FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1151
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#441 Beitrag von art_vandelay » Do 1. Aug 2019, 20:11

In Armut geraten sie leider dennoch nicht. Wenn es aber international wieder nicht läuft, wird das sehr schwer für den Vorstand

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#442 Beitrag von Tonestarr » Do 1. Aug 2019, 20:13


Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#443 Beitrag von Optimus » Do 1. Aug 2019, 20:21

Köstlich die Tweets darunter. Dieser passt.
GamerBrother
@GamerBr0ski
·
20 Min.
Antwort an @FCBayern
Willkommen bei einer neuen Folge von „gute Zeiten schlechte Zeiten“ 🌚
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 508
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#444 Beitrag von Becksele » Do 1. Aug 2019, 20:32

Hier eine Stellungnahme auf die Reaktion des offiziellen Bauern-Twitter-Accounts, welcher den Wechsel von Sane verneint:



Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#445 Beitrag von Alfalfa » Do 1. Aug 2019, 20:47

Sollte der Transfer nicht klappen, stehen die Seppels aber richtig dumm da :lol:

Benutzeravatar
krazyking87
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 84
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:24
Wohnort: Mannheim

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#446 Beitrag von krazyking87 » Fr 2. Aug 2019, 00:51

Optimus hat geschrieben:
Do 1. Aug 2019, 20:21
Köstlich die Tweets darunter. Dieser passt.
GamerBrother
@GamerBr0ski
·
20 Min.
Antwort an @FCBayern
Willkommen bei einer neuen Folge von „gute Zeiten schlechte Zeiten“ 🌚
Und das von einem Schalke Fan :D

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 662
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#447 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 2. Aug 2019, 05:16

Die Zeiten haben sich geändert.
International spielen die Bayern nur noch die zweite Geige und es wird immer schwieriger für sie Spieler zu bekommen , die ihnen weiterhelfen.
Ich denke Sané wird am Ende zu den Bayern wechseln.
Die Frage ist halt nur , wie hoch wird der Preis sein.
Zuletzt geändert von Bor-ussia09 am Fr 2. Aug 2019, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#448 Beitrag von tuxx328 » Fr 2. Aug 2019, 07:05

Wenn wir in dieser Situarion stecken würden, hätte man Schlagzeilen wie Panikkauf und ähnliches.
Mich freut es aktuell einfach, dass die das ganze einfach so mitmachen müssen.

Jake22
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 30
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:59

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#449 Beitrag von Jake22 » Fr 2. Aug 2019, 07:45

Ein Panikkauf wäre für mich eher ein Baley gewesen. Bei Sane weiß man, dass man richtig Qualität kriegt. Die Frage ist halt nur warum so spät? War die Ablöse eigentlich zu hoch aber es gab keinen anderen also zahlt Bayern doch? Ein so später Transfer, obwohl der Bedarf bei Bayern solange klar war, wirkt nicht sehr gut vorbereitet.

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#450 Beitrag von NightShift » Fr 2. Aug 2019, 08:03

„Telegraph“: ManCity verpasst Sané neues Preisschild – Teurer als Coutinho & Dembélé

„Medienberichte vom heutigen Tage, mit dem Inhalt, dass sich Leroy Sané für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden hätte, entsprechen nicht der Wahrheit“, twitterte der deutsche Rekordmeister am Donnerstagabend und dementierte damit einen „Kicker“-Bericht (zur News). Dass Sané keinen Wechselwunsch bei Manchester City hinterlegt hat, berichtete in der Folge auch der „Telegraph“ und nannte dabei zudem die Schmerzgrenze seines Klubs in Sachen Ablöse: 150 Millionen Euro.


https://www.transfermarkt.de/-bdquo-tel ... ews/342199

Ach, wie schön :)

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#451 Beitrag von Bart65 » Fr 2. Aug 2019, 08:07

150 Mio Euro... Na, das ist ja mal ein Wort!
Die Bauern müssten eigentlich schon sehr verzweifelt sein, wenn sie diese Kröte schlucken würden. Aber man weiß ja nie.... ^^

