Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
BVB09Chris
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 76
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 07:39

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#861 Beitrag von BVB09Chris » Do 30. Jan 2020, 17:58

daysleeper18783 hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 15:46

Ich habe die aktuelle Saison nicht verschwiegen. Ich habe gesagt, dass Sarri nicht auf ihn baut. Vielleicht liest Du die Beiträge mal richtig?

Und es gibt im aktuellen Nationalmannschaftskader nur 9 Spieler mit mehr Länderspielen. Er hat immerhin ein Viertel der Länderspiele eines Dauerbrenners wie Thomas Müller und das auf einer Position, auf der wir in Deutschland traditionell überproportional gut besetzt sind. Es ist richtig, dass er zuletzt nicht immer zum Stammpersonal gehörte, aber das ändert doch nicht an dem "gestanden". Mats ist und bleibt für mich auch ein gestandener Nationalspieler, auch wenn der Schal das anders sieht.

Und wenn du bei Max Eberl ein Angebot in Höhe von 23 Millionen für Zakaria hinterlegt hättest, dann hätte der Dich aber ganz herzlich ausgelacht. Wenn man sich anguckt, was für Summen gezahlt werden, sind die 23 Millionen jetzt nicht überteuert.
Ich lese alle Beiträge richtig, außerdem kannst Du Dir solche spitzfindigen Bemerkungen gerne sparen.

Du hast die letzte Saison in allen Einzelheiten und nach Wettbewerben getrennt aufgedröselt und dann nur geschrieben dass Sarri nicht auf ihn baut. Von aktueller Saison und Einsatzzeiten und CL-Nichtnominierung lese ich da nichts!

Ich habe alle Deine Beiträge in diesem Thread über Can richtig gelesen, das waren alleine 6 (!), in denen Du mit großer Hingabe den Spieler belobhudelst, aus dem Schwärmen gar nicht mehr herauskommst und nur die (Deiner Meinung nach) positiven Aspekte anbringst.

Ihn nun mit Mats zu vergleichen kann aber nicht Dein Ernst sein, Mats ist Weltmeister und selbstredend gestandener Nationalspieler. Can war nicht im WM-Kader.

Weiterhin habe ich, wenn wir schon beim richtig lesen sind, nicht von einem (Ablöse-)Angebot über 23 Millionen für Zakaria gesprochen, sondern das Volumen des Transfers angeprangert, dass mit Ablöse + Boni + 4 1/2 Jahre Gehalt in einer Dimension liegt, die ich einfach nicht nachvollziehen kann.

Es tut mir ja leid dass ich im Gegensatz zu Dir nicht in Emre Can Bettwäsche schlafe und auch mit Skepsis an die Sache herangehe, ich verstehe halt einfach nicht, wieso man nicht eine halbjährige Leihe mit Kaufoption gemacht hat. Wenn Juve da nicht mitspielt muss ich als BVB halt mal so konsequent sein und sagen, ok, dann eben nicht.
Aber eine Leihe mit Kaufpflicht und dazu ein 4-Jahres-(Renten-)Vertrag, das will mir nicht in den Kopf.

Fakt ist aber dass wir eh nichts daran ändern und man wohl auf der Zielgeraden ist und es bald, womöglich zeitgleich mit dem Abgang von Paco zu Villarreal, verkündet wird. Dann werde ich ihn wie alle anderen auch willkommen heißen und unterstützen, sowie hoffen, dass ich völlig falsch gelegen habe und er uns tatsächlich weiterhilft und ein guter Griff gewesen ist. Allein mir fehlt der Glaube...

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#862 Beitrag von yamau » Do 30. Jan 2020, 18:42

Tja schauen wir mal, angeblich ja perfekt, was uns erwartet. Unsere Abwehr hat zweifelsohne erhebliche Schwächen offenbart, insofern macht dies durchaus Sinn. Ich hoffe nur nicht, wie bereits erwähnt, dass DAZ darunter einen Nachteil erfährt...Einen Stürmer a la Paco hätte uns durchaus gut getan. Nun kennen wir seine Beweggründe nicht und ich denke schon dass der massiv gedrängt hat. Can war m.E. eine Verpflichtung ohne die Kausa Paco! Man hat die Möglichkeit gesehen und für den Preis einen recht guten Spieler bekommen. Auch im Hinblick auf Witsel kann es Sinn machen, sei es Überlastung oder auch Formschwankung ( er war. m.E. nicht in allen Spielen auf der Höhe. Can könnte emotional mehr wollen auch seiner Sprache geschuldet als es zuweilen von Witsel, Delaney, Akanji oder Piscek erfolgte, auch kein Nachteil. Also schauen wir mal und sind wie immer positiv:)

daysleeper18783
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 166
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:46
Wohnort: Jülich

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#863 Beitrag von daysleeper18783 » Do 30. Jan 2020, 19:28

BVB09Chris hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 17:58
Ich lese alle Beiträge richtig, außerdem kannst Du Dir solche spitzfindigen Bemerkungen gerne sparen.

