Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 931
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#741 Beitrag von cloud88 » Sa 25. Jan 2020, 16:20

Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 20:46
cloud88 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:26
Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:12
Problem ist doch, dass wir die Spieler nicht regelmäßig sehen, um sie - wenn denn dann bei uns fussballsachverstand vorliegen sollte- ausreichend beurteilen zu können.
Somit muss man favre wohl erstmal - wenn auch schwer vorstellbar- glauben, dass balerdi sich noch nicht an das Tempo der BL gewöhnt hat, was wiederum Zweifel an seinem Können aufkommen lassen muss, wenn ein reyna das deutlich schneller schafft.
Wenn man einige unsere Gegentore sieht dann muss man fast die ganze Mannschaft hinterfragen ob sie sich an das Tempo der Liga gewöhnt haben.
Ich sehe gerade bei Zagadou das Ergebnis das Spielzeit viel mehr hilft als nur Training. Zu beginn war er ok und wurde mit mehr Spielzeit als IV immer stärker. Balerdi wird sich auch schneller dran gewöhnen wenn er spielen darf.

Akanji raus und Can rein?
Mir erschließt sich jetzt "Akanji raus und Can rein" nicht so ganz.
Can kann auch IV spielen und wenn man Akanji abgeben will, hätte man dort jemanden als Nummer 3 oder 4.
Es geht sich hierbei nicht darum was ich gerne hätte, sondern was eine möglichkeit wäre. Aktuell sehe ich keine Position für Can bei uns wo er unbedingt gebraucht werden würde.
Dazu kommt ebend das man akanji im Sommer wohl abgeben wird. Hummels, Zagadou, Balerdi und dann ? Mit Can hätte man immerhin eine Übergangslösung schon im Kader.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 732
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#742 Beitrag von Shafirion » Sa 25. Jan 2020, 16:26

cloud88 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 16:20
Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 20:46
cloud88 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:26
Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:12
Problem ist doch, dass wir die Spieler nicht regelmäßig sehen, um sie - wenn denn dann bei uns fussballsachverstand vorliegen sollte- ausreichend beurteilen zu können.
Somit muss man favre wohl erstmal - wenn auch schwer vorstellbar- glauben, dass balerdi sich noch nicht an das Tempo der BL gewöhnt hat, was wiederum Zweifel an seinem Können aufkommen lassen muss, wenn ein reyna das deutlich schneller schafft.
Wenn man einige unsere Gegentore sieht dann muss man fast die ganze Mannschaft hinterfragen ob sie sich an das Tempo der Liga gewöhnt haben.
Ich sehe gerade bei Zagadou das Ergebnis das Spielzeit viel mehr hilft als nur Training. Zu beginn war er ok und wurde mit mehr Spielzeit als IV immer stärker. Balerdi wird sich auch schneller dran gewöhnen wenn er spielen darf.

Akanji raus und Can rein?
Mir erschließt sich jetzt "Akanji raus und Can rein" nicht so ganz.
Can kann auch IV spielen und wenn man Akanji abgeben will, hätte man dort jemanden als Nummer 3 oder 4.
Es geht sich hierbei nicht darum was ich gerne hätte, sondern was eine möglichkeit wäre. Aktuell sehe ich keine Position für Can bei uns wo er unbedingt gebraucht werden würde.
Dazu kommt ebend das man akanji im Sommer wohl abgeben wird. Hummels, Zagadou, Balerdi und dann ? Mit Can hätte man immerhin eine Übergangslösung schon im Kader.
Für eine Übergangslösung wäre das Gesamtpaket natürlich viel zu teuer. Ich sehe aber Can auch nicht so als das Mittelmaß, zu dem er hier teils abgestempelt wird. Auf der 6 bringt er jede Menge Wucht und Zweikampfstärke mit und ist spielerisch m.E. stärker als Delaney und wäre damit ihm gegenüber ein klares Upgrade.
Und als IV in einer 3er-Kette ist er auch gut aufgehoben. Gerade für die Spieleröffnung wäre das sicher gut. Vor Akanji sähe ich ihn allemal.

Ich kann mir aber ohnehin bei den kolportierten Zahlen partout nicht vorstellen, dass er bereit wäre, soviel Abstriche zu machen, damit es realistisch würde.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 931
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#743 Beitrag von cloud88 » Sa 25. Jan 2020, 16:39

Shafirion hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 16:26
cloud88 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 16:20
Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 20:46
cloud88 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:26
Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:12
Problem ist doch, dass wir die Spieler nicht regelmäßig sehen, um sie - wenn denn dann bei uns fussballsachverstand vorliegen sollte- ausreichend beurteilen zu können.
Somit muss man favre wohl erstmal - wenn auch schwer vorstellbar- glauben, dass balerdi sich noch nicht an das Tempo der BL gewöhnt hat, was wiederum Zweifel an seinem Können aufkommen lassen muss, wenn ein reyna das deutlich schneller schafft.
Wenn man einige unsere Gegentore sieht dann muss man fast die ganze Mannschaft hinterfragen ob sie sich an das Tempo der Liga gewöhnt haben.
Ich sehe gerade bei Zagadou das Ergebnis das Spielzeit viel mehr hilft als nur Training. Zu beginn war er ok und wurde mit mehr Spielzeit als IV immer stärker. Balerdi wird sich auch schneller dran gewöhnen wenn er spielen darf.

Akanji raus und Can rein?
Mir erschließt sich jetzt "Akanji raus und Can rein" nicht so ganz.
Can kann auch IV spielen und wenn man Akanji abgeben will, hätte man dort jemanden als Nummer 3 oder 4.
Es geht sich hierbei nicht darum was ich gerne hätte, sondern was eine möglichkeit wäre. Aktuell sehe ich keine Position für Can bei uns wo er unbedingt gebraucht werden würde.
Dazu kommt ebend das man akanji im Sommer wohl abgeben wird. Hummels, Zagadou, Balerdi und dann ? Mit Can hätte man immerhin eine Übergangslösung schon im Kader.
Für eine Übergangslösung wäre das Gesamtpaket natürlich viel zu teuer. Ich sehe aber Can auch nicht so als das Mittelmaß, zu dem er hier teils abgestempelt wird. Auf der 6 bringt er jede Menge Wucht und Zweikampfstärke mit und ist spielerisch m.E. stärker als Delaney und wäre damit ihm gegenüber ein klares Upgrade.
Und als IV in einer 3er-Kette ist er auch gut aufgehoben. Gerade für die Spieleröffnung wäre das sicher gut. Vor Akanji sähe ich ihn allemal.

Ich kann mir aber ohnehin bei den kolportierten Zahlen partout nicht vorstellen, dass er bereit wäre, soviel Abstriche zu machen, damit es realistisch würde.
Can selber sieht sich als 6er und dort ist Witsel gesetzt. Favre selber würde lieber 4er Kette spielen wodurch hinten dann eigentlich Hummels und Zagadou gesetzt sein sollten. Von daher sehe ich bei Can viele Positionen als möglichkeit das er bei uns spielen wird, gleichzeitig aber auch die hohen Kosten.


Für im Winter:
Paco wird vermutlich noch gehen.
Larsen ist auch mit anderen Vereinen in Gesprächen.
Dahoud scheint jetzt wieder wichtig zu sein und somit wird er kein Interesse haben zu gehen.

Im Sommer:
Götze
Piszczek
Schmelzer
Delaney?
Akanji
Hakimi
Sancho
+ viele oder alle Leihspieler.

Machen wir uns nix vor das wird ein neuer großer Umbruch werden.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 732
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#744 Beitrag von Shafirion » Sa 25. Jan 2020, 16:45

cloud88 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 16:39
Shafirion hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 16:26
cloud88 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 16:20
Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 20:46
cloud88 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:26
Lk75 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 18:12
Problem ist doch, dass wir die Spieler nicht regelmäßig sehen, um sie - wenn denn dann bei uns fussballsachverstand vorliegen sollte- ausreichend beurteilen zu können.
Somit muss man favre wohl erstmal - wenn auch schwer vorstellbar- glauben, dass balerdi sich noch nicht an das Tempo der BL gewöhnt hat, was wiederum Zweifel an seinem Können aufkommen lassen muss, wenn ein reyna das deutlich schneller schafft.
Wenn man einige unsere Gegentore sieht dann muss man fast die ganze Mannschaft hinterfragen ob sie sich an das Tempo der Liga gewöhnt haben.
Ich sehe gerade bei Zagadou das Ergebnis das Spielzeit viel mehr hilft als nur Training. Zu beginn war er ok und wurde mit mehr Spielzeit als IV immer stärker. Balerdi wird sich auch schneller dran gewöhnen wenn er spielen darf.

Akanji raus und Can rein?
Mir erschließt sich jetzt "Akanji raus und Can rein" nicht so ganz.
Can kann auch IV spielen und wenn man Akanji abgeben will, hätte man dort jemanden als Nummer 3 oder 4.
Es geht sich hierbei nicht darum was ich gerne hätte, sondern was eine möglichkeit wäre. Aktuell sehe ich keine Position für Can bei uns wo er unbedingt gebraucht werden würde.
Dazu kommt ebend das man akanji im Sommer wohl abgeben wird. Hummels, Zagadou, Balerdi und dann ? Mit Can hätte man immerhin eine Übergangslösung schon im Kader.
Für eine Übergangslösung wäre das Gesamtpaket natürlich viel zu teuer. Ich sehe aber Can auch nicht so als das Mittelmaß, zu dem er hier teils abgestempelt wird. Auf der 6 bringt er jede Menge Wucht und Zweikampfstärke mit und ist spielerisch m.E. stärker als Delaney und wäre damit ihm gegenüber ein klares Upgrade.
Und als IV in einer 3er-Kette ist er auch gut aufgehoben. Gerade für die Spieleröffnung wäre das sicher gut. Vor Akanji sähe ich ihn allemal.

Ich kann mir aber ohnehin bei den kolportierten Zahlen partout nicht vorstellen, dass er bereit wäre, soviel Abstriche zu machen, damit es realistisch würde.
Can selber sieht sich als 6er und dort ist Witsel gesetzt. Favre selber würde lieber 4er Kette spielen wodurch hinten dann eigentlich Hummels und Zagadou gesetzt sein sollten. Von daher sehe ich bei Can viele Positionen als möglichkeit das er bei uns spielen wird, gleichzeitig aber auch die hohen Kosten.


Für im Winter:
Paco wird vermutlich noch gehen.
Larsen ist auch mit anderen Vereinen in Gesprächen.
Dahoud scheint jetzt wieder wichtig zu sein und somit wird er kein Interesse haben zu gehen.

Im Sommer:
Götze
Piszczek
Schmelzer
Delaney?
Akanji
Hakimi
Sancho
+ viele oder alle Leihspieler.

Machen wir uns nix vor das wird ein neuer großer Umbruch werden.
Definitiv. Und da bei Haaland ja schon kommuniziert wurde, dass man das Finanzkonzept modifizieren und vorgreifen müsste, frage ich mich ein wenig, wo das Geld für diesen Umbruch herkommen soll. Für Sancho wird es sicher einen hohen Erlös geben, sonst aber für niemanden und ob man mit dem Sancho-Transfer einen ganzen Umbruch finanzieren kann...?

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 931
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#745 Beitrag von cloud88 » Sa 25. Jan 2020, 17:01

Götze, Piszczek, Schmelzer, Hakimi werden ohne Ablöse gehen.

Sancho 120mio + X erwarte eigentlich mindestens 150mio.
Delaney 15-25mio je nach dem Wohin
Akanji 20-25mio
Paco 30mio
Larsen 15-20mio 15 wurden von einem PL Verein geboten.
Schürrle 10-15mio
Wolf 15-20mio
Toljan 2-5mio
Gomez falls er geht 5mio
Passlack 2mio
Toprak 5-8mio
Dahoud 10mio
Burnic 0,5mio

Da kommt schon einiges zusammen wenn alles so ungefähr eintrifft. 250-280mio wären im Bereich des möglich durch Ablösesummen. Aber wie ich die Verantwortlichen kenne werden da einige Transfers vor dem 30.6 und einige danach abgewickelt um die Einnahmen zu verteilen.
Die Summe ist natürlich auch nur Brutto, davon werden noch Steuern, Weiterbeteiligungen usw abgezogen.

Zugänge würden hier jetzt aber den Rahmen sprengen und wären hier auch falsch. Aber einen Umbruch wird es geben.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2068
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#746 Beitrag von Bernd1958 » Sa 25. Jan 2020, 17:39

Pew hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 16:15
.

Ich erwähne die beiden in erster Linie als Standortbestimmung für Balerdi. Wenn er der Musik so weit hinterherläuft, dass selbst gegen die beiden in ihrer aktuellen Form und im Rahmen Kölnspiel keine Chance hat, dann fehlt mir ehrlich gesagt ein bisschen die Phantasie dafür, dass er demnächst zu einer ernstzunehmenden Alternative wird.

Reyna macht ja gerade vor wie schnell das bei uns gehen kann, wenn man an den Spieler glaubt.
Natürlich nur Spekultius: was ist denn, wenn Balerdi ohne Wissen von Favre gekauft wurde ( wie damals bei Isak und Tuchel ) und er mit dem Spieler absolut nichts anfangen kann oder will?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 557
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#747 Beitrag von Pew » Sa 25. Jan 2020, 17:52

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 17:39
Natürlich nur Spekultius: was ist denn, wenn Balerdi ohne Wissen von Favre gekauft wurde ( wie damals bei Isak und Tuchel ) und er mit dem Spieler absolut nichts anfangen kann oder will?
Dafür sehe ich jetzt keinen Anhaltspunkt. Gerade bei IVs gibt es ja nun nicht wirklich ein riesen Spektrum an Spielertypen bzw -rollen und gerade Piszczek ist auch nicht unbedingt die Lichtgestalt im Aufbau. Wenn man junge Spieler aus Südamerika holt geht man halt ein gewisses Risiko ein, Stand jetzt hat man sich in diesem Fall verzockt. Kein Drama, das passiert halt wenn man auf Talente setzt, aber falls sich jetzt abzeichnen sollte, dass er den Sprung nicht schafft, dann bitte neu orientieren und nicht ein halbes Jahr rumeiern.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3474
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#748 Beitrag von Schwejk » So 26. Jan 2020, 10:43

Noch vor wenigen Tagen will die Bild erfahren haben, dass BVB-Innenverteidiger Manuel Akanji den Verein bei einem entsprechenden Angebot verlassen darf. Nach Angaben des französischen Portals Foot Mercato soll nun der französische Erstligisten Olympique Lyon Interesse an Akanji bekundet haben. Im Gespräch sei sowohl eine sofortige Verpflichtung des Schweizers als auch eine Leihe.

Der englische Premier-League-Klub Tottenham Hotspurs ist nach der Verletzung von Stürmer-Star Harry Kane und dem bevorstehenden Transfer von Spielmacher Christian Eriksen zu Inter Mailand dazu gezwungen, noch in der laufenden Transfer-Periode personell nachzurüsten. Kane fällt bis mindestens April aus, sein Trainer José Mourinho verlangt deshalb nach Informationen der Bild offensive Verstärkung. Dem Bericht zufolge handelt es sich dabei um Paco Alácer und Mario Götze vom BVB.
https://www.wa.de/sport/borussia-dortmu ... 29460.html

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#749 Beitrag von HoWe1909 » So 26. Jan 2020, 10:57

Shafirion hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 13:54
HoWe1909 hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 20:00

Das sehe ich komplett anders!
Nur vorab zur Klarstellung. Ich weiß genau so wenig wie Du, wie weit Balerdi ist und ich bin auch unglücklich mit Akanji. Wenn Balerdi also auf dem Sprung ist, hätte ich überhaupt nichts dagegen, wenn man ihn statt Akanji bringt. Trotzdem machst Du es Dir m.E. zu einfach.
1) Wie soll Balerdi ein noch größeres Sicherheitsrisiko als Akanji in der derzeitigen Form sein??? Meinst du, der verursacht noch mehr Gegentore?
Erstens kann man einen Innenverteidiger nicht nur in unmittelbar verschuldeten Gegentoren messen. Akanji ist immerhin gestandender Nationalspieler, kennt die Liga und ist mit Hummels eingespielt. Das ist nicht geringzuschätzen. Balerdi kann nichts davon für sich in Anspruch nehmen. Jeder, der selbst Fußball gespielt hat, weiß, dass man viel Lehrgeld zahlt, wenn man hochgezogen wird. Cordoba ist ein physisch starker, schneller und sehr abgebrühter Stürmer. Wenn ein Balerdi noch nicht so weit ist und in jeder Situation abgekocht wird, ist er selbstverständlich das größere Sicherheitsrisiko. Hinzu kommt, wie ich schon sagte, dass ein Akanji mit einem Formtief klarkommt. Einen jungen Spieler kann man nachhaltig beschädigen, wenn man ihn zu früh bringt. Das gilt vor allem in der Innenverteidigung, wo jeder Fehler tödlich sein kann (siehe unten zum Beispiel Marian Sarr).
2) Warum war Weigl nur eine Notlösung? Er hat doch besser als Akanji gespielt bzw. weniger Fehler gemacht, oder?
Weil Weigl weder die Physis, noch das Kopfballspiel oder den letzten Biss im Zweikampf für einen IV hat. Das unterscheidet ihn etwa von Sven Bender, wo eine Umschulung vielleicht sogar nahelag und schließlich auch dauerhaft erfolgte. Insofern ist Weigl als IV ganz sicher eine Notlösung, auch wenn er es ertaunlich gut gemacht hat. Ob Weigl eine Notlösung ist oder nicht, hat mit der Personalie Akanji auch nicht das geringste zu tun.
3) DAZ sehen/ sahen die meisten hier klar vor Akanji, er ist aber nur durch eine glückliche Fügung in die Mannschaft rotiert und wurde zuvor von LF ignoriert.
Wie gesagt: Ich verstehe auch nicht, warum Favre ein Duo Hummels/Akanji offenbar kategorisch ausschließt.
4) Warum sitzt Balerdi heute auf der Bank, wenn das Tempo angeblich zu hoch für ihn ist?
Weil er der letzte gesunde Innenverteidiger war? DAZ war verletzt und die Notlösung Weigl nicht mehr da. Natürlich setzt man da einen Innenverteidiger auf die Bank, falls sich Akanji, Hummels oder Piszu verletzt. Die Alternative, die sonst in entsprechenden Situationen Platz greift, wäre ein IV aus der U19/U23. Da ist Balerdi sicher weiter. Im Übrigen: Dass man Balerdi anscheinend derzeit noch nicht als Alternative für die Startelf sieht, heißt nicht, dass er nicht einmal als Auswechselspieler in Erwägung zu ziehen ist.

Wir hatten solche Fälle in der IV übrigens in der Vergangenheit immer mal wieder. Da konnte man dann stets unter der Woche in der Zeitung von großen Talenten aus der eigenen Jugend lesen, deren große Stunden jetzt vielleicht schlagen könnte (siehe zum Beispiel https://www.90min.de/posts/3944125-nots ... bvb-talent). Am Ende haben dann sowohl unter Klopp als auch unter Tuchel immer gestandene Bundesligaspieler den Vorzug erhalten, und zwar in der Regel nicht gelernte Innenverteidiger. Ob das nun damals Piszu oder - vor der Umschulung vereinzelt - Bender oder heute Weigl waren. Die einzige Ausnahme, die mir einfällt, war übrigens Marian Sarr unter Klopp. Das hat gegen Marseille und Hoffenheim passabel funktioniert, gegen Hertha hat er dann böse gepatzt, ist zur Halbzeit ausgewechselt worden - und hat nie wieder in der Bundesliga gespielt.

Im Übrigen zeigt das Beispiel Zagadou doch, dass Favre durchaus auch in der IV auf die Jugend setzt, wenn sie so weit ist. Immerhin hat Favre letzten Herbst als erster Trainer auf DAZ als IV gesetzt.

Und ich sehe es immer noch anders. Da ändert auch deine ausführliche Argumentation, bei der du dir teilweise widersprichst, nichts. Aber lassen wir das doch einfach so stehen. 2 Männer, 2 Meinungen!

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#750 Beitrag von HoWe1909 » So 26. Jan 2020, 10:59

cloud88 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 17:01
Götze, Piszczek, Schmelzer, Hakimi werden ohne Ablöse gehen.

Sancho 120mio + X erwarte eigentlich mindestens 150mio.
Delaney 15-25mio je nach dem Wohin
Akanji 20-25mio
Paco 30mio
Larsen 15-20mio 15 wurden von einem PL Verein geboten.
Schürrle 10-15mio
Wolf 15-20mio
Toljan 2-5mio
Gomez falls er geht 5mio
Passlack 2mio
Toprak 5-8mio
Dahoud 10mio
Burnic 0,5mio

Da kommt schon einiges zusammen wenn alles so ungefähr eintrifft. 250-280mio wären im Bereich des möglich durch Ablösesummen. Aber wie ich die Verantwortlichen kenne werden da einige Transfers vor dem 30.6 und einige danach abgewickelt um die Einnahmen zu verteilen.
Die Summe ist natürlich auch nur Brutto, davon werden noch Steuern, Weiterbeteiligungen usw abgezogen.

Zugänge würden hier jetzt aber den Rahmen sprengen und wären hier auch falsch. Aber einen Umbruch wird es geben.
Das Blöde ist nur, dass wir für unsere ganzen Ladenhüter auch Abnehmer finden müssen. Die verliehenen Spieler haben alle einen gut dotierten Vertrag bei uns.
Hat eigentlich jemand im Blick, wie die Spieler sich derzeit so machen?

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 732
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#751 Beitrag von Shafirion » So 26. Jan 2020, 12:40

HoWe1909 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 10:57
Und ich sehe es immer noch anders. Da ändert auch deine ausführliche Argumentation, bei der du dir teilweise widersprichst, nichts. Aber lassen wir das doch einfach so stehen. 2 Männer, 2 Meinungen!
Das sind so die Dinge, weshalb ich nie ganz das Gefühl abschütteln kann, dass Du trollst. Man kann ja auf seinen Standpunkten stehen bleiben und die Diskussion beenden. Aber dann wirft man nicht im selben Atemzug der anderen Seite angebliche Widersprüche vor, ohne darzutun, worin die liegen sollen. Aber ich beiß mal an: Wo habe ich mir bitte widersprochen?

