Hertha BSC

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4193
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Hertha BSC

#1 Beitrag von Tschuttiball » Do 27. Jun 2019, 21:10

Grad gesehen auf SSNHD, dass ein Investor dort eingestiegen ist für 125 Mio. Dieses Geld will die Hertha in Spieler investieren.

Der Investor hat erstmal 37,5 % Anteil, nächstes Jahr kann er bis zu 49.9 % kriegen.

Hier noch ein Link dazu: https://www.sueddeutsche.de/sport/berli ... -1.4502581
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Hertha BSC

#2 Beitrag von cloud88 » Do 27. Jun 2019, 22:14

Tschuttiball hat geschrieben:Grad gesehen auf SSNHD, dass ein Investor dort eingestiegen ist für 125 Mio. Dieses Geld will die Hertha in Spieler investieren.

Der Investor hat erstmal 37,5 % Anteil, nächstes Jahr kann er bis zu 49.9 % kriegen.

Hier noch ein Link dazu: https://www.sueddeutsche.de/sport/berli ... -1.4502581
Das Geld soll wohl auch in den Schuldenabbau und andere sachen ebendfalls gesteckt werden. Insgesamt werden es wohl 250mio werden.
Sehr viel Geld und sehr schnell das es weg ist wenn man nicht aufpasst. Alle wollen ein Stück vom Kuchen ab haben, wodurch schnell mal die Gehälter höher werden und die Ablöse um ein paar mio steigt.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Hertha BSC

#3 Beitrag von bvbcol » Do 27. Jun 2019, 22:23

cloud88 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Grad gesehen auf SSNHD, dass ein Investor dort eingestiegen ist für 125 Mio. Dieses Geld will die Hertha in Spieler investieren.

Der Investor hat erstmal 37,5 % Anteil, nächstes Jahr kann er bis zu 49.9 % kriegen.

Hier noch ein Link dazu: https://www.sueddeutsche.de/sport/berli ... -1.4502581
Das Geld soll wohl auch in den Schuldenabbau und andere sachen ebendfalls gesteckt werden. Insgesamt werden es wohl 250mio werden.
Sehr viel Geld und sehr schnell das es weg ist wenn man nicht aufpasst. Alle wollen ein Stück vom Kuchen ab haben, wodurch schnell mal die Gehälter höher werden und die Ablöse um ein paar mio steigt.
der Anteil von 37,5% stellen einen Gesamtmarktwert von 333 Mio. dar, und dann sollen die zusätzlichen 12,4%, also insgesamt 49,9% dann plötzlich 250 Mio. wert sein. Das wäre in Summe dann ca. 500 Mio. an Marktwert.
Wow, das nenne ich mal eine Verbesserung, da krebsen wir jahrelang im Niemandsland der Marktwerte herum, und dann macht die Hertha das locker in 2 Jahren, wofür wir seit 2005 min. eine Dekade benötigt haben.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Hertha BSC

#4 Beitrag von cloud88 » Do 27. Jun 2019, 22:33

bvbcol hat geschrieben:
cloud88 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Grad gesehen auf SSNHD, dass ein Investor dort eingestiegen ist für 125 Mio. Dieses Geld will die Hertha in Spieler investieren.

Der Investor hat erstmal 37,5 % Anteil, nächstes Jahr kann er bis zu 49.9 % kriegen.

Hier noch ein Link dazu: https://www.sueddeutsche.de/sport/berli ... -1.4502581
Das Geld soll wohl auch in den Schuldenabbau und andere sachen ebendfalls gesteckt werden. Insgesamt werden es wohl 250mio werden.
Sehr viel Geld und sehr schnell das es weg ist wenn man nicht aufpasst. Alle wollen ein Stück vom Kuchen ab haben, wodurch schnell mal die Gehälter höher werden und die Ablöse um ein paar mio steigt.
der Anteil von 37,5% stellen einen Gesamtmarktwert von 333 Mio. dar, und dann sollen die zusätzlichen 12,4%, also insgesamt 49,9% dann plötzlich 250 Mio. wert sein. Das wäre in Summe dann ca. 500 Mio. an Marktwert.
Wow, das nenne ich mal eine Verbesserung, da krebsen wir jahrelang im Niemandsland der Marktwerte herum, und dann macht die Hertha das locker in 2 Jahren, wofür wir seit 2005 min. eine Dekade benötigt haben.
Ich würde ehr sagen das es weniger der Marktwert ist, sondern viel mehr der Investor bei dem am ende die Frage ist wie viel er sich einmischt und wie viel rechte er hat.
Der 2 Zukauf soll ebend deutlich teurer sein. Allerdings hat Berlin danach das Pulver verschossen. Setzt man alles nicht gut ein und verbrennt es wird es dem Verein auf ewig schaden.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Hertha BSC

#5 Beitrag von bvbcol » Do 27. Jun 2019, 22:45

cloud88 hat geschrieben:
bvbcol hat geschrieben:
cloud88 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Grad gesehen auf SSNHD, dass ein Investor dort eingestiegen ist für 125 Mio. Dieses Geld will die Hertha in Spieler investieren.

Der Investor hat erstmal 37,5 % Anteil, nächstes Jahr kann er bis zu 49.9 % kriegen.

Hier noch ein Link dazu: https://www.sueddeutsche.de/sport/berli ... -1.4502581
Das Geld soll wohl auch in den Schuldenabbau und andere sachen ebendfalls gesteckt werden. Insgesamt werden es wohl 250mio werden.
Sehr viel Geld und sehr schnell das es weg ist wenn man nicht aufpasst. Alle wollen ein Stück vom Kuchen ab haben, wodurch schnell mal die Gehälter höher werden und die Ablöse um ein paar mio steigt.
der Anteil von 37,5% stellen einen Gesamtmarktwert von 333 Mio. dar, und dann sollen die zusätzlichen 12,4%, also insgesamt 49,9% dann plötzlich 250 Mio. wert sein. Das wäre in Summe dann ca. 500 Mio. an Marktwert.
Wow, das nenne ich mal eine Verbesserung, da krebsen wir jahrelang im Niemandsland der Marktwerte herum, und dann macht die Hertha das locker in 2 Jahren, wofür wir seit 2005 min. eine Dekade benötigt haben.
Ich würde ehr sagen das es weniger der Marktwert ist, sondern viel mehr der Investor bei dem am ende die Frage ist wie viel er sich einmischt und wie viel rechte er hat.
Der 2 Zukauf soll ebend deutlich teurer sein. Allerdings hat Berlin danach das Pulver verschossen. Setzt man alles nicht gut ein und verbrennt es wird es dem Verein auf ewig schaden.
Die Hertha ist auch eine KGaA, also sollten sie sich da nicht reinreden lassen, nur dieser Investor spekuliert tatsächlich damit, dass in näherer Zukunft die 50+1 Regelung fallen wird, und dann sieht er sein Invest als großen
Gewinn.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 757
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Hertha BSC

#6 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 28. Jun 2019, 05:53

Hört sich viel an , aber als einmalige Summe in der heutige Zeit relativiert sich das dann .
Mal sehen wie sich das in Berlin entwickeln wird.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Hertha BSC

#7 Beitrag von Bart65 » Fr 28. Jun 2019, 07:18

Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Hertha BSC

#8 Beitrag von LEF » Fr 28. Jun 2019, 08:55

Bart65 hat geschrieben:Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!
Ich hatte gehofft, dass wir vielleicht Niklas Stark zeitnah verpflichten könnten. Das wird wohl jetzt schwieriger werden........

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2436
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Hertha BSC

#9 Beitrag von emma66 » Fr 28. Jun 2019, 09:00

LEF hat geschrieben:
Bart65 hat geschrieben:Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!
Ich hatte gehofft, dass wir vielleicht Niklas Stark zeitnah verpflichten könnten. Das wird wohl jetzt schwieriger werden........
wie meinst du das, das die hertha plötzlich dem jungen geld bietet? dann soll er dort bleiben söldner haben wir schon genug.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Hertha BSC

#10 Beitrag von Dede 4ever BVB » Fr 28. Jun 2019, 09:36

emma66 hat geschrieben:
LEF hat geschrieben:
Bart65 hat geschrieben:Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!
Ich hatte gehofft, dass wir vielleicht Niklas Stark zeitnah verpflichten könnten. Das wird wohl jetzt schwieriger werden........
wie meinst du das, das die hertha plötzlich dem jungen geld bietet? dann soll er dort bleiben söldner haben wir schon genug.
Wohl eher, dass die Hertha jetzt auch gute Angebote ablehnen kann, weil sie nicht mehr so sehr auf die Ablöse angewiesen wären

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Hertha BSC

#11 Beitrag von bvbcol » Fr 28. Jun 2019, 11:01

Lass die mal ihr Geld in Beine investieren, dann ist es schneller weg, wie sie gucken können.
125 Mio.hört sich erst mal viel an, nur müssen sie wahrscheinlich viel Geld in Spieler stecken, die eigentlich in Kategorie C bzw. D gehören, denn die A + Bs sind längst schon anderweitig unterwegs.
Oder sie bieten immer das doppelte. :lol:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4193
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Hertha BSC

#12 Beitrag von Tschuttiball » Fr 28. Jun 2019, 11:23

Bart65 hat geschrieben:Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!
Unfassbar, gute Spieler ja. Wirklich, wirklich, wirklich tolle Spieler! Das wäre für Herthe ein TOP Deal!!

;-)
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 588
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Hertha BSC

#13 Beitrag von bvbcol » Fr 28. Jun 2019, 11:26

Tschuttiball hat geschrieben:
Bart65 hat geschrieben:Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!
Unfassbar, gute Spieler ja. Wirklich, wirklich, wirklich tolle Spieler! Das wäre für Herthe ein TOP Deal!!

;-)
Es reicht, wenn sie die Gehälter übernehmen und eine geringe Schutzgebühr bezahlen, damit wäre der Liga sehr geholfen. :mrgreen:

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Hertha BSC

#14 Beitrag von NightShift » Fr 28. Jun 2019, 11:29

bvbcol hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:
Bart65 hat geschrieben:Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!
Unfassbar, gute Spieler ja. Wirklich, wirklich, wirklich tolle Spieler! Das wäre für Herthe ein TOP Deal!!

;-)
Es reicht, wenn sie die Gehälter übernehmen und eine geringe Schutzgebühr bezahlen, damit wäre der Liga sehr geholfen. :mrgreen:
Würde Mengenrababt anbieten, wenn die gleich alle nehmen :P

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 757
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Hertha BSC

#15 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 28. Jun 2019, 11:30

Bart65 hat geschrieben:Die Kohle soll in Spieler investiert werden?

Ich könnte da Schürrle, Toljan, Toprak, Rode und Passlack empfehlen! Top Leute!
Irgendjemand sollte dem Preetz eine DVD mit „Best of..“ zukommen lassen :D
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

vorstoper
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 149
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:16

Re: Hertha BSC

#16 Beitrag von vorstoper » Fr 28. Jun 2019, 11:40

bvbcol hat geschrieben:Lass die mal ihr Geld in Beine investieren, dann ist es schneller weg, wie sie gucken können.
125 Mio.hört sich erst mal viel an, nur müssen sie wahrscheinlich viel Geld in Spieler stecken, die eigentlich in Kategorie C bzw. D gehören, denn die A + Bs sind längst schon anderweitig unterwegs.
Oder sie bieten immer das doppelte. :lol:
Zumal 40Mio. schon weg sind,für die ablösung einer anleihe.

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Hertha BSC

#17 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Fr 28. Jun 2019, 21:10

bvbcol hat geschrieben: Die Hertha ist auch eine KGaA, also sollten sie sich da nicht reinreden lassen, nur dieser Investor spekuliert tatsächlich damit, dass in näherer Zukunft die 50+1 Regelung fallen wird, und dann sieht er sein Invest als großen
Gewinn.
Gibt aus meiner Sicht einen Unterschied. Wir haben Kommanditanteile verkauft. Hertha verkauft Anteile an der Komplementär GmbH. Das ist zum einen ein Unterschied bei der Mitsprache, zum anderen auch begrenzt. Bei uns gehört die Komplementär GmbH noch zu 100% dem Verein. Anders lassen sich die Summen auch nicht erklären.

Und Windhorst wird Einfluss nehmen wollen und müssen. Der ist Finanzinvestor und will Rendite sehen. Das ist er seinen Einlegern schuldig. Da sind die Investoren bei uns als langfristige Partner schon strategischer aufgestellt und schauen auch auf andere Dinge. Langfristige Rendite wollen die natürlich schon.

Ich finde die Motivlage von Windhorst ganz interessant. Er spricht ja von einem Metropolclub a la Real. Ich bin sehr gespannt. Nach allem was ich weiß, spielt die Hertha aktuell in Berlin keine besondere Rolle. Bin gespannt, was er da vorhat und was so passieren wird.

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 192
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Hertha BSC

#18 Beitrag von Winnido » Fr 28. Jun 2019, 21:27

In Berlin wird wohl spekuliert ohne Investor hätte es keine Lizenz gegeben. Könnte aber auch nur üble Nachrede sein.

vorstoper
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 149
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:16

Re: Hertha BSC

#19 Beitrag von vorstoper » Fr 28. Jun 2019, 21:39

Tatsächlich bekam der Klub, der 2010 und 2012 in die zweite Liga abstieg, die Lizenz für die kommende Bundesliga-Saison nur unter Auflagen. Hertha muss der DFL regelmäßig seine Finanzdaten vorlegen. Zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres wies der Verein Verbindlichkeiten in Höhe von 47,63 Millionen Euro aus. Zudem plant Hertha, in absehbarer Zeit ein neues Stadion zu bauen.(Süddeutsche)

Windhorst bekommt auch zwei von fünf Plätzen im Aufsichtsrat.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 594
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Hertha BSC

#20 Beitrag von Pew » Sa 29. Jun 2019, 12:12

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:
bvbcol hat geschrieben: Die Hertha ist auch eine KGaA, also sollten sie sich da nicht reinreden lassen, nur dieser Investor spekuliert tatsächlich damit, dass in näherer Zukunft die 50+1 Regelung fallen wird, und dann sieht er sein Invest als großen
Gewinn.
Gibt aus meiner Sicht einen Unterschied. Wir haben Kommanditanteile verkauft. Hertha verkauft Anteile an der Komplementär GmbH. Das ist zum einen ein Unterschied bei der Mitsprache, zum anderen auch begrenzt. Bei uns gehört die Komplementär GmbH noch zu 100% dem Verein. Anders lassen sich die Summen auch nicht erklären.

Und Windhorst wird Einfluss nehmen wollen und müssen. Der ist Finanzinvestor und will Rendite sehen. Das ist er seinen Einlegern schuldig. Da sind die Investoren bei uns als langfristige Partner schon strategischer aufgestellt und schauen auch auf andere Dinge. Langfristige Rendite wollen die natürlich schon.

Ich finde die Motivlage von Windhorst ganz interessant. Er spricht ja von einem Metropolclub a la Real. Ich bin sehr gespannt. Nach allem was ich weiß, spielt die Hertha aktuell in Berlin keine besondere Rolle. Bin gespannt, was er da vorhat und was so passieren wird.
Wo steht denn, dass Hertha Anteile an der GmbH verkauft hat? Leider machen sich selbst die vermeintlichen wirtschaftlichen Fachblätter nicht die Mühe da zu spezifizieren.

Das Gerede vom Metropolclub halte ich für klassisches Bullshitten, wenn Hertha - wie die Auflagen bei der Lizensierung nahelegen - im Moment finanziell keinen Spielraum haben sind einmalig 100mio auch nicht die Welt, dann müssten die Gehälter für Neuzugänge ja womöglich auch noch aus dieser Summe kommen. Und Topspieler/Talente gehen so oder so nicht dahin.

Ich nehme mal an der sieht da einen solide wirtschaftenden Verein, der eben wegen dieser stabilen Führung und wegen der Finanzspritze, sowie der allgemein positiven Tenden im Fußball gute Chancen zur Wertsteigerung seiner Anteile bietet. Hat er tatsächlich Anteile an der Geschäftsführungs GmbH, dann kann er zusätzlich auf einen Fall bzw eine Aufweichung von 50+1 spekulieren. Denn dann wird Hertha als Hauptstadtclub eine der ersten Adressen für Modelle a la PSG oder City sein.
Vielleicht sollte man den Prestige/Werbeeffekt für ihn und seine Firma auch nicht unterschätzen.

Antworten