Alles zu den Blauen ->

Antworten
Nachricht
Autor
yamau
Latte
Latte
Beiträge: 2327
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Alles zu den Blauen ->

#1981 Beitrag von yamau » Mi 25. Nov 2020, 15:11

Ja ich weiß dass die Hardcore Fans null Bock auf den Verein haben!....ich nicht, sie haben zu viel gemeinsam (außer Erfolge:)) mit uns! Und diese Rivalität, diese Dörbies sind für mich bedeutender als Spiele gegen Bayern!

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2115
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Alles zu den Blauen ->

#1982 Beitrag von Optimus » Mi 25. Nov 2020, 15:41

yamau hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 15:11
Ja ich weiß dass die Hardcore Fans null Bock auf den Verein haben!....ich nicht, sie haben zu viel gemeinsam (außer Erfolge:)) mit uns! Und diese Rivalität, diese Dörbies sind für mich bedeutender als Spiele gegen Bayern!
:thumbup:
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6813
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Alles zu den Blauen ->

#1983 Beitrag von Tschuttiball » Mi 25. Nov 2020, 16:42

yamau hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 15:11
Ja ich weiß dass die Hardcore Fans null Bock auf den Verein haben!....ich nicht, sie haben zu viel gemeinsam (außer Erfolge:)) mit uns! Und diese Rivalität, diese Dörbies sind für mich bedeutender als Spiele gegen Bayern!
Du wohnst in der nähe von Dortmund, richtig?

Weil für mich als jemand der weiter weg wohnt (Schweiz) sind und waren es schon immer die Spiele gegen die Bayern.
Warum? Weil es bei uns halt mehr Bayern Fans als sonst was gibt. Der Mode-Fan Anteil ist extrem hoch im Raum Bodensee wo ich wohne (viele Bayern, Österreicher und Ostschweizer die Bayern-Fans sind aufgrund der Nähe zu München).
Denke vieles liegt begründet in den persönlichen Umständen. Sprich vor allem Nähe zum Ort. In der Umgebung von Dortmund ist klar die Rivalität zu den Blauen die höchste, ist ja auch logisch. Aber je weiter weg, da sieht man eher die Rivalität zu den Bayern. Weil die sind unser wahrer, direkter Konkurrent. Die Blauen sind nur dann ernsthaft ein Konkurrent wenn es auch sportlich um was geht. Dann ist die Rivalität auch wieder automatisch da und gross. Aber wenn sie sportlich keine Rolle spielen, juckt das hier kaum wen. Der direkte Bezug fehlt halt. Über die Blauen lacht man hier nur noch, kaum die Rede wert. Ähnliche Stellung wie der HSV aktuell. So zumindest meine Wahrnehmung aus dem Gebiet Bodensee.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

yamau
Latte
Latte
Beiträge: 2327
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Alles zu den Blauen ->

#1984 Beitrag von yamau » Mi 25. Nov 2020, 18:49

Tschuttiball hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 16:42
yamau hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 15:11
Ja ich weiß dass die Hardcore Fans null Bock auf den Verein haben!....ich nicht, sie haben zu viel gemeinsam (außer Erfolge:)) mit uns! Und diese Rivalität, diese Dörbies sind für mich bedeutender als Spiele gegen Bayern!
Du wohnst in der nähe von Dortmund, richtig?

