Videobeweis

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 892
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Videobeweis

#1 Beitrag von LEF » Sa 29. Jun 2019, 17:25

Der Videobeweis - mit all seinen "Nebenwirkungen" - wird uns auch in der neuen Saison wieder tangieren.
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich in der Minorität befinde; ich kann mich damit einfach nicht anfreunden.
Das ist mir alles zu technokratisch.....und dann der Torjubel "mit angezogener Handbremse". Man schaut doch dann die folgenden fünf Minuten nur noch auf den Schiedsrichter, ob der nicht zur Seitenlinie läuft und "Videos guckt"....

Ich weiß, dass das mit dem Videobeweis, nicht mehr rückgängig gemacht wird. Dennoch, von mir aus könnte selbiger wieder abgeschafft werden.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Videobeweis

#2 Beitrag von emma66 » Sa 29. Jun 2019, 17:31

ich bin auch noch von der alten schule, aber wie du schon selbst gesagt hast man wird den var nicht mehr zurücknehmen. habe mich damit abgefunden, aber sdie liebe zum fussball ist merklich weniger geworden. früher hätte ich um diese zeit vor nervosität nicht mehr ein noch aus gewusst, heute hab ich selbst am spieltag keine nervösen züge mehr. naja vllt. auch eine sache des alterns.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 416
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Videobeweis

#3 Beitrag von Mike1985 » Sa 29. Jun 2019, 17:52

Das mit dem Torjubel ist wirklich scheiße. Ich hab garnicht wie früher rumgeschrien weil ich erst bis zum Anstoß abgewartet habe ob das Tor auch wirklich zählt.

Ich bin aber klar für den Videobeweis. Zu oft haben klare Fehlentscheidungen wichtige Spiele entschieden. Und davon waren wir auch öfter selbst betroffen. Sowas darf nicht passieren. Die Leistung sollte über Spiele entscheiden, nicht der Schiri.

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1151
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Videobeweis

#4 Beitrag von art_vandelay » Sa 29. Jun 2019, 18:33

In der aktuellen Form überwiegen die Nachteile, daher würde ich es für die Bundesliga abschaffen.

datmir
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 19:32

Re: Videobeweis

#5 Beitrag von datmir » Sa 29. Jun 2019, 19:12

was mir am aktuellen VR überhaupt nicht gefällt, ist die zeit bis eine entscheidung gefällt wird. gerade jetzt bei der wm der damen wo es teilweise mehr als 3min gedauert hat bis die schiris ein ergebniss hatten :o für mich geht dabei einfach ein stück emotion verloren.
wer nichtz weiss, muss alles glauben :!:

BVB Oldie
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 71
Registriert: So 16. Jun 2019, 11:56
Wohnort: Duisburg

Re: Videobeweis

#6 Beitrag von BVB Oldie » Sa 29. Jun 2019, 19:27

Die Anzahl der Einmischungen bei der Damen WM finde ich auch extrem hoch..
Nur der BVB, aber nur der BVB

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 905
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Videobeweis

#7 Beitrag von Stumpen » Mo 5. Aug 2019, 14:08

https://www.ran.de/fussball/bundesliga/ ... eit-131208

... denke auch, dass die Bayern klug ins Schiedsrichterwesen investiert haben. Der Tobias hat da schon recht.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Videobeweis

#8 Beitrag von Dede 4ever BVB » Mo 5. Aug 2019, 16:51

"Hinter" dem verlinkten Ausgangstweet liegen ein paar interessante Tweets von Collinas Erben live vom DFL Medienworkshop zum VAR. Der Übersicht halber poste ich nur den Ausgangstweet - einfach drauf klicken und anschauen ;)

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3176
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Videobeweis

#9 Beitrag von Schwejk » Sa 10. Aug 2019, 12:23

Videobeweis in der Premier League - Nur, wenn es nicht anders geht

Auch beim Videobeweis versuchen sich die Briten an einer Sonderrolle. Der VAR soll in der Premier League nur in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen. Auch beim Handspiel will man nicht so streng sein.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/i ... 81295.html

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Videobeweis

#10 Beitrag von Schorsch » Sa 10. Aug 2019, 12:33

Abschaffen. Besser heute als morgen. De facto verdoppelt er auch nur die Möglichkeit des "Eingreifens nach Sympathie", um es zurückhaltend zu formulieren.

Ich will meinen spontanen Torjubel wieder zurück. Klugscheißerei nach 96 Wiederholungen ist mir nicht wichtig.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Videobeweis

#11 Beitrag von cloud88 » So 11. Aug 2019, 01:36

Schorsch hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 12:33
Abschaffen. Besser heute als morgen. De facto verdoppelt er auch nur die Möglichkeit des "Eingreifens nach Sympathie", um es zurückhaltend zu formulieren.

Ich will meinen spontanen Torjubel wieder zurück. Klugscheißerei nach 96 Wiederholungen ist mir nicht wichtig.
Abschaffen nicht, aber vereinfachen.
Nur bei Klarem Abseits, darf er eingreifen. Heißt nicht bei cm Entscheidungen, es sollte schnell und klar erkennbar sein.
Bei Tätlichkeiten muss er da sein, auch für FCB Spieler.
Bei klaren Fehlentscheidungen (z.b. Elfmeter gegeben der keiner war = Schwalben bestrafen). Dazu nur bei 100% Elfmeter darf er benutzt werden, keine kann oder könnte mehr. Schubser, leichte Kontakte usw sollten alleine vom Schiri entschieden werden (Tatsachen Entscheidung).

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Videobeweis

#12 Beitrag von Tschuttiball » So 11. Aug 2019, 08:12

Schön und gut aber das kannste nicht durchsetzen. Es fängt schon damit, dass für den einen es ein 100% Elfer ist und für den anderen nurm 85%. Sieht man ja heute schon wie "gut" es die Deutschen Schiedsrichter drauf haben.

Für mich gibt es nur eine Lösung: der Schiri aufm Rasen MUSS sich JEDE Szene die wo ihm der VAR-Assistent was aufs Ohr sagt, SELBST auf dem Monitor anschauen. Somit kann alles bleiben wie es ist, nur dies muss konsequent durchgezogen werden. Dies erhöht deutlich die Akzeptanz des VAR weil es der Schiri aufm Rasen sich die Szenen anschaut und nicht jemand in Köln entscheidet (bzw nicht entscheidet wie bei Kimmich). Der Schiri aufm Rasen bleibt somit IMMER der letzte, entscheidende Mann.
Bei Kimmich hätte der Schiri aufm Rasen zB den Hinweis bekommen "da war was". Dann wäre er zum Videomonitör gelaufen und hätte sich die Szene selbst angesehen.

Man müsste natürlich schauen ob das Spiel dann nicht zu oft und zu lange unterbrochen wird. Falls doch, dann könnte man pro Halbzeit 1 fixe Challenge für die Teams einführen. Fix deshalb, da auch bei Korrektheit eine Challent entfällt, sprich bleibt nicht wie beim Tennis bestehen. Somit hätte man maximal 2 Unterbrechungen pro Spiel. Bei Verlängerungen gäbe es dann natürlich auch pro Halbzeit immer 1 Challenge die zur Verfügung steht.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 655
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Videobeweis

#13 Beitrag von Bor-ussia09 » So 11. Aug 2019, 08:22

Ich bin auch für die Abschaffung des Videobeweises.Gefühlt gibt es nicht weniger Diskussionen wie früher.
Allein schon das man mit dem Jubel warten muss , bis endlich am Monitor entschieden ist,ist doch die größte Sche..e des Jahrtausend .
Andersrum ist es genauso , wenn das Tor wieder zurückgenommen wird.

Ebenso verhält es sich zum Teil mit den Regelwerkänderungen und deren Auslegung.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 852
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Videobeweis

#14 Beitrag von Tonestarr » So 11. Aug 2019, 09:57

Abseits wird immer kontrolliert
Sonst ein Challenge system wie im Tennis.
Schiri muss wie in der NFL Entscheidung erklären

Benutzeravatar
Thorsten
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 269
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 10:49

Re: Videobeweis

#15 Beitrag von Thorsten » So 11. Aug 2019, 10:05

Weg mit dem Scheiss. Macht den Fussball kaputt.

Ist es gefühlt gerechter geworden? Meiner Meinung nach nein.
Thorsten
--
sportliche Erfolge: Vorletzter in einem lokalen Schachturnier!
BvB-Fan seit 1967
Hobby: Rechtschreib-Nazi (aufgegeben) und Klugscheiss(ß)er

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 220
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Videobeweis

#16 Beitrag von sw2105 » So 11. Aug 2019, 14:10

Thorsten hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 10:05
Weg mit dem Scheiss. Macht den Fussball kaputt.

Ist es gefühlt gerechter geworden? Meiner Meinung nach nein.
Meine Meinung.
Und bloß kein Challenge-System. Dann lässt man eine Situation überprüfen und ein paar Minuten später gibt es eine viel klarere Situation, die überprüft werden müsste, sollte der Schiri komplett blind sein.
Und dann hast du keine Chance mehr auf Überprüfung.
"Du kannst nicht alle glücklich machen, Du bist keine Pizza..."

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Videobeweis

#17 Beitrag von cloud88 » So 11. Aug 2019, 21:32

Thorsten hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 10:05
Weg mit dem Scheiss. Macht den Fussball kaputt.

Ist es gefühlt gerechter geworden? Meiner Meinung nach nein.

