Giovanni Reyna

Alles über die ganz kleinen hier rein
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Giovanni Reyna

#1 Beitrag von Dede 4ever BVB » Mo 22. Jul 2019, 12:31

16-Jähriger verdient sich auf USA-Reise des BVB Anerkennung

Giovanni Reyna - weit mehr als ein Marketinggag

Christian Pulisic ist zwar weg, dennoch musste der BVB auf seiner diesjährigen USA-Reise nicht ohne einen Lokalmatador auskommen: Der erst 16-jährige Jugendspieler Giovanni Reyna begleitete in den vergangenen Tagen die Profi-Mannschaft von Trainer Lucien Favre - und deutete dabei an, dass seine Teilnahme an der Reise weit mehr war als ein simpler Marketinggag.

Hier geht´s zum Artikel:
https://www.kicker.de/753763/artikel/gi ... rketinggag

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Giovanni Reyna

#2 Beitrag von Zubitoni » Mo 22. Jul 2019, 13:50

dass er ne bombe a la puli wird ist eh klar. jetzt bleibt nur die standardfrage: wie lange sieht er sich bei uns, und wie kann man das bei nem 16-jährigen vertraglich abbilden?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Giovanni Reyna

#3 Beitrag von Bart65 » Mo 22. Jul 2019, 14:18

Jopp, das ist/wird ein Guter!

Ich meine, dass man ab dem 16. Lebensjahr Verträge bis zu einer Dauer von 3 Jahren abschließen kann. Die vollen 5 Jahre dann erst nach Volljährigkeit.

Bin aber in dem Thema nicht so bewandert. Vielleicht hat jemand gesicherte Erkenntnisse?

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 516
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Giovanni Reyna

#4 Beitrag von Becksele » Mo 22. Jul 2019, 16:40

Bart65 hat geschrieben:Jopp, das ist/wird ein Guter!

Ich meine, dass man ab dem 16. Lebensjahr Verträge bis zu einer Dauer von 3 Jahren abschließen kann. Die vollen 5 Jahre dann erst nach Volljährigkeit.

Bin aber in dem Thema nicht so bewandert. Vielleicht hat jemand gesicherte Erkenntnisse?
So ist es. U18-Spieler dürfen maximal 3-Jahresverträge abschließen (daher hat Sancho auch nur bis 2022 Vertrag).

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Giovanni Reyna

#5 Beitrag von Zubitoni » Mo 22. Jul 2019, 22:25

also könnte es sein, dass er mit 19 ablösefrei geht.

dann hoffen wir mal, dass er erst nach seiner vvl mit 18 so richtig zündet... nee, im ernst, ich denke, dass er nächstes jahr schon eine ernste startelfoption sein wird. also susi, mit 17 vertrag aushandeln und am 18. geburtstag unterschreiben lassen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 717
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Giovanni Reyna

#6 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 23. Jul 2019, 06:56

So schaut es aus , wir würden in die Röhre gucken und eine Wahnsinns -Ausbildungsentschädigung kassieren.
Das wars
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Tremonia09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 15
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 12:06

Re: Giovanni Reyna

#7 Beitrag von Tremonia09 » Di 23. Jul 2019, 07:26

Bor-ussia09 hat geschrieben:So schaut es aus , wir würden in die Röhre gucken und eine Wahnsinns -Ausbildungsentschädigung kassieren.
Das wars
Sehe das nicht so einseitig. Der BVB kann ihn mit Profidebüt und potentieller Spielzeit in Bundesliga und CL locken. Pulisic und Bruun Larsen haben ja zuletzt gezeigt, dass diese Chance beim BVB realistisch besteht, wenn man als junger Spieler Leistung zeigt. Bei den meisten größeren Clubs wäre das Risiko im Zweifel größer, es nicht dauerhaft bei den Profis zu schaffen. Dann hätte er vielleicht ein fürstliches Handgeld, aber eine stockende Karriere, bevor sie überhaupt angefangen hat. Außerdem kann er auch beim BVB schon ordentlich verdienen.
Wenn er klug ist, lässt er sich daher auf einen Profivertrag mit einer vernünftigen Laufzeit ein. Pulisic hat das ja auch gemacht, obwohl er nie einen Hehl daraus gemacht hat, dass er mal in die PL will.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 717
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Giovanni Reyna

#8 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 23. Jul 2019, 08:10

Meine Antwort bezog sich auf meinen Vorredner.
Was wäre wenn.
Seine mögliche sportliche Zukunft beim BVB ist dann wieder ein anders Thema.
Gründe für einen Verbleib hast du ja schon aufgeführt und ich denke, der BVB hat keine schlechten Karten , sprich zu gegebener Zeit den Vertrag zu verlängern .
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1475
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Giovanni Reyna

#9 Beitrag von jasper1902 » Di 23. Jul 2019, 11:00

Lasst den Jungen doch erst einmal komplett ankommen !
Ist doch schön vermutlich ein neues , amerikanisches Talent zu haben, den
Rest wird man sehen.

sgG

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2350
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Giovanni Reyna

#10 Beitrag von emma66 » Di 23. Jul 2019, 11:08

jasper1902 hat geschrieben:Lasst den Jungen doch erst einmal komplett ankommen !
Ist doch schön vermutlich ein neues , amerikanisches Talent zu haben, den
Rest wird man sehen.

sgG
wie ist das eigentlich mit lf. was hält der so von jungtzalenten? ich denke da auch an moukoko.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 175
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Giovanni Reyna

#11 Beitrag von Happy09 » Di 23. Jul 2019, 11:34

emma66 hat geschrieben:
jasper1902 hat geschrieben:Lasst den Jungen doch erst einmal komplett ankommen !
Ist doch schön vermutlich ein neues , amerikanisches Talent zu haben, den
Rest wird man sehen.

sgG
wie ist das eigentlich mit lf. was hält der so von jungtzalenten? ich denke da auch an moukoko.