Weil für mich als jemand der weiter weg wohnt (Schweiz) sind und waren es schon immer die Spiele gegen die Bayern.
Warum? Weil es bei uns halt mehr Bayern Fans als sonst was gibt. Der Mode-Fan Anteil ist extrem hoch im Raum Bodensee wo ich wohne (viele Bayern, Österreicher und Ostschweizer die Bayern-Fans sind aufgrund der Nähe zu München).
Denke vieles liegt begründet in den persönlichen Umständen. Sprich vor allem Nähe zum Ort. In der Umgebung von Dortmund ist klar die Rivalität zu den Blauen die höchste, ist ja auch logisch. Aber je weiter weg, da sieht man eher die Rivalität zu den Bayern. Weil die sind unser wahrer, direkter Konkurrent. Die Blauen sind nur dann ernsthaft ein Konkurrent wenn es auch sportlich um was geht. Dann ist die Rivalität auch wieder automatisch da und gross. Aber wenn sie sportlich keine Rolle spielen, juckt das hier kaum wen. Der direkte Bezug fehlt halt. Über die Blauen lacht man hier nur noch, kaum die Rede wert. Ähnliche Stellung wie der HSV aktuell. So zumindest meine Wahrnehmung aus dem Gebiet Bodensee.
...ich komme aus dem Rheinland!
Bayern war doch noch nicht in der BuLi, die legendären Derbys in der OL, ab 1963 in der BL, waren doch Highlights und das hat sich nicht geändert. Die Arbeiterstadt, soziale Schichten aller Art, da kam Bayern nich dran. Einfach gigantisch die Partien!!!
Jetzt gibt’s nur noch die Konkurrenz zu Bayern, ja, rein sportlich, denn Schalke und BVB war mehr als ein Derby.
Ansonsten hast du recht, die geografische Nähe, dazu Mannschaften aus den denselben Städten, sind Derbys. Eine geografische Nähe ( Rheinland-Köln zu Dortmund) hat bei mir NIE eine Rolle gespielt. Es gab für mich nur einen Verein....:) Meine Jungs natürlich auch:)

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 521
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Alles zu den Blauen ->

#1985 Beitrag von slig » Mi 25. Nov 2020, 21:15

Pew hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 21:29
Herb hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 19:56
In der Nachbetrachtung ist es schon ein kleiner Treppenwitz, dass die nach dem Abgang des so oft belächelten Horst Heldt nie wieder zur sportlichen Stabilität dieser Ära zurück gefunden haben. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Schalke sich unter dem immer international qualifiziert.
Ich will Heldt jetzt nicht überhöhen, aber ich glaube nicht, dass Schalke mit ihm heute schlechter dastehen würde :mrgreen:
Da kann man sich schon fragen: Für was waren die letzten viereinhalb Jahre eigentlich gut :?:
Ich finde der Heldt hat gerade mit seiner Trainerpolitik den Club spielerisch sukzessive abgewrackt. Als er übernahm hatten die mit Draxler und Raul zumindest individuell durchaus einiges an Spielwitz im Team. Wenn da einer besser war, dann ist das eher ein Fall von "er war schlecht und die anderen noch schlechter". Schneider und Reschke sind jetzt eh die Deppen, die am Ende der Entwicklung eingestiegen sind und das ganze ausbaden müssen. Die haben die unmögliche Aufgabe eine halbe Mannschaft erneuern zu müssen und dabei noch ordentlich Transferplus zu erzielen. Heißt natürlich nicht, dass die nicht auch (viele)Fehler machen, aber als wir in einer ähnlichen Situation waren galt Zorc auch als der Sündenbock, da können selbst die besten wie Idioten aussehen.
ich sehe das wie Pew. besser hätt ichs nicht sagen können. mit heldt began der abstieg, schon da war alles auf pump, und man hätte sicher an dem punkt noch die kehrtwende hingekriegt mit (zu dem zeitpunkt noch) vorhandenen juwelen im kader und in der jugend, plus die CL teilnahme weil sie da noch halbwegs konstant zu den top4 der liga gehörten. ABER: heldt hat eben schlecht vor sich hingewurschtelt, man erinnert sich im nachhinein erst beim genauen nachdenken dran, aber die kader politik war unter ihm schon fragwürdig und scheinbar haben sie weiter ziemlich dämliche verträge abgeschlossen und zusätzlich auf der anderen seite wichtige vertragsverlängerungen verpennt.
heldt war schlecht, und es ging noch schlechter weiter. wobei sich nur die frage stellt, welchen anteil daran die leute an sich haben, bzw wieviel es eine rolle spielt, dass die scheisse dann halt mal ins rutschen kam und die nachfolger es stück für stück schwerer hatten (vorallem vor dem hintergrund, dass niemand in all den jahren endlich mal vorpreschte und ne ansage machte, dass der ganze laden konsolidiert gehört, alles auf der rasierklinge läuft, und nach ehrlicher bestandsaufnahme der kader auch immer beschissener wird, aber trotzdem alle insgeheim davon ausgehen man sei natürlicher top 4 kandidat, man quasi so nicht weiter machen kann und alles neu aufstellen muss).

