Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1875
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#761 Beitrag von MattiBeuti » Mi 16. Okt 2019, 18:43

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 19:35
Das stimmt leider auch, aber wir haben mit ihm die ChampionsLeague erreicht ;) ......





Ich duck mich weg .....
Also gegen die CL habe ich erstmal nix. ;)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#762 Beitrag von Theo » Mi 16. Okt 2019, 19:17

Irgendwie habe ich es im Gespür, dass die Mannschaft jetzt die Wende mit LF hinbekommt.

Steffi1969
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 23:43
Wohnort: Dortmund

Re: Lucien Favre [Trainer]

#763 Beitrag von Steffi1969 » Mi 16. Okt 2019, 20:13

Theo hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 19:17
Irgendwie habe ich es im Gespür, dass die Mannschaft jetzt die Wende mit LF hinbekommt.
Die Hoffnung stirbt zuletzt... :lol:
Bitte nicht widersprechen, ich habe immer Recht. :!:

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#764 Beitrag von HoWe1909 » Mi 16. Okt 2019, 20:48

Wir werden es in den nächsten 2 Wochen erfahren...

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2032
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#765 Beitrag von Zubitoni » Mi 16. Okt 2019, 22:40

HoWe1909 hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 20:48
Wir werden es in den nächsten 2 Wochen erfahren...
das glaube ich leider nicht. es kommen wieder spiele, da brauchen die jungs nen pusher an der seitenlinie...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Master James
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:21
Wohnort: Köln

Re: Lucien Favre [Trainer]

#766 Beitrag von Master James » Do 17. Okt 2019, 09:41

Leider bezweifle ich, dass wir die richtige Wende schaffen.

Seit dem Spiel bei Union Berlin erhoffe ich mir nur noch, dass wir die CL Qualifikation diese Saison schaffen, die ich aktuell alles andere als sicher empfinde.

Ich hoffe, dass wir Platz 4 zumindest mit Favre erreichen werden.

Aber eine Entlassung wäre Worst Case. Schaut euch bitte den Trainermarkt an. Es werden dann Kaliber wie Bruno Labbadia oder Heiko Herrlich übernehmen. Spätestens dann wird der BVB auf Jahre zurückgeworfen.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#767 Beitrag von LEF » Do 17. Okt 2019, 13:45

Master James hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 09:41
Leider bezweifle ich, dass wir die richtige Wende schaffen.

Seit dem Spiel bei Union Berlin erhoffe ich mir nur noch, dass wir die CL Qualifikation diese Saison schaffen, die ich aktuell alles andere als sicher empfinde.

Ich hoffe, dass wir Platz 4 zumindest mit Favre erreichen werden.

Aber eine Entlassung wäre Worst Case. Schaut euch bitte den Trainermarkt an. Es werden dann Kaliber wie Bruno Labbadia oder Heiko Herrlich übernehmen. Spätestens dann wird der BVB auf Jahre zurückgeworfen.
Mir geht es da sehr ähnlich. Sollte allerdings absehbar sein, dass wir bis zum Saisonfinale nur um Platz 4 kämpfen, wird das Favre nicht überstehen und vorzeitig abgelöst - oder erlöst - werden, von wem auch immer.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#768 Beitrag von yamau » Do 17. Okt 2019, 19:06

Master James hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 09:41
Leider bezweifle ich, dass wir die richtige Wende schaffen.

Seit dem Spiel bei Union Berlin erhoffe ich mir nur noch, dass wir die CL Qualifikation diese Saison schaffen, die ich aktuell alles andere als sicher empfinde.

Ich hoffe, dass wir Platz 4 zumindest mit Favre erreichen werden.

Aber eine Entlassung wäre Worst Case. Schaut euch bitte den Trainermarkt an. Es werden dann Kaliber wie Bruno Labbadia oder Heiko Herrlich übernehmen. Spätestens dann wird der BVB auf Jahre zurückgeworfen.
Durch die Pause hat sich wieder etwas Optimismus generiert, realistisch betrachtet teile ich leider deine weniger erfreuliche Aussichten. Nichtmals einen CL Platz wäre desaströs. Die genannten Trainer, der aktuelle Markt, macht in der Tat ebensowenig Hoffnung. Mithin wird, wenn es nicht extrem schlecht verläuft, eine (letzte) Saison mit LV. Was mich dabei maßlos ärgert ist, dass man immerzu wieder zurückgeworfen wird, keine Kontinuität, kein Fortschritt. Jahr für Jahr schaffen es die Bayern, trotz miserabler Auftritte erfolgreich zu bleiben. Der kleine Unterschied. Ich hoffe mal dass sich vorgenanntes nicht so realisiert. Aber in den kommenden 3 Spielen kann sich ja schon verdeutlichen wohin der Weg geht...

