Rote Brause und Konsorten

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Rote Brause und Konsorten

#101 Beitrag von emma66 » Di 17. Dez 2019, 15:24

Oli-09-ver hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:19
Persönlich kenne ich nur das Gelände in BRACKEL......; )
Und das ganze ist schon nicht von schlechten Eltern!

Zu dem in Brakel- kann ich allerdings nichts sagen......
er wahrscheinlich auch nicht. habe mir gerade mal die zentren in leipzig und hoffenheim im internet angesehen. also klar auch neu aber besonders ??? hoffenheim groß wie eine würstchenbude und leizig sieht eher aus wie eine dosenfabrik mit entsprechender werbung
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1935
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Rote Brause und Konsorten

#102 Beitrag von Bernd1958 » Di 17. Dez 2019, 15:47

Naja, man kann auch mal die Vereinsbrille abnehmen. Und Brakel statt Brackel liegt einfach an der Autokorrektur.
Hoffenheimer Anlage mit einer Würstchenbude zu vergleichen zeugt von totaler Unkenntnis und wenn man das Trainingszentrum in Leipzig nur auf eine Dosenfabrik reduziert, dann ist das noch schlimmer als Unkenntnis.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Rote Brause und Konsorten

#103 Beitrag von emma66 » Di 17. Dez 2019, 16:00

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:47
Naja, man kann auch mal die Vereinsbrille abnehmen. Und Brakel statt Brackel liegt einfach an der Autokorrektur.
Hoffenheimer Anlage mit einer Würstchenbude zu vergleichen zeugt von totaler Unkenntnis und wenn man das Trainingszentrum in Leipzig nur auf eine Dosenfabrik reduziert, dann ist das noch schlimmer als Unkenntnis.
schon mal in brackel gewesen? also unkenntnis ist da ja wohl wirklich vorhanden, diese anlage, die ja noch ausgebaut wird, als erbärmlich zu bezeichnen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Rote Brause und Konsorten

#104 Beitrag von Oli-09-ver » Di 17. Dez 2019, 16:14

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:47
Naja, man kann auch mal die Vereinsbrille abnehmen. Und Brakel statt Brackel liegt einfach an der Autokorrektur.
Hoffenheimer Anlage mit einer Würstchenbude zu vergleichen zeugt von totaler Unkenntnis und wenn man das Trainingszentrum in Leipzig nur auf eine Dosenfabrik reduziert, dann ist das noch schlimmer als Unkenntnis.
In dieser Doku über RB Leipzig ist ja sehr gut zu beobachten,
dass deren Anlage und Infrastruktur einfach nur vom allerfeinsten sind.

Da wurde einfach nichts dem Zufall überlassen. Wenn Geld keinerlei Rolle spielt,
nun ja :cry:
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1935
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Rote Brause und Konsorten

#105 Beitrag von Bernd1958 » Di 17. Dez 2019, 17:05

Oli-09-ver hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:14
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:47
Naja, man kann auch mal die Vereinsbrille abnehmen. Und Brakel statt Brackel liegt einfach an der Autokorrektur.
Hoffenheimer Anlage mit einer Würstchenbude zu vergleichen zeugt von totaler Unkenntnis und wenn man das Trainingszentrum in Leipzig nur auf eine Dosenfabrik reduziert, dann ist das noch schlimmer als Unkenntnis.
In dieser Doku über RB Leipzig ist ja sehr gut zu beobachten,
dass deren Anlage und Infrastruktur einfach nur vom allerfeinsten sind.

Da wurde einfach nichts dem Zufall überlassen. Wenn Geld keinerlei Rolle spielt,
nun ja :cry:
Es geht ja nicht darum das es schweineteuer war. Es geht darum, dass Emma das Gelände von Red Bull einfach mit einer Dosenfabrik vergleicht und auch das Gelände von Hoffenheim abqualifiziert.
Wir hinken da Jahre hinterher und deshalb wird da bei uns ja auch was dran gemacht. In München übrigens auch und die Akademie in Gladbach ist auch top.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Rote Brause und Konsorten

#106 Beitrag von emma66 » Di 17. Dez 2019, 17:38

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:05
Oli-09-ver hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:14
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:47
Naja, man kann auch mal die Vereinsbrille abnehmen. Und Brakel statt Brackel liegt einfach an der Autokorrektur.
Hoffenheimer Anlage mit einer Würstchenbude zu vergleichen zeugt von totaler Unkenntnis und wenn man das Trainingszentrum in Leipzig nur auf eine Dosenfabrik reduziert, dann ist das noch schlimmer als Unkenntnis.
In dieser Doku über RB Leipzig ist ja sehr gut zu beobachten,
dass deren Anlage und Infrastruktur einfach nur vom allerfeinsten sind.

