Alles zu den Blauen ->

Antworten
Nachricht
Autor
art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1224
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Alles zu den Blauen ->

#1541 Beitrag von art_vandelay » Mi 15. Jul 2020, 21:56

Thorsten hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 19:30
art_vandelay hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 19:21
Aber auch geil, dass Matondo sich nun offiziell äußern muss und nun 10.000 Euro für wohltätige Zwecke spenden muss
Was machen die Blauen eigentlich, wenn er sich weigert, diese €10.000,- zu bezahlen?
Würde mich echt wundern, wenn er sich weigern sollte.

Ich finde das einfach nur plump populistisch

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Alles zu den Blauen ->

#1542 Beitrag von Herb » Mi 15. Jul 2020, 22:04

art_vandelay hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 21:56
Ich finde das einfach nur plump populistisch
Ja. Desto mehr ich darüber nachdenke, desto lächerlicher wird es. :lol:

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Alles zu den Blauen ->

#1543 Beitrag von Herb » Do 16. Jul 2020, 19:37

sport1.de hat geschrieben:Hans Sarpei kann das Vorgehen seines Ex-Klubs Schalke 04 im Fall Rabbi Matondo nicht nachvollziehen. Für ihn wird bei S04 mit zweierlei Maß gemessen.
Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... bi-matondo

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 809
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Alles zu den Blauen ->

#1544 Beitrag von crborusse » Do 16. Jul 2020, 20:36

Schwolow angeblich kurz vor der Unterschrift in Ückendorf.

A) Was will er da?
B) Warum darf ein Verein, der eine Bürgschaft beantragt, Millionen für Spieler ausgeben?
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1224
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Alles zu den Blauen ->

#1545 Beitrag von art_vandelay » Sa 18. Jul 2020, 00:12

a) Er verdient mehr und die Perspektive dürfte besser sein

b) gute Frage, aber Freiburg kam Schalke wohl mit den Modalitäten entgegen und ist mit Ratenzahlungen fein

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 554
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Alles zu den Blauen ->

#1546 Beitrag von Pew » Sa 18. Jul 2020, 14:11

Wenn zu den Bedingungen der Bürgschaft gehören würde, dass Schalke sich jetzt zum Abstieg sparen muss, dann hätte man sich das Theater auch sparen können.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3445
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Alles zu den Blauen ->

#1547 Beitrag von Schwejk » So 26. Jul 2020, 18:27

Macht Schlacke nomma fette Kasse?

Kabak ist Schalkes sichere Einnahmequelle
Da die Ausstiegsklausel (45 Mio.) erst im nächsten Jahr greift, kann in diesem Sommer die Ablöse frei verhandelt werden. Wie die Bild-Zeitung jetzt berichtet(,) soll(en) Jürgen Klopp und die Reds bei den Verantwortlichen betreffend Kabak angefragt haben. Bei Schalke hofft man trotz Coronakrise auf eine Ablöse in Höhe von 35 Millionen Euro.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/f ... 6566/34942

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 809
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Alles zu den Blauen ->

#1548 Beitrag von crborusse » So 26. Jul 2020, 19:57

Schwejk hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 18:27
Macht Schlacke nomma fette Kasse?

Kabak ist Schalkes sichere Einnahmequelle
Da die Ausstiegsklausel (45 Mio.) erst im nächsten Jahr greift, kann in diesem Sommer die Ablöse frei verhandelt werden. Wie die Bild-Zeitung jetzt berichtet(,) soll(en) Jürgen Klopp und die Reds bei den Verantwortlichen betreffend Kabak angefragt haben. Bei Schalke hofft man trotz Coronakrise auf eine Ablöse in Höhe von 35 Millionen Euro.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/f ... 6566/34942
Bloß nicht. Lass den und McKennie für je 20 Millionen gehen und die Grützentruppe für nächste Saison steht. Geld dürfte ja nicht wieder verbraten und das Land nicht angepumpt werden.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Alles zu den Blauen ->

#1549 Beitrag von Bernd1958 » Di 28. Jul 2020, 11:08

Die Bürgschaft ist da... Ob sie jetzt doch noch mal einkaufen gehen?