Bis die in der 1. Manschaft einsatzfähig sind, ist er evtl. schon nicht mehr Trainer beim BVB (kleiner Scherz).
Was soll er von jungen Talenten halten? Fördern und die hoffentlich positive Entwicklung abwarten.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Giovanni Reyna

#12 Beitrag von Zubitoni » Mi 24. Jul 2019, 21:40

moukoko wird in 2 jahren im kader sein. wenn es rechtlich möglich ist, schon nächste saison.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Giovanni Reyna

#13 Beitrag von NightShift » Do 25. Jul 2019, 12:08

BVB: Die Pläne mit Supertalent Reyna

Die Parallelen zwischen Christian Pulisic und Giovanni Reyna lassen sich nicht abstreiten. Mit 16 Jahren mischt der hochtalentierte Reyna bereits bei den BVB-Profis mit und spielt sich bei der USA-Tour ins Rampenlicht. Die Verantwortlichen sehen sich bestätigt und haben mit der Offensivrakete noch viel vor.


http://www.fussballtransfers.com/bundes ... yna_106939

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Giovanni Reyna

#14 Beitrag von Schorsch » Do 25. Jul 2019, 12:38

Zubitoni hat geschrieben:moukoko wird in 2 jahren im kader sein. wenn es rechtlich möglich ist, schon nächste saison.
Dazu müssten die rechtlichen Bedingungen aber geändert werden, so ich mich nicht dramatisch irre.

Man diskutiert schon so lange über Änderungen, dass ich, zumindest für die nächsten Jahre, nicht mehr daran glaube. Man erinnere sich an Draxler. Straßen und Diskos sind voll mit zugedröhnten Minderjährigen. Spielt aber ein wohlbehüteter U18er nach 22 Uhr noch ein paar Minuten professionell Fußball, dazu noch für einen Haufen Geld, sorgen Gesellschaft und Blockwarte sich auf einmal um das Wohl der Jugend. Irre.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Giovanni Reyna

#15 Beitrag von MattiBeuti » Do 25. Jul 2019, 15:52

Schorsch hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:moukoko wird in 2 jahren im kader sein. wenn es rechtlich möglich ist, schon nächste saison.
Dazu müssten die rechtlichen Bedingungen aber geändert werden, so ich mich nicht dramatisch irre.

Man diskutiert schon so lange über Änderungen, dass ich, zumindest für die nächsten Jahre, nicht mehr daran glaube. Man erinnere sich an Draxler. Straßen und Diskos sind voll mit zugedröhnten Minderjährigen. Spielt aber ein wohlbehüteter U18er nach 22 Uhr noch ein paar Minuten professionell Fußball, dazu noch für einen Haufen Geld, sorgen Gesellschaft und Blockwarte sich auf einmal um das Wohl der Jugend. Irre.
Weil es das Problem in den Diskos gibt, soll man andere sinnvolle Regelungen, die damit gar nichts zu tun haben, ändern?
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Giovanni Reyna

#16 Beitrag von tuxx328 » Do 25. Jul 2019, 21:03

Wie ist denn nun die Regel? Ab 16 darf man in der Buli ran?

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Giovanni Reyna

#17 Beitrag von Zubitoni » Fr 26. Jul 2019, 17:57

wenns ist wie schorsch sagte, darf ein bursche nur eine AK nach oben rutschen.

frage mich nur: nuri war zarte 16 beim ersten einsatz, war er da schon im a-jugendalter? und wenn moukoko 16 ist, kann es sein, dass er noch b-jugend spielen müsste und damit nicht in der profimannschaft ran darf?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Giovanni Reyna

#18 Beitrag von Schorsch » Fr 26. Jul 2019, 18:34

Einem Spieler des älteren A-Jugend-Jahregangs wird, sofern er bereits 17 ist (mit 18 ohnehin), auf Antrag die Genehmigung erteilt Senioren zu spielen. Zumindest bei Mannschaften der oberen 5 Ligen.

Bei Spielern des jüngeren A-Jugend Jahrgangs ist das noch etwas schwieriger. Die müssen in Auswahlmannschaften gespielt haben, was beim ambitionierten BuLi-Nachwuchs i.d.R. der Fall sein sollte. Zudem muss es sich um einen Verein handeln, der ein Leistungszentrum besitzt. In Dortmund auch kein Problem. Dazu kommen noch Elternzustimmung und ärztliche Untersuchungen. Was letztlich selbstverständlich sein dürfte.

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Giovanni Reyna

#19 Beitrag von Der Olaf » Fr 26. Jul 2019, 19:11

tuxx328 hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 21:03
Wie ist denn nun die Regel? Ab 16 darf man in der Buli ran?
Jau, aber nich wenn das Spiel zulange dauert oder zu spät angepfiffen wird.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 922
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Giovanni Reyna

#20 Beitrag von Tonestarr » Fr 26. Jul 2019, 19:13

Der Olaf hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 19:11
tuxx328 hat geschrieben:
Do 25. Jul 2019, 21:03
Wie ist denn nun die Regel? Ab 16 darf man in der Buli ran?
Jau, aber nich wenn das Spiel zulange dauert oder zu spät angepfiffen wird.
Und wenn man vorher ausgewechselt wird ? :think:

Antworten