Du hast die letzte Saison in allen Einzelheiten und nach Wettbewerben getrennt aufgedröselt und dann nur geschrieben dass Sarri nicht auf ihn baut. Von aktueller Saison und Einsatzzeiten und CL-Nichtnominierung lese ich da nichts!

Ich habe alle Deine Beiträge in diesem Thread über Can richtig gelesen, das waren alleine 6 (!), in denen Du mit großer Hingabe den Spieler belobhudelst, aus dem Schwärmen gar nicht mehr herauskommst und nur die (Deiner Meinung nach) positiven Aspekte anbringst.

Ihn nun mit Mats zu vergleichen kann aber nicht Dein Ernst sein, Mats ist Weltmeister und selbstredend gestandener Nationalspieler. Can war nicht im WM-Kader.

Weiterhin habe ich, wenn wir schon beim richtig lesen sind, nicht von einem (Ablöse-)Angebot über 23 Millionen für Zakaria gesprochen, sondern das Volumen des Transfers angeprangert, dass mit Ablöse + Boni + 4 1/2 Jahre Gehalt in einer Dimension liegt, die ich einfach nicht nachvollziehen kann.

Es tut mir ja leid dass ich im Gegensatz zu Dir nicht in Emre Can Bettwäsche schlafe und auch mit Skepsis an die Sache herangehe, ich verstehe halt einfach nicht, wieso man nicht eine halbjährige Leihe mit Kaufoption gemacht hat. Wenn Juve da nicht mitspielt muss ich als BVB halt mal so konsequent sein und sagen, ok, dann eben nicht.
Aber eine Leihe mit Kaufpflicht und dazu ein 4-Jahres-(Renten-)Vertrag, das will mir nicht in den Kopf.

Fakt ist aber dass wir eh nichts daran ändern und man wohl auf der Zielgeraden ist und es bald, womöglich zeitgleich mit dem Abgang von Paco zu Villarreal, verkündet wird. Dann werde ich ihn wie alle anderen auch willkommen heißen und unterstützen, sowie hoffen, dass ich völlig falsch gelegen habe und er uns tatsächlich weiterhilft und ein guter Griff gewesen ist. Allein mir fehlt der Glaube...
Also ich kann mir meine spitzfindigen Bemerkungen sparen? Meinst Du, eine solche Forderung passt zu dem Inhalt Deines verfassten Beitrags. Gibt da sowas mit nem Glashaus und so.

Und in Bezug auf meine Beiträge, solltest Du nicht nur meine Beiträge, sondern auch den Bezug drumherum durchlesen (jaja, ich weiß, nicht Deine Stärke), insbesondere die Beiträge auf die ich antworte. Wenn also jemand behauptet, dass Can nur unter Klopp funktioniert hat und ich dieses mit deutlichen Statistiken aus anderen Saisons widerlege, dann sehe ich mich nicht bemüßigt die genauen Statistiken der aktuellen Saison, in dem er unter Sarri keine Rolle spielt (ergo nicht funktionier) heranzuführen, weil es darum nunnmal nicht ging, sondern darum, dass Can auch schon unter anderen Trainern als Klopp überzeugt hat. Im Laufe der Diskussion ist das Thema aktuelle Saison auch schon mehrfach thematisiert worden. Dennoch habe ich aufgeführt, das Sarri nicht auf ihn baut. Warum sollte ich dann die Zahlen zusätzlich anführen. „Sarri baut nicht auf ihn“ hört sich für mich sogar noch schlechter an als 8 Einsätze und 279 Minuten. Ich sehe hier wirklich nicht Dein Problem.