https://www.kicker.de/780563/artikel/sc ... ryD9EGo#fb
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Alles zu den Blauen ->

#1550 Beitrag von Tschuttiball » Di 28. Jul 2020, 12:58

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 11:08
Die Bürgschaft ist da... Ob sie jetzt doch noch mal einkaufen gehen?

https://www.kicker.de/780563/artikel/sc ... ryD9EGo#fb
Wäre eine Frechheit. Die sollen erstmal ihre Schulden in den Griff kriegen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 809
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Alles zu den Blauen ->

#1551 Beitrag von crborusse » Di 28. Jul 2020, 16:34

Ich versteh echt nicht, warum die sowas bekommen dürfen. Die sollen ihre guten (mehr als 3 bis 4 kommen da ja kaum zusammen) Spieler verkaufen und dann brauchen die auch keine Bürgschaft.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 554
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Alles zu den Blauen ->

#1552 Beitrag von Pew » Di 28. Jul 2020, 20:10

Was passiert denn wohl wenn man aus einer Mannschaft, die 16 Spiele am Stück sieglos war, nochmal 30-40mio an Spielerwert rauszieht?
Zuletzt geändert von Pew am Di 28. Jul 2020, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 902
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Alles zu den Blauen ->

#1553 Beitrag von Tonestarr » Di 28. Jul 2020, 20:19

Also grundsätzlich habe ich nichts gegen Landesbürgschaften fûr Bauprojekte oder ähnliches... Da hat der Staat ja was davon am ende...

Aber für einen Betriebsmittelkredit ist schon ne andere Nummer...

Bei pleite ist die Kohle weg

Höhöhö watt ein Wortspiel

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 248
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: Alles zu den Blauen ->

#1554 Beitrag von Axel » Di 28. Jul 2020, 21:53

Lass die doch mal.
Ich glaube wir waren auch mal Pleite. :wtf:

Ich will keine BL ohne die Baluen, die können uns noch viel Spass bereiten. ;)

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2314
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Alles zu den Blauen ->

#1555 Beitrag von emma66 » Di 28. Jul 2020, 22:04

wir waren schon zweimal pleit, wenn ich das richtig sehe. aber wir haben uns dank rauball und dank watzke selbst aus der scheixxx gezogen. hätten die genauso machen können, wenn der schweinevernichter nicht sofeige zurückgezogen hätte.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1552
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Alles zu den Blauen ->

#1556 Beitrag von yamau » Di 28. Jul 2020, 23:12

Als ich Tönnies immerzu im Schalker Block gesehen habe, war doch klar dass der gute Mann irgendwo Defizite hatte! Ohne Corona würd er immer noch sein Unheil treiben..Sie können sich glücklich schätzen ihn wieder entfernt zu haben.....

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 902
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Alles zu den Blauen ->

#1557 Beitrag von Tonestarr » Mi 29. Jul 2020, 07:17

emma66 hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 22:04
wir waren schon zweimal pleit, wenn ich das richtig sehe. aber wir haben uns dank rauball und dank watzke selbst aus der scheixxx gezogen. hätten die genauso machen können, wenn der schweinevernichter nicht sofeige zurückgezogen hätte.
Auch mit Stundung der Landesbürgschaft für den Stadionbau...

Bild

Wie gesagt, Bürgschaften für etwas physisches ist okay aber als Betriebsmittelkredit äußerst fragwürdig

Und was ist Schalke nun ? Ein Verein oder ein Wirtschaftsunternehmen ?

Ich mach mir die Welt...

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3445
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Alles zu den Blauen ->

#1558 Beitrag von Schwejk » Mi 29. Jul 2020, 09:38

Schalke und die Intransparenz
Schalke 04 erhält Hilfe vom Steuerzahler – um seine Angestellten mit den Millionengehältern und den dicken Edelkarossen zu bezahlen? Kritiker werden das einen Skandal nennen. Doch die Angelegenheit ist komplexer.

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... 80101.html

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 554
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Alles zu den Blauen ->

#1559 Beitrag von Pew » Mi 29. Jul 2020, 14:37

Tonestarr hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 07:17
emma66 hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 22:04
wir waren schon zweimal pleit, wenn ich das richtig sehe. aber wir haben uns dank rauball und dank watzke selbst aus der scheixxx gezogen. hätten die genauso machen können, wenn der schweinevernichter nicht sofeige zurückgezogen hätte.
Auch mit Stundung der Landesbürgschaft für den Stadionbau...

Bild

Wie gesagt, Bürgschaften für etwas physisches ist okay aber als Betriebsmittelkredit äußerst fragwürdig

Und was ist Schalke nun ? Ein Verein oder ein Wirtschaftsunternehmen ?

Ich mach mir die Welt...
Naja es wird kein Geheimnis draus gemacht, dass es hier nicht um eine kleine Förderung eines für das Land interessanten Projektes geht, sondern darum die Schalker vor der Pleite zu retten. Aus dieser Perspektive finde ich es relativ einleuchtend, dass man die Finanzierung des laufenden Betriebs absichert.
Der von Schweijk verlinkte Artikel stellt ja auch dar, wieso das sogar aus ökonomischer Sicht sinnvoll sein könnte - vielleicht ist die Frage also eher, wieso Stadt und Land überhaupt erst so tief drin hängen, bei einem Club, der ganz offensichtlich unter Tönnies und Peters nicht gut geführt wurde.

Das mit den Sachwerten ist übrigens auch immer so ein Fragezeichen. Deine Intuition ist da natürlich sehr einleuchtend, aber wie real ist der Immobilienwert eines Fußballstadions oder eines Trainingsgeländes auf Bundesliganiveau tatsächlich? Wer kauft ein Fußballstadion, wenn der zugehörige Club nicht mehr da ist? Wer außer Schalke hat Verwendung für einen Trainingskomplex in Gelsenkirchen?

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 553
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Alles zu den Blauen ->

#1560 Beitrag von bvbcol » Mi 29. Jul 2020, 14:50

Pew hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 14:37
Tonestarr hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 07:17
emma66 hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 22:04
wir waren schon zweimal pleit, wenn ich das richtig sehe. aber wir haben uns dank rauball und dank watzke selbst aus der scheixxx gezogen. hätten die genauso machen können, wenn der schweinevernichter nicht sofeige zurückgezogen hätte.
Auch mit Stundung der Landesbürgschaft für den Stadionbau...

Bild

Wie gesagt, Bürgschaften für etwas physisches ist okay aber als Betriebsmittelkredit äußerst fragwürdig

Und was ist Schalke nun ? Ein Verein oder ein Wirtschaftsunternehmen ?

Ich mach mir die Welt...
Naja es wird kein Geheimnis draus gemacht, dass es hier nicht um eine kleine Förderung eines für das Land interessanten Projektes geht, sondern darum die Schalker vor der Pleite zu retten. Aus dieser Perspektive finde ich es relativ einleuchtend, dass man die Finanzierung des laufenden Betriebs absichert.
Der von Schweijk verlinkte Artikel stellt ja auch dar, wieso das sogar aus ökonomischer Sicht sinnvoll sein könnte - vielleicht ist die Frage also eher, wieso Stadt und Land überhaupt erst so tief drin hängen, bei einem Club, der ganz offensichtlich unter Tönnies und Peters nicht gut geführt wurde.

Das mit den Sachwerten ist übrigens auch immer so ein Fragezeichen. Deine Intuition ist da natürlich sehr einleuchtend, aber wie real ist der Immobilienwert eines Fußballstadions oder eines Trainingsgeländes auf Bundesliganiveau tatsächlich? Wer kauft ein Fußballstadion, wenn der zugehörige Club nicht mehr da ist? Wer außer Schalke hat Verwendung für einen Trainingskomplex in Gelsenkirchen?
Jeder Immobilienhai kann sich anschließend das Gelände für nen Appel und Ei unterm Nagel reißen und anschließend Wohnungen drauf setzen.
Sch..ße nur, dass das wohnen in GE eher nicht als erstrebenswert angesehen wird, daher werden die Preise wohl entscheidend sein.
Wenn alle Stricke reißen kann das Gelände für Unterkünfte eines gewissen Schlachtbetriebes genutzt werden, bringt auch Kohle, habe ich mir sagen lassen.

Antworten