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#769 Beitrag von Theo » Do 17. Okt 2019, 19:15

Zubitoni hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 22:40
HoWe1909 hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 20:48
Wir werden es in den nächsten 2 Wochen erfahren...
das glaube ich leider nicht. es kommen wieder spiele, da brauchen die jungs nen pusher an der seitenlinie...
Dein Ernst, brauchst du um deine tägliche Leistung zu bringen auch einen der dich dauernd antreibt. Ganz ehrlich, das sind hochbezahlte Profis, vielleicht sollte man Ihnen in HZ den Gehaltsscheck vor die Nase halten und bei denen das auch nicht hilft, stelle ich mich gerne zur Verfügung um Ihnen den berühmten Tritt in den Allerwertesten zu geben.
Ich sehe das Problem mittlerweile bei den Spielern und nicht beim Trainer.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#770 Beitrag von yamau » Do 17. Okt 2019, 19:39

Theo hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 16:49
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 12:29
Vielleicht bekommt er ja heute Abend noch von der Schweiz ein unschlagbares Angebot mit der Bitte die "Nati" zu übernehmen. ;)
Und wer sollte dann übernehmen?
Kehl oder Sammer ;)

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1314
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#771 Beitrag von Optimus » Do 17. Okt 2019, 20:03

Ich glaube Sammer wird kein Trainerjob mehr annehmen. Gesundheit wird wichtiger sein.
Ob Kehl der richtige ist muss sich auch erst rausstellen. Meiner Ansicht nach sind noch zu viele dabei, mit denen er selbst aktiv war.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#772 Beitrag von Theo » Do 17. Okt 2019, 21:50

yamau hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 19:39
Theo hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 16:49
Bernd1958 hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 12:29
Vielleicht bekommt er ja heute Abend noch von der Schweiz ein unschlagbares Angebot mit der Bitte die "Nati" zu übernehmen. ;)
Und wer sollte dann übernehmen?
Kehl oder Sammer ;)
Sammer würde es auf keinen Fall machen, hat er auch schon gesagt und Kehl hat meines Erachtens die A-Lizenz, damit darf er die U23 trainieren oder vielleicht noch die Mädels aus der Handballabteilung.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2032
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#773 Beitrag von Zubitoni » Do 17. Okt 2019, 22:50

Theo hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 19:15
Zubitoni hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 22:40
HoWe1909 hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 20:48
Wir werden es in den nächsten 2 Wochen erfahren...
das glaube ich leider nicht. es kommen wieder spiele, da brauchen die jungs nen pusher an der seitenlinie...
Dein Ernst, brauchst du um deine tägliche Leistung zu bringen auch einen der dich dauernd antreibt. Ganz ehrlich, das sind hochbezahlte Profis, vielleicht sollte man Ihnen in HZ den Gehaltsscheck vor die Nase halten und bei denen das auch nicht hilft, stelle ich mich gerne zur Verfügung um Ihnen den berühmten Tritt in den Allerwertesten zu geben.
Ich sehe das Problem mittlerweile bei den Spielern und nicht beim Trainer.
die jungs haben bewiesen, dass sie einen arschtritt brauchen, bevor sie im niemandsland antreten. wer die schuld trägt? unmittelbar die spieler, klar. aber eigentlich das management, das diese spieler mit diesem trainer zusammengebracht hat. und nun?

wollen wir erfolg? ja.
wird sich das management rauswerfen? nein.
werden die spieler rausgeworfen? nein

bleibt ja nur noch der trainer. die ärmste sau.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#774 Beitrag von Theo » Fr 18. Okt 2019, 07:01

Zubitoni hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 22:50
Theo hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 19:15
Zubitoni hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 22:40
HoWe1909 hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 20:48
Wir werden es in den nächsten 2 Wochen erfahren...
das glaube ich leider nicht. es kommen wieder spiele, da brauchen die jungs nen pusher an der seitenlinie...
Dein Ernst, brauchst du um deine tägliche Leistung zu bringen auch einen der dich dauernd antreibt. Ganz ehrlich, das sind hochbezahlte Profis, vielleicht sollte man Ihnen in HZ den Gehaltsscheck vor die Nase halten und bei denen das auch nicht hilft, stelle ich mich gerne zur Verfügung um Ihnen den berühmten Tritt in den Allerwertesten zu geben.
Ich sehe das Problem mittlerweile bei den Spielern und nicht beim Trainer.
die jungs haben bewiesen, dass sie einen arschtritt brauchen, bevor sie im niemandsland antreten. wer die schuld trägt? unmittelbar die spieler, klar. aber eigentlich das management, das diese spieler mit diesem trainer zusammengebracht hat. und nun?

wollen wir erfolg? ja.
wird sich das management rauswerfen? nein.
werden die spieler rausgeworfen? nein

bleibt ja nur noch der trainer. die ärmste sau.
Durch die ständige Trainerdiskussion serviere ich den Spielern doch schon die Entschuldigung, Ausreden auf dem Silbertablett. Ohne diese wären die Spieler viel mehr in der Pflicht, außerdem kann man der Mannschaft nach einem beschissenem Spiel durchaus mal seinen Unmut zeigen. Nicht falsch verstehen, ich finde es gut, dass man in schwierigen Zeiten auch wenn es mal nicht läuft voll hinter der Mannschaft steht, aber dann erwarte ich auch dass diese Gas gibt und nicht wie zuletzt sich nach Führungen den Schneid abkaufen lässt und zwei Gänge zurückschaltet. Denn das wird sicher nicht vom Trainer vorgegeben, hat man ja gestern in der PK von LF hören können.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1943
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#775 Beitrag von Bernd1958 » Fr 18. Okt 2019, 09:52

Aber wenn die Mannschaft von sich aus zurückschaltet und nicht das Selbstbewußtsein hat weiter so zu spielen wie es erforderlich ist, dann müssen die Entscheidungsträger und Verantwortlichen was daran ändern. Und mit lieben Worten ist es da evtl. nicht getan. Wenn - ich nehme ihn jetzt mal als Beispiel - Marco Reus im Spiel Grütze spielt, dann muss der Verantwortliche auch mal reagieren und ihn nicht weiter Grütze spielen lassen. Dazu gehört auch, dass der Verantwortliche einen Spieler mal am Rand zu sich zitiert und aus dem Hals redet. Das sind schon keine Sensibelchen. Wenn der Verantwortliche aber alles das so über sich ergehen lässt und keine Änderungen herbeiführt, dann ist irgendwann er derjenige der die Veränderung ist. Dann ist er weg.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#776 Beitrag von Theo » Fr 18. Okt 2019, 12:15

Bernd1958 hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 09:52
Aber wenn die Mannschaft von sich aus zurückschaltet und nicht das Selbstbewußtsein hat weiter so zu spielen wie es erforderlich ist, dann müssen die Entscheidungsträger und Verantwortlichen was daran ändern. Und mit lieben Worten ist es da evtl. nicht getan. Wenn - ich nehme ihn jetzt mal als Beispiel - Marco Reus im Spiel Grütze spielt, dann muss der Verantwortliche auch mal reagieren und ihn nicht weiter Grütze spielen lassen. Dazu gehört auch, dass der Verantwortliche einen Spieler mal am Rand zu sich zitiert und aus dem Hals redet. Das sind schon keine Sensibelchen. Wenn der Verantwortliche aber alles das so über sich ergehen lässt und keine Änderungen herbeiführt, dann ist irgendwann er derjenige der die Veränderung ist. Dann ist er weg.
Ganz ehrlich, die Spieler die das brauchen um ihre optimale Leistung abzurufen, sind nicht die Spieler die wir benötigen um den Bayern mal Paroli zu bieten. Außerdem hat man gewusst was man für einen Trainer bekommt als man Favre verpflichtet hat, nämlich keinen Schreihals n der Seitenlinie.
Mir geht es einfach gegen den Strich, dass es immer heißt, die Spieler brauchen dies, die Spieler brauchen das. Die haben alles was sie brauchen um gut Fußball zu spielen, wer sich dazu nicht selbst motivieren kann, hat in einer Spitzenmannschaft, die der BVB ist oder sein will, nichts zu suchen.
Ist vielleicht etwas überzogen, aber mich nerven diese ständigen Diskussionen, nur immer den Trainer betreffend ohne die Spieler mit ins Boot zu nehmen.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#777 Beitrag von HoWe1909 » Fr 18. Okt 2019, 12:35

Ich glaube gar nocht, dass die Spieler einen Trainer brauchen, der ihnen in den Arsch tritt.
Ich glaube, dass sie einen Trainer brauchen, der sie mit nimmt.

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 908
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#778 Beitrag von Stumpen » Fr 18. Okt 2019, 14:31

... also doch eine bande von sensibelchen, die der trainer an die hand nimmt und erklärt, dass das runde ins eckige muss und dass man sich wehren darf, zweikämpfe nicht gegen die regeln verstossen und es, durchaus politisch unkorrekt, am ende des spiels, einen sieger und einen verlierer geben darf.

es sind profis, die man auch wie profis behandeln sollte, bei denen man auf'n platz sehen muss, dass sie profis sind. nehmt den spielern die alibis. wer leistungstechnisch abfällt gehört nicht auf's feld, ob capitain oder balljunge.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#779 Beitrag von HoWe1909 » Fr 18. Okt 2019, 17:59

Vielleicht liegt es ja auch an seiner Taktik.

https://m.sport1.de/fussball/bundesliga ... cien-favre

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#780 Beitrag von Theo » Fr 18. Okt 2019, 18:11

HoWe1909 hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 17:59
Vielleicht liegt es ja auch an seiner Taktik.

https://m.sport1.de/fussball/bundesliga ... cien-favre
In der PK hat Favre ausdrücklich gesagt, dass wir das in der 2. HZ gegen Freiburg nicht gut zu Ende gespielt haben und mehrmals die falsche Entscheidung getroffen bzw. den falschen Pass gespielt haben.

Antworten