5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

Heja BVB
Antworten

Wie spielt der BVB ?

SIEG
39
75%
UNENTSCHIEDEN
10
19%
NIEDERLAGE
3
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 52

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#241 Beitrag von Bart65 » So 22. Sep 2019, 20:09

cloud88 hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:04
Mal wieder den Sieg verschenkt durch Arroganz und überheblichkeit.
Diese Truppe ist eindach nur dumm und nicht lernfähig. Wer nach dem 1-1 nicht kapiert das man nach einem 2-1 weiter spielen muss der kann einfach nur dumm sein.
Diese fehler gibt es schon lange und mir ist es unbegreiflich wie man immer wieder die gleichen fehler macht.

Dazu ein Trainer der für mich einfach kein Top Trainer ist. Keine Rotation und alle 4 Offensiven waren schwach bis sehr schlecht.
Wenn ein Götze in wenigen Minuten mehr Chancen herausspielt als der Rest ist alles gesagt.
Dazu der Freibrief für den Kapitän der als Vorbild heute völlig unter getaucht ist. Ich musste zeitweise überlegen wer der elfte Spieler bei uns ist weil man Reus nie sah.

Dazu sind mit Hazard und Brandt 2 spieler dabei die sich mit Dahoud die Hand geben können. Jedes Spiel haben die Spieler extreme Schwankungen. Brandt spielt zu viele Fehlpässe, Hazard rennt sich immer wieder fest, oder heute in die eigene hälfte um den Gegner druck ausüben zu lassen.

Wenn nach diesem Spiel nächste Woche nicht Götze die faire Chance bekommt, ist der Trainer für mich ein rotes Tuch und verzichtet bewusst auf das Leistungsprinzip.

Ein 2-2 gegen eine Frankfurter Truppe die anfällig für Tempo Angriffe und schnelle Kombinationen war und wir spielen im Kreis, da kann man sich nur noch an den Kopf fassen.
Fullquote, weil die reine Wahrheit!

Bin sowas von ernüchtert und auf den Boden der Tatsachen gehohlt, das tut schon fast weh.
Diese Mannschaft könnte (!) Meister werden - wird sie aber nicht. Nicht mal Bademeister! Und das hat sehr viel mit Wollen zu tun...

Ignazius5
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 188
Registriert: Do 20. Jun 2019, 16:09

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#242 Beitrag von Ignazius5 » So 22. Sep 2019, 20:09

Tja, wir müssen die Tore machen. Punkt. Am Ende lassen wir uns von der Eintracht einfach nur überrumpeln. Wobei nach der Auswechselung von Hummels ein wenig die Stabilität, Ruhe und Souveränität im Aufbau verloren ging. Dennoch, wir hätten das Spiel zu dem Zeitpunkt längst im Sack haben können.

Überlegen gespielt, sich aber nicht für die gute bis sehr gute Leistung belohnt. Immer noch kein Beinbruch aktuell, sofern man daraus lernt.

Gruß Ignazius

Benutzeravatar
Genshiro
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 144
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:46

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#243 Beitrag von Genshiro » So 22. Sep 2019, 20:11

Kommt mir so vor als wollen manche Leute hier mit Absicht die Chancen die wir zum 3:1 hatten ignorieren und so tun als ob wir nach dem 2:1 wieder das spielen komplett eingestellt haben :wtf:

Andi-Latte

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#244 Beitrag von Andi-Latte » So 22. Sep 2019, 20:11

Shafirion hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:08
Und da haben die ganzen Heulsusen wieder Oberwasser. Haben es ja schon herbeigeschrieben.
Theo hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 19:47
:lol: :lol: :lol: :lol:
Spätes Gegentor und der eine kommt gar nicht mehr aus dem Lachen heraus. Solche Fans braucht man.

Und Manni hat das eindimensionalste Weltbild, das ich je erlebt habe. Favre schuld. Bruun Larsen doof. Mehr gibt das Hirn da offenbar auch unter größer Anstrengung nicht her. Mal ganz ehrlich, ja, Reus war heute schwach (und hätte hinten raus das Spiel außerdem entscheiden müssen), aber dass er draufblieb, war nun gewiss nicht spielentscheidend. Von Brandt kam im Übrigen auch kaum was, bis auf einen haarsträubenden Beinahe-Fehlpass. Also wer hier in der Art wieder allein Favre die Schuld gibt, hat entweder keine Ahnung oder da klafft unter der Schädelplatte ein großes Vakuum - oder beides.
BOR-usse hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:01
Uff, Reus im Interview sehr dünnhäutig und unreflektiert. Aufpassen, dass du nicht zur Lachnummer wirst, Marco!
Keine Sorge, die Messlatte für Lachnummer haben Manni, Latten-Andi, Herb und co hoch gehängt. Gemessen an dem Kram, den die hier regelmäßig schreiben, war das Reus-Interview ein philosophisch-intellektueller Leckerbissen.
Du bist der Vorzeige User hier und sooo Allwissend :clap:

Borsig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 102
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:28
Wohnort: Fussballhauptstadt

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#245 Beitrag von Borsig » So 22. Sep 2019, 20:11

Manni666 hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 19:52
und Reus wird nie ein großer. Er hatte das 3 zu 1 auf dem Fuß! Der holt nie die Meisterschaft!
Uj, was für ein hartes Statement, so sicher?

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1025
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#246 Beitrag von Stumpen » So 22. Sep 2019, 20:12

... das problem ist nicht das 2:2, sodern warum es zu diesem zeitpunkt nicht schon 4:2 für uns stand. solche tore fallen einfach mal.

und Reus ist capitain. du kannst nicht einfach deinen capitain beliebig auswechseln. so wird man demontiert.

ein capitain sollte kontinuierlich gute leistung bringen. Witsel sollte capitain sein. damit wäre der mannschaft besser gedient.

Götze hat gespielt, ich hoffe einige sind jetzt hier wieder beruhigt.

und für die, die Favre anschiessen wollen. er hat der truppe bestimmt nicht vorgegeben sich extra dämlich zu verhalten. 2 tage mehr pause und dann so ein spiel. kein ruhmesblatt.

auswärts schein es in diesem jahr nicht mehr zu reichen bzw. machen wir uns das leben selber schwer.

von meisterschaft brauch hier keiner mehr reden. ich hoffe Aki, Zorc und Kehl stellen sich jetzt hin und nehmen diesen mühlstein von der meisterschaft den spielern von den schultern.

für die zukunft möchte ich kein borussia inside, oder eine live berichterstattung vom mannschaftsarzt, sonder einfach fussball. mir scheint denen ist etwas der spass und die leichtigkeit abhanden gekommen. daran sollte man arbeiten und nicht daran, wie man aus dem letzten scheiss noch vermarktbare ware produziert.

bitte spielt einfach wieder konzentrierten fussball.

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 863
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#247 Beitrag von Shafirion » So 22. Sep 2019, 20:12

Borsig hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:09
Herb hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 19:48
Jetzt bitte noch das 3:2 für Frankfurt. Diese peinliche Truppe hat nichts anderes verdient.
Das ist ein dummer Kommentar, sorry
Ist doch bei jedem Rückschlag so. Der andere kommentiert das Gegentor mit vier Smileys. Und immer dieselben. Man hat ads Gefühl, die sitzend sabbernd vorm Fernseher und warten nur auf das Gegentor. Unwürdig ist das und den Namen "Fan" hat das sicher nicht verdient.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2442
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#248 Beitrag von emma66 » So 22. Sep 2019, 20:12

Andi-Latte hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:11
Shafirion hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:08
Und da haben die ganzen Heulsusen wieder Oberwasser. Haben es ja schon herbeigeschrieben.
Theo hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 19:47
:lol: :lol: :lol: :lol:
Spätes Gegentor und der eine kommt gar nicht mehr aus dem Lachen heraus. Solche Fans braucht man.

Und Manni hat das eindimensionalste Weltbild, das ich je erlebt habe. Favre schuld. Bruun Larsen doof. Mehr gibt das Hirn da offenbar auch unter größer Anstrengung nicht her. Mal ganz ehrlich, ja, Reus war heute schwach (und hätte hinten raus das Spiel außerdem entscheiden müssen), aber dass er draufblieb, war nun gewiss nicht spielentscheidend. Von Brandt kam im Übrigen auch kaum was, bis auf einen haarsträubenden Beinahe-Fehlpass. Also wer hier in der Art wieder allein Favre die Schuld gibt, hat entweder keine Ahnung oder da klafft unter der Schädelplatte ein großes Vakuum - oder beides.
BOR-usse hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:01
Uff, Reus im Interview sehr dünnhäutig und unreflektiert. Aufpassen, dass du nicht zur Lachnummer wirst, Marco!
Keine Sorge, die Messlatte für Lachnummer haben Manni, Latten-Andi, Herb und co hoch gehängt. Gemessen an dem Kram, den die hier regelmäßig schreiben, war das Reus-Interview ein philosophisch-intellektueller Leckerbissen.
Du bist der Vorzeige User hier und sooo Allwissend :clap:
das hat er dir voraus.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#249 Beitrag von Herb » So 22. Sep 2019, 20:14

