FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7245
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1501 Beitrag von Tschuttiball » So 18. Apr 2021, 14:26

Hammer :mrgreen: :lol: :clap:
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 741
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1502 Beitrag von La Roja » Mo 19. Apr 2021, 09:02

Ach ja, man liebt es, wenn sich der FC Hollywood blicken lässt :lol: :clap:
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Alfalfa
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1519
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1503 Beitrag von Alfalfa » Mo 19. Apr 2021, 09:28

Es sieht so aus, als würde auch Miro Klose die Bayern verlassen. Auch er scheint gewisse Differenzen mit Brazzo zu haben:
Ärger habe es schon am Bayern-Campus gegeben, als Salihamidzic-Sohn Nick unter Klose bei der U17 oft nicht im Kader stand.
https://www.sportbuzzer.de/artikel/co-t ... b-zukunft/

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7245
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1504 Beitrag von Tschuttiball » Mo 19. Apr 2021, 09:55

Alfalfa hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 09:28
Es sieht so aus, als würde auch Miro Klose die Bayern verlassen. Auch er scheint gewisse Differenzen mit Brazzo zu haben:
Ärger habe es schon am Bayern-Campus gegeben, als Salihamidzic-Sohn Nick unter Klose bei der U17 oft nicht im Kader stand.
https://www.sportbuzzer.de/artikel/co-t ... b-zukunft/
Brazzo, bester Mann :thumbup:
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 2135
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1505 Beitrag von jasper1902 » Mo 19. Apr 2021, 11:26

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 09:55
Alfalfa hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 09:28
Es sieht so aus, als würde auch Miro Klose die Bayern verlassen. Auch er scheint gewisse Differenzen mit Brazzo zu haben:
Ärger habe es schon am Bayern-Campus gegeben, als Salihamidzic-Sohn Nick unter Klose bei der U17 oft nicht im Kader stand.
https://www.sportbuzzer.de/artikel/co-t ... b-zukunft/
Brazzo, bester Mann :thumbup:
Sofort Vertrag verlängern ! :D

sgG

Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1363
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1506 Beitrag von Theo » Mo 19. Apr 2021, 21:35

Tschuttiball hat geschrieben:
So 18. Apr 2021, 10:01
Stumpen hat geschrieben:
So 18. Apr 2021, 09:50
... das Problem ist doch, die würden selbst mit Neururer Meister werden.
Möglich. Aber man hat doch bei Kovac gesehen, dass ein schlechter bzw unpassender Trainer nicht die gleichen Erfolge einfährt wie wenn einer passt (Flick gefolt auf Kovac = bestes Beispiel).

Somit besteht die Chance, wenn die Bayern jetzt mal ein paar falsche Entscheidungen nacheinander treffen, sie auf Dauer weniger stark sind. Sie werden (leider) sicher auf lange Zeit die stärkesten in Deutschland sein, aber ein schleichender Wegfall ihrer Dominanz ist möglich. Solange Hassan das sagen hat, umso eher!
Hoffen wir Nagelsmann wird es nicht, dann wäre dies ein schöner Tiefschlag :mrgreen:
Solange Hassan das Sagen hat...
Das ist doch nur der Lakai vom Hoeneß, glaube nicht das er im Verein viel zu melden hat.

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2282
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1507 Beitrag von Optimus » Di 20. Apr 2021, 11:38

Hoffentlich setzen die sich nicht durch. :mrgreen: Kalle und Ulli: Hart bleiben. Brazo ist ein guter. :lol:
Die Initiative "pro Hansi Flick, Brazzo raus" fordert den "sofortigen Rücktritt" von Salihamidzic und hatte am Dienstag mehr als 16.000 Unterstützer.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... idzic.html
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1363
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1508 Beitrag von Theo » Di 20. Apr 2021, 21:08

Optimus hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 11:38
Hoffentlich setzen die sich nicht durch. :mrgreen: Kalle und Ulli: Hart bleiben. Brazo ist ein guter. :lol:
Die Initiative "pro Hansi Flick, Brazzo raus" fordert den "sofortigen Rücktritt" von Salihamidzic und hatte am Dienstag mehr als 16.000 Unterstützer.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... idzic.html
Popcorn stehen parat... :mrgreen:

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2282
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1509 Beitrag von Optimus » Mi 21. Apr 2021, 15:16