Da wurde einfach nichts dem Zufall überlassen. Wenn Geld keinerlei Rolle spielt,
nun ja :cry:
Es geht ja nicht darum das es schweineteuer war. Es geht darum, dass Emma das Gelände von Red Bull einfach mit einer Dosenfabrik vergleicht und auch das Gelände von Hoffenheim abqualifiziert.
Wir hinken da Jahre hinterher und deshalb wird da bei uns ja auch was dran gemacht. In München übrigens auch und die Akademie in Gladbach ist auch top.
wir hinken also jahre hinterher. weist du eigentlich wann der hohenbuschei in berieb genommen wurde.? du hast scheinbar wirklich keine ahnung.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Rote Brause und Konsorten

#107 Beitrag von Oli-09-ver » Di 17. Dez 2019, 17:39

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:47
Es geht ja nicht darum das es schweineteuer war. Es geht darum, dass Emma das Gelände von Red Bull einfach mit einer Dosenfabrik vergleicht und auch das Gelände von Hoffenheim abqualifiziert.
Wir hinken da Jahre hinterher und deshalb wird da bei uns ja auch was dran gemacht. In München übrigens auch und die Akademie in Gladbach ist auch top.
Den Spruch mit der "Dosenfabrik" hatte ich eher sarkastisch wahrgenommen ; )


Das bei uns in dem Bereich noch einiges passieren soll- und auch wird,
wurde ja bereits aus diversen Quellen bestätigt.

Und natürlich schläft die Konkurrenz nicht gerade vor sich hin.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Rote Brause und Konsorten

#108 Beitrag von emma66 » Di 17. Dez 2019, 17:43

Oli-09-ver hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:39
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:47
Es geht ja nicht darum das es schweineteuer war. Es geht darum, dass Emma das Gelände von Red Bull einfach mit einer Dosenfabrik vergleicht und auch das Gelände von Hoffenheim abqualifiziert.
Wir hinken da Jahre hinterher und deshalb wird da bei uns ja auch was dran gemacht. In München übrigens auch und die Akademie in Gladbach ist auch top.
Den Spruch mit der "Dosenfabrik" hatte ich eher sarkastisch wahrgenommen ; )


Das bei uns in dem Bereich noch einiges passieren soll- und auch wird,
wurde ja bereits aus diversen Quellen bestätigt.

Und natürlich schläft die Konkurrenz nicht gerade vor sich hin.
mensch oli-09-ver du must doch nicht alles verraten. nicht nur die "dosenfabrik" auch die "würstchenbude" waren ironisch bzw. sarkastisch gemeint. habe nur den ironiesmilie weggelasen, da ich annahm jeder durchschaut das. na scheint ja nicht jeder zu verstehen. :? :P
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1935
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Rote Brause und Konsorten

#109 Beitrag von Bernd1958 » Di 17. Dez 2019, 18:01

emma66 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:38
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:05
Oli-09-ver hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:14
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:47
Naja, man kann auch mal die Vereinsbrille abnehmen. Und Brakel statt Brackel liegt einfach an der Autokorrektur.
Hoffenheimer Anlage mit einer Würstchenbude zu vergleichen zeugt von totaler Unkenntnis und wenn man das Trainingszentrum in Leipzig nur auf eine Dosenfabrik reduziert, dann ist das noch schlimmer als Unkenntnis.
In dieser Doku über RB Leipzig ist ja sehr gut zu beobachten,
dass deren Anlage und Infrastruktur einfach nur vom allerfeinsten sind.