das spannendste ist, warum zur hölle heidel da nicht funktioniert hat. am anfang gabs noch so meldungen, dass er da ankam und erstmal aufräumen und aufbauen musste, weil die fast nichts an profi struktur hatten. keine räume für taktik, keine abläufe, alles auf amateur-niveau. und gefühlt nur kurze zeit später, fangen seine komischen entscheidungen an. und am ende wars ne totale nullnummer diese sache heidel auf schalke. bloss warum?

yamau
Latte
Latte
Beiträge: 2327
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Alles zu den Blauen ->

#1986 Beitrag von yamau » Do 26. Nov 2020, 04:11

Nicht abwegig die Theorie mit Heldt! War doch noch an jeder Wirkungsstätte der Start recht gut, so hat sich im Nachgang seine Ahnungslosigkeit offenbart....ob in Gelsenkirchen, Hannover oder nun Köln....

Borusse77
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 60
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 07:38
Wohnort: Castrop-Rauxel, Ickern

Re: Alles zu den Blauen ->

#1987 Beitrag von Borusse77 » Do 26. Nov 2020, 07:52

Also ich z.B. könnte auf Blau gerne mal für ein paar Jahre verzichten. Aber dann würd ich sie irgendwann doch vermissen.
Auch wenn wir wir ihnen sportlich zur Zeit weit voraus sind würde etwas fehlen. Wie gesagt, ein paar Jahre ok, aber dann bitte wieder hoch. Und wenn es nur als Fahrstuhlmannschaft wäre. Im Wechsel mit Bochum, das hätte was. :)

Bayern hingegen könnte von jetzt auf gleich verschwinden und es würde mich nichts im Geringsten jucken. Und das nicht, weil das unsere Titelchancen erhöhen würde. Sie sind einfach uninteressant, kann den Spielen gegen sie nicht viel abgewinnen. Und der mediale Hype, der immer darum gemacht wird, nervt einfach nur noch.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6813
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Alles zu den Blauen ->

#1988 Beitrag von Tschuttiball » Do 26. Nov 2020, 09:32

Borusse77 hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 07:52
Also ich z.B. könnte auf Blau gerne mal für ein paar Jahre verzichten. Aber dann würd ich sie irgendwann doch vermissen.
Als Kanonenfutter fehlen die wirklich. 6 Punkte sind mittlerweile ja mehr oder weniger garantiert gegen die. Nur echtes Derby-Feeling ist das dann auch nicht mehr...

Wenn man Derby will, dann schaut man am besten bei den U-Mannschaften vorbei. Da fühlt es sich noch so an.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1023
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Alles zu den Blauen ->

#1989 Beitrag von Bor-ussia09 » Do 26. Nov 2020, 09:35

Borusse77 hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 07:52
Also ich z.B. könnte auf Blau gerne mal für ein paar Jahre verzichten. Aber dann würd ich sie irgendwann doch vermissen.
Auch wenn wir wir ihnen sportlich zur Zeit weit voraus sind würde etwas fehlen. Wie gesagt, ein paar Jahre ok, aber dann bitte wieder hoch. Und wenn es nur als Fahrstuhlmannschaft wäre. Im Wechsel mit Bochum, das hätte was. :)

