Mats Hummels [15]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Mats Hummels [offen]

#441 Beitrag von Dede 4ever BVB » Do 20. Jun 2019, 13:21

Das nenn ich mal die direkte Konkurrenz schwächen:


When you sell Mats Hummels to your biggest competitor.
Bild
https://twitter.com/Goalimpact/status/1 ... 1813021696

8-)

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 906
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mats Hummels [offen]

#442 Beitrag von Stumpen » Do 20. Jun 2019, 13:24

... es gibt hier halt zwei, drei, die der Meinung sind, dass Hummels uns nicht sportlich näher an die Spitze bringt, dass dieser Transfer die interne Hierarchie zerlegt, Talente vergrault und unheimlich teuer ist, ohne jemals die Möglichkeit zu haben, diese Investition zurück zu bekommen.

Fakt ist, dass der Verein, den wir angreifen wollen, eben diesen Spieler Hummels durch jüngere und hungrige Spieler ersetzt, die nicht unbedingt den Eindruck machen fussballerisch unbegabt zu sein.

Fakt ist weiter, dass der Hummels der nun zurück kommt, bestimmt nicht besser ist, als der Hummels der uns verlassen hat.

Desweitere gehen wir eine sehr hohe finanzielle Verpflichtung für die nächsten Jahre ein, obwohl man absehen kann, dass die sportlich Entwicklung von Hummels aufgrund seines Alters ehr stagniert bzw. abfällt. Fussball ist heute so intensiv geworden, dass man mit 30 schon zum alten Eisen gehört und man nicht unbedingt davon ausgehen kann, ohne weiteres bis 35 auf höchsten Niveau zu kicken.

Ich seh nicht, wie wir Bayern mit diesem Transfer schwächen. Insbesondere da wir denen im Prinzip die Investition für Hummels zurück erstatten. Ich seh auch nicht, dass Hummels so viel besser ist als unsere jetzigen IV's bzw. wir jetzt klar und unangefochten Meister werden.

Man darf kritisch sein, man darf diesen Transfer hinterfragen und man darf ihn unnötig finden. Ändern wird es allerdings wenig.
Zuletzt geändert von Stumpen am Do 20. Jun 2019, 13:29, insgesamt 2-mal geändert.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 416
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Mats Hummels [offen]

#443 Beitrag von Mike1985 » Do 20. Jun 2019, 13:27

Ich freue mich sehr über diesen Transfer. Kann aber auch slig für seine Ansicht verstehen. Erfahrung bekommt man eben zwangsläufig nur wenn man spielt, wenn man Fehler macht und wenn man auch mal schlechte Phasen die länger dauern können durchläuft.
Damals unter Klopp hat man unsere Abwehr doch auch Kinderriegel genannt. Also ich kann mir gut vorstellen dass Hummels uns helfen wird, hatte mir aber genauso vorgestellt dass Leute wie Akanji, Diallo, Balerdi und vor allem Zagadou voll durchstarten werden. Vor allem um Zagadou hab ich Angst, dass der zu kurz kommt.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Mats Hummels [offen]

#444 Beitrag von Dede 4ever BVB » Do 20. Jun 2019, 13:36

Mike1985 hat geschrieben:Ich freue mich sehr über diesen Transfer. Kann aber auch slig für seine Ansicht verstehen. Erfahrung bekommt man eben zwangsläufig nur wenn man spielt, wenn man Fehler macht und wenn man auch mal schlechte Phasen die länger dauern können durchläuft.
Damals unter Klopp hat man unsere Abwehr doch auch Kinderriegel genannt. Also ich kann mir gut vorstellen dass Hummels uns helfen wird, hatte mir aber genauso vorgestellt dass Leute wie Akanji, Diallo, Balerdi und vor allem Zagadou voll durchstarten werden. Vor allem um Zagadou hab ich Angst, dass der zu kurz kommt.
Ich habs ja schon ein paar Seiten zuvor geschrieben: Man muss sich auch im Klaren sein, was man eigentlich will.
Will man Talente entwickeln oder will man Meister werden? Natürlich kann man hoffen, dass beides zeitgleich passiert, aber solch eine Entwicklung wie unter Klopp ist leider nicht beliebig wiederholbar und die ganze Situation mittlerweile eine völlig andere.

