Marcel Schmelzer [29]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
administrator
Administrator
Administrator
Beiträge: 80
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 16:23

Marcel Schmelzer [29]

#1 Beitrag von administrator » Fr 14. Jun 2019, 16:45

Alles zu Schmelle hier rein

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Marcel Schmelzer [29]

#2 Beitrag von Space Lord » Di 13. Aug 2019, 13:36

Schönes und sehr lesenswertes Interview mit ihm von schwatzgelb:

https://www.schwatzgelb.de/artikel/2019 ... besonderer

penny24
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 48
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 09:56

Re: Marcel Schmelzer [29]

#3 Beitrag von penny24 » Di 13. Aug 2019, 15:44

Space Lord hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 13:36
Schönes und sehr lesenswertes Interview mit ihm von schwatzgelb:

https://www.schwatzgelb.de/artikel/2019 ... besonderer
Und er hat in vielen Punkten recht.
SGG penny24

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Marcel Schmelzer [29]

#4 Beitrag von Space Lord » Di 13. Aug 2019, 18:00

penny24 hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 15:44
Space Lord hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 13:36
Schönes und sehr lesenswertes Interview mit ihm von schwatzgelb:

https://www.schwatzgelb.de/artikel/2019 ... besonderer
Und er hat in vielen Punkten recht.
Yep, sehe ich auch so.

Ich fände schön, wenn er nach seiner aktiven Karriere weiter bei uns eingebunden würde.

Wenn man liest wie hoch seine Identifikation mit dem BVB ist und das über so einen langen Zeitraum, wäre es einfach nur folgerichtig ihn auf sinnvolle Weise zu integrieren.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2446
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Marcel Schmelzer [29]

#5 Beitrag von emma66 » Di 13. Aug 2019, 18:02

Space Lord hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 18:00
penny24 hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 15:44
Space Lord hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 13:36
Schönes und sehr lesenswertes Interview mit ihm von schwatzgelb:

https://www.schwatzgelb.de/artikel/2019 ... besonderer
Und er hat in vielen Punkten recht.
Yep, sehe ich auch so.

Ich fände schön, wenn er nach seiner aktiven Karriere weiter bei uns eingebunden würde.

Wenn man liest wie hoch seine Identifikation mit dem BVB ist und das über so einen langen Zeitraum, wäre es einfach nur folgerichtig ihn auf sinnvolle Weise zu integrieren.
ich vermute auch mal, das wir schmelle nach seiner aktiven laufbahn, in irgendeiner form im verein wiederfinden werden.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 375
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Marcel Schmelzer [29]

#6 Beitrag von Wegbier » Di 13. Aug 2019, 18:18

Irgendwie schade wie es mit ihm so dann dahin geht. War aber bei der Wachablösung von Dede nicht anders. Insgesamt ein verdienter Spieler welcher uns ua gegen Málaga nach vorne gepeitscht hat und meistens besser war als er bewertet wurde.
Ein Wechsel in eine andere Liga und dann zum Karriereende wieder nach Dortmund fände ich am besten für ihn. Ich rechne ihm auch hoch an, dass er einfach gar nicht meckerte letztes Jahr.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Marcel Schmelzer [29]

#7 Beitrag von cloud88 » Mi 4. Dez 2019, 19:45

Laut Kicker fällt er mit einem Muskelfaserriss erst mal aus.

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 217
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Marcel Schmelzer [29]

#8 Beitrag von smolli91 » Do 5. Dez 2019, 11:11

cloud88 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 19:45
Laut Kicker fällt er mit einem Muskelfaserriss erst mal aus.
Der arme ist halt einfach überspielt, das macht sein Körper nicht mehr mit ;) nee schade für ihn, ein paar Einsätze mehr hätter er sich schon verdient.

