OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2307
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#141 Beitrag von Optimus » Mo 25. Jan 2021, 11:41

Medien: Chelsea entlässt Lampard – Tuchel übernimmt
https://www.fussballtransfers.com/a1898 ... st-lampard
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7269
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#142 Beitrag von Tschuttiball » Mo 25. Jan 2021, 11:58

Gut so. Damit wäre dieses Thema hier bei uns vorerst wieder beendet.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#143 Beitrag von Oli-09-ver » Mo 25. Jan 2021, 13:23

Jaja. Der Tuchel.

Glückwunsch an Chelsea. Alles richtig gemacht!
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#144 Beitrag von MattiBeuti » Mo 25. Jan 2021, 18:33

Oli-09-ver hat geschrieben:
Mo 25. Jan 2021, 13:23
Jaja. Der Tuchel.

Glückwunsch an Chelsea. Alles richtig gemacht!
Bei dem Klub könnte er durchaus gut aufgehoben sein. Ähnlich wie er in Paris auch für kurze Zeit gut aufgehoben war. Diese Vereine haben so viel Geld im Rücken, da macht verbrannte Erde nicht so viel aus. Da geht es nur um den kurzfristigen Erfolg. Und dafür ist Tuchel vermutlich gar nicht so schlecht.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7269
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#145 Beitrag von Tschuttiball » Mo 25. Jan 2021, 19:40

Die Frage wieder sein, wie sehr Abramovic sich einmischt und wie gut er mit Granovskaia klar kommt, welche ja Abramovics verlängerter Arm ist.

Fachlich ist Tuchel über alle Zweifel erhaben, nur dass zwischenmenschliche liegt ihm (was man hört) nicht besonders.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2307
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#146 Beitrag von Optimus » Fr 29. Jan 2021, 16:28

Michael Skibbe hat nach seinem Rauswurf beim BVB einen neuen Posten in der ersten arabischen Liga bei Al-Ain gefunden. Doch auch dort hat er keinen Erfolg – und wird vorzeitig entlassen.
https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/vorz ... 1611924141
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Pew
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 976
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#147 Beitrag von Pew » Fr 29. Jan 2021, 18:06

MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 25. Jan 2021, 18:33
Oli-09-ver hat geschrieben:
Mo 25. Jan 2021, 13:23
Jaja. Der Tuchel.

Glückwunsch an Chelsea. Alles richtig gemacht!
Bei dem Klub könnte er durchaus gut aufgehoben sein. Ähnlich wie er in Paris auch für kurze Zeit gut aufgehoben war. Diese Vereine haben so viel Geld im Rücken, da macht verbrannte Erde nicht so viel aus. Da geht es nur um den kurzfristigen Erfolg. Und dafür ist Tuchel vermutlich gar nicht so schlecht.
Chelsea scheint mir - gerade für einen Englischen - Verein schon relativ strukturiert. Abramovich wurde ja schon öfters nachgesagt, dass er auch mal seine eigenen Ansichten zum Fußball hat und die Granovskaia wird wohl auch nicht ohne Grund "Iron Lady" genannt. Da wird es keine Ewigkeit dauern, bis Tuchel wieder dem/der falschen an's bein pinkelt, weil er nicht komplett freie Hand hat und in Frust-Momenten dann wieder über Vorgesetzte lamentiert.
Ich sehe bei Chelsea auch grundsätzlich das Problem, dass Werner und Havertz womöglich nicht kompatibel sind, weil beide die Rolle hinter/neben einem Stoßstürmer spielen müssen und sonst enorm in ihren Leistungen abfallen, zumal Abraham wahrscheinlich auch nicht so ein selbstloser Sturmpartner ist, wie Werner in Leipzig gewohnt war.
Ich glaube den richtigen Verein für Tuchel gibt es auch gar nicht mehr. Manchester United ist vielleicht der letzte Verein, wo der Trainer - mehr oder weniger - sein Ding durchziehen kann. So ziemlich alle anderen Clubs in Europa scheinen festgestellt zu haben, dass es besser ist, wenn man da mindestens einen Direktor hat, der die mittel- bis langfristige sportliche Ausrichtung auf Kurs hält. Da liegt es jetzt eher mal an Tuchel, dass er lernt den Mund zu halten.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#148 Beitrag von MattiBeuti » Fr 29. Jan 2021, 19:08

Pew hat geschrieben:
Fr 29. Jan 2021, 18:06
MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 25. Jan 2021, 18:33
Oli-09-ver hat geschrieben:
Mo 25. Jan 2021, 13:23
Jaja. Der Tuchel.

