FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#141 Beitrag von jasper1902 » Fr 28. Jun 2019, 10:11

Der Olaf hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:@Tschutti:

Schau mal in die Mitglieder-Liste (Anfangsbuchstabe C) ;)
Oh gott, hat das niemand kontrolliert
Natürlich kontrollieren wir das und bisher ist er nicht negativ aufgefallen, ergo stellt das kein Problem dar.
btw - bub ist auch hier unterwegs und das "dulden" wir auch , da es noch keine Auffälligkeiten gibt.

Ihr könnt uns glauben, dass wir Stand jetzt alles im Überblick haben.
Eventuelle Auffälligkeiten die wir ggf übersehen gerne als PN an mich / uns.

sgG

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#142 Beitrag von Tschuttiball » Fr 28. Jun 2019, 11:23

Ok. Dann bin ich ja beruhigt :-)
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
krazyking87
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 84
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:24
Wohnort: Mannheim

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#143 Beitrag von krazyking87 » Fr 28. Jun 2019, 12:04

jasper1902 hat geschrieben:
Der Olaf hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:@Tschutti:

Schau mal in die Mitglieder-Liste (Anfangsbuchstabe C) ;)
Oh gott, hat das niemand kontrolliert
Natürlich kontrollieren wir das und bisher ist er nicht negativ aufgefallen, ergo stellt das kein Problem dar.
btw - bub ist auch hier unterwegs und das "dulden" wir auch , da es noch keine Auffälligkeiten gibt.

Ihr könnt uns glauben, dass wir Stand jetzt alles im Überblick haben.
Eventuelle Auffälligkeiten die wir ggf übersehen gerne als PN an mich / uns.

sgG
Neues Forum, neue Chance. Man sollte hier niemanden direkt verdammen. Wenn diverse Personen wieder auffällig werden vertraue ich der Administration.

Back to topic: Ich genieße es momentan, dass die Bauern keinen ihrer Wunschspieler bekommen. Allerdings gehe ich davon aus, dass da noch die ein oder andere Bombe gezündet wird... alles andere könnte ich nicht nachvollziehen.

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1151
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#144 Beitrag von art_vandelay » Fr 28. Jun 2019, 13:20

Wenn die großen Vereine durch sind, haben die auch Spieler auf der Abgabenseite. Nur darauf zu spekulieren erscheint mir etwas vage.


Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 551
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#146 Beitrag von Der Olaf » Sa 29. Jun 2019, 10:06

Er war ein begnadeter Fußballer.
Haben den Clip bestimmt vormittags gedreht wo die junge Mädchen im College sind :mrgreen:
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#147 Beitrag von Tonestarr » So 30. Jun 2019, 09:07

Ich glaub die brauchen dringend geld ;)

https://m.spiegel.de/wirtschaft/unterne ... 75037.html

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#148 Beitrag von jasper1902 » So 30. Jun 2019, 09:09

Hört sich stark nach Aktionismus an ;)

sgG

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#149 Beitrag von Bart65 » So 30. Jun 2019, 09:20

Uli wird bestimmt beleidigt sein, weil die ihm nicht zu Willen sind. Da verklagt er sie halt. Das passt doch prima zum Krankheitsbild.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#150 Beitrag von Tschuttiball » So 30. Jun 2019, 10:03

Was da wohl diese ominöse, "untragbare" Forderung war, welche BMW gestellt hat. Doch etwa nicht, dass der Präsident in Spe (auch als Wurst Baron des Südens bekannt) sich weniger in der Öffentlichkeit äußern solle? :-D
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#151 Beitrag von Schwejk » So 30. Jun 2019, 10:09

#Wurst-Baron des Südens

In alten, inzwischen versunkenen Westline-Zeiten galt die Bezeichnung "rotgesichtiger Wurstpopanz" für den Steuersünder als stehende Wendung. ;-)

Vielleicht ein Hinweis auf eine Re-Errichtung einer Traditionspflege. ;-)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#152 Beitrag von Tschuttiball » So 30. Jun 2019, 11:37

:lol: mir solls Recht sein :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Junge_ausm_Tal
Beiträge: 4
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 09:29

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#153 Beitrag von Junge_ausm_Tal » So 30. Jun 2019, 12:12

Schwejk hat geschrieben:#Wurst-Baron des Südens

In alten, inzwischen versunkenen Westline-Zeiten galt die Bezeichnung "rotgesichtiger Wurstpopanz" für den Steuersünder als stehende Wendung. ;-)

Vielleicht ein Hinweis auf eine Re-Errichtung einer Traditionspflege. ;-)
Den schönen Begriff gab es m. E. zuerst im damaligen Forum von Sport 1. Ist nur hierhin rübergesickert. :)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#154 Beitrag von LEF » So 30. Jun 2019, 14:28

Tschuttiball hat geschrieben::lol: mir solls Recht sein :mrgreen:
Kreative deftige Titulierungen, immer wieder gerne.
Von Kosenamen sollten wir uns allerdings distanzieren......... :) :)

vorstoper
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 146
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:16

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#155 Beitrag von vorstoper » So 30. Jun 2019, 19:13

Der Wurst uli mal wieder.
https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... d-zugaenge

Hört sich so ein bisschen trotzig an :mrgreen:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#156 Beitrag von Schwejk » So 30. Jun 2019, 19:17

LEF hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben::lol: mir solls Recht sein :mrgreen:
Kreative deftige Titulierungen, immer wieder gerne.
Von Kosenamen sollten wir uns allerdings distanzieren......... :) :)
Schön, daßte die genannte tradierte Titulierung so wertest. . Im Dienste der Traditionspflege.;-)

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#157 Beitrag von Schwejk » So 30. Jun 2019, 19:31

Junge_ausm_Tal hat geschrieben:
Schwejk hat geschrieben:#Wurst-Baron des Südens

In alten, inzwischen versunkenen Westline-Zeiten galt die Bezeichnung "rotgesichtiger Wurstpopanz" für den Steuersünder als stehende Wendung. ;-)

Vielleicht ein Hinweis auf eine Re-Errichtung einer Traditionspflege. ;-)
Den schönen Begriff gab es m. E. zuerst im damaligen Forum von Sport 1. Ist nur hierhin rübergesickert. :)
Die Begriffsgeschichte genau & detailliert zu klären ist wohl die Aufgabe einer erst zu errichtenden Historikerkommission. ;-)

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 228
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#158 Beitrag von Axel » Mo 1. Jul 2019, 11:19

Kaum ist der 1. Juli da und schon schlägt Brazzo zu.
War ja klar ...

https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-ba ... 52475.html

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#159 Beitrag von Bart65 » Mo 1. Jul 2019, 11:53

Sarpeet Singh? Wer kennt ihn nicht? Der kommende Star der Südinsel... oder war's die Nordinsel? Egal. Auf jeden Fall bestimmt ein total supergute Verstärkung... ;)

BVB-Ralle

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#160 Beitrag von BVB-Ralle » Mo 1. Jul 2019, 12:45

Sarpret Singh... Wow, was für ein Teufelskerl, dieser Brazzo !! :mrgreen:

Und schon sind Sané und Dembélé vergessen. :up:

Antworten