Theo hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 21:08
Optimus hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 11:38
Hoffentlich setzen die sich nicht durch. :mrgreen: Kalle und Ulli: Hart bleiben. Brazo ist ein guter. :lol:
Die Initiative "pro Hansi Flick, Brazzo raus" fordert den "sofortigen Rücktritt" von Salihamidzic und hatte am Dienstag mehr als 16.000 Unterstützer.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... idzic.html
Popcorn stehen parat... :mrgreen:
Sehr gute Endscheidung. :thumbup: :lol:
Hasan Salihamidzic muss sich keine Sorgen um seinen Job machen. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, hat sich der Aufsichtsrat des FC Bayern geschlossen hinter den Sportvorstand gestellt.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7245
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1510 Beitrag von Tschuttiball » Mi 21. Apr 2021, 15:31

Super. Hassan for President! :thumbup:
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1085
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1511 Beitrag von Oli-09-ver » So 25. Apr 2021, 20:37

Nagelsmann nimmt Fahrt auf.
Ups, es kommt Dynamik in die Geschichte Nagelsmann/Bayern.
Der FCB macht Ernst und RB hält die Tür offenbar nicht zur Gänze zu
Guido Schäfer
Chefeporter Leipziger Volkszeitung
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
Becksele
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 793
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1512 Beitrag von Becksele » So 25. Apr 2021, 22:07

Alter 30 Mio. Euro Ablöse für Nagelsmann.

Das ist mir echt zuwider mittlerweile.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7245
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1513 Beitrag von Tschuttiball » So 25. Apr 2021, 22:21

Becksele hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:07
Alter 30 Mio. Euro Ablöse für Nagelsmann.

Das ist mir echt zuwider mittlerweile.
Ja. Aber soll mir Recht sein wenn die Bauern zahlen müssen!
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2862
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1514 Beitrag von Bernd1958 » Mo 26. Apr 2021, 09:35

Ich glaube nicht, dass die Bauern so viel zahlen werden. Wahrscheinlich warten sie ein Jahr bis die AK von Nagelsmann greift ( soll ja angeblich eine ab 7/22 haben ). Und für das Übergangsjahr zaubern sie eine andere interne Lösung aus dem Hut. Oder sie warten nicht auf Nagelsmann und holen sofort Glasner oder jemand anderen. Rummenigge soll ja Allegri bevorzugen. Der Kalle mit seinem Faible für italienische Trainer...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Becksele
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 793
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1515 Beitrag von Becksele » Mo 26. Apr 2021, 15:26

Tschuttiball hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:21
Becksele hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:07
Alter 30 Mio. Euro Ablöse für Nagelsmann.

Das ist mir echt zuwider mittlerweile.
Ja. Aber soll mir Recht sein wenn die Bauern zahlen müssen!
Mir nicht. Bayern ist sowieso außer Reichweite. So bekommt RB nur noch mehr Millionen. Unser Ziel muss es sein, nächste Saison wieder vor RB zu stehen! Bayern ist mir schnuppe, und wenn sie sich bald den 8. Stern aufs Trikot nähen lassen.

Shafirion
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1516 Beitrag von Shafirion » Mo 26. Apr 2021, 15:41

Bernd1958 hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 09:35
Ich glaube nicht, dass die Bauern so viel zahlen werden. Wahrscheinlich warten sie ein Jahr bis die AK von Nagelsmann greift ( soll ja angeblich eine ab 7/22 haben ). Und für das Übergangsjahr zaubern sie eine andere interne Lösung aus dem Hut. Oder sie warten nicht auf Nagelsmann und holen sofort Glasner oder jemand anderen. Rummenigge soll ja Allegri bevorzugen. Der Kalle mit seinem Faible für italienische Trainer...
Salihamidzic kann unmöglich auf eine Übergangslösung setzen, nachdem er den erfolgreichen Flick quasi rausgemobbt hat. Falls die Übergangslösung nicht sitzt, überlebt er das nicht. Er muss jetzt im Sommer einen Volltreffer landen und wird deshalb sicher bereit sein, für einen Nagelsmann tief in die Tasche zu greifen.

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 438
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1517 Beitrag von pauli74 » Mo 26. Apr 2021, 16:08

Becksele hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 15:26
Tschuttiball hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:21
Becksele hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:07
Alter 30 Mio. Euro Ablöse für Nagelsmann.

Das ist mir echt zuwider mittlerweile.
Ja. Aber soll mir Recht sein wenn die Bauern zahlen müssen!
Mir nicht. Bayern ist sowieso außer Reichweite. So bekommt RB nur noch mehr Millionen. Unser Ziel muss es sein, nächste Saison wieder vor RB zu stehen! Bayern ist mir schnuppe, und wenn sie sich bald den 8. Stern aufs Trikot nähen lassen.
Millionen haben die doch durch den Millardär längst über.
Nagelsmann wird aber fachlich fehlen. Grade wo Ragnick auch nicht mehr da ist, um für die einen neuen Trainer aus dem Hut zu zaubern
Bin ich mal gespannt wer jetzt kommt

Benutzeravatar
LEF
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1331
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1518 Beitrag von LEF » Mo 26. Apr 2021, 16:45

pauli74 hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 16:08
Becksele hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 15:26
Tschuttiball hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:21
Becksele hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:07
Alter 30 Mio. Euro Ablöse für Nagelsmann.

Das ist mir echt zuwider mittlerweile.
Ja. Aber soll mir Recht sein wenn die Bauern zahlen müssen!
Mir nicht. Bayern ist sowieso außer Reichweite. So bekommt RB nur noch mehr Millionen. Unser Ziel muss es sein, nächste Saison wieder vor RB zu stehen! Bayern ist mir schnuppe, und wenn sie sich bald den 8. Stern aufs Trikot nähen lassen.
Millionen haben die doch durch den Millardär längst über.
Nagelsmann wird aber fachlich fehlen. Grade wo Ragnick auch nicht mehr da ist, um für die einen neuen Trainer aus dem Hut zu zaubern
Bin ich mal gespannt wer jetzt kommt
Na dann tippe ich mal auf Jesse Marsch....... vom "Farmteam" Salzburg ;)

Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 248
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1519 Beitrag von Mainzelmännchen » Mo 26. Apr 2021, 20:16

Becksele hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 22:07
Alter 30 Mio. Euro Ablöse für Nagelsmann.

Das ist mir echt zuwider mittlerweile.
Warum ist dir das zuwider? Es sind doch mittlerweile fast alle Ablösen von angeblichen Superstars fernab jeglicher Realität.
Warum nicht auch bei den Trainern anfangen?
Wenn Messi schon zeitweise eine Ablöse von 800 Millionen im Vertrag stehen hatte, warum soll RB nicht 30 Mios für Nagelsmann fordern?

Ich finde die Ablöse sogar wesentlich zu gering. Minimum 50 Mios hätte ich von den Bayern gefordert. Da ist es auch völlig egal, ob das gerechtfertigt ist, oder nicht. Bayern muss einen neuen Trainer haben und will Nagelsmann. Leipzig muss aber nicht abgeben. Daher knallharte Ablöse fordern und wenn sie nicht zahlen, dann Nagelsmann behalten. Da hätte ich null Probleme mit.

Die Bayern glauben doch wirklich, dass sie jeden bekommen können den sie wollen. Dann sollte man si auch ordentlich „bluten“ lassen.

Letztendlich :kotz: ein dieses ganze Wechseltheater nur noch an. Verträge haben mittlerweile keinen Wert mehr. Mal sehen, ob sich das bei Haaland auch noch bestätigt.

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1263
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1520 Beitrag von cloud88 » Mo 26. Apr 2021, 21:12

Positive wäre bei dieser Summe, das Bayern das Geld auf dem Transfermarkt für Spieler fehlen wird. Dazu steht Nagelsmann dort direkt unter dauerdruck. Alles unter dem Double wäre eine schlechte Saison. Ich muss ehrlich sagen das ich mir vor Nagelsmann bei RB mehr erwartet habe. Platz 2 weil wir ne schlechte Saison hatten, sonst wäre man dort auch wieder nur auf Platz 3. CL HF war letzte Saison zwar gut, aber auch der Corona Pause geschuldet. Ähnlich wie Bayern und PSG kamen ihnen die Spielpläne der verschiedenen Ligen zugute.

Bayern soll ja angeblich 23mio + Boni zahlen, so wie ich mehrmals gelesen habe.

Antworten