3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

Heja BVB
Antworten

Wie spielt der BVB ?

SIEG
60
94%
UNENTSCHIEDEN
1
2%
NIEDERLAGE
3
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 64

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Manni666
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 397
Registriert: So 16. Jun 2019, 19:58

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#301 Beitrag von Manni666 » Sa 31. Aug 2019, 20:35

Andi-Latte hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:32
Ernste Frage..darf man den hier ein..Favre raus! Fred eröffnen? Oder ist das hier ein..wir haben uns alle lieb Forum?
Auf jeden Fall, da die Kacke jetzt schon in der Hinrunde los geht. Götze ist für mich heute der Gewinner des Abends.
Sammer, bitte übernehmen!

Benutzeravatar
krazyking87
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 84
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:24
Wohnort: Mannheim

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#302 Beitrag von krazyking87 » Sa 31. Aug 2019, 20:35

Beste Erkenntnis des Abends... die alten Westline Miesepeter haben absolut nichts verlernt :D

Ösi-Borusse
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 75
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 10:25

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#303 Beitrag von Ösi-Borusse » Sa 31. Aug 2019, 20:35

Das war heute ernüchternd und einfach nur miserabel. Da gibt es nix zu beschönigen, so darf man nicht auftreten. Ecken defensiv weiter die reinste Katastrophe, das kann es ja eigentlich nicht sein. Dazu ein Lapsus wie von Akanji vor dem 2:1, das darf nicht passieren.

Ziele kann man vergessen, das ist in der Verfassung ja nicht denkbar.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#304 Beitrag von bvbcol » Sa 31. Aug 2019, 20:35

Der Dude hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:32
Theo hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:29
Ganz ehrlich Favre raus....
Befinden uns ja grade in einer der größten sportlichen Krisen seit Aufstieg in die Buli. Da muss man den Trainer wirklich sofort entlassen. Leute... raucht mal eine.
Ach komm, wir sind doch schon seit einigen Monaten besoffen vor lauter Übermut bezüglich Meisterschaft.

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#305 Beitrag von Alfalfa » Sa 31. Aug 2019, 20:36

Ob diese Niederlage genau zum passenden Zeitpunkt kam? EIgentlich sollte man jetzt eine Reaktion der Mannschaft erwarten können. Akanji würde ich mal eine Denkpause veordnen.

Mann, Mann, Mann - das war richtig schlecht, genau wie einige Kommentare :silent:

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#306 Beitrag von El Emma » Sa 31. Aug 2019, 20:36

Ein großer Tag für den ruhmreichen BVB, Pleite in Berlin bei Siegen von FCB und S04. Ab heute steht die sportliche Leitung im Fokus.

Mich freut es aber für Neven!

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 375
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#307 Beitrag von slig » Sa 31. Aug 2019, 20:37

kann man nur hoffen, dass dieser arschtritt alle mal in die spur bringt. wir waren noch nie weiter von der meisterschaft als heute.
da lief defensiv so viel schief, sich dann auch noch verunsichern lassen, hummels und co brachten null mentale stärke, dieser plan ging heute schonmal nicht auf.

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#308 Beitrag von Tonestarr » Sa 31. Aug 2019, 20:38

Alfalfa hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:36
Ob diese Niederlage genau zum passenden Zeitpunkt kam? EIgentlich sollte man jetzt eine Reaktion der Mannschaft erwarten können. Akanji würde ich mal eine Denkpause veordnen.

Mann, Mann, Mann - das war richtig schlecht, genau wie einige Kommentare :silent:
Einen großteil der kritischen Kommentare habe ich bereits gelöscht... Morgen werden wir nochmals drüberschauen und das was zu viel war wieder hergestellt.

Andi-Latte

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#309 Beitrag von Andi-Latte » Sa 31. Aug 2019, 20:39

Ach wie gerne würde ich jetzt in die Kabine lauschen :lol: da gibt es sicher eine flammende ansprache von unserem Übungsleiter..nicht

Ignazius5
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 188
Registriert: Do 20. Jun 2019, 16:09

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#310 Beitrag von Ignazius5 » Sa 31. Aug 2019, 20:40

Wenn ich ehrlich bin, dann gönne ich allein schon wegen den Vollidioten im Stadion Union den Sieg. Wie kann man in der aktuellen Situation (Klima) nur solche Dinge zünden. Ich würde jeden Vollidioten mal raten, bei solchen Zuständen unten auf dem Feld zu stehen und Hochleistungssport zu absolvieren. Das ist ohne Pyro bei dem Wetter bereits kein Zuckerschlecken. Unglaublich.