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 662
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#452 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 2. Aug 2019, 09:23

Da muss der Ullii wohl noch einmal zum Smartphone greifen und ein paar Aktien hin- und herschieben, sonst wird das nichts :mrgreen:
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 514
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#453 Beitrag von La Roja » Fr 2. Aug 2019, 10:05

150 sind mal ne Ansage 8-)
Plus das, was dann noch an Gehalt etc. dazu kommt.
Wie auch immer diese Posse letztendlich ausgeht: jeder Tag, an dem immer noch nur spekuliert wird, freut mich und drängt die Bauern weiter in die Ecke.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
19BVB09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 404
Registriert: Do 13. Jun 2019, 18:57

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#454 Beitrag von 19BVB09 » Fr 2. Aug 2019, 10:54

La Roja hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 10:05
150 sind mal ne Ansage 8-)
Plus das, was dann noch an Gehalt etc. dazu kommt.
Wie auch immer diese Posse letztendlich ausgeht: jeder Tag, an dem immer noch nur spekuliert wird, freut mich und drängt die Bauern weiter in die Ecke.
Und, der Lewy wartet mit seiner Vertragsverlängerung solange ab bis der Deal durch ist! ... Es kann ja nicht angehen, dass der Sane dann mehr verdient wie der Lewy! 8-) ;) :mrgreen:
"Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen." (Aristoteles) #HejaBVB

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 173
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#455 Beitrag von Happy09 » Fr 2. Aug 2019, 11:01

Jetzt sind unsere "Freunde" da unten erst einmal in Aufruhr.

Wenn der Deal jetzt noch platzen würde, wäre ein Lachkrampf vorprogammiert.

Allerdings ist Sane schon ein "Guter".

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#456 Beitrag von Tschuttiball » Fr 2. Aug 2019, 11:26

Wie geil. Dieser ehemals international grosser Verein zerstört sich grad selbst in der Öffentlichkeit. Wie peinlich!

BITTE MEHR DAVON! :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#457 Beitrag von Tonestarr » Fr 2. Aug 2019, 11:27

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 11:26
Wie geil. Dieser ehemals international grosser Verein zerstört sich grad selbst in der Öffentlichkeit. Wie peinlich!

BITTE MEHR DAVON! :mrgreen:
Das blöde ist an der ganzen Sache das sie da wenig Schaden von nehmen werden.

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#458 Beitrag von NightShift » Fr 2. Aug 2019, 11:29

Erinnert sich noch war an Uli's Aussagen, dass man nicht nochmal 80 Mio für einen Spieler ausgeben will?

 "Wir sind hier nicht bei Monopoly, sondern ein Fußballverein", antwortete Hoeneß nach dem entscheidenden 5:1 gegen Frankfurt am Samstag auf die Frage, ob die Münchner Transfers im dreistelligen Millionenbereich planen. "Wir haben mit 80 Millionen eine Grenze erreicht und ich glaube nicht, dass sie bei weiteren Transfers überschritten wird."

Jetzt setzt das mal in den aktuellen Kontext :mrgreen:
Zuletzt geändert von NightShift am Fr 2. Aug 2019, 11:31, insgesamt 2-mal geändert.

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#459 Beitrag von Tonestarr » Fr 2. Aug 2019, 11:30

NightShift hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 11:29
Erinnert sich noch war an Uli's Aussagen, dass man nicht nochmal 80 Mio für einen Spieler ausgeben will?
Jetzt setzt das mal in den aktuelle Kontext :mrgreen:
Sind die in dieser Transferperiode gefallen :?:

Wenn ja :clap: :clap: :clap:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#460 Beitrag von Tschuttiball » Fr 2. Aug 2019, 11:31

Sehe ich anders. Es würde nur mehr aufzeigen, dass die internationalen Stars nicht mehr zu den Bauern wollen, welche sich ja stets damit gerühmt haben jeden Spieler zu kriegen den sie wollen. Das Sane dazu noch Deutscher is, setzt dem Ganzen die Krone auf :thumbup:

Der Anbegin des Untergangs :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten