Mats Hummels [15]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#121 Beitrag von Dede 4ever BVB » So 16. Jun 2019, 10:38

Bor-ussia09 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Was meint denn unser Insider? Dürfen wir noch auf eine Ente hoffen oder ist es schon fix?
Wie, hat sich der Meistertrainer hier auch registriert?
Es gab übrigens noch einen User, der den Brandt Transfer vor allen anderen ankündigte. Der war zwar eher auf Twitter unterwegs, hat sich hier aber auch registriert.
Ich habs hier ja schonmal geschrieben, aber der besagte User hat schon am Freitag getwittert, dass das Ding bereits fix sei und wird auch nicht müde dies auch weiterhin als Fix zu bezeichnen. ;)

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#122 Beitrag von Bernd1958 » So 16. Jun 2019, 10:48

Viele monieren ja auch seinen Abschied vor drei Jahren bei uns, aber wenn man sich die Abschiedsrede von Aki ansieht, dann erscheint jetzt im Nachhinein vielleicht einiges in einem anderen Licht.
Ich denke Hummels ist gegangen weil Tuchel ihn nicht wollte bzw. die beiden nicht miteinander klargekommen sind. Gründe mit TT nicht klarzukommen gab es viele ( wie uns die Nachberichterstattung nach seiner Kündigung eigentlich gezeigt hat ). Hummels hat zwar immer gesagt, Ausland oder Vertragsverlängerung aber was wenn es kein Angebot aus dem Ausland gab und nur die Bauern ihn wollten? Zudem haben die 40 Mio gezahlt. Nun musste nur eine Begründung her ohne den Trainer am Anfang der Saison bereits zu demontieren. Also hat man sich auf die Freunde in München geeinigt. Sportliche Gründe wurden eigentlich nie angeführt. Damit hat man zwar die Fans nicht vollständig aufgeklärt, aber was wäre wohl los gewesen wenn die ganzen Geschichten von TT rausgekommen wären?
Hummels hat sich in Dortmund immer wohlgefühlt, hat nie ein böses Wort über den BVB und / oder seine Spieler verloren während er in München war. Und wenn er nach seiner Karriere beim BVB eine weitere Zukunft hat und anstrebt, dann ist doch alles gut.

Aus sportlicher Sicht macht seine Verpflichtung für mich definitiv Sinn. Über seine Qualitäten brauchen wir nicht zu sprechen, seine Defizite sind bekannt. Die hatte er aber auch schon vor 10 Jahren. Aber seine Spieleröffnung, seine Außenrist Pässe und sein Kopfballspiel gepaart mit seinem Stellungsspiel machen ihn zu einer wichtigen Säule in unserer Abwehr.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

BvB1909
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Jun 2019, 09:57

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#123 Beitrag von BvB1909 » So 16. Jun 2019, 10:49

Ich bin ein Befürworter des Transfers!

Klar, sicherlich der Abgang zu Bayern vor drei Jahren war nicht so schön aber davor hat er sich für uns den Allerwertesten jahrelang aufgerissen und habe es nachvollziehen können aufgrund seiner Familiären Wurzeln und der Herausforderung.

Ich glaube aber auch das er dort gemerkt hat wo er hingehört und was den BVB auszeichnet.

Uns wird er ganz sicher die nötige Stabilität, Sicherheit, Erfahrung und Selbstbewusstsein in der Abwehr geben das viele fordern.

Danach wäre es meiner Meinung genial einen wie Hummels für den Verein zu gewinnen.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#124 Beitrag von Pew » So 16. Jun 2019, 10:53

Dede 4ever BVB hat geschrieben:Mann muss sich aber auch hier im Forum mal entscheiden, was man will. Gerade im westline Forum war das Geschrei nach der Zielsetzung "Meisterschaft" groß, man konnte oder wollte die Fehler der jungen Mannschaft kaum zugestehen und war teilweise extrem verbittert, dass man am Ende nicht Meister geworden ist.

Junge Spieler zu entwickeln kostet mitunter Zeit. Man kann nicht immer davon ausgehen, dass sofort alles klappt und muss mit Leistungsschwankungen oder Rückschlägen umgehen können.
Offenbar ist eine Erkenntnis der Saisonanalyse gewesen, dass Hummels als international erfahrener Spieler als Stabilisator der jungen Abwehr fungieren könnte. Irgendwo kann ich das sogar nachvollziehen - die Qualitäten eines Hummels sind ja hinlänglich bekannt.

Ich persönlich finde den Weg mit jungen Talenten reizvoller - aber wie gesagt, dann müssen wir ihnen auch Fehler, Formschwankungen und Zeit zur Entwicklung zugestehen.
Nur ist die Frage ob man sich dies bei der von vielen geforderten Zielsetzung: "Meisterschaft" leisten kann oder ob ein Hummels uns dann nicht doch einen Schritt näher an das Ziel heranbringen kann.
So ganz binär ist es auch nicht. Akanji, Diallo, Zagadou, Balerdi, Hakimi, (Morey), Weigl, Dahoud, Brandt, JBL, Sancho - alles Spieler die unter 24 (also mehr oder weniger im Talentalter) sind und von denen sich die meisten Hoffnungen auf signifikante Einsätzzeiten machen werden. Ja, wir haben uns jetzt in relativ kurzer Zeit ein erfahrenes Gerüst zugelegt, aber da wir wohl nie so reich sein werden, dass wir uns fertige Topspieler kaufen werden wir auch immer darauf bauen Spieler/Talente selbst besser zu entwickeln.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#125 Beitrag von Bernd1958 » So 16. Jun 2019, 10:57

Pew hat geschrieben:
Dede 4ever BVB hat geschrieben:Mann muss sich aber auch hier im Forum mal entscheiden, was man will. Gerade im westline Forum war das Geschrei nach der Zielsetzung "Meisterschaft" groß, man konnte oder wollte die Fehler der jungen Mannschaft kaum zugestehen und war teilweise extrem verbittert, dass man am Ende nicht Meister geworden ist.

Junge Spieler zu entwickeln kostet mitunter Zeit. Man kann nicht immer davon ausgehen, dass sofort alles klappt und muss mit Leistungsschwankungen oder Rückschlägen umgehen können.
Offenbar ist eine Erkenntnis der Saisonanalyse gewesen, dass Hummels als international erfahrener Spieler als Stabilisator der jungen Abwehr fungieren könnte. Irgendwo kann ich das sogar nachvollziehen - die Qualitäten eines Hummels sind ja hinlänglich bekannt.

Ich persönlich finde den Weg mit jungen Talenten reizvoller - aber wie gesagt, dann müssen wir ihnen auch Fehler, Formschwankungen und Zeit zur Entwicklung zugestehen.
Nur ist die Frage ob man sich dies bei der von vielen geforderten Zielsetzung: "Meisterschaft" leisten kann oder ob ein Hummels uns dann nicht doch einen Schritt näher an das Ziel heranbringen kann.
So ganz binär ist es auch nicht. Akanji, Diallo, Zagadou, Balerdi, Hakimi, (Morey), Weigl, Dahoud, Brandt, JBL, Sancho - alles Spieler die unter 24 (also mehr oder weniger im Talentalter) sind und von denen sich die meisten Hoffnungen auf signifikante Einsätzzeiten machen werden. Ja, wir haben uns jetzt in relativ kurzer Zeit ein erfahrenes Gerüst zugelegt, aber da wir wohl nie so reich sein werden, dass wir uns fertige Topspieler kaufen werden wir auch immer darauf bauen Spieler/Talente selbst besser zu machen.
Wobei Akanji hat gesagt das er weg will, Hakimi geht weg, Dahoud hat keine Chance, Weigl flirtet auch mit einem Wechsel, Sancho werden wir nicht halten können. Daran siehst Du doch schon wie schnell der Kader von der Spieleranzahl kleiner werden kann. Da tut ein so alter Sack, der bleiben will, auch ganz gut. Und leider sind die Bauern mit den alten Säcken Meister geworden. Zwar für die CL zu alt, aber wir wollen ja auch nicht in einem Jahr die CL gewinnen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#126 Beitrag von Pew » So 16. Jun 2019, 11:05

Ja klar, mittelfristig ist eine gesunde Mischung am besten.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#127 Beitrag von Dede 4ever BVB » So 16. Jun 2019, 11:19

Pew hat geschrieben:Ja klar, mittelfristig ist eine gesunde Mischung am besten.
Eben, vielleicht ist man auch zu dieser Erkenntnis gekommen/ will genau das in der Abwehr versuchen.

Zudem würde ich wirklich noch abwarten was noch auf der Abgabenseite passiert. Da werd ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass uns da in der IV ab 1.7. noch etwas bevorsteht (Diallo, Weigl?), was man evtl. nur ins neue Geschäftsjahr schieben will.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 666
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#128 Beitrag von Bor-ussia09 » So 16. Jun 2019, 11:24

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Bor-ussia09 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Was meint denn unser Insider? Dürfen wir noch auf eine Ente hoffen oder ist es schon fix?
Wie, hat sich der Meistertrainer hier auch registriert?
Es gab übrigens noch einen User, der den Brandt Transfer vor allen anderen ankündigte. Der war zwar eher auf Twitter unterwegs, hat sich hier aber auch registriert.
Ich habs hier ja schonmal geschrieben, aber der besagte User hat schon am Freitag getwittert, dass das Ding bereits fix sei und wird auch nicht müde dies auch weiterhin als Fix zu bezeichnen. ;)
Ich kann mir schon denken wen du meinst ;)
Mit Twitter habe ich es so nicht.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 173
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#129 Beitrag von Happy09 » So 16. Jun 2019, 11:52

Ich war erst überrascht und verwundert. Allerdings je mehr man sich mit der Angelegenheit beschäftigt,
umso mehr könnte mir persönlich der Transfer gefallen (Kathy interessiert mich dabei nicht im geringsten :D ).

Unsere Abwehr war und ist nicht stabil genug, aus welchen Gründen auch immer. Hummels könnte dieser Stabilisator werden. Besser als einen 32/33 jährigen aus der PL.
Evtl. plant ja Favre Diallo oder Akanja als Ersatz-Sechser :? ?

Warten wir also ab....

Gütsel
Beiträge: 3
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 11:30

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#130 Beitrag von Gütsel » So 16. Jun 2019, 12:12

Ich glaube das dieser Transfer für alle Beteiligten Sinn machen würde.
Sportlich wäre Hummels für uns schin eine Verstärkung aufgrund seiner Erfahrung - gerade auch mit Drucksituationen.
Ich glaube auch das er immer eine hohe Identifikation mit dem BVB hatte und er sich damals mit der Entscheidung den Verein zu verlassen sehr schwer getan hat.
Daraus resultierte meiner Meinung nach auch sein Rumgeiere bei der Erklärung seines Wechsels.
Da hat er dann wahrlich keine gute Figur gemacht - aber wir sollten gier auch nicht den Moralapostel spielen, wir reden schließlich von Profifußball...
Meiner Erinnerung nach wollten die Bayern seinerzeit die Lewandowskinummer mit uns wiederholen und ihn erst nach Vertragsende verpflichten und es war Hummels der das nicht mitspielte, weil er wollte das wir eine Ablösesumme für ihn kassieren.
Korrigiert mich wenn mich meine Erinnerung trübt.
Das Aki viel von Hummels hält - eben auch menschlich - ist ja kein Geheimnis.
Von daher kann ich mir auch gut vorstellen das er nach Karriereende in irgeindeiner Funktion weiter im Verein eingebunden wird.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#131 Beitrag von Tschuttiball » So 16. Jun 2019, 12:38

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Bor-ussia09 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Was meint denn unser Insider? Dürfen wir noch auf eine Ente hoffen oder ist es schon fix?
Wie, hat sich der Meistertrainer hier auch registriert?
Es gab übrigens noch einen User, der den Brandt Transfer vor allen anderen ankündigte. Der war zwar eher auf Twitter unterwegs, hat sich hier aber auch registriert.
Ich habs hier ja schonmal geschrieben, aber der besagte User hat schon am Freitag getwittert, dass das Ding bereits fix sei und wird auch nicht müde dies auch weiterhin als Fix zu bezeichnen. ;)
Ok Danke. Bin auf Twitter nicht unterwegs.

Dann werd ich mich mal mit dem Transfer versuchen anzufreunden...

Reus meinte ja, dass man noch schauen muss was noch kommt. Er wusste dann ziemlich sicher von Mats Rückkehr. Hoffentlich kommt noch Günni. Dann würd ich im Quadrat hüpfen :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#132 Beitrag von Tschuttiball » So 16. Jun 2019, 12:46

Bernd1958 hat geschrieben:Viele monieren ja auch seinen Abschied vor drei Jahren bei uns, aber wenn man sich die Abschiedsrede von Aki ansieht, dann erscheint jetzt im Nachhinein vielleicht einiges in einem anderen Licht.
Ich denke Hummels ist gegangen weil Tuchel ihn nicht wollte bzw. die beiden nicht miteinander klargekommen sind. Gründe mit TT nicht klarzukommen gab es viele ( wie uns die Nachberichterstattung nach seiner Kündigung eigentlich gezeigt hat ). Hummels hat zwar immer gesagt, Ausland oder Vertragsverlängerung aber was wenn es kein Angebot aus dem Ausland gab und nur die Bauern ihn wollten? Zudem haben die 40 Mio gezahlt. Nun musste nur eine Begründung her ohne den Trainer am Anfang der Saison bereits zu demontieren. Also hat man sich auf die Freunde in München geeinigt. Sportliche Gründe wurden eigentlich nie angeführt. Damit hat man zwar die Fans nicht vollständig aufgeklärt, aber was wäre wohl los gewesen wenn die ganzen Geschichten von TT rausgekommen wären?
Hummels hat sich in Dortmund immer wohlgefühlt, hat nie ein böses Wort über den BVB und / oder seine Spieler verloren während er in München war. Und wenn er nach seiner Karriere beim BVB eine weitere Zukunft hat und anstrebt, dann ist doch alles gut.

Aus sportlicher Sicht macht seine Verpflichtung für mich definitiv Sinn. Über seine Qualitäten brauchen wir nicht zu sprechen, seine Defizite sind bekannt. Die hatte er aber auch schon vor 10 Jahren. Aber seine Spieleröffnung, seine Außenrist Pässe und sein Kopfballspiel gepaart mit seinem Stellungsspiel machen ihn zu einer wichtigen Säule in unserer Abwehr.
Ja das kann so durchaus Sinn ergeben. Bin gespannt ob und wie man was sagen wird bei der Vorstellung des Transfers. Mats ist ja für seine klaren Worte bekannt.

Denke schon auch, dass eine IV mit Akanji & Hummels und verbessert. Bleibt die Summe unter 20 Mio, dann wäre der Transfer für mich ok (will den Bauern nicht unnötig Geld in deren fetten Hintern schieben).

Interessant finde ich auch den Gedanken, Mats nach Saison Ende im Verein zu integrieren. Dumm ist er nicht, von daher wäre es sicher nicht verkehrt wenn es einen adäquaten Posten für ihn gibt.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#133 Beitrag von jasper1902 » So 16. Jun 2019, 12:48

Tschuttiball hat geschrieben:
Bernd1958 hat geschrieben:Viele monieren ja auch seinen Abschied vor drei Jahren bei uns, aber wenn man sich die Abschiedsrede von Aki ansieht, dann erscheint jetzt im Nachhinein vielleicht einiges in einem anderen Licht.
Ich denke Hummels ist gegangen weil Tuchel ihn nicht wollte bzw. die beiden nicht miteinander klargekommen sind. Gründe mit TT nicht klarzukommen gab es viele ( wie uns die Nachberichterstattung nach seiner Kündigung eigentlich gezeigt hat ). Hummels hat zwar immer gesagt, Ausland oder Vertragsverlängerung aber was wenn es kein Angebot aus dem Ausland gab und nur die Bauern ihn wollten? Zudem haben die 40 Mio gezahlt. Nun musste nur eine Begründung her ohne den Trainer am Anfang der Saison bereits zu demontieren. Also hat man sich auf die Freunde in München geeinigt. Sportliche Gründe wurden eigentlich nie angeführt. Damit hat man zwar die Fans nicht vollständig aufgeklärt, aber was wäre wohl los gewesen wenn die ganzen Geschichten von TT rausgekommen wären?
Hummels hat sich in Dortmund immer wohlgefühlt, hat nie ein böses Wort über den BVB und / oder seine Spieler verloren während er in München war. Und wenn er nach seiner Karriere beim BVB eine weitere Zukunft hat und anstrebt, dann ist doch alles gut.

Aus sportlicher Sicht macht seine Verpflichtung für mich definitiv Sinn. Über seine Qualitäten brauchen wir nicht zu sprechen, seine Defizite sind bekannt. Die hatte er aber auch schon vor 10 Jahren. Aber seine Spieleröffnung, seine Außenrist Pässe und sein Kopfballspiel gepaart mit seinem Stellungsspiel machen ihn zu einer wichtigen Säule in unserer Abwehr.
Ja das kann so durchaus Sinn ergeben. Bin gespannt ob und wie man was sagen wird bei der Vorstellung des Transfers. Mats ist ja für seine klaren Worte bekannt.

Denke schon auch, dass eine IV mit Akanji & Hummels und verbessert. Bleibt die Summe unter 20 Mio, dann wäre der Transfer für mich ok (will den Bauern nicht unnötig Geld in deren fetten Hintern schieben).

Interessant finde ich auch den Gedanken, Mats nach Saison Ende im Verein zu integrieren. Dumm ist er nicht, von daher wäre es sicher nicht verkehrt wenn es einen adäquaten Posten für ihn gibt.
Wenn dann bitte zum Ende der Karriere , für ein Jahr wäre das ziemlich teuer ;)

sgG

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 913
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#134 Beitrag von Stumpen » So 16. Jun 2019, 13:51

https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... athy-.html

... Cathy Hummels, meine letzte hoffnung.

ich finde diesen transfer rückwärtsgewandt, zu teuer, mit zu wenig sportlicher perspektive.

sollte Hummels kommen, dann sind 2 spieler in der IV über, egal welches system wir spielen. zusätzlich wird zumindest einem talent die entwicklung verbaut und das gehaltsgefüge auf den kopf gestellt. ohne not wird hier eine baustelle aufgemacht.

und im sturm reden wir uns die sache schön. Paco reicht ja und Götze wir mittlerweile als stürmer angesehen.

verrückt sache, aber nicht im positiven sinne.

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1178
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#135 Beitrag von art_vandelay » So 16. Jun 2019, 13:54

Tschuttiball hat geschrieben:
Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Bor-ussia09 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Was meint denn unser Insider? Dürfen wir noch auf eine Ente hoffen oder ist es schon fix?
Wie, hat sich der Meistertrainer hier auch registriert?
Es gab übrigens noch einen User, der den Brandt Transfer vor allen anderen ankündigte. Der war zwar eher auf Twitter unterwegs, hat sich hier aber auch registriert.
Ich habs hier ja schonmal geschrieben, aber der besagte User hat schon am Freitag getwittert, dass das Ding bereits fix sei und wird auch nicht müde dies auch weiterhin als Fix zu bezeichnen. ;)
Ok Danke. Bin auf Twitter nicht unterwegs.

Dann werd ich mich mal mit dem Transfer versuchen anzufreunden...

Reus meinte ja, dass man noch schauen muss was noch kommt. Er wusste dann ziemlich sicher von Mats Rückkehr. Hoffentlich kommt noch Günni. Dann würd ich im Quadrat hüpfen :mrgreen:

Welcher User denn?

BlackHellDriver
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:42

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#136 Beitrag von BlackHellDriver » So 16. Jun 2019, 14:00

Stumpen hat geschrieben:https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... athy-.html

... Cathy Hummels, meine letzte hoffnung.

ich finde diesen transfer rückwärtsgewandt, zu teuer, mit zu wenig sportlicher perspektive.

sollte Hummels kommen, dann sind 2 spieler in der IV über, egal welches system wir spielen. zusätzlich wird zumindest einem talent die entwicklung verbaut und das gehaltsgefüge auf den kopf gestellt. ohne not wird hier eine baustelle aufgemacht.

und im sturm reden wir uns die sache schön. Paco reicht ja und Götze wir mittlerweile als stürmer angesehen.

verrückt sache, aber nicht im positiven sinne.
Dieser Transfer hat zeri Seiten...die negativen Zeichnest du relativ schlüssig auf...die positiven sind die Qualität und Erfahrung die MH mitbringt die uns vergangene Saison teilweise abgingen.
Mir scheint es, dass unsere GF versucht kurzfristigen Erfolg, den man mit der Nennung der Meisterschaft 19-20 verbinden will mit langfristigem...bisher galt unser Augenmerk mehr auf dem langfristigem, was zuletzt nicht mehr zu 100% geklappt hat, weil bevor wir die Loorbeeren einstreichen konnten, die Spieler uns verlassen haben.
Schwarz-Gelbe Grüsse aus Luxemburg

Master James
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:21
Wohnort: Köln

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#137 Beitrag von Master James » So 16. Jun 2019, 14:02

Tupperauris.... Und wenn er es sagt, stimmt es auch.

Ich habe mich mit dem Transfer abgefunden, jedoch werde ich ihn nicht feiern. Verhindern kann ich den Wechsel nicht und meine Ehre verbietet es, eigene Spieler auszupfeifen. Also werde ich Herrn Hummels schlicht und ergreifend ignorieren.

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#138 Beitrag von smolli91 » So 16. Jun 2019, 14:03

Einzig wenn er die Cathy los wird, würd ichs begrüssen. Die wird mal überhaupt keinen Bock auf Dortmund als Stadt haben. Hab zwar auch noch n Hummels Shirt im Schrank. Akanji enttäuscht mich immer mehr obwohl ich sehr viel von ihm gehalten habe. Die Rückrunde war schwach und auch in der Nati hat er sich gegen Portugal letztens 3x komplett austanzen lassen. Wenn Hummels kommt dann eher Hummels-Zagadou mMn. So ein Transfer mit Erfahrung hätte ich mir aber eher für den Sturm gewünscht (Kruse zB.)

BlackHellDriver
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:42

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#139 Beitrag von BlackHellDriver » So 16. Jun 2019, 14:10

Stumpen hat geschrieben:https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... athy-.html

... Cathy Hummels, meine letzte hoffnung.

ich finde diesen transfer rückwärtsgewandt, zu teuer, mit zu wenig sportlicher perspektive.

sollte Hummels kommen, dann sind 2 spieler in der IV über, egal welches system wir spielen. zusätzlich wird zumindest einem talent die entwicklung verbaut und das gehaltsgefüge auf den kopf gestellt. ohne not wird hier eine baustelle aufgemacht.

und im sturm reden wir uns die sache schön. Paco reicht ja und Götze wir mittlerweile als stürmer angesehen.

verrückt sache, aber nicht im positiven sinne.
Ich denke der Transfer hat 2 Seiten. Die negativen zählst du auf...die positiven sind der Gewinn an Erfahrung und Qualität die der Wechsel von MH mit sich bringt.

Mir scheint als wolle unsere GF den Spagat zwischen kurzfristigem Erfolg, sprich Meisterschaft 19/20, mit langfristigen Erfolg meistern. Bisher war alles auf Langfristigkeit ausgelegt, allerdings konnten wir nie die finalen Resultate einstreichen, da die Garanten dafür, den Verein zu schnell verlassen haben. Ich bin gespannt. Ein zurücklehnen wird es auf jeden Fall bei unserem Kader nicht mehr geben!
Schwarz-Gelbe Grüsse aus Luxemburg

Benutzeravatar
Genshiro
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 144
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:46

Re: Mats Hummels - Gerücht Zugang

#140 Beitrag von Genshiro » So 16. Jun 2019, 14:18

Zugegeben war ich schon richtig angepisst als er zu den Bauern gewechselt ist und hab auch noch sehr gemischte Gefühle über den Wechsel.
Aber dat selbe kann ich über Götze sagen und am ende des Tages war die Rückkehr doch halb so schlimm für mich, als vorher gedacht.

Fazit: Sollte er zurück kommen, wird er auch wieder von mir angefeuert und hoffe er verstärkt uns mit seiner Erfahrung hinten. :)

Antworten