Spiel: Das 2:1 kurz nach der Pyroshow war der Bruch im Spiel. Danach konnte Union unser Spiel weitgehend vom eigenen Strafraum fernhalten. Neven mit gutem Spiel.

Mund abputzen, lernen und weitermachen. Eine Niederlage Ist in der Phase noch kein Problem.

Gruß Ignazius

Andi-Latte

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#311 Beitrag von Andi-Latte » Sa 31. Aug 2019, 20:40

Tonestarr hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:38
Alfalfa hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:36
Ob diese Niederlage genau zum passenden Zeitpunkt kam? EIgentlich sollte man jetzt eine Reaktion der Mannschaft erwarten können. Akanji würde ich mal eine Denkpause veordnen.

Mann, Mann, Mann - das war richtig schlecht, genau wie einige Kommentare :silent:
Einen großteil der kritischen Kommentare habe ich bereits gelöscht... Morgen werden wir nochmals drüberschauen und das was zu viel war wieder hergestellt.
Es wird sogar zugegeben ..Kritik ist hier unerwünscht..starkes Forum :thumbup:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#312 Beitrag von Tschuttiball » Sa 31. Aug 2019, 20:41

Brandt und Reus sagen es klar: es lag an der mangelnden Einstellung der Spieler. Sie dachten das Ding locker zu gewinnen. Und das ist sicher auch ein Job des Trainers, aber ganz klar auch jedes einzelnen Spielers der bei uns spielen will!!!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#313 Beitrag von Tonestarr » Sa 31. Aug 2019, 20:41

Andi-Latte hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:40
Tonestarr hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:38
Alfalfa hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:36
Ob diese Niederlage genau zum passenden Zeitpunkt kam? EIgentlich sollte man jetzt eine Reaktion der Mannschaft erwarten können. Akanji würde ich mal eine Denkpause veordnen.

Mann, Mann, Mann - das war richtig schlecht, genau wie einige Kommentare :silent:
Einen großteil der kritischen Kommentare habe ich bereits gelöscht... Morgen werden wir nochmals drüberschauen und das was zu viel war wieder hergestellt.
Es wird sogar zugegeben ..Kritik ist hier unerwünscht..starkes Forum :thumbup:
Okay dann lass mich es umformulieren.

Die beleidigenden und stichelnden Kommentare ggü. anderen Usern.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#314 Beitrag von Bernd1958 » Sa 31. Aug 2019, 20:43

Andi-Latte hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:40
Tonestarr hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:38
Alfalfa hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:36
Ob diese Niederlage genau zum passenden Zeitpunkt kam? EIgentlich sollte man jetzt eine Reaktion der Mannschaft erwarten können. Akanji würde ich mal eine Denkpause veordnen.

Mann, Mann, Mann - das war richtig schlecht, genau wie einige Kommentare :silent:
Einen großteil der kritischen Kommentare habe ich bereits gelöscht... Morgen werden wir nochmals drüberschauen und das was zu viel war wieder hergestellt.
Es wird sogar zugegeben ..Kritik ist hier unerwünscht..starkes Forum :thumbup:
Kritisieren darf man bestimmt, aber es sollte eben nicht persönlich und beleidigend werden.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

amoroso2008
Moderator
Moderator
Beiträge: 406
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 16:52
Wohnort: Dortmund

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#315 Beitrag von amoroso2008 » Sa 31. Aug 2019, 20:43

krazyking87 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:35
Beste Erkenntnis des Abends... die alten Westline Miesepeter haben absolut nichts verlernt :D
definitiv richtig, der Unterschied hier ist aber, dass wir derartige Verbalausfälle nicht endlos lang dulden werden. Verdammt schlechte Leistung für ne Mannschaft mit Meisterschaftsambitionen. Trotzdem kommen solche Spiele halt vor, überall. Gegner unterschätzen (wie Reus gerade gnadenlos ehrlich sagt) geht halt oft in die Hose.

Sportlich Favre und Akanji die großen Verlierer heute (wobei lediglich Brandt heute gut war). Die ersten "Störfaktoren" hier im Forum wurden auch klar erkannt und das wird sicherlich auch im Auge behalten, wie schon einmal gesagt, Zustände wie bei westline wird es hier nicht geben :!:

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#316 Beitrag von Alfalfa » Sa 31. Aug 2019, 20:45

Shafirion hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:40
So sieht es aus. Immer noch die selben Leute, die bei Rückstand hervorgekrochen kommen und ihren populistischen Schwachsinn verbreiten.
Stimmt, fast hat man den Eindruck, sie warten nur auf die passende Gelegenheit.