Glückwunsch an Chelsea. Alles richtig gemacht!
Bei dem Klub könnte er durchaus gut aufgehoben sein. Ähnlich wie er in Paris auch für kurze Zeit gut aufgehoben war. Diese Vereine haben so viel Geld im Rücken, da macht verbrannte Erde nicht so viel aus. Da geht es nur um den kurzfristigen Erfolg. Und dafür ist Tuchel vermutlich gar nicht so schlecht.
Chelsea scheint mir - gerade für einen Englischen - Verein schon relativ strukturiert. Abramovich wurde ja schon öfters nachgesagt, dass er auch mal seine eigenen Ansichten zum Fußball hat und die Granovskaia wird wohl auch nicht ohne Grund "Iron Lady" genannt. Da wird es keine Ewigkeit dauern, bis Tuchel wieder dem/der falschen an's bein pinkelt, weil er nicht komplett freie Hand hat und in Frust-Momenten dann wieder über Vorgesetzte lamentiert.
Ich sehe bei Chelsea auch grundsätzlich das Problem, dass Werner und Havertz womöglich nicht kompatibel sind, weil beide die Rolle hinter/neben einem Stoßstürmer spielen müssen und sonst enorm in ihren Leistungen abfallen, zumal Abraham wahrscheinlich auch nicht so ein selbstloser Sturmpartner ist, wie Werner in Leipzig gewohnt war.
Ich glaube den richtigen Verein für Tuchel gibt es auch gar nicht mehr. Manchester United ist vielleicht der letzte Verein, wo der Trainer - mehr oder weniger - sein Ding durchziehen kann. So ziemlich alle anderen Clubs in Europa scheinen festgestellt zu haben, dass es besser ist, wenn man da mindestens einen Direktor hat, der die mittel- bis langfristige sportliche Ausrichtung auf Kurs hält. Da liegt es jetzt eher mal an Tuchel, dass er lernt den Mund zu halten.
Es wird vermutlich auch davon abhängen, wie erfolgreich Tuchel sein wird. Wenn er sehr erfolgreich ist, wird er sich zwischenzeitlich mehr erlauben können, als wenn es nur ordentlich läuft. Und mit dem Kader kann er durchaus sehr erfolgreich sein. Zur Formation kann ich leider wenig sagen. Ich habe zwar gelesen, dass Havertz starten durfte und Werner auf der Bank blieb, aber viel mehr habe ich vom letzten Spieltag nicht mitbekommen.

Im Grunde ist es für Tuchel gar nicht so dramatisch, wenn es diesen richtigen Verein nicht gibt. Für 2 Jahre reicht es ja meistens und in dieser Zeit kann er schon Titel holen. Eine Ära wird er wohl nirgendwo prägen, das stimmt. Aber muss ja auch nicht sein. Ich weiss gar nicht, ob ihm das so wichtig wäre. Er will definitiv Titel gewinnen und das kann er auch in kürzerer Zeit schaffen. Mir wäre nur wichtig, dass er niemals bei einem Verein landet, der mir wichtig ist. Aber ich schätze, dass Dortmund und Bremen da ziemlich aus dem Schneider sind. ;)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

sw2105
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 372
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#149 Beitrag von sw2105 » Sa 30. Jan 2021, 10:49