Kommen wir zum Vergleich mit Mats. Natürlich war das übertrieben um zu zeigen, dass Deine Argumentation dort hinkt. Du sagst, dass wenn er derzeit nicht zum Kader gehören würde, er kein gestandener Nationalspieler sein kann. Und nur Weltmeister sind gestandene Nationalspieler? Ob sie jetzt zum Kader gehören oder nicht ist egal? oder doch nicht egal, weil ein gestandener Nationalspieler muss zum Kader gehören... :think: Und willst Du nicht auf den Rest eingehen? Dass er derzeit die 9 meisten Länderspieleinsätze im Kader hat? Marco Reus hat übrigens nur 19 mehr. Timo Werner nur 4. Was ist mit de Konkurrenzsituation? Was ich aber eigentlich damit ausdrücken wollte: Er hat reichlich Erfahrung, auch in der Nationalmannschaft. Willst Du das bestreiten? Das Spiel gegen Nordirland wurde übrigens von der Fachpresse recht positiv eingeordnet. Kann ich nicht viel zu sagen. Ich gucke kaum noch GER.

Nun zu Zakaria. Vielleicht habe ich Dich da falsch verstanden. Das war also kein „für das Geld hätte ich lieber einen Zakaria“ Vergleich? Ok. Bei dem Volumen, dass Can kostet hätte ich lieber Messi. Merkst, ne? Äpfel, Birnen. Auf dem Markt, nicht auf dem Markt. Bezahlbar, nicht bezahlbar. (Vorsicht, der Messi Vergleich könnte leicht überspitzt sein).

Und was die „Lobhudelei“, „Schwärmen“ und „Can-Bettwäsche“ angeht, so sei beruhigt, dass ich weder von seinem Agenten noch ihm persönlich etwas dafür erhalte. Wird er hier einschlagen? Keine Ahnung? Hat er Eigenschaften, die uns fehlen? Aber sicher. Kann er IV spielen? Aber sicher. Gut genug um DAZ oder Akanji zu verdrängen? Wird sich zeigen. Das einzige was ich wirklich gelobt habe sind seine Vielseitigkeit, seine Engagement auf dem Platz und gewisse Leaderfähigkeiten. Ich habe nie gesagt, dass er der weltbeste IV, ZM oder DM ist. Aber die Kombi, dass er alles sehr ordentlich bis gut spielen kann, macht ihn wertvoll. Dass er dazu auch die wichtige „Mentalität“ mitbringt, die uns vielleicht manchmal fehlt, er nicht der drölfte Zaubertechniker im Kader ist, der lieber zurückzieht, als einfach mal dagegen zu halten, macht ihn (meiner Meinung nach) auch etwas wertvoller. Und wenn es wirklich nur die 23 Millionen sind, dann ist das für einen Wintertransfer (zumal gestandener Nationalspieler :D und ehemaliger CL-Finalist, wenn auch kein Weltmeister) ein gutes Geschäft und eine deutliche Steigerung zu Weigl (meiner Meinung nach). Und wenn du meine Beiträge gelesen hättest (da haben wir das Thema wieder), hättest Du vielleicht bemerken können, dass ich vor allem auf diese Punkte abstelle und dies mit Statistiken belege. Ich aber durchaus auch Cans Schwächen und Probleme angeführt habe. Zum Beispiel ausbaufähiges Stellungsspiel, kurze Zündschnurr, Undiszipliniertheit. Man könnte noch anführen Tempo.

Soweit von mir. Damit ist diese unsinnige Diskussion für mich beendet und wir warten vielleicht erstmal ab, wie viel er kostet, was er bringt und ob er der Mannschaft hilft.

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 908
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#864 Beitrag von Stumpen » Do 30. Jan 2020, 21:50

https://www.sportbuzzer.de/artikel/bvb- ... eaktionen/

... hört sich gut an. Hoffentlich ist man auch bereit ihn nicht zu verpflichten, wenn er nicht sooo einschlägt.

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 673
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#865 Beitrag von El Emma » Do 30. Jan 2020, 23:07

Stumpen hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 21:50
https://www.sportbuzzer.de/artikel/bvb- ... eaktionen/

... hört sich gut an. Hoffentlich ist man auch bereit ihn nicht zu verpflichten, wenn er nicht sooo einschlägt.
Da ist aber auch von einer Kaufverpflichtung unter bestimmten Umständen die Rede. Geht wohl um die Zahl der Einsätze, oder? Das hätte man ja dann in der Hand.
Wie auch immer, so ganz verstehe ich den Transfer nicht, denn wir haben doch andere Baustellen als in der IV oder im DM.
Und dann so einen Spieler aus der Gehaltsklasse?