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3949
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#752 Beitrag von Tschuttiball » So 26. Jan 2020, 13:34

Schwejk hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 10:43
Noch vor wenigen Tagen will die Bild erfahren haben, dass BVB-Innenverteidiger Manuel Akanji den Verein bei einem entsprechenden Angebot verlassen darf. Nach Angaben des französischen Portals Foot Mercato soll nun der französische Erstligisten Olympique Lyon Interesse an Akanji bekundet haben. Im Gespräch sei sowohl eine sofortige Verpflichtung des Schweizers als auch eine Leihe.

Der englische Premier-League-Klub Tottenham Hotspurs ist nach der Verletzung von Stürmer-Star Harry Kane und dem bevorstehenden Transfer von Spielmacher Christian Eriksen zu Inter Mailand dazu gezwungen, noch in der laufenden Transfer-Periode personell nachzurüsten. Kane fällt bis mindestens April aus, sein Trainer José Mourinho verlangt deshalb nach Informationen der Bild offensive Verstärkung. Dem Bericht zufolge handelt es sich dabei um Paco Alácer und Mario Götze vom BVB.
https://www.wa.de/sport/borussia-dortmu ... 29460.html
Ding ding ding ding ding! :mrgreen:

Wäre gut wenn wir unsere "Problemfälle" Götze & Paco noch jetzt abgeben könnten.

Bei Akanji muss man mal schauen ob er sich bis zum Sommer noch stabilisiert. Gegen Köln sah das doch ganz gut aus. Im Winter wird er sicher nicht abgegeben.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#753 Beitrag von Alfalfa » So 26. Jan 2020, 13:50

Tschuttiball hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 13:34
Wäre gut wenn wir unsere "Problemfälle" Götze & Paco noch jetzt abgeben könnten.
Und wer soll Haaland dann ersetzen, falls er mal ausfallen sollte?

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 437
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#754 Beitrag von Mike1985 » So 26. Jan 2020, 14:10

Man gibt keinen Spieler wie Götze ab. Man gibt auch keinen Spieler wie Paco ab. Genau wie man damals keinen Spieler wie Rapha abgeben hätte sollen und Gott sei Dank nicht getan hat.. Haben ja auch einige hier danach geschriehen.

Glauben hier welche das alle Spieler bei den Bayern zufrieden sind? Oder bei Real, Barca, Man City usw?

Wenn wir mal dauerhaft oben angreifen wollen und auch mal Titel holen wollen, dann müssen Spieler auf der Bank sitzen die die Klasse haben, Spieler auf dem Feld sofort ohne Qualitätsverlust zu ersetzen. Und dazu zähle ich diese beiden Spieler.

Es können halt immer nur 11 Spieler spielen. Ist halt so.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3474
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#755 Beitrag von Schwejk » So 26. Jan 2020, 14:19

Alfalfa hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 13:50
Tschuttiball hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 13:34
Wäre gut wenn wir unsere "Problemfälle" Götze & Paco noch jetzt abgeben könnten.
Und wer soll Haaland dann ersetzen, falls er mal ausfallen sollte?
Wie wär's mit einem 20-jährigen talentierten schwedischen Nachwuchstürmer als Backup, der augenblicklich bei Real Sociedad San Sebastián spielt und durchaus erschwinglich wäre? ;-)

SCNR

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2331
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#756 Beitrag von emma66 » So 26. Jan 2020, 14:43

also ich finde paco ist auch erschwinglich, da er ja im vertra steht. wir sollten nichts übereilen und mit ihm weitermachen. auzch ein favre ist evtl. lernfähig und sieht im laufe der rr ein, das er mit paco einen guten buck up hat.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3949
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#757 Beitrag von Tschuttiball » So 26. Jan 2020, 17:08

Sorry aber wer Paco mal genau beobachtet und/oder liest was über ihn geschrieben wird, der sieht doch sofort dass er unglücklich und isoliert wirkt (z.B. regelmässig der erste der nach dem Spiel oder Training direkt abhaut). Da sollte man einfach so ehrlich sein und die Arbeitsbeziehung beenden bei nem passenden Angebot. Bringt uns nix wenn er nicht voll dabei ist.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#758 Beitrag von HoWe1909 » So 26. Jan 2020, 17:31

Shafirion hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 12:40
HoWe1909 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 10:57
Und ich sehe es immer noch anders. Da ändert auch deine ausführliche Argumentation, bei der du dir teilweise widersprichst, nichts. Aber lassen wir das doch einfach so stehen. 2 Männer, 2 Meinungen!
Das sind so die Dinge, weshalb ich nie ganz das Gefühl abschütteln kann, dass Du trollst. Man kann ja auf seinen Standpunkten stehen bleiben und die Diskussion beenden. Aber dann wirft man nicht im selben Atemzug der anderen Seite angebliche Widersprüche vor, ohne darzutun, worin die liegen sollen. Aber ich beiß mal an: Wo habe ich mir bitte widersprochen?
Du bist aber auch hartnäckig…;)

Also, einerseits schreibst du, dass bezogen auf Akanji ein IV nicht nur an unmittelbar verschuldeten Gegentoren gemessen werden kann. Im weiteren schreibst du bezogen auf Balerdi, dass in der IV jeder Fehler tödlich sein kann.
Weiterhin beschreibst du Akanji als gestandenen Nationalspieler, der sich in der Liga auskennt und mit Hummels eingespielt ist. Tja, irgendwas davon passt aber nicht, sonst wäre er ja nicht an jedem Spiel an mind. 1 Gegentor beteiligt (gegen Köln hat übrigens Pischu gepennt, nicht Akanji).
Du beschreibst Weigl als Notlösung, das habe ich ja auch immer getan. Aber er hat wesentlich weniger Fehler als Akanji gemacht und auch besser auf der IV-Position gespielt. Natürlich hat Weigl daher auch etwas mit der Akanji-Position zu tun.
Da Balerdi auf der Bank saß, sollte der Trainer ihm wohl auch etwas zutrauen. LF hätte in der Dreierkette links auch Schmelle oder Schulz spielen lassen können.
Ich gebrauche nochmal die Kicker-Note von 3.94 für Akanji. Das ist wirklich ganz, ganz schlecht. Und mMn sollte Balerdi tatsächlich mal spielen. Ich verstehe auch nicht, warum er beim Stand von 4:1 nicht mal eingewechselt wurde. Gemäß deiner Aussage als „einzig verfügbarer IV“ sollte er doch wirklich mal in Spielen ein bisschen Erfahrung sammeln, bevor LF auf ihn zurückgreifen muss, weil sich ein weiterer IV verletzt oder gesperrt ist.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 732
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#759 Beitrag von Shafirion » So 26. Jan 2020, 20:24

HoWe1909 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 17:31
Du bist aber auch hartnäckig…;)
Ich hab überhaupt kein Problem damit, wenn man nach ausgetauschten Argumenten unterschiedlicher Ansicht ist. Aber den Vorwurf der Widersprüchlichkeit lasse ich ungern im Raum stehen. ;)
Es deutet aber auch nichts von dem, was Du schreibst, auf einen Widerspruch hin.
Also, einerseits schreibst du, dass bezogen auf Akanji ein IV nicht nur an unmittelbar verschuldeten Gegentoren gemessen werden kann. Im weiteren schreibst du bezogen auf Balerdi, dass in der IV jeder Fehler tödlich sein kann.
Weiterhin beschreibst du Akanji als gestandenen Nationalspieler, der sich in der Liga auskennt und mit Hummels eingespielt ist. Tja, irgendwas davon passt aber nicht, sonst wäre er ja nicht an jedem Spiel an mind. 1 Gegentor beteiligt (gegen Köln hat übrigens Pischu gepennt, nicht Akanji).
Meine drei Aussagen lauteten:
(1) Ein IV ist nicht nur an individuellen Fehlern zu messen, es kommt daneben auch auf andere Dinge an.
(2) Jeder Fehler eines IV kann tödlich sein.
(3) Akanji ist gestandener Nationalspieler, kennt die Liga und ist mit Hummels eingespielt.

