieben:Als amtierender Champions-League Sieger hat er dann aber auch keine grossen Ziele mehr, die er mit uns erreichen kann ab Sommer 2020. Schon doof. :(
na den cl titel verteidigen ist doch ein schönes ziel dem er sich stellen kann.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 989
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Jadon Sancho [7]

#19 Beitrag von cloud88 » Mi 19. Jun 2019, 19:00

Man stelle sich vor er spielt jetzt wieder eine so starke Saison. Spielt eine überragende EM und bedenkt das ein Felix für jetzt 120 mio wechselt.

Dann wäre alles unter 180mio doch zum weg lachen, pervers aber realistisch. Sancho würde danach zu den Spielern zählen die man als zukünftigen Weltfußballer in Betracht zieht. Von daher werden die Verantwortlichen einen Teufel tun und ihn diesen Sommer abgeben.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2179
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#20 Beitrag von Bernd1958 » Mi 19. Jun 2019, 20:04

emma66 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Als amtierender Champions-League Sieger hat er dann aber auch keine grossen Ziele mehr, die er mit uns erreichen kann ab Sommer 2020. Schon doof. :(
na den cl titel verteidigen ist doch ein schönes ziel dem er sich stellen kann.
Was so ein paar Neuzugänge in einer Sommerperiode doch so alles ausmachen kann ;-) .
Welches Zeug raucht ihr? Kann ich da was von abhaben?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Antworten