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 855
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Marcel Schmelzer [29]

#9 Beitrag von crborusse » Do 5. Dez 2019, 20:27

smolli91 hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 11:11
cloud88 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 19:45
Laut Kicker fällt er mit einem Muskelfaserriss erst mal aus.
Der arme ist halt einfach überspielt, das macht sein Körper nicht mehr mit ;) nee schade für ihn, ein paar Einsätze mehr hätter er sich schon verdient.
Böse, aber hat mich kurz zum Lachen gebracht.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Marcel Schmelzer [29]

#10 Beitrag von Lk75 » Do 5. Dez 2019, 20:54

cloud88 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 19:45
Laut Kicker fällt er mit einem Muskelfaserriss erst mal aus.
Fand den Artikel komisch: stand drin, dass favre auf ihn nicht zurückgreifen könne.
So, als würde er auf ihn setzen, finde es irgendwie unpassend und komisch.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Marcel Schmelzer [29]

#11 Beitrag von cloud88 » Mi 1. Jan 2020, 20:40

Im vergangenen Sommer stand der Linksverteidiger vor einem Abschied. "Es war von meiner Seite aus alles geklärt mit einem Verein aus dem Ausland, der mir darüber hinaus eine Arbeit als Trainer in einem hoch angesehenen Trainingskomplex ermöglicht hätte - parallel zum Trainings- und Spielbetrieb. "Das", erklärt Schmelzer, "war für mich damals fast der wichtigste Punkt in den Gesprächen, weil ich nach der Karriere in diesem Bereich arbeiten möchte. Es war ein überaus spannendes Gesamtpaket und passte perfekt."

Der BVB aber gab ihn nicht frei. "Das hatte ich zu akzeptieren, auch wenn ich sehr enttäuscht war. Weil ich damals schon das Gefühl hatte, dass ich kaum Einsatzchancen erhalten würde. Und so kam es ja auch ..."

Matthias Dersch/ml

Aus einem Kicker Interview. damit sollte zumindest das Gequatsche Wiederlegt sein das er seine Situation nicht einschätzen kann, oder nur auf das Geld schaut.
Ich nachhinein betrachtet ein fehler ihm diese Chance zu verbauen.

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 570
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Marcel Schmelzer [29]

#12 Beitrag von La Roja » Do 2. Jan 2020, 08:50

Diese Entscheidung der Vereinsführung kann ich nicht verstehen, auch wenn zu dem Zeitpunkt vielleicht verschiedene andere Personalien noch nicht final geklärt waren.
Schmelles Enttäuschung kann ich absolut nachvollziehen, vor allem was den Einblick in die Trainerarbeit etc. angeht. Ob er für nach der Karriere beim BVB eingeplant ist wage ich zu bezweifeln. Schade, er war und ist immer korrekt und musste in seiner Zeit als Kapitän sehr viel einstecken, was er immer klaglos und fast immer souverän gemeistert hat. Er hätte es verdient gehabt, dass seinem Wunsch entsprochen wird.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4228
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marcel Schmelzer [29]

#13 Beitrag von Tschuttiball » Do 2. Jan 2020, 09:17

Weiss ja nicht, aber als Profitrainer einer Herrenmannschaft kann ich mir Schmelzer nicht so recht vorstellen. Dafür jedoch umso mehr als Jugendcoach. Da denke ich würde er gut hinpassen. Und da auch bei uns im Nachwuchsbereich.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2162
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marcel Schmelzer [29]

#14 Beitrag von Bernd1958 » Do 2. Jan 2020, 09:20

cloud88 hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 20:40
....

Der BVB aber gab ihn nicht frei. "Das hatte ich zu akzeptieren, auch wenn ich sehr enttäuscht war. Weil ich damals schon das Gefühl hatte, dass ich kaum Einsatzchancen erhalten würde. Und so kam es ja auch ..."

Matthias Dersch/ml

Aus einem Kicker Interview. damit sollte zumindest das Gequatsche Wiederlegt sein das er seine Situation nicht einschätzen kann, oder nur auf das Geld schaut.
Ich nachhinein betrachtet ein fehler ihm diese Chance zu verbauen.
Mit dieser Entscheidung macht sich die Vereinsführung / sportliche Führung bei mir aber unbeliebt. Bei Weigl bedankt man sich für seine großen Verdienste in diesem Winter und im Sommer lässt man den langjährigen AV und Kapitän nicht gehen? Dabei wussten er und die Fans doch, dass er nicht mehr spielen wird ( Verabschiedung in Gladbach am letzten Spieltag !!! ).
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1577
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Marcel Schmelzer [29]

#15 Beitrag von Optimus » Do 2. Jan 2020, 10:18

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 09:20
cloud88 hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 20:40
....

Der BVB aber gab ihn nicht frei. "Das hatte ich zu akzeptieren, auch wenn ich sehr enttäuscht war. Weil ich damals schon das Gefühl hatte, dass ich kaum Einsatzchancen erhalten würde. Und so kam es ja auch ..."

Matthias Dersch/ml

Aus einem Kicker Interview. damit sollte zumindest das Gequatsche Wiederlegt sein das er seine Situation nicht einschätzen kann, oder nur auf das Geld schaut.
Ich nachhinein betrachtet ein fehler ihm diese Chance zu verbauen.
Mit dieser Entscheidung macht sich die Vereinsführung / sportliche Führung bei mir aber unbeliebt. Bei Weigl bedankt man sich für seine großen Verdienste in diesem Winter und im Sommer lässt man den langjährigen AV und Kapitän nicht gehen? Dabei wussten er und die Fans doch, dass er nicht mehr spielen wird ( Verabschiedung in Gladbach am letzten Spieltag !!! ).
Zu diesem Zeitpunkt hatte Raphael Guerreiro noch nicht verlängert. Keiner wußte wie es mit ihm weiter geht. ( hat ja auch erst im Oktober verlängert) Da war die Entscheidung aus Vereinssicht verständlich.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2162
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marcel Schmelzer [29]

#16 Beitrag von Bernd1958 » Do 2. Jan 2020, 10:23

Optimus hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 10:18
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 09:20
cloud88 hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 20:40
....

Der BVB aber gab ihn nicht frei. "Das hatte ich zu akzeptieren, auch wenn ich sehr enttäuscht war. Weil ich damals schon das Gefühl hatte, dass ich kaum Einsatzchancen erhalten würde. Und so kam es ja auch ..."

Matthias Dersch/ml

Aus einem Kicker Interview. damit sollte zumindest das Gequatsche Wiederlegt sein das er seine Situation nicht einschätzen kann, oder nur auf das Geld schaut.
Ich nachhinein betrachtet ein fehler ihm diese Chance zu verbauen.
Mit dieser Entscheidung macht sich die Vereinsführung / sportliche Führung bei mir aber unbeliebt. Bei Weigl bedankt man sich für seine großen Verdienste in diesem Winter und im Sommer lässt man den langjährigen AV und Kapitän nicht gehen? Dabei wussten er und die Fans doch, dass er nicht mehr spielen wird ( Verabschiedung in Gladbach am letzten Spieltag !!! ).
Zu diesem Zeitpunkt hatte Raphael Guerreiro noch nicht verlängert. Keiner wußte wie es mit ihm weiter geht. ( hat ja auch erst im Oktober verlängert) Da war die Entscheidung aus Vereinssicht verständlich.
Guerreiro hat zwar erst spät verlängert, aber im Sommer hätte man ihn doch auch nicht gehen lassen. Also hätte man Schmelle gehen lassen können.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1577
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Marcel Schmelzer [29]

#17 Beitrag von Optimus » Do 2. Jan 2020, 10:44

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 10:23
Optimus hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 10:18
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 09:20
cloud88 hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 20:40
....

Der BVB aber gab ihn nicht frei. "Das hatte ich zu akzeptieren, auch wenn ich sehr enttäuscht war. Weil ich damals schon das Gefühl hatte, dass ich kaum Einsatzchancen erhalten würde. Und so kam es ja auch ..."

Matthias Dersch/ml

Aus einem Kicker Interview. damit sollte zumindest das Gequatsche Wiederlegt sein das er seine Situation nicht einschätzen kann, oder nur auf das Geld schaut.
Ich nachhinein betrachtet ein fehler ihm diese Chance zu verbauen.
Mit dieser Entscheidung macht sich die Vereinsführung / sportliche Führung bei mir aber unbeliebt. Bei Weigl bedankt man sich für seine großen Verdienste in diesem Winter und im Sommer lässt man den langjährigen AV und Kapitän nicht gehen? Dabei wussten er und die Fans doch, dass er nicht mehr spielen wird ( Verabschiedung in Gladbach am letzten Spieltag !!! ).
Zu diesem Zeitpunkt hatte Raphael Guerreiro noch nicht verlängert. Keiner wußte wie es mit ihm weiter geht. ( hat ja auch erst im Oktober verlängert) Da war die Entscheidung aus Vereinssicht verständlich.
Guerreiro hat zwar erst spät verlängert, aber im Sommer hätte man ihn doch auch nicht gehen lassen. Also hätte man Schmelle gehen lassen können.
Wenn man Raphael Guerreiro im Sommer einen möglichen Weggang verweigert hätte, dann säße ein sehr unlustiger Spieler auf der Bank.
Bei Schmelzer weiß man um seine Loyalität zum BVB. Der wird sich immer rein hängen. Auch wenn man ihn "verärgert" hat.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1025
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Marcel Schmelzer [29]

#18 Beitrag von Stumpen » Do 2. Jan 2020, 11:03

... guter Mann. Kämpferisch und von der Einstellung her immer vorbildlich. Hat den Captain gegeben, als es nicht lief und sich jeder andere versteckt hat.

Er hätte ohne Frage eine Freigabe verdient gehabt. Wenn sieht wie Weigl sich vom Hof gemacht hat, welche warmen Worte man da nachreichte, dann kann man den Ärger von Schmelle verstehen.

Und was ein Schulz hat, was Schmelle nicht hat, weiss ich nicht. Besseren Draht zum Trainer vielleicht.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2162
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marcel Schmelzer [29]

#19 Beitrag von Bernd1958 » Do 2. Jan 2020, 13:22

Optimus hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 10:44

Wenn man Raphael Guerreiro im Sommer einen möglichen Weggang verweigert hätte, dann säße ein sehr unlustiger Spieler auf der Bank.
Bei Schmelzer weiß man um seine Loyalität zum BVB. Der wird sich immer rein hängen. Auch wenn man ihn "verärgert" hat.
Dann hatte man mit Guerreiro aber bis in den späten September einen "unlustigen" Spieler auf der Bank. Der im übrigen in den letzten Spielen der Hinrunde auch nicht mehr so zum Zuge gekommen ist...
Für Schmelle tut es mir leid, dass man ihn hat nicht gehen lassen. Er hätte spielen und eine Jugendmannschaft trainieren können. Dieser Zug ist jetzt wohl abgefahren und ich bin gespannt wie es mit ihm weitergeht. Beim BVB wohl nicht und ich glaube das er da auch dran zu knabbern hat. Auch wenn man jetzt argumentieren kann: Das ist das Profileben. Stimmt, aber dann darf man nicht so doll auf familienfreundlichen Verein tun... Irgendwann fällt einem so etwas immer wieder vor die Füße oder sagen wir es so: man sieht sich zweimal im Leben.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1306
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Marcel Schmelzer [29]

#20 Beitrag von art_vandelay » Do 2. Jan 2020, 16:04

Ich denke immer noch, dass er defensiv nicht so schwach ist. Gerade im Vergleich zu Guerreiro (kein AV für mich) und Schulz

Antworten