Bayern hingegen könnte von jetzt auf gleich verschwinden und es würde mich nichts im Geringsten jucken. Und das nicht, weil das unsere Titelchancen erhöhen würde. Sie sind einfach uninteressant, kann den Spielen gegen sie nicht viel abgewinnen. Und der mediale Hype, der immer darum gemacht wird, nervt einfach nur noch.
:thumbup: Da bin ich ganz deiner Meinung
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Borusse77
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 60
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 07:38
Wohnort: Castrop-Rauxel, Ickern

Re: Alles zu den Blauen ->

#1990 Beitrag von Borusse77 » Do 26. Nov 2020, 11:39

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 09:32
Borusse77 hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 07:52
Also ich z.B. könnte auf Blau gerne mal für ein paar Jahre verzichten. Aber dann würd ich sie irgendwann doch vermissen.
Als Kanonenfutter fehlen die wirklich. 6 Punkte sind mittlerweile ja mehr oder weniger garantiert gegen die. Nur echtes Derby-Feeling ist das dann auch nicht mehr...

Wenn man Derby will, dann schaut man am besten bei den U-Mannschaften vorbei. Da fühlt es sich noch so an.
Es geht ja auch um Dinge wie: Derby gucken im Vereinsheim und 5,6,24 Bierchen dabei trinken. Die Hälfte Blau, die Hälfte Schwarzgelb. Das macht schon Spaß, wenn auch uns im Moment mehr als denen. Aber ich gebe dir Recht, da spielt die örtliche Nähe natürlich eine Rolle.

Shafirion
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Alles zu den Blauen ->

#1991 Beitrag von Shafirion » Do 26. Nov 2020, 12:54

slig hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 21:15
das spannendste ist, warum zur hölle heidel da nicht funktioniert hat. am anfang gabs noch so meldungen, dass er da ankam und erstmal aufräumen und aufbauen musste, weil die fast nichts an profi struktur hatten. keine räume für taktik, keine abläufe, alles auf amateur-niveau. und gefühlt nur kurze zeit später, fangen seine komischen entscheidungen an. und am ende wars ne totale nullnummer diese sache heidel auf schalke. bloss warum?

Das ist in der Tat eine sehr spannende Frage. Gibt ja tendenziell nur zwei Erklärungsansätze, wenn man Zufälligkeiten außenvorlässt: Entweder Heidel wurde überschätzt oder die Strukturen waren schon so desolat, dass da auch für ihn nichts mehr zu retten war.

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2115
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Alles zu den Blauen ->

#1992 Beitrag von Optimus » Fr 27. Nov 2020, 11:25

Geht weiter. Gerüchte bringen immer Unruhe.Bild
Schalke: Gerücht um Schneider-Nachfolge
Interimslösung Knäbel?
Als „Übergangslösung“ habe man aber über Peter Knäbel nachgedacht. Der 54-Jährige war einst als Sportchef und kurzzeitiger Interimstrainer beim Hamburger SV aktiv und ist seit 2018 Technischer Direktor auf Schalke. Folgt bald die kurzzeitige Beförderung?
https://www.fussballtransfers.com/a8995 ... -nachfolge
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 686
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Alles zu den Blauen ->

#1993 Beitrag von La Roja » Fr 27. Nov 2020, 11:29

Optimus hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 11:25
Geht weiter. Gerüchte bringen immer Unruhe.Bild
Schalke: Gerücht um Schneider-Nachfolge
Interimslösung Knäbel?
Als „Übergangslösung“ habe man aber über Peter Knäbel nachgedacht. Der 54-Jährige war einst als Sportchef und kurzzeitiger Interimstrainer beim Hamburger SV aktiv und ist seit 2018 Technischer Direktor auf Schalke. Folgt bald die kurzzeitige Beförderung?
https://www.fussballtransfers.com/a8995 ... -nachfolge
Ohne den Artikel jetzt auf die Schnelle gelesen zu haben (und ohne zu wissen, was mit "einst" genau gemeint ist), musste ich doch kurz schmunzeln: Sportchef und Interimstrainer beim HSV - der Club, der vor Schalke letztmals für Hohn, Spott und überdimensionales Chaos stand :lol:
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2115
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Alles zu den Blauen ->

#1994 Beitrag von Optimus » Fr 27. Nov 2020, 11:31

Der Knäbel hat ja auch die Fußball-Lehrer Lizenz.
Der kann dann ja dann auch Trainer Baum ablösen. :lol: :lol: Hoffentlich läßt er nicht wieder seine Aktentasche im Park liegen, wie damals beim HSV.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1023
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Alles zu den Blauen ->

#1995 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 27. Nov 2020, 11:37

Noch mehr Unruhe geht doch nicht.
In den Chefetagen herrscht ein großes Misstrauen untereinander und das schon seit Jahren.Vertrauen ist eine immens wichtige Grundvoraussetzung, um vernünftig miteinander zu arbeiten.
Ich sehe da keine Fortschritte und glaube auch nicht so recht daran , dass sich in absehbarer Zukunft etwas ändern wird.
Die haben den Karren so etwas von gegen die Wand gefahren , ein einziger Trümmerhaufen.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2115
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Alles zu den Blauen ->

#1996 Beitrag von Optimus » Fr 27. Nov 2020, 11:58

Aufem Trainigsgelände heute.
Bild
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6813
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Alles zu den Blauen ->

#1997 Beitrag von Tschuttiball » Fr 27. Nov 2020, 12:34

Wie ist eigentlich der Stand bezüglich der Ausgliederung?
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 686
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Alles zu den Blauen ->

#1998 Beitrag von La Roja » Fr 27. Nov 2020, 12:38

Generell haben sie ja nicht Unrecht, trotzdem sind auch einige Fans dort mit Teil des Problems: die Mannschaft zum Rapport bestellen, Drohungen vor dem Derby ("Wenn ihr euch nicht mindestens so präsentiert wie heute, dann sehen wir uns wieder. Dann wird es aber nicht so friedlich. Ist das angekommen?") - ich meine, was nimmt man sich denn als Fan alles raus? Geht für mich gar nicht und ist, wie gesagt, mit Teil des Problems (wenngleich wohl auch nur ein kleiner).
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

yamau
Latte
Latte
Beiträge: 2327
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Alles zu den Blauen ->

#1999 Beitrag von yamau » Fr 27. Nov 2020, 13:02

Optimus hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 11:58
Aufem Trainigsgelände heute.
Bild
ui...aber es ist schon sehr sehr bitter was dort abgeht und alle können glücklich ob Corona sein, mit Zuschauern gäbs dramatische Szenen dort! Und wir können froh sein eine geordnete Struktur zu haben.... Der Fisch stinkt zuerst am Kopf und mit diesem Fleischerheini haben sie sich in den Abgrund getrieben...! Wehe sie steigen ab, dann kann’s ganz schnell weiter abwärts gehen!

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Alles zu den Blauen ->

#2000 Beitrag von Tonestarr » Fr 27. Nov 2020, 13:49

Passt alles zu dieser Meldung

https://www.kicker.de/reschke-und-masca ... 45/artikel

Ich glaube der Reschke und der Schneider saßen so zusammen bei 3 Flaschen Wein und ner Kiste Bier und haben überlegt wie die da raus kommen bei schalke...

Dann kam der Reschke auf die Idee dass der Schneider ihn doch rauswerfen kann weil er ohne Schneiders wissen verhandelt hätte... Schneider meinte dann so: "Ja Michi das bringt nur dir was, wie komm ich da raus"

Reschke dann so:" Jochi, alles easy... Bin dicke mitm Preetz aus Berlin... Der behauptet dann zwei drei Tage später du hättest bescheid gewusst."

Schneider:"boah Michi, voll geile Idee... Das beste ist wir bekommen dann noch Kohle von denen"

Antworten