Statistisch ist es deutlich gerechter.
100% Elfmeter ist einer wo drüber man nicht Diskutieren kann. Z.b. die Szene gegen Bayern wäre kein 100% gewesen und somit Tatsachenentscheidung.

daysleeper18783
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 166
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:46
Wohnort: Jülich

Re: Videobeweis

#18 Beitrag von daysleeper18783 » Mo 12. Aug 2019, 08:31

sw2105 hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 14:10
Meine Meinung.
Und bloß kein Challenge-System. Dann lässt man eine Situation überprüfen und ein paar Minuten später gibt es eine viel klarere Situation, die überprüft werden müsste, sollte der Schiri komplett blind sein.
Und dann hast du keine Chance mehr auf Überprüfung.
Warum nicht wie in der NFL: Jedes Tor (und Elfer vorm Tor) wird (vom Keller beim Abseits, ansonsten durch den Schiri selbst) überprüft. Die Unterbrechung gibt es in dem Moment ja eh, die Spieler können wieder feiern und sich das Trikot ausziehen oder auf den Zaun klettern ( :lol: ) und so ist zumindest sichergestellt, dass jedes Tor regulär ist. Darüber hinaus gibts dann 2 Challanges pro Team. Liegt man mit beiden richtig, bekommt man eine dritte. Die Challange muss sofort gezückt (Anmeldung beim 4. Offiziellen durch Karte oder ähnliches) werden und das Spiel wird sofort unterbrochen. Liegt man falsch gibt es am Ort der Unterbrechung Freistoß gegen das falsch challengende Team. Wahlweise könnte man sagen in allen Situationen, die ohnehin unterbrochen sind (z.B. nach Foulspiel Überprüfung ob Rote Karte) gibt es eine offizelle Challange durch den Keller, ggf. mit Hinweis an Schiri, dass dieser selbst nachgucken soll. Für jede Challange muss mindestens eine Minute nachgespielt werden. Man würde nicht alle Probleme beheben, aber 1. würde dem Keller die Entscheidung abgenommen ob es eine Überprüfung gibt oder nicht und damit "entmachtet", 2. würde der Schiri selbst entscheiden und wäre somit für eine einheitliche Linie zuständig, und 3. wären die Teams selbst verantwortlich für das, was überprüft wird. Es gebe dann keine Meckerei und Diskussion darüber, warum etwas nicht überprüft wurde. Natürlich kann es dann immer noch krasse Benachteiligungen geben, aber die Wahrscheinlichkeit, dass so viele tatsächlich spielentscheidende Entscheidungen gegen eine Mannschaft getroffen werden, dass die Challanges nicht ausreichen (zusammen mit den offiziellen), ist recht niedrig. Und zückt jemand die Karte nicht, dann ist er selber schuld und wurde nicht krass benachteiligt.

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Videobeweis

#19 Beitrag von tuxx328 » Mo 12. Aug 2019, 09:22

Warum nicht einfach alles so lassen wie es 100 Jahre lang Funktioniert hat?

ok. KLARE Fehlentscheidungen oder Tätlichkeiten die der Schiri offensichtlich nicht sehen konnte, kann man vom Keller aus Prüfen. Aber das nimmt doch sonst Formen an, die keinen Spaß machen. ich warte eigentich nur auf die ersten Stadionansagen ala " Nun der Videobeweis, präsentiert von Parfümerie Pieper!"

Gleiches gilt für das rumgefummel an der Handregel. unser 1. Tor war nicht Regulär, weil Marco den Ball an den Oberarm bekommen hat. Sorry, guckt euch das gewusel mal an, wo soll ein Spieler da hin mit den Armen und hätte ein Spieler ohne Arme den Ball in dieser Situation anders verwandelt? Das ist doch Schwachsinn.

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Videobeweis

#20 Beitrag von Schorsch » Mo 12. Aug 2019, 10:04

Warum nicht einfach alles so lassen wie es 100 Jahre lang Funktioniert hat?
Sic! Never change a running system.

Selbst die Befürworter sind mit der aktuellen Anwendung nicht zufrieden. Geht es an Verbesserungsvorschläge, hat jeder Mensch andere Vorstellungen der Vereinfachung. Das klingt dann in etwas woe folgt:

Man müsste es SO machen. Nur dann. Und dann. Und natürlich dann auch noch . Außer wenn es SO ist, und dann natürlich auch noch SO. Außer natürlich bei DER Konstellation. Da müsste es dann SO sein, sofern es nicht gerade SO passiert ist.

Egal wie viel, wie oft und wie selten: Ungerechtigkeiten gibt es auch mit Videobeweis. Nur hat sich jetzt die Möglichkeit verdoppelt, ein Spiel nach den Sympathien der Schiedsrichter enden zu lassen. Reporter moderieren ohnehin opportunistisch. "Das kann man so geben". Die haben sogar meinen "Lieblingbeschiss" der Bundesligageschichte, Starks weggepfiffenen Elfer von Sahin damals in Hoffenheim, als "vollkommen richtig" abgesegnet. Obwohl es einen vergleichbaren Regelverstoß bei nahezu hundert Prozent aller bis dahin und auch seitdem geschossenen Elfer gab. Was niemals (wieder) gepfiffen wurde.

Antworten