FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#701 Beitrag von Tschuttiball » Di 20. Aug 2019, 22:50

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 12:29
Mit Philippe Coutinho verpflichtet der FC Bayern München einen Hochkaräter - zumindest auf den ersten Blick. Doch mit dem Brasilianer verhält es sich wie mit Ivan Perisic, Jann-Fiete Arp und auch mit Mickael Cuisance: Alle kamen in ihren Klubs nicht mehr zum Zug - und gehen als Restposten an die Bayern. Schon lange rennen die Topstars nicht mehr, sobald der Rekordmeister pfeift.

Ob Thomas Müller schon im Sattel sitzt und filmreich in einen dramatischen Sonnenuntergang reitet, wissen wir nicht. Vorstellbar aber ist, dass der engagierte Hobbyreiter das Zaumzeug schon bereit gelegt hat.


https://www.eurosport.de/fussball/bunde ... tory.shtml
Das liest sich wie eine Wohltat. Am besten schmeckt der Artikel zusammen mit einem Glas Rotwein 8-)
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#702 Beitrag von El Emma » Mi 21. Aug 2019, 19:58

https://www.kicker.de/756089/artikel/ru ... bundesliga

Wenn sie diese zwei Leute noch abgeben müssten, die dann für den mannschaftsinternen Konkurrenzkampf ausfielen, würde die Kaderdecke schon wieder pergamentdünn.
Wobei ich mir noch mehr wünschen würde, wenn beide bleiben und für schlechte Stimmung sorgen würden.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 974
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#703 Beitrag von LEF » Mi 21. Aug 2019, 21:59

El Emma hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 19:58
https://www.kicker.de/756089/artikel/ru ... bundesliga

Wenn sie diese zwei Leute noch abgeben müssten, die dann für den mannschaftsinternen Konkurrenzkampf ausfielen, würde die Kaderdecke schon wieder pergamentdünn.
Wobei ich mir noch mehr wünschen würde, wenn beide bleiben und für schlechte Stimmung sorgen würden.
Ich wünsche mir, dass beide - ohne Ersatz - gehen.....und die anderen Spieler für schlechte Stimmung sorgen werden, und zwar permanent. ;)
Allein durch die Verpflichtung von Coutinho, wird Müller zum Antagonist....da kommt sicher "Freude" auf.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#704 Beitrag von bvbcol » Fr 23. Aug 2019, 13:57

LEF hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 21:59
El Emma hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 19:58
https://www.kicker.de/756089/artikel/ru ... bundesliga

Wenn sie diese zwei Leute noch abgeben müssten, die dann für den mannschaftsinternen Konkurrenzkampf ausfielen, würde die Kaderdecke schon wieder pergamentdünn.
Wobei ich mir noch mehr wünschen würde, wenn beide bleiben und für schlechte Stimmung sorgen würden.
Ich wünsche mir, dass beide - ohne Ersatz - gehen.....und die anderen Spieler für schlechte Stimmung sorgen werden, und zwar permanent. ;)
Allein durch die Verpflichtung von Coutinho, wird Müller zum Antagonist....da kommt sicher "Freude" auf.
Da wird eher Frau Müller für Stimmung sorgen. :lol:

bvbfan_92
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:24

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#705 Beitrag von bvbfan_92 » Fr 23. Aug 2019, 16:06

Dank des so gut wie perfekten Abgangs von Renato Sanches (22) zu LOSC Lille wird in Kürze ein Platz im Mittelfeld des FC Bayern München frei. Mutmaßlich für Marc Roca (Foto). Die „Bild“ brachte den 22-jährigen Profi von Espanyol Barcelona am Freitag erneut bei den Münchnern ins Gespräch, die französische Sporttageszeitung „L'Équipe“ ging zeitgleich noch einen Schritt weiter: Demnach zahlen die Bayern die 40 Millionen Euro hohe Ausstiegsklausel im bis 2022 gültigen Vertrag Rocas, wenn der Sanches-Deal in trockenen Tüchern ist.
https://www.transfermarkt.de/-bdquo-l-r ... ews/343955

Aus einer absolut katastrophalen Transferperiode, wird wohl eine doch recht ordentliche. Das sie keinen holen, war ja klar. Aber die neu dazugeholten sind auf jeden Fall solide. Da hat man im Nachhinein nochmal ordentlich Glück gehabt. Hätte durchaus schlechter laufen können.

Nächstes Jahr kriegt man Werner und Nübel ablösefrei gegen Handgeld. Sane, Havertz muss man mal schauen. Aber im Prinzip deswegen alles erstmal verschoben und die sauberen Notlösungen aus dem Hut gezaubert.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#706 Beitrag von Bart65 » Fr 23. Aug 2019, 16:25

Naja, die Kohorten von neuen Leuten müssen ja auch erstmal zueinander finden. Das geht nicht von heute auf morgen!

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#707 Beitrag von tuxx328 » Fr 23. Aug 2019, 17:42

Roca ist ein DM/ZM und U21 Europameister?

Also wenn die soviel Glück haben wie wir, dann wird es deren Dahoud.
Ob das nun wirklich ein Upgrade zu Renate wird bleibt abzuwarten. Nachdem die schon alles und jeden sicher haben reisst mich dieser Transfer nicht vom Hocker.

BVB09Chris
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 101
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 07:39

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#708 Beitrag von BVB09Chris » Sa 24. Aug 2019, 10:10

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... t-33957316

Laut "Bild" schrie er in der Halbzeit des letzten Freundschaftsspiels der vergangenen Saison, einem 4:2 in Lindau, durch die Kabine: "Danke Gott, noch 45 Minuten FC Bayern, dann Urlaub und dann nie, nie wieder!"

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#709 Beitrag von Alfalfa » Sa 24. Aug 2019, 11:06

:lol: Schade, dass sie einen Abnehmer gefunden haben. Der hätte sicherlich bad vibrations verbreitet.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#710 Beitrag von Bart65 » Sa 24. Aug 2019, 11:13

Den gleichen Gedanken hatte ich beim lesen des Artikels auch.
Schade dass er den Bayern am Ende doch noch entkommen ist. Mir hätte es besser gefallen, wenn er weiterhin bei den Bauern Unruhe verbreitet hätte.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#711 Beitrag von Bernd1958 » Sa 24. Aug 2019, 11:30

Bart65 hat geschrieben:
Sa 24. Aug 2019, 11:13
Den gleichen Gedanken hatte ich beim lesen des Artikels auch.
Schade dass er den Bayern am Ende doch noch entkommen ist. Mir hätte es besser gefallen, wenn er weiterhin bei den Bauern Unruhe verbreitet hätte.
und vor allen Dingen kassieren die noch viel Kohle für ihn. Zwar gut 10 Millionen weniger als sie vor 3 Jahren bezahlt haben, aber immerhin noch 20-25 Millionen bekommen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#712 Beitrag von Alfalfa » Sa 24. Aug 2019, 17:06

"Sport Bild“: Bayern verzichtet auf Angebot für Roca – „Sechser“ passt nicht ins Profil

Kann mir nicht vorstellen, dass bei diesem ohnehin dünnen Kader ein Spieler abgegeben wird und niemand Neues mehr kommt.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#713 Beitrag von cloud88 » So 25. Aug 2019, 17:15

Werner bekommen sie jetzt auch nicht mehr Umsonst.
Würde mich nicht wundern wenn er genervt einfach mal Verlängert hat und mit der kleinen Ak sich alle Freiheiten gelassen hat. Selbst wir würden die Summe zahlen.


HCB München hat diesen Sommer aber so fair muss man sagen besser eingekauft als wir. Nicht nur das sie den Keller in Köln gekauft haben, dazu auch noch Handballspieler wie Pavard und Peresic.

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#714 Beitrag von El Emma » So 25. Aug 2019, 17:34

bvbfan_92 hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 16:06


Nächstes Jahr kriegt man Werner und Nübel ablösefrei gegen Handgeld.
Werner schon mal nicht, nach seiner VL bis 2022. Man muss für jeden Rückschlag dankbar sein.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 462
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#715 Beitrag von Mike1985 » So 25. Aug 2019, 18:46

Finde den Kader der Bayern eigentlich nicht zu dünn. Reicht auf jeden Fall um in der Bundesliga im Normalfall nicht viel liegen zu lassen.
Wir werden schon 80 Punkte aufwärts holen müssen um was zu holen. Wie immer halt die letzten Jahre.


Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 192
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#717 Beitrag von Winnido » Mo 26. Aug 2019, 17:03

Eine Ausstiegsklausel in Höhe von angeblich 30 Mio ist doch für keinen ernsthaften Interessenten ein Problem.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#718 Beitrag von Bernd1958 » Mo 26. Aug 2019, 17:07

Unter 100- 120 Millionen läuft da nix. Völler würde ihn aber am liebsten ins Ausland verkaufen
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3592
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#719 Beitrag von Schwejk » Do 29. Aug 2019, 12:12

Rückzug als Bayern-Boss - Der ewige Hoeneß

Uli Hoeneß wird heute sehr wahrscheinlich seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur als Präsident des FC Bayern bekannt geben. Auch wenn damit eine Ära endet: Loslassen wird Hoeneß sein Lebenswerk nicht.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/u ... 83826.html

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#720 Beitrag von bvbcol » Do 29. Aug 2019, 14:29

Schwejk hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 12:12
Rückzug als Bayern-Boss - Der ewige Hoeneß

Uli Hoeneß wird heute sehr wahrscheinlich seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur als Präsident des FC Bayern bekannt geben. Auch wenn damit eine Ära endet: Loslassen wird Hoeneß sein Lebenswerk nicht.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/u ... 83826.html
Ich kann den Typen mindestens seit 1976 nicht mehr leiden, als er den 11er verschossen hat, nur muss man diesem Menschen seine Arbeit beim FC Bayern nicht kleinreden, da hat er alles richtig gemacht. Öffentlich war, ist und bleibt er ein A...h.

Antworten