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2261
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#866 Beitrag von emma66 » Do 30. Jan 2020, 23:12

ich fände es eine dummheit, wenn man die gelgenheit einen deutschen nationalspieler zu bekommen nicht nutzen würde. bravo susi, gut gemacht. :thumbup:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1310
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#867 Beitrag von Optimus » Do 30. Jan 2020, 23:15

emma66 hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 23:12
ich fände es eine dummheit, wenn man die gelgenheit einen deutschen nationalspieler zu bekommen nicht nutzen würde. bravo susi, gut gemacht. :thumbup:
Das sehe ich ähnlich. :D
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 908
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#868 Beitrag von Stumpen » Do 30. Jan 2020, 23:50

https://www.sport.de/news/ne3934294/bvb ... elgeraden/

... Juve will den Kollegen von der Backe haben. Leihe mit Kaufpflicht. Lustig. Wieso kommen wir bei Schürrle nicht auf solche Ideen.

Es gibt Gründe warum Juve den loswerden möchte. Und weil er dort so gut funktioniert und Leistungsträger ist, sind sicherlich keine davon.

Das wird ein Transfer a la Schürrle.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#869 Beitrag von Tschuttiball » Fr 31. Jan 2020, 00:09

Der Grund lautet Maurizio Sarri.

Kapier doch endlich mal, dass jeder Trainer auf unterschiedliche Spielertypen steht und das deren gutes Recht ist. Manchmal passts halt einfach nicht. Unter Klopp oder Allegri war Can Stammspieler - von beiden Trainern halte ich persönlich einiges mehr als vom Kettenraucher Sarri!

Aber egal, sei du mal negativ - so wie du es immer bist. Nur den bescheuerten Querverweis zu Schürrle kannst dir sparen, der ist mehr als langweilig.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Enno1909
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 47
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#870 Beitrag von Enno1909 » Fr 31. Jan 2020, 01:39

Ach herrje, Leute...

Für Weigl kommt Can. Am Ende gewinnen wir durch den Tausch an:

Schrankwand
Zweikampfhärte
Unbändigen Willen
Weitschussgefährlichkeit
Ähm, kann der Kopfball?

Gleich bleibt eine starke Technik, geringes Tempo, gutes Passspiel, fast das Alter.

Ergo, ein Jule Upgrade ebenfalls für DM und IV.

Also sind wir mit EmreCan stärker, fertig. :thumbup:
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#871 Beitrag von Bernd1958 » Fr 31. Jan 2020, 08:05

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 00:09
Der Grund lautet Maurizio Sarri.

Kapier doch endlich mal, dass jeder Trainer auf unterschiedliche Spielertypen steht und das deren gutes Recht ist. Manchmal passts halt einfach nicht. Unter Klopp oder Allegri war Can Stammspieler - von beiden Trainern halte ich persönlich einiges mehr als vom Kettenraucher Sarri!

Aber egal, sei du mal negativ - so wie du es immer bist. Nur den bescheuerten Querverweis zu Schürrle kannst dir sparen, der ist mehr als langweilig.
Dann wäre ja als Grund für Paco Abgang auch Favre zu nennen, oder? Aber da sagt man Paco wolle sich nicht dem Konkurrenzkampf stellen. Wollte das Emre Can bei Juve auch nicht?
Ich finde es grundsätzlich gut einen deutschen Nationalspieler zu verpflichten. Davon haben wir beim BVB viel zu wenig, aber ich bezweifle, dass Can uns großartig weiterhilft. Für die Kaderbreite ist er zu teuer und ich sehe ihn hauptsächlich auf der 6. Betreibt er dort in Zukunft Jobsharing mit Witsel? Dann ist er auch zu teuer. Bei solch einem Gehalt ( oberes Viertel beim BVB ) ist eigentlich ein Stammplatz Pflicht..
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 569
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#872 Beitrag von Sunseeker » Fr 31. Jan 2020, 08:32

Auch hier nochmal: Pacos Problem war und ist seine Verletzungsanfälligkeit. Man kann halt leider nicht mit ihm planen und braucht für ihn eigentlich immer einen Backup. Aber welcher 'Backup', der auch nur ähnlich zuverlässig trifft, gibt sich schon mit der Rolle Backup zufrieden? Teufelskreis.
Deswegen hat man es imho ganz gut gelöst.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#873 Beitrag von Tschuttiball » Fr 31. Jan 2020, 08:39