Sorry, aber wenn man Meister werden will und sich (wieder mal!) so präsentiert wie heute, dann ist das einfach peinlich und lächerlich. Auch wenn es weh tut.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#250 Beitrag von Space Lord » So 22. Sep 2019, 20:14

Hmm, ich hatte zwar auf einen Sieg getippt, muss aber sagen, Frankfurt hat heute wieder ein großes Kämpferherz bewiesen. Das war allerdings zu erwarten.

Wenn wir nicht dagegenhalten und auch mal nachlegen nach einer Führung, geht sowas eben nach hinten los.

Denke von einer perfekten Form aus wir noch weit entfernt.

amoroso2008
Moderator
Moderator
Beiträge: 406
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 16:52
Wohnort: Dortmund

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#251 Beitrag von amoroso2008 » So 22. Sep 2019, 20:15

Zumindest Ignazius bringt es sachlich auf den Punkt, danke. Ja, war schwach und völlig unnötig und trotzdem ist noch gar nichts passiert, 5 Spieltage, wir sind weiter in Schlagdistanz. Zu dem ein oder anderen Kommmentar hier braucht man nichts mehr zu sagen, sind immer die gleichen user und immer die gleichen Kommentare. Und ich kann auch nicht verstehen, dass man sich in nem fremden Forum mit falschem Namen anmeldet, nur um sich über die vermeintliche eigene Mannschaft oder eigene Spieler lustig zu machen. (Und dann noch glauben dass es nicht bemerkt wird

Borsig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 102
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:28
Wohnort: Fussballhauptstadt

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#252 Beitrag von Borsig » So 22. Sep 2019, 20:17

Herb hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:14
Sorry, aber wenn man Meister werden will und sich (wieder mal!) so präsentiert wie heute, dann ist das einfach peinlich und lächerlich. Auch wenn es weh tut.
Hast du auch anderes in deinem Vokabularkästchen als "lächerlich" oder "peinlich"?

Ignazius5
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 188
Registriert: Do 20. Jun 2019, 16:09

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#253 Beitrag von Ignazius5 » So 22. Sep 2019, 20:18

Genshiro hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:11
Kommt mir so vor als wollen manche Leute hier mit Absicht die Chancen die wir zum 3:1 hatten ignorieren und so tun als ob wir nach dem 2:1 wieder das spielen komplett eingestellt haben :wtf:
Deine Vermutung täuscht nicht, oder wir teilen diesen Gedanken. ;)

Gruß Ignazius

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2442
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#254 Beitrag von emma66 » So 22. Sep 2019, 20:18

amoroso2008 hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:15
Zumindest Ignazius bringt es sachlich auf den Punkt, danke. Ja, war schwach und völlig unnötig und trotzdem ist noch gar nichts passiert, 5 Spieltage, wir sind weiter in Schlagdistanz. Zu dem ein oder anderen Kommmentar hier braucht man nichts mehr zu sagen, sind immer die gleichen user und immer die gleichen Kommentare. Und ich kann auch nicht verstehen, dass man sich in nem fremden Forum mit falschem Namen anmeldet, nur um sich über die vermeintliche eigene Mannschaft oder eigene Spieler lustig zu machen. (Und dann noch glauben dass es nicht bemerkt wird
schmeis das pack doch raus, oder stell die zumindest blos, ich kann mir schon denken wer dazu gehört, muß mich aber zurückhalten, da ich ja noch unter bewährung stehe.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#255 Beitrag von Herb » So 22. Sep 2019, 20:19

Borsig hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:17
Herb hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:14
Sorry, aber wenn man Meister werden will und sich (wieder mal!) so präsentiert wie heute, dann ist das einfach peinlich und lächerlich. Auch wenn es weh tut.
Hast du auch anderes in deinem Vokabularkästchen als "lächerlich" oder "peinlich"?
Ja, aber das schreibe ich lieber nicht.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2442
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#256 Beitrag von emma66 » So 22. Sep 2019, 20:20

