Poptones

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#461 Beitrag von Schwejk » Mo 2. Mär 2020, 12:53

Herr Schwejk öffnet seinen Schallplattenschrank:

Some odd & parodistic stuff – "The World's Worst Records!". Der LP war eine "Kotztüte" beigegeben, die ich allerdings, wie man sieht, nicht in Anspruch nehmen mußte. ;-)
Bild

Tracklisting:
https://www.discogs.com/Various-The-Rhi ... ter/544517

Ausgewählt zwei eher bekannte Tracks:


Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#462 Beitrag von Schwejk » Sa 7. Mär 2020, 22:06

Herr Schwejk öffnet in Hochstimmung seinen Schallplattenschrank:

Bild

Tracklisting:
https://www.discogs.com/Various-Shadow- ... se/1105195

Eine Auswahl:



A fine Leonard Cohen Cover:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#463 Beitrag von Schwejk » Mi 11. Mär 2020, 17:17

iPeels des heutigen Ausritts:

JANITORS - Good To Be The King: https://www.youtube.com/watch?v=ZsIjFOAwk1o
WEATHERMEN - Let Them Come To Berlin: https://www.youtube.com/watch?v=bwLaaNBnoNI
COCTEAU TWINS - Little Spacey: https://www.youtube.com/watch?v=4VWm7odKaNE
TEST DEPARTMENT - The Crusher: https://www.youtube.com/watch?v=1tbevbqBV-o

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#464 Beitrag von Schwejk » So 15. Mär 2020, 13:23

Abo-Peel des Tages:

John Peel plays a track from KGNA (Kobus Gaat Naar Appelscha), broadcast on his last ever show on Dutch radio station, VPRO, broadcast on 1st October 1986.


Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 438
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Poptones

#465 Beitrag von Space Lord » So 15. Mär 2020, 17:32

Genesis P-Orridge, the most evil man in Britain, ist gestorben.

https://www.spiegel.de/kultur/genesis-p ... c74a6f01f2

in memoriam..


.. hier eine Live Performance aus alten TG Tagen:


.. und ein interessantes Interview, mit der ein oder anderen Anekdote:

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#466 Beitrag von Alfalfa » So 15. Mär 2020, 19:03

Danke für die Info, Space Lord.

Im Februar wurde Genesis P-Orridge übrigens 70.

Diese 7-inch war ein Klassiker:



R.I.P.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#467 Beitrag von Schwejk » So 15. Mär 2020, 19:21

R.I.P.

PEEL ALPHABETISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
THRILLING U Cecilia (Paul Simon) R360A5 22.10.1988
THROBBING GRISTLE 20 Jazz Funk Greats 16A60 02.02.1980
THROBBING GRISTLE What A Day 217B59 10.12.1983
THROWING MUSES Not Too Soon 466B12 22.03.1991



Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#468 Beitrag von Schwejk » Mi 18. Mär 2020, 16:38

iPeels des heutigen Ausritts:

PEEL CHRONOLOGISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
DEJA VOODOO Cheese And Crackers 275B29 16.06.1985
LIVE SKULL Flake Out 275B33 16.06.1985
HULA Get The Habit 275B39 16.06.1985




Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#469 Beitrag von Alfalfa » Do 19. Mär 2020, 11:16

Um nochmal kurz auf Genesis P-Orridge zurückzukommen: Dieses Cover hier finde ich ziemlich gut, auch (oder gerade weil) es sich sehr an das Original hält:


Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#470 Beitrag von Schwejk » Do 19. Mär 2020, 11:25

#BEACH BOYS' Cover:

Dieses Cover dürfte hingegen etwas weiter vom Original entfernt sein: ;-)

PEEL CHRONOLOGISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
CURE Charlotte Sometimes 303A36 23.07.1986
DAVID THOMAS (PERE UBU) Sloop John B 303A38 23.07.1986
JESUS AND MARY CHAIN Some Candy Talking 303A45 23.07.1986


Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#471 Beitrag von Alfalfa » Sa 21. Mär 2020, 08:57

Noch ein Cover als Würdigung für Kenny Rogers, der gestern im Alter von 81 Jahren verstorben ist:


Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#472 Beitrag von Schwejk » Sa 21. Mär 2020, 12:10

Eine meiner Gewährsseiten erwähnt Kenny Rogers leider nur so beiläufig:

Back to the roots
The mid-1970s saw country-rock achieve large-scale commercial success in the US with chart-topping albums by The Eagles and Linda Ronstadt. Their styles were similar to earlier country-rock artists, but some critics felt that the music was losing its edge and becoming too smooth. The expression "hip easy listening" was coined to describe it and country artists who enjoyed mainstream success at the time, like Don Williams and Kenny Rogers, were also closer to easy listening pop than to country roots. (...)

https://peel.fandom.com/wiki/Country

Sie spiegelt auch nur wider, daß Kenny Rogers nicht auf'm "BFBS-Waschzettel" des Meisters stand.
Anders sieht's bei den Interpreten von "Ruby" (nice song) aus:

PEEL ALPHABETISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
OUT ON BLUE SIX (Ex ELTI-FITS) Party Mood 77A01 05.04.1981
OUTCASTS Selfconscious Over You 144A53 18.07.1982
OUTCASTS Angel Face 139A62 16.06.1982
OUTCASTS Gangland Warfare 77B51 05.04.1981
OUTCASTS Self-Conscious Over You 38B10 05.07.1980
OUTCASTS Mania 128B15 28.03.1982
OUTCASTS Magnum Force 84B30 28.05.1981
OUTCASTS Selfconscious Over You 4B33 29.09.1979
OUTCASTS Magnum Force 81B12 03.05.1981
OUTCASTS Magnum Force 73A32 21.05.1981
OUTCASTS Angel Face 137A01 02.06.1982
OUTER ZONE Joni 537A13 30.08.1992

Imho durchaus lohnenswert, die bereits bei WL verlinkten Lieder erneut aufzurufen:

(ever heard of Adam & The Ants? ;-))

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#473 Beitrag von Alfalfa » Sa 21. Mär 2020, 12:27

"Angel Face" ist im Original von der Glitter Band (ohne den Pädophilen) und stammt aus dem Jahr 1974:


Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#474 Beitrag von Schwejk » Sa 21. Mär 2020, 15:54

iPeels des Tages – Startsequenz der soeben hochgeladenen Show:
 lya Volkswagen: Kill Myself:
 Rip, Rig & Panic: Bob Hope Takes Risks:
 Astronauts: Rope In (nicht auf YouTube)
Stattdessen ebenfalls aus dieser Show:
Malaria: How Do You Like My New Dog:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

R.I.P..

#475 Beitrag von Schwejk » Di 24. Mär 2020, 11:05

Pionier der Neuen Deutschen Welle DAF-Sänger Gabi Delgado ist tot
Er galt als einflussreich in der deutschen Elektronikmusik und war bis zuletzt als Techno/House-Komponist aktiv. Nun ist der DAF-Gründer Gabi Delgado im Alter von 61 Jahren gestorben.

https://www.spiegel.de/kultur/musik/daf ... c995915d0c

PEEL ALPHABETISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
DADDY YOD (Doppelt s. 14.06.91) Raggamuffin 14.06.1991
DAF Mein Herz macht bum G85B31 04.06.1981
DAF Kebabträume G31A63 17.05.1980
DAF Alles ist gut G110B0 22.11.1981
DAF Tanz mit mir G60B09 06.12.1980
DAF Verschwende Deine Jugend G112A2 06.12.1981
DAF Mein Herz macht bum G82B31 10.05.1981
DAF Ich will G115B4 27.12.1981
DAF Sato Sato G107B3 01.11.1981
DAF Kebabträume (Revisited) G157A5 20.10.1982
DAF Ich und die Wirklichkeit G83A49 21.05.1981
DAF Kebabträume G20A33 01.03.1980
DAF Liebe auf den 1. Blick 110A14 22.11.1981
DAF Osten währt am längsten G106B1 25.10.1981
DAF Verlier nicht den Kopf G85A05 04.06.1981
DAF Alle gegen alle G93A43 30.07.1981
DAF Sato-Sato G82A08 10.05.1981
DAF Alle gegen alle G83B58 21.05.1981
DAF Verlieb dich in mich G151A3 05.09.1982
DAF Das ist Liebe G46B08 30.08.1980
DAF Absolute Body Control G280B6 26.08.1985
DAF Als wär`s das letzte Mal G84A07 28.05.1981
DAF Osten währt am längsten G25A32 14.06.1980
DAF Have You Decided What To Wear Tonight? G111A6 29.11.1981
DAF Goldenes Spielzeug 530B08 10.05.1992
DAF Ein bißchen Krieg G366A0 01.01.1989
DAG NASTY Thin Line 307A01 13.09.1986

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#476 Beitrag von Alfalfa » Mi 25. Mär 2020, 10:15

Oh, das schockt mich jetzt schon ein wenig. Nur 61 ist er geworden :o

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#477 Beitrag von Schwejk » Mi 25. Mär 2020, 13:49

Zum Tod von Gabi Delgado: Er und die Wirklichkeit – ein Nachruf
Am 23. März verkündete Robert Görl, sein DAF-Mitstreiter Gabi Delgado sei verstorben. Der Tod von Gabi Delgado ist ein herber Verlust für die deutsche Musikszene: Gegangen ist ein abenteuerlustiger Pionier, der die Möglichkeiten des Postpunk nutzte, um Pop und Electro auf den Kopf zu stellen.

https://www.musikexpress.de/zum-tod-von ... f-1499859/

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

R.I.P.

#478 Beitrag von Schwejk » Mi 25. Mär 2020, 15:52

Aurlus Mabélé (26 October 1953 – 19 March 2020) was a Congolese singer and composer. He was commonly referred to as the "King of Soukous". He was born in Brazzaville, his real name was Aurélien Miatsonama. In 1974, he created the band Les Ndimbola Lokole with Jean Baron, Pedro Wapechkado and Mav Cacharel. The group recorded some of the hottest hits that moved the African continent in the 1970s, such as Embargo, Zebola and Waka Waka. Later, he moved to Paris where he founded another band, Loketo, meaning "hips" in Lingala - the language of most soukous songs, which is widely spoken in western Democratic Republic Of Congo and Congo-Brazzaville. During the coronavirus outbreak in France, he contracted Novel Coronavirus and on 19 March 2020, died from the infection in Paris. (…)
Links to Peel
Peel seemed to start playing Aurlus Mabele's music in the late 80's and would continue play his soukous music into the early 2000's. He also played Loketo's music, a supergroup consisting of Aurlus and amongst others Diblo Dibala and Remy Salomon.

https://peel.fandom.com/wiki/Aurlus_Mabele
PEEL ALPHABETISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
AUGUSTUS PABLO: AFRICA MUST BE FREE BY 1983 DUB Western Kingston Style RA44 04.08.1979
AURLUS MABELE Canon Scié 637A07 12.11.1994
AURLUS MABELE Stop Arretez 555B01 31.01.1993
AURLUS MABELE Rosine 498B02 15.11.1991
AURLUS MABELE Keba 623B04 06.08.1994
AURLUS MABELE Evil In 557B01 14.02.1993
AURLUS MABELE Stop Arretez 56AA03 07.02.1993
AURLUS MABELE Zan Belle 605A15 02.04.1994
AURLUS MABELE (ZAIRE) Liste Rouge 477B05 07.06.1991
AURLUS MABELE (ZAIRE) Rosine E396A1 21.10.1989
AURLUS MABELE (ZAIRE) Mala Ditwa E398B5 04.11.1989
AURLUS MABELE (ZAIRE) Kaba E397B4 28.10.1989
AURLUS MABELE ET LE GROUPE LOKETO Rosa 639B07 26.11.1994
AUS LAUTER LIEBE Ein Herz in Not G99B40 10.09.1981



Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#479 Beitrag von Schwejk » Do 26. Mär 2020, 18:06

iPeels des heutigen Ausritts:


PEEL CHRONOLOGISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
DISSIDENTEN Sahara Electrik G246B2 04.07.1984
VERY THINGS Shearing Machine 246B39 04.07.1984
OH OK Straight 246B46 04.07.1984




Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#480 Beitrag von Schwejk » Sa 28. Mär 2020, 13:58

iPeels des Tages – aus einem meiner meistgespielten Vinyls in letzter Zeit:

Bild

Tracklisting:
https://www.discogs.com/Turbines-Last-D ... ter/389034

Leider nicht als full album auf YouTube. Jedoch immerhin 50 % (sorry wegen teilweiser Doppel – oder Dreifachverlinkung, aber watt mutt, datt mutt ;-)):




Antworten