Bernd1958 hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 08:05
Betreibt er dort in Zukunft Jobsharing mit Witsel? Dann ist er auch zu teuer. Bei solch einem Gehalt ( oberes Viertel beim BVB ) ist eigentlich ein Stammplatz Pflicht..
Und genau in diesem Punkt bin ich absolut nicht bei dir. Für mich ist unsere Bank einfach zu schwach besetzt. Ich vergleiche uns hier immer mit dem Brachenprimus, und der ist in Deutschland nunmal der FC Bayern. Dort sitzen regelmäßig potenzielle Stammspieler auf der Bank. Bei uns? Fehlanzeige! Mit Can beginnen wir nun hoffen endlich mal unsere Bank mit Qualität zu füllen. Wenn wir weiterhin auf Spieler wie Dahoud oder JBL in der 2. Reihe setzen, dann kann man zwar schön mit kicken, nur für ganz nach oben wird es so nie reichen! Bei welchem Bankspieler bitte hat man bei uns denn wirklich das Gefühl "wenn der rein kommt, dann ist da kein Qualitätsverlust"? Aktuell stellt sich unsere 11 doch stets von alleine auf, obwohl kaum wer verletzt ist! Witsel hat zB 0 Konkurrenz. Das fördert nicht die Qualität sondern nur das Nachlassen und Bequem werden. Für mich ist Can ein deutliches Upgrade zu Weigl. Und den haben wir noch nicht kompensiert!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#874 Beitrag von jasper1902 » Fr 31. Jan 2020, 08:48

Die Welt ist doch krank ! Die Quellen bzgl. Gehalt variieren zwischen 10 Mio und 14-16 , ist ja vergleichbar.

https://www.transfermarkt.de/can-deal-a ... ews/353653

Die in dem Artikel "angebliche" Haltung des BVB finde ich hervorragend und hoffe sie ziehen es durch.
Ich kann mit kaum vorstellen, dass Can heute noch einen anderen Verein findet.

sgG

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 417
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#875 Beitrag von Mike1985 » Fr 31. Jan 2020, 08:57

Ich hoffe, dass dieser Kelch an uns vorübergeht. Dann lieber mit diesem Kader die Saison zu Ende spielen, und dann im Sommer in Ruhe nach Verstärkungen suchen.

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#876 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Fr 31. Jan 2020, 09:16

Bernd1958 hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 08:05
Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 00:09
Der Grund lautet Maurizio Sarri.

Kapier doch endlich mal, dass jeder Trainer auf unterschiedliche Spielertypen steht und das deren gutes Recht ist. Manchmal passts halt einfach nicht. Unter Klopp oder Allegri war Can Stammspieler - von beiden Trainern halte ich persönlich einiges mehr als vom Kettenraucher Sarri!

Aber egal, sei du mal negativ - so wie du es immer bist. Nur den bescheuerten Querverweis zu Schürrle kannst dir sparen, der ist mehr als langweilig.
Dann wäre ja als Grund für Paco Abgang auch Favre zu nennen, oder? Aber da sagt man Paco wolle sich nicht dem Konkurrenzkampf stellen. Wollte das Emre Can bei Juve auch nicht?
......
Sarri hat Emre Can schon im Sommer deutlich gezeigt, dass er nicht mit im plant, in dem er ihn kurz vor Ende der Transferphase nicht für die CL gemeldet hat. Trotzdem hat er Gas gegeben und sich dort nicht hängen lassen. Dass er jetzt eine neue Perspektive sucht finde ich nachvollziehbar.

Bezüglich des Mehrwerts für den Kader sind wir offensichtlich unterschiedlicher Meinung. Aber das wird uns dann die Zukunft zeigen...

Und ich begrüße es trotzdem ausdrücklich, dass Susi ihn nicht um jeden Preis holt!

Jake22
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 30
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:59

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#877 Beitrag von Jake22 » Fr 31. Jan 2020, 09:42

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 08:39
Dort sitzen regelmäßig potenzielle Stammspieler auf der Bank. Bei uns? Fehlanzeige!
Bank von letzten Freitag u.a.:
Haaland, Schulz, Götze, Alcacer
Gefehlt haben u.a Delaney und Zagadou

Also dass bei uns nicht in jedem Spiel (ausgenommen dramatische Verletzungsmiseren) potentielle Stammspieler auf der Bank sitzen, halte ich für ein Gerücht. Dass wir nicht immer die Bank bis zum letzten Platz mit Top-Leuten besetzt haben liegt nunmal daran, dass wir uns das einfach nicht leisten können. Wenn du den Kader mit den Bayern vergleichst, nimm auch z.B. den Jahresumsatz als Erklärwert dazu. Dann ergibt das schon ein Bild.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#878 Beitrag von Tschuttiball » Fr 31. Jan 2020, 10:26

Jake22 hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 09:42
Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 08:39
Dort sitzen regelmäßig potenzielle Stammspieler auf der Bank. Bei uns? Fehlanzeige!
Bank von letzten Freitag u.a.:
Haaland, Schulz, Götze, Alcacer
Gefehlt haben u.a Delaney und Zagadou

Also dass bei uns nicht in jedem Spiel (ausgenommen dramatische Verletzungsmiseren) potentielle Stammspieler auf der Bank sitzen, halte ich für ein Gerücht. Dass wir nicht immer die Bank bis zum letzten Platz mit Top-Leuten besetzt haben liegt nunmal daran, dass wir uns das einfach nicht leisten können. Wenn du den Kader mit den Bayern vergleichst, nimm auch z.B. den Jahresumsatz als Erklärwert dazu. Dann ergibt das schon ein Bild.
Tolle Aufzählung, da fehlen Spieler wie Dahoud oder JBL die regelmäßig im Kader stehen oder standen. Nun denn egal, schauen wir uns mal die Spieler an:

Haaland: jau ist Stammspieler

Götze: spielt keine tragende Rolle mehr seit längerem beim BVB. Wird "nur wenns sein muss" aufgestellt. Stammspieler sieht da anders aus!

Schulz: spielt keine tragende Rolle bei uns seitdem er da ist. Ist Meilenweit von seinen besten Leistungen aus Hoffenheim sowie N11 entfernt. Stammspieler sieht da anders aus!

Alcacer: spielt keine tragende Rolle mehr seit längerem beim BVB. Wird "nur wenns sein muss" aufgestellt. Stammspieler sieht da anders aus!

Wie man sieht, spielen die obengenannten Spieler keine bzw kaum eine Rolle. Was hauptsächlich an den Spielern selbst liegt, die keine Leistung bringen (ok Götze würde ich es nicht absprechen). Aber bei Paco oder Schulz sieht man doch deutlich, dass sie nicht zu uns passen. Alles in allem sieht ein hochwertiger, homogener Kader anders aus. Das wäre der Fall, wenn man bei jedem Bank Spieler keine Bauchschmerzen hätte, wenn sie spielen würden. Dies ist einfach nicht der Fall! Hier wird mir viel zu viel Augenwischerei betrieben, bzw lasst man sich von Namen oder von guten Leistungen welche zum Teil sehr weit zurück liegen blenden. Was zählt ist das hier und jetzt, und da falle zu viele Spieler ab, was man auch daran sieht, dass sich der Kader stets wie von allein aufstellt!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Borsig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 101
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:28
Wohnort: Fussballhauptstadt

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#879 Beitrag von Borsig » Fr 31. Jan 2020, 11:39

Stumpen hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 21:50
https://www.sportbuzzer.de/artikel/bvb- ... eaktionen/

... hört sich gut an. Hoffentlich ist man auch bereit ihn nicht zu verpflichten, wenn er nicht sooo einschlägt.
glaube nicht, dass wir da noch eine Wahl haben werden...

Borsig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 101
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:28
Wohnort: Fussballhauptstadt

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#880 Beitrag von Borsig » Fr 31. Jan 2020, 11:42

Stumpen hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 23:50
https://www.sport.de/news/ne3934294/bvb ... elgeraden/

... Juve will den Kollegen von der Backe haben. Leihe mit Kaufpflicht. Lustig. Wieso kommen wir bei Schürrle nicht auf solche Ideen.

Es gibt Gründe warum Juve den loswerden möchte. Und weil er dort so gut funktioniert und Leistungsträger ist, sind sicherlich keine davon.

Das wird ein Transfer a la Schürrle.
bleib mal positiv. nicht immer ist der Spieler, der abgegeben wird, zwangslaeufig schlecht

Antworten