Da wurde einfach nichts dem Zufall überlassen. Wenn Geld keinerlei Rolle spielt,
nun ja :cry:
Es geht ja nicht darum das es schweineteuer war. Es geht darum, dass Emma das Gelände von Red Bull einfach mit einer Dosenfabrik vergleicht und auch das Gelände von Hoffenheim abqualifiziert.
Wir hinken da Jahre hinterher und deshalb wird da bei uns ja auch was dran gemacht. In München übrigens auch und die Akademie in Gladbach ist auch top.
wir hinken also jahre hinterher. weist du eigentlich wann der hohenbuschei in berieb genommen wurde.? du hast scheinbar wirklich keine ahnung.
Lies mal diesen Artikel:
https://www.ruhr24.de/bvb/baut-training ... 99249.html

Da steht es schwarz auf weiß dass wir nicht mehr da sind wo wir waren und bis 2022 modernisieren wollen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1301
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Rote Brause und Konsorten

#110 Beitrag von Optimus » Di 17. Dez 2019, 18:36

Noch vor wenigen Jahren galt das Trainingszentrum des BVB als das modernste in Deutschland und eines der modernsten in Europa. Mittlerweile hat sich das geändert. Der FC Bayern hat viel investiert, auch Schalke nimmt aktuell viel Geld in die Hand. Internationale Top-Klubs sind enteilt. Beim BVB will man diesen Rückstand jetzt aufholen.
Da steht aber nicht das wir Jahre hinterher hinken sondern “Internationale Top-Klubs sind enteilt“ .Wenn wir vor wenigen Jahren das modernste Trainingszentrum in Deutschland hatten, dann kann es auch heute noch nicht so schlecht sein.
Das investiert wird ist natürlich positiv. Verbessern kann man sich immer, und muss man auch.
Gegenüber Leibzig und Hoffenheim brauch sich Brackel nicht verstecken. Das die blauen investieren kam ja von Heidel. Laut Heidel waren ja selbst in Mainz bessere Verhältnisse.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 345
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Rote Brause und Konsorten

#111 Beitrag von slig » Mo 27. Jan 2020, 17:10

btw, und ganz objektiv: die aussagen von nagelsmann nach deren letztem spiel sind TOP!
wie der durch die kalte küche seine spieler antreibt, den hut vor den bazen und uns zieht, aber sich nicht klein macht sondern dass in motivation ummünzt, das ist super.
auch wie er jetzt, genau an dem punkt, erster in der tabelle aber es strauchelt, den meisterschaftskampf annimmt bzw formuliert, genau so hätte es bei uns letzte saison laufen müssen.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Rote Brause und Konsorten

#112 Beitrag von Zubitoni » Mo 27. Jan 2020, 20:39

vor allem haben sie es clever gemacht, als attraktiver tabellenführer im winter auf die jagd nach einem anerkannt großen talent zu gehen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Rote Brause und Konsorten

#113 Beitrag von MattiBeuti » Mo 27. Jan 2020, 21:02

Zubitoni hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 20:39
vor allem haben sie es clever gemacht, als attraktiver tabellenführer im winter auf die jagd nach einem anerkannt großen talent zu gehen.
Die Bezeichnung "anerkannt großes Talent" passt auch sehr gut zu Haaland.
Und wir mussten dafür nicht mal Tabellenführer sein. Wir sind einfach immer geil. :mrgreen:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Rote Brause und Konsorten

#114 Beitrag von emma66 » Mo 27. Jan 2020, 21:24

und wir haben das system der roten ochsen durchbrochen. die haben ganz schön geguckt, als der ersehnte transfer so in die hosen ging. :D
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Rote Brause und Konsorten

#115 Beitrag von Zubitoni » Mo 27. Jan 2020, 21:55

MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 21:02
Zubitoni hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 20:39
vor allem haben sie es clever gemacht, als attraktiver tabellenführer im winter auf die jagd nach einem anerkannt großen talent zu gehen.
Die Bezeichnung "anerkannt großes Talent" passt auch sehr gut zu Haaland.
Und wir mussten dafür nicht mal Tabellenführer sein. Wir sind einfach immer geil. :mrgreen:
war gar nicht gegen uns gemeint. dass wir attraktiv sind, ist eh klar, aber nun hat mal rb die gunst der stunde genutzt.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Rote Brause und Konsorten