Pew hat geschrieben:
Fr 29. Jan 2021, 18:06

Chelsea scheint mir - gerade für einen Englischen - Verein schon relativ strukturiert. Abramovich wurde ja schon öfters nachgesagt, dass er auch mal seine eigenen Ansichten zum Fußball hat und die Granovskaia wird wohl auch nicht ohne Grund "Iron Lady" genannt. Da wird es keine Ewigkeit dauern, bis Tuchel wieder dem/der falschen an's bein pinkelt, weil er nicht komplett freie Hand hat und in Frust-Momenten dann wieder über Vorgesetzte lamentiert.
Ich sehe bei Chelsea auch grundsätzlich das Problem, dass Werner und Havertz womöglich nicht kompatibel sind, weil beide die Rolle hinter/neben einem Stoßstürmer spielen müssen und sonst enorm in ihren Leistungen abfallen, zumal Abraham wahrscheinlich auch nicht so ein selbstloser Sturmpartner ist, wie Werner in Leipzig gewohnt war.
Ich glaube den richtigen Verein für Tuchel gibt es auch gar nicht mehr. Manchester United ist vielleicht der letzte Verein, wo der Trainer - mehr oder weniger - sein Ding durchziehen kann. So ziemlich alle anderen Clubs in Europa scheinen festgestellt zu haben, dass es besser ist, wenn man da mindestens einen Direktor hat, der die mittel- bis langfristige sportliche Ausrichtung auf Kurs hält. Da liegt es jetzt eher mal an Tuchel, dass er lernt den Mund zu halten.
Das wird er garantiert nicht. Weil er es nicht nötig hat, sich unterzuordnen.

Man weiß doch, was man bekommt, wenn man ihn verpflichtet. Wenn es darum geht, einen absoluten Fachmann und Taktikfuchs zu bekommen, hat man mit ihm alles richtig gemacht.
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Pew
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 976
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#150 Beitrag von Pew » Sa 30. Jan 2021, 11:37

sw2105 hat geschrieben:
Sa 30. Jan 2021, 10:49
Pew hat geschrieben:
Fr 29. Jan 2021, 18:06

Chelsea scheint mir - gerade für einen Englischen - Verein schon relativ strukturiert. Abramovich wurde ja schon öfters nachgesagt, dass er auch mal seine eigenen Ansichten zum Fußball hat und die Granovskaia wird wohl auch nicht ohne Grund "Iron Lady" genannt. Da wird es keine Ewigkeit dauern, bis Tuchel wieder dem/der falschen an's bein pinkelt, weil er nicht komplett freie Hand hat und in Frust-Momenten dann wieder über Vorgesetzte lamentiert.
Ich sehe bei Chelsea auch grundsätzlich das Problem, dass Werner und Havertz womöglich nicht kompatibel sind, weil beide die Rolle hinter/neben einem Stoßstürmer spielen müssen und sonst enorm in ihren Leistungen abfallen, zumal Abraham wahrscheinlich auch nicht so ein selbstloser Sturmpartner ist, wie Werner in Leipzig gewohnt war.
Ich glaube den richtigen Verein für Tuchel gibt es auch gar nicht mehr. Manchester United ist vielleicht der letzte Verein, wo der Trainer - mehr oder weniger - sein Ding durchziehen kann. So ziemlich alle anderen Clubs in Europa scheinen festgestellt zu haben, dass es besser ist, wenn man da mindestens einen Direktor hat, der die mittel- bis langfristige sportliche Ausrichtung auf Kurs hält. Da liegt es jetzt eher mal an Tuchel, dass er lernt den Mund zu halten.
Das wird er garantiert nicht. Weil er es nicht nötig hat, sich unterzuordnen.

Man weiß doch, was man bekommt, wenn man ihn verpflichtet. Wenn es darum geht, einen absoluten Fachmann und Taktikfuchs zu bekommen, hat man mit ihm alles richtig gemacht.
Not mag natürlich jeder anders definieren, aber es soll schon Trainer geben, die es stört, wenn sie nach zwei Jahren auf der Abschlussliste stehen und Clubs wie Bayern einen Bogen um sie machen.


Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7269
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#152 Beitrag von Tschuttiball » Mo 1. Mär 2021, 12:56

Alfalfa hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 12:39
Arminia Bielefeld trennt sich von Trainer Neuhaus
Hansi Flick der nächste?

;)
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5034
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#153 Beitrag von Schwejk » Mo 1. Mär 2021, 13:13

Alfalfa hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 12:39
Arminia Bielefeld trennt sich von Trainer Neuhaus
Oh, das haben wir aber nicht gewollt. ;-)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2878
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#154 Beitrag von Bernd1958 » Mo 1. Mär 2021, 17:02

Alfalfa hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 12:39
Arminia Bielefeld trennt sich von Trainer Neuhaus
Für mich die sinnloseste Entlassung überhaupt. Glauben die Verantwortlichen in Bielefeld etwa man spielt locker um Platz 10 mit?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1188
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#155 Beitrag von Tonestarr » Mo 1. Mär 2021, 17:03

Bernd1958 hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 17:02
Alfalfa hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 12:39
Arminia Bielefeld trennt sich von Trainer Neuhaus
Für mich die sinnloseste Entlassung überhaupt. Glauben die Verantwortlichen in Bielefeld etwa man spielt locker um Platz 10 mit?
ich verstehe es auch nicht

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#156 Beitrag von jasper1902 » Mo 1. Mär 2021, 17:30

Anspruch und Wirklichkeit scheinen da in der Tat nicht zu stimmen

sgG

Pew
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 976
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#157 Beitrag von Pew » Mo 1. Mär 2021, 18:12

Wenn die Meldungen stimmen, dass man sich bei der strategischen Ausrichtung uneins war, dann wird die Sache schon verständlicher. Zuletzt lief es nicht so gut, jetzt stehen zwei Spiele an, in denen man elementar wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln kann oder vielleicht muss. Wenn man dann sagt, dass man sich am Saisonende eh getrennt hätte, dann kann ich schon verstehen, dass man mit dem Neuer-Trainer-Effekt zockt.

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2307
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#158 Beitrag von Optimus » Mo 1. Mär 2021, 19:01

Zwar kein Trainer, aber.................
Paukenschlag: Bobic will Frankfurt verlassen

von Niklas Scheifers - Quelle: Sky
veröffentlicht am 01/03/2021 18:10 - Aktualisiert 18:36

Jahrelang leistete Fredi Bobic erfolgreiche Arbeit bei Eintracht Frankfurt. Die Zusammenarbeit steht jetzt vor dem Ende:
https://www.fussballtransfers.com/a3771 ... -verlassen
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#159 Beitrag von MattiBeuti » Mo 1. Mär 2021, 19:31

Optimus hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 19:01
Zwar kein Trainer, aber.................
Paukenschlag: Bobic will Frankfurt verlassen

von Niklas Scheifers - Quelle: Sky
veröffentlicht am 01/03/2021 18:10 - Aktualisiert 18:36

Jahrelang leistete Fredi Bobic erfolgreiche Arbeit bei Eintracht Frankfurt. Die Zusammenarbeit steht jetzt vor dem Ende:
https://www.fussballtransfers.com/a3771 ... -verlassen
Auch für den neutralen Fußballfan ist das keine gute Nachricht. Bobic hat großen Anteil an der Erfolgsgeschichte in Frankfurt. Dieses Team hat in den letzten Jahren richtig Spaß gemacht. Wenn Bobic auswandert, darf man daran zweifeln, ob es genauso positiv weitergehen wird.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7269
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: OT: Das Trainer-Karussell dreht sich...

#160 Beitrag von Tschuttiball » Mo 1. Mär 2021, 19:59

MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 19:31
Optimus hat geschrieben:
Mo 1. Mär 2021, 19:01
Zwar kein Trainer, aber.................
Paukenschlag: Bobic will Frankfurt verlassen

von Niklas Scheifers - Quelle: Sky
veröffentlicht am 01/03/2021 18:10 - Aktualisiert 18:36

Jahrelang leistete Fredi Bobic erfolgreiche Arbeit bei Eintracht Frankfurt. Die Zusammenarbeit steht jetzt vor dem Ende:
https://www.fussballtransfers.com/a3771 ... -verlassen
Auch für den neutralen Fußballfan ist das keine gute Nachricht. Bobic hat großen Anteil an der Erfolgsgeschichte in Frankfurt. Dieses Team hat in den letzten Jahren richtig Spaß gemacht. Wenn Bobic auswandert, darf man daran zweifeln, ob es genauso positiv weitergehen wird.
Absolut verständlich aus Sicht von Bobic wie ich meine. Er hat mit Frankfurt erreicht was möglich ist. In Berlin wohnt seine Familie und er hat dort gespielt. Er meinte vor einiger Zeit, dass seine Projekte meist nur 4-5 Jahre dauern und er dann weiter zieht.

Und da ich persönlich Frankfurt nicht mag, freut es mich wenn die möglicherweise geschwächt werden.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Antworten