Herb hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:19
Borsig hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:17
Herb hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:14
Sorry, aber wenn man Meister werden will und sich (wieder mal!) so präsentiert wie heute, dann ist das einfach peinlich und lächerlich. Auch wenn es weh tut.
Hast du auch anderes in deinem Vokabularkästchen als "lächerlich" oder "peinlich"?
Ja, aber das schreibe ich lieber nicht.
manche dieser vermeintlichen "fans" liest man hier auch nur, wenn wir mal nicht so gespielt haben, wir wir wollen.
Zuletzt geändert von emma66 am So 22. Sep 2019, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#257 Beitrag von bvbcol » So 22. Sep 2019, 20:22

mein einziger Satz an diesem Wochenende: Das war ein sch..ß Ergebnis.

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#258 Beitrag von Herb » So 22. Sep 2019, 20:27

Space Lord hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:14
Hmm, ich hatte zwar auf einen Sieg getippt, muss aber sagen, Frankfurt hat heute wieder ein großes Kämpferherz bewiesen. Das war allerdings zu erwarten.
Leider reicht ein Kämpferherz, um gegen uns was zu holen. Und dann ist man eben kein Meisterkandidat, sondern bei unseren Ansprüchen eine Loser-Truppe, die nie was Großes gewinnen wird. Da macht man sich mit jeder vollmundigen Ansage nur zur Lachnummer.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 760
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#259 Beitrag von Bor-ussia09 » So 22. Sep 2019, 20:27

cloud88 hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 20:04
Mal wieder den Sieg verschenkt durch Arroganz und überheblichkeit.
Diese Truppe ist eindach nur dumm und nicht lernfähig. Wer nach dem 1-1 nicht kapiert das man nach einem 2-1 weiter spielen muss der kann einfach nur dumm sein.
Diese fehler gibt es schon lange und mir ist es unbegreiflich wie man immer wieder die gleichen fehler macht.

Dazu ein Trainer der für mich einfach kein Top Trainer ist. Keine Rotation und alle 4 Offensiven waren schwach bis sehr schlecht.
Wenn ein Götze in wenigen Minuten mehr Chancen herausspielt als der Rest ist alles gesagt.
Dazu der Freibrief für den Kapitän der als Vorbild heute völlig unter getaucht ist. Ich musste zeitweise überlegen wer der elfte Spieler bei uns ist weil man Reus nie sah.

Dazu sind mit Hazard und Brandt 2 spieler dabei die sich mit Dahoud die Hand geben können. Jedes Spiel haben die Spieler extreme Schwankungen. Brandt spielt zu viele Fehlpässe, Hazard rennt sich immer wieder fest, oder heute in die eigene hälfte um den Gegner druck ausüben zu lassen.

Wenn nach diesem Spiel nächste Woche nicht Götze die faire Chance bekommt, ist der Trainer für mich ein rotes Tuch und verzichtet bewusst auf das Leistungsprinzip.

Ein 2-2 gegen eine Frankfurter Truppe die anfällig für Tempo Angriffe und schnelle Kombinationen war und wir spielen im Kreis, da kann man sich nur noch an den Kopf fassen.
Im Großen und Ganzen stimme ich dir zu.
Hazard fand ich heute garnicht mal so schlecht.Reus hat den „Kapitänsbonus“, schon die vorangegangenen Spiele blieb er hinter den Erwartungen zurück.
Heute war er für mich ganz schlecht.
Deine Beobachtungen zu Götze , genau das gleiche habe ich mir auch gedacht.Rufe ich mir die Leistungen der Offensive ins Gedächtnis , hat er zumindest eine Chance/Starteinsatz im nächsten Spiel verdient.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: 5. Spieltag: Frankfurt vs. Borussia Dortmund

#260 Beitrag von Herb » So 22. Sep 2019, 20:34

Herb hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 13:47
Ein Punktverlust wäre bitter, denn dann sind wir erstmal hinten dran.
Insofern wird das heute ein echter Charakter-Test.
Unsere Mannschaft hat die Chance zu zeigen, ob sie wirklich mal da ist, wenn es darauf ankommt, oder ob sie uns mal wieder nur enttäuschen kann.
Große Erwartungen habe ich aber nicht, dafür gab es zuviele Reinfälle und Enttäuschungen in den letzten Monaten.
Leider lag ich mich mit meiner Vorahnung goldrichtig. :kotz:

Antworten