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1511
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#317 Beitrag von Herb » Sa 31. Aug 2019, 20:45

Ignazius5 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:40
Wie kann man in der aktuellen Situation (Klima) nur solche Dinge zünden.
Das sind die Gralshüter der Fußballkultur. Die sind wichtiger als alles andere. Zwar weiß keiner warum, aber sie sind es. BASTA!
Und ob der BVB gewinnt oder verliert, ist doch wohl völlig egal. Hauptsache bestimmte Selbstdarsteller haben ihren Spaß.

Der Dude

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#318 Beitrag von Der Dude » Sa 31. Aug 2019, 20:46

Hoffe auf Zagadou für Akanji im nächsten Spiel. Der läuft seiner Form grade meilenweit hinterher.
Dahoud war ganz ok, aber ohne einen Witsel bzw Delaney geht uns einfach die Physis in der Zentrale ab. Guerreiro/Götze für Weigl wäre auch mal ne Idee.
Die 6 Punkte bisher sind auch der individuellen Klasse von Paco, Reus und Sancho geschuldet - wäre mal an der Zeit etwas zu rotieren.

Benutzeravatar
krazyking87
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 84
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:24
Wohnort: Mannheim

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#319 Beitrag von krazyking87 » Sa 31. Aug 2019, 20:50

amoroso2008 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:43
krazyking87 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:35
Beste Erkenntnis des Abends... die alten Westline Miesepeter haben absolut nichts verlernt :D
definitiv richtig, der Unterschied hier ist aber, dass wir derartige Verbalausfälle nicht endlos lang dulden werden. Verdammt schlechte Leistung für ne Mannschaft mit Meisterschaftsambitionen. Trotzdem kommen solche Spiele halt vor, überall. Gegner unterschätzen (wie Reus gerade gnadenlos ehrlich sagt) geht halt oft in die Hose.

Sportlich Favre und Akanji die großen Verlierer heute (wobei lediglich Brandt heute gut war). Die ersten "Störfaktoren" hier im Forum wurden auch klar erkannt und das wird sicherlich auch im Auge behalten, wie schon einmal gesagt, Zustände wie bei westline wird es hier nicht geben :!:
Ich hoffe es, dass ihr hier etwas durchgreift. Als ehemaliger Moderator eines eigenen Forums spreche ich da aus Erfahrung. Tendenziell ist es ja ganz eindeutig, dass 2-3 Leute sich sehr an der Grenze bewegen und dann auch noch frech werden wenn sie drauf hingewiesen werden oder nur ihre provokanten Ansagen verbreiten wenn es nicht läuft.

Ansonsten gebe ich dir Recht was die Verlierer angeht. Brandt und Hummels waren Lichtblicke aber diese krasse Verunsicherung nach dem dritten Tor schockiert mich. Paco/Reus/Pisczek mit katastrophalem Verhalten am Ball und auch in ihren Bewegungen. Keiner der mal ne Ansage macht oder einen Gegner mal wegtritt um zu zeigen was Sache ist.

Ich hoffe nur, dass das der bestmögliche Zeitpunkt war um dran arbeiten zu können...

Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 138
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: 3. Spieltag: Union Berlin gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund

#320 Beitrag von Mainzelmännchen » Sa 31. Aug 2019, 20:51

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:28
Jeder Spieler der heute nicht auf dem Platz steht ist ein Gewinner.
Favre für mich der größte Verlierer.
Und wahrscheinlich kommen dann z.B. Götze, Schmelzer und Zagadou mit ihrem Saisondebüt gegen Barca und wenn das in die Hose geht sind sie die Schuldigen.
Da hast du völlig recht, Bernd!
Dennoch glaube ich nicht, dass Favre konsequenterweise einige Spieler draußen lassen wird.

Einen Akanji nach seiner heutigen Nicht-Leistung nicht schon zur HZ auszuwechseln, ist eigentlich schon eine absolute Frechheit.

Auch was Favre mit Götze treibt ist nicht nachvollziehbar. Dahoud anstatt Götze zu bringen ist ein no-go.

So macht man sich noch mehr Probleme, als man sie jetzt schon hat.

Es ist eine der größten spielerischen Enttäuschungen der letzten Jahre.

Das Spiel vs Leverkusen ist richtungsweisend. Was ich von der Mannschaft erwarte ist die absolute Gier nach Erfolg.
Zuletzt geändert von Tonestarr am Sa 31. Aug 2019, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: BBCode gefixt

Antworten