Keine dieser Aussagen ist mit einer der anderen unvereinbar. Es ist auch nicht richtig, dass eine von ihnen unzutreffend sein muss. Akanji verschuldet Gegentore, weil er offensichtlich außer Form ist. Aus welchen Gründen auch immer. (Die Aussage, dass er in jedem [!] Spiel an mindestens [!] einem Gegentor beteiligt ist, ist im Übrigen eine grobe Übertreibung.)
Du beschreibst Weigl als Notlösung, das habe ich ja auch immer getan. Aber er hat wesentlich weniger Fehler als Akanji gemacht und auch besser auf der IV-Position gespielt. Natürlich hat Weigl daher auch etwas mit der Akanji-Position zu tun.
Weigl war eine Notlösung, weil er kein gelernter Innenverteidiger ist und ihm für diese Positionen zu viele Eigenschaften fehlen. Ob Weigl als Innenverteidiger eine Notlösung ist oder nicht, hat ausschließlich mit Weigl zu tun. Egal ob Akanji schlecht spielt und sich Hummels, DAZ und Balerdi verletzen: Das ändert ja nichts an den Dingen, die Weigl als Innenverteidiger fehlen.
Da Balerdi auf der Bank saß, sollte der Trainer ihm wohl auch etwas zutrauen. LF hätte in der Dreierkette links auch Schmelle oder Schulz spielen lassen können.
Ich gebrauche nochmal die Kicker-Note von 3.94 für Akanji. Das ist wirklich ganz, ganz schlecht. Und mMn sollte Balerdi tatsächlich mal spielen. Ich verstehe auch nicht, warum er beim Stand von 4:1 nicht mal eingewechselt wurde. Gemäß deiner Aussage als „einzig verfügbarer IV“ sollte er doch wirklich mal in Spielen ein bisschen Erfahrung sammeln, bevor LF auf ihn zurückgreifen muss, weil sich ein weiterer IV verletzt oder gesperrt ist.
Auch hier kein Widerspruch in Sicht. Du sagst nur, dass Akanji einen gruseligen Notenschnitt hat (was niemand bestreiten würde und den er im Übrigen völlig zu Recht hat) und Du persönlich gerne mal Balerdi sehen würdest. Das ist völlig legitim. Bei 5:1 hätte man ihn selbstverständlich auch risikofrei mal bringen können. Warum das nicht geschehen ist, muss man Favre fragen. Vermutlich war es ihm wichtiger, Dahoud und Reyna etwas Spielzeit zu geben, was auch durchaus nachvollziehbar ist. Da Haalands Einwechslung eine Selbstverständlichkeit war, gab es ja nur noch zwei Wechsel.
Selbst wenn man ihn eingewechselt hätte, dürfte man sich jedenfalls keine allzu großen Einsichten versprechen: Köln hatte sich da ja weitgehend darauf beschränkt, nicht noch mehr Tore zu fangen und insofern wäre er eh nicht mehr ernsthaft gefordert gewesen.

Was den Verweis darauf angeht, dass Balerdi ja "immerhin auf der Bank saß": Warum auch nicht? Es gibt inzwischen einen 19er-Kader und es gab überhaupt keinen Grund, ihn nicht auf die Bank zu setzen, zumal wir freitags gespielt haben und er also so oder so am nächsten Tag für die U23 spielen konnte, was er denn ja auch getan hat.

Im Übrigen können wir die Diskussion gerne für beendet erklären. Ich hab kein Problem damit, wenn wir unterschiedlicher Ansicht bleiben. Ich will ja nicht missionieren. ;)

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 716
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#760 Beitrag von Oli-09-ver » So 26. Jan 2020, 22:03

Mike1985 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 14:10
Man gibt keinen Spieler wie Götze ab. Man gibt auch keinen Spieler wie Paco ab. Genau wie man damals keinen Spieler wie Rapha abgeben hätte sollen und Gott sei Dank nicht getan hat.. Haben ja auch einige hier danach geschriehen.

Glauben hier welche das alle Spieler bei den Bayern zufrieden sind? Oder bei Real, Barca, Man City usw?

Wenn wir mal dauerhaft oben angreifen wollen und auch mal Titel holen wollen, dann müssen Spieler auf der Bank sitzen die die Klasse haben, Spieler auf dem Feld sofort ohne Qualitätsverlust zu ersetzen. Und dazu zähle ich diese beiden Spieler.

Es können halt immer nur 11 Spieler spielen. Ist halt so.

Ja, hm. Dann muss wohl eine Spendenaktion ins Leben gerufen werden 8-)

Vielleicht, aber nur vielleicht,
kann es sich der BVB dann weiterhin leisten,
diese besseren Maskottchen auch weiterhin mit hohen Millionen Gehältern durch zu finanzieren.

Übrigens liegt diese oft gescholtene "Cinderella" Truppe ja jetzt schon bei irgendwas mit 180 Millionen per Anno........

Und bald stehen wieder die Schürrles und Wolfs auf der Matte,
mein ja nur :D
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Antworten