McMix
Beiträge: 5
Registriert: So 16. Jun 2019, 08:20

Re: Mats Hummels [offen]

#445 Beitrag von McMix » Do 20. Jun 2019, 13:38

Ich bin mal gespannt, wer am Ende Recht behalten hat, diejenigen, die den Transfer begrüßen, oder diejenigen die ihn eher kritisch sehn. :)

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Mats Hummels [offen]

#446 Beitrag von crborusse » Do 20. Jun 2019, 15:04

McMix hat geschrieben:Ich bin mal gespannt, wer am Ende Recht behalten hat, diejenigen, die den Transfer begrüßen, oder diejenigen die ihn eher kritisch sehn. :)
Es gibt auch eine Mitte. Hummels ist laut kicker bester IV der vergangenen Saison. Dafür aber relativ teuer. Welcher unserer IV hat denn in der Rückrunde überzeugt? Ich sehe Hummels definitiv als Verstärkung und bin gespannt, was noch auf der Abgabenseite passiert.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Mats Hummels [offen]

#447 Beitrag von smolli91 » Do 20. Jun 2019, 15:20

https://youtu.be/lFFqXXect68

Hier ne Einschätzung aus dem RN-talk. Gehe ich soweit konform. Mehr Sorgen mach ich mir über die Hierarchie im Team, da bringt ein Hummels schon viel Unruhe, denke da hätte man auch einen etwas jüngeren gestandenen IV verpflichten können. Für Zagadou find ichs Schade, Diallo wird sich auch fragen. Aktuell seh ich da Diallo aussen vor von den Dreien neben Hummels. Denke Backup ist zu wenig für ihn, bei DAZ könnte ich mir das schon eher Vorstellen als Rotationsspieler um die andern beiden zu entlasten. Ob Hummels mit Akanji klar kommt hab ich auch so meine Zweifel, da gibts Konfliktpotential, da ich Akanji auch so einschätze, dass er nicht so gerne und einfach in die Nebenrolle in der IV schlüpfen wird und sich viel von Hummels gefallen lassen wird, sollte es mal nicht so laufen. Da ich ihn langfristig in England sehe wäre es fürs Klima evt gut ihn jetzt schon ziehen lassen, da er Hummels doch ähnlich ist. Mitner Kante wie Zagadou würde Hummels mM besser harmonieren. Die Schnelligkeit spricht allerdings für Akanji. Allgemein hat man sicj mit Hummels durchaus Konfliktpotential reingeholt, evt ist das aber sogar gewollt bezüglich Konkurrenzkampf.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3186
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Mats Hummels [offen]

#448 Beitrag von Schwejk » Do 20. Jun 2019, 15:28

Hummels-Transfer zum BVB: Das gefährliche Spiel des FC Bayern
Erneut vergrault der Klub einen wichtigen Spieler. Der Abschied des Innenverteidigers wirft die Frage auf, welchen Plan die Vereinsbosse gerade bei der Kaderplanung verfolgen.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/m ... 73344.html

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mats Hummels [offen]

#449 Beitrag von Bernd1958 » Do 20. Jun 2019, 17:02

smolli91 hat geschrieben:https://youtu.be/lFFqXXect68

Hier ne Einschätzung aus dem RN-talk. Gehe ich soweit konform. Mehr Sorgen mach ich mir über die Hierarchie im Team, da bringt ein Hummels schon viel Unruhe, denke da hätte man auch einen etwas jüngeren gestandenen IV verpflichten können. Für Zagadou find ichs Schade, Diallo wird sich auch fragen. Aktuell seh ich da Diallo aussen vor von den Dreien neben Hummels. Denke Backup ist zu wenig für ihn, bei DAZ könnte ich mir das schon eher Vorstellen als Rotationsspieler um die andern beiden zu entlasten. Ob Hummels mit Akanji klar kommt hab ich auch so meine Zweifel, da gibts Konfliktpotential, da ich Akanji auch so einschätze, dass er nicht so gerne und einfach in die Nebenrolle in der IV schlüpfen wird und sich viel von Hummels gefallen lassen wird, sollte es mal nicht so laufen. Da ich ihn langfristig in England sehe wäre es fürs Klima evt gut ihn jetzt schon ziehen lassen, da er Hummels doch ähnlich ist. Mitner Kante wie Zagadou würde Hummels mM besser harmonieren. Die Schnelligkeit spricht allerdings für Akanji. Allgemein hat man sicj mit Hummels durchaus Konfliktpotential reingeholt, evt ist das aber sogar gewollt bezüglich Konkurrenzkampf.
Hm, zwischen den Zeilen lese ich, dass Du Dir vorstellen kannst das Akanji ein Stinkstiefel ist / wird? Wäre schade, wenn ein junger Spieler sich von einem erfahrenen Spieler nichts sagen lassen wollte. Wenn die Leistung stimmt, dann wird Hummels der Boss da hinten sein, im Mittelfeld ist es Witsel und vorne Reus. Und das wissen auch die anderen Spieler, deshalb ordnen sie sich auch diesen erfahrenen Spielern unter. Ein Sancho bspw. schwärmt auch immer was er von Reus oder Götze alles lernen kann. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch ein Akanji noch gaaaaanz viel von Hummels lernen kann.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2026
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mats Hummels [offen]