#116 Beitrag von MattiBeuti » Mo 27. Jan 2020, 22:17

Zubitoni hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 21:55
MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 21:02
Zubitoni hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 20:39
vor allem haben sie es clever gemacht, als attraktiver tabellenführer im winter auf die jagd nach einem anerkannt großen talent zu gehen.
Die Bezeichnung "anerkannt großes Talent" passt auch sehr gut zu Haaland.
Und wir mussten dafür nicht mal Tabellenführer sein. Wir sind einfach immer geil. :mrgreen:
war gar nicht gegen uns gemeint. dass wir attraktiv sind, ist eh klar, aber nun hat mal rb die gunst der stunde genutzt.
Ja, bin auch gespannt, was der Spieler dann zeigen wird. Bis zum Transfer zu Leipzig kannte ich ihn nicht.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 892
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Rote Brause und Konsorten

#117 Beitrag von LEF » Mo 27. Jan 2020, 22:29

slig hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 17:10
btw, und ganz objektiv: die aussagen von nagelsmann nach deren letztem spiel sind TOP!
wie der durch die kalte küche seine spieler antreibt, den hut vor den bazen und uns zieht, aber sich nicht klein macht sondern dass in motivation ummünzt, das ist super.
auch wie er jetzt, genau an dem punkt, erster in der tabelle aber es strauchelt, den meisterschaftskampf annimmt bzw formuliert, genau so hätte es bei uns letzte saison laufen müssen.
So sehe ich das auch. Wie lange hat denn Nagelsmann noch Vertrag in Leipzig ?
Vielleicht landet er ja - verspätet - doch nochmal bei uns.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Rote Brause und Konsorten

#118 Beitrag von emma66 » Mo 27. Jan 2020, 22:32

LEF hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:29
slig hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 17:10
btw, und ganz objektiv: die aussagen von nagelsmann nach deren letztem spiel sind TOP!
wie der durch die kalte küche seine spieler antreibt, den hut vor den bazen und uns zieht, aber sich nicht klein macht sondern dass in motivation ummünzt, das ist super.
auch wie er jetzt, genau an dem punkt, erster in der tabelle aber es strauchelt, den meisterschaftskampf annimmt bzw formuliert, genau so hätte es bei uns letzte saison laufen müssen.
So sehe ich das auch. Wie lange hat denn Nagelsmann noch Vertrag in Leipzig ?
Vielleicht landet er ja - verspätet - doch nochmal bei uns.
ich hoffe mal nicht. ist ein voller unsympat, der passt da gut hin, wollte er ja unbedingt auch so.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1935
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Rote Brause und Konsorten

#119 Beitrag von Bernd1958 » Mo 27. Jan 2020, 23:57

emma66 hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:32
LEF hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:29
slig hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 17:10
btw, und ganz objektiv: die aussagen von nagelsmann nach deren letztem spiel sind TOP!
wie der durch die kalte küche seine spieler antreibt, den hut vor den bazen und uns zieht, aber sich nicht klein macht sondern dass in motivation ummünzt, das ist super.
auch wie er jetzt, genau an dem punkt, erster in der tabelle aber es strauchelt, den meisterschaftskampf annimmt bzw formuliert, genau so hätte es bei uns letzte saison laufen müssen.
So sehe ich das auch. Wie lange hat denn Nagelsmann noch Vertrag in Leipzig ?
Vielleicht landet er ja - verspätet - doch nochmal bei uns.
ich hoffe mal nicht. ist ein voller unsympat, der passt da gut hin, wollte er ja unbedingt auch so.
Naja, wir wollten ihn auch. Wir wollten oder könnten nur nicht ein Jahr warten. Wir hatten keinen Rangnick in der Hinterhand, der für ein Jahr den Job machen wollte und konnte.
Und unsympathisch finde ich ihn nicht, er hat eine klare Meinung von seinen Zielen und vertritt sie auch offensiv. Ich glaube, er hätte letztes Jahr nach der Derbyniederlage nicht die !Meisterschaft für beendet erklärt.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Rote Brause und Konsorten

#120 Beitrag von Tschuttiball » Di 28. Jan 2020, 06:56

Nagelsmann wäre perfekt gewesen. Mit ihm hätten wir eine Macht werden können. Tja Chance verpasst. Gibt nun leider einen 3. Großen Player in der Liga...

Es ist finde ich jedoch sehr auffällig, dass RB - egal ob in Leipzig oder Salzburg - eigentlich stets gute Trainer verpflichtet. Da sollte man sich evtl mal was abschauen.

Ich hoffe deshalb ja sehr, dass man bereits alles versucht um im Sommer Jesse Marsch von Salzburg zu verpflichten. Für mich das nächste grosse Trainer Talent!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten