Thomas Delaney [6]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2526
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Thomas Delaney [6]

#41 Beitrag von emma66 » Do 7. Jan 2021, 13:29

Gus hat geschrieben:
Do 7. Jan 2021, 13:23
Ich habe mich schon immer sehr gefreut, wenn Delaney mitspielen durfte. Solche Typen, die laufen bis sie kotzen und vor allem nach allem treten, dass sich bewegt, brauchst du einfach in jeder Mannschaft.

Jede erfolgreiche BVB-Mannschaft hatte einige solcher Arbeiter. Götze und Kagawa wären doch ohne Bender und Großkreutz untergegangen, genau wie Andi Möller ohne Steffen Freund oder Knut Reinhardt. Wer prägte noch gleich den Begriff vom "agressive leader"? War's nicht gar Ottmar? Und spricht nicht unser guter Herr Sammer gerne von "Galligkeit"? Das verkörpert in der heutigen BVB-Mannschaft meines Erachtens kaum jemand so präsent wie Thomas Delaney.
:thumbup: bravo, genau meine ansicht, kann ich nur unterstützen diese meinung.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 637
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Thomas Delaney [6]

#42 Beitrag von bvbcol » Do 7. Jan 2021, 15:53

emma66 hat geschrieben:
Do 7. Jan 2021, 13:29
Gus hat geschrieben:
Do 7. Jan 2021, 13:23
Ich habe mich schon immer sehr gefreut, wenn Delaney mitspielen durfte. Solche Typen, die laufen bis sie kotzen und vor allem nach allem treten, dass sich bewegt, brauchst du einfach in jeder Mannschaft.

Jede erfolgreiche BVB-Mannschaft hatte einige solcher Arbeiter. Götze und Kagawa wären doch ohne Bender und Großkreutz untergegangen, genau wie Andi Möller ohne Steffen Freund oder Knut Reinhardt. Wer prägte noch gleich den Begriff vom "agressive leader"? War's nicht gar Ottmar? Und spricht nicht unser guter Herr Sammer gerne von "Galligkeit"? Das verkörpert in der heutigen BVB-Mannschaft meines Erachtens kaum jemand so präsent wie Thomas Delaney.
:thumbup: bravo, genau meine ansicht, kann ich nur unterstützen diese meinung.
Das Problem ist ja nicht Delaney selbst, sondern Derjenige, für wen Delaney die Drecksarbeit machen soll. ;)

Gus
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 43
Registriert: Di 2. Jul 2019, 08:34

Re: Thomas Delaney [6]

#43 Beitrag von Gus » Do 7. Jan 2021, 16:05

bvbcol hat geschrieben:
Do 7. Jan 2021, 15:53

...

Das Problem ist ja nicht Delaney selbst, sondern Derjenige, für wen Delaney die Drecksarbeit machen soll. ;)
Das ist natürlich auch Teil der Wahrheit. Da ist der Thomas wohl leider etwas zu gut erzogen, sonst hätte derjenige, für den er die Knochen hinhalten soll, eine Ahnung davon, wie gerne Thomas das macht - und würde vielleicht vermeiden, dass er's zu oft machen muss. :lol:

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 402
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Thomas Delaney [6]

#44 Beitrag von Wegbier » Di 12. Jan 2021, 20:45

Witsel und Delaney im ZM sind immer stark, da Axel dann wieder nach vorne denkt.
Delaney ist einer der Spieler welcher immer als Wackelkandidat gilt und als möglicher Transfer, dabei ist er enorm wichtig für die Stabilität und notwenige Fouls.
Er ist unser charmanter van Bommel.

Antworten