#450 Beitrag von Zubitoni » Do 20. Jun 2019, 17:07

McMix hat geschrieben:Ich bin mal gespannt, wer am Ende Recht behalten hat, diejenigen, die den Transfer begrüßen, oder diejenigen die ihn eher kritisch sehn. :)
bin ja auch diesbezüglich kritisch. aber das sind genau so themen, wo ich am ende sehr sehr gerne unrecht habe...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Kerstin09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 31
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:19

Re: Mats Hummels [offen]

#451 Beitrag von Kerstin09 » Do 20. Jun 2019, 17:24

Sportlich eine gute Sache, aber den Preis finde ich abgedreht. Er ist nicht mehr der Jüngste und angesichts des Bajuffenkaders bei denen auch nicht unverzichtbar.
Echte Liebe!

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Mats Hummels [offen]

#452 Beitrag von Alfalfa » Do 20. Jun 2019, 17:28

Für Mats Hummels kassieren die Bayern etwas mehr Ablöse als erwartet, die kolportierten 38 Millionen Euro allerdings nur durch Bonuszahlungen bei maximalem BVB-Erfolg mit Hummels, wie dem Gewinn der Champions League. Der fixe Sockelbetrag des Transfers, der angeblich von Rummenigge und BVB-Boss Watzke auf der Nordseeinsel Sylt zu Ende verhandelt wurde, liegt dem Vernehmen nach ein Stück unterhalb von 30 Millionen Euro.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... -1.4492433

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mats Hummels [offen]

#453 Beitrag von Bernd1958 » Do 20. Jun 2019, 17:31

Alfalfa hat geschrieben:
Für Mats Hummels kassieren die Bayern etwas mehr Ablöse als erwartet, die kolportierten 38 Millionen Euro allerdings nur durch Bonuszahlungen bei maximalem BVB-Erfolg mit Hummels, wie dem Gewinn der Champions League. Der fixe Sockelbetrag des Transfers, der angeblich von Rummenigge und BVB-Boss Watzke auf der Nordseeinsel Sylt zu Ende verhandelt wurde, liegt dem Vernehmen nach ein Stück unterhalb von 30 Millionen Euro.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... -1.4492433
Da sollte doch die Schnappatmung bei einigen wieder auf ein erträgliches Maß zurückgehen.... ;)
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mats Hummels [offen]

#454 Beitrag von Bernd1958 » Do 20. Jun 2019, 18:11

Bild
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 673
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Mats Hummels [offen]

#455 Beitrag von El Emma » Do 20. Jun 2019, 18:12

Wegbier hat geschrieben:...
Ich finde es sehr interessant, dass alle Sportmedien die maximale Ablöse posten. 30 Millionen für einen guten iv ist völlig ok, wenn man bedenkt, dass 15 Millionen das neue Ablösefrei sind...
Eine schöne Umschreibung für den Verfall der Sitten. ;-)

Rum Ham
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 64
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 21:45

Re: Mats Hummels [offen]

#456 Beitrag von Rum Ham » Do 20. Jun 2019, 18:32

Gefälligkeitsjournalismus ist nun wirklich keine Erscheinung der heutigen Zeit. Früher war das auch nicht anders. Der Unterschied besteht nur in der Geschwindigkeit, mit der sich das verbreitet. Die Mechanismen an sich sind gleich geblieben.

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 673
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Mats Hummels [offen]

#457 Beitrag von El Emma » Do 20. Jun 2019, 19:52

Mein Kommentar bezog sich auf den zweiten Satz. :-)

Rum Ham
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 64
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 21:45

Re: Mats Hummels [offen]

#458 Beitrag von Rum Ham » Do 20. Jun 2019, 20:04

Ah. Mein Fehler. Wahrscheinlich weil ich Ablösesummen gar nicht erst mit so was wie Sitten in Verbindung bringe.

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Mats Hummels [offen]

#459 Beitrag von Alfalfa » Do 20. Jun 2019, 21:55


Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mats Hummels [offen]

#460 Beitrag von Tschuttiball » Do 20. Jun 2019, 21:57

Alfalfa hat geschrieben:
Für Mats Hummels kassieren die Bayern etwas mehr Ablöse als erwartet, die kolportierten 38 Millionen Euro allerdings nur durch Bonuszahlungen bei maximalem BVB-Erfolg mit Hummels, wie dem Gewinn der Champions League. Der fixe Sockelbetrag des Transfers, der angeblich von Rummenigge und BVB-Boss Watzke auf der Nordseeinsel Sylt zu Ende verhandelt wurde, liegt dem Vernehmen nach ein Stück unterhalb von 30 Millionen Euro.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... -1.4492433
Danke dafür. So wurde es ja von vielen vermutet.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten