Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1583
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#721 Beitrag von Optimus » Di 8. Okt 2019, 16:47

Mainzelmännchen hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 15:41
Mich wundert eigentlich, dass noch niemand den Namen Arsene Wenger ins Spiel gebracht hat.

Der Mann spricht perfekt Französisch, Englisch und Deutsch.

Unter ihm hat Arsenal (bis auf die letzten Jahre) hervorragenden Fußball gespielt. Leider ist er dann zu lange dort Trainer geblieben und die Probleme nahmen ihren Lauf.

Ich halte ihn jedenfalls immer noch für einen hervorragenden Trainer, der Erfolge vorweisen kann, eine natürliche Autorität mitbringt, mit jungen Talenten gut umgehen kann und auch menschlich ein sehr umgänglicher Typ sein soll.

So einen Trainer könnte ich mir bei uns gut vorstellen. :thumbup:

Er ist zzt vertragslos.Wäre zumindest eine Überlegung wert.
Ich glaube mit der Aussage von ihm wird das nichts. :o
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Lucien Favre [Trainer]

#722 Beitrag von Space Lord » Di 8. Okt 2019, 17:08

Optimus hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 16:47
Mainzelmännchen hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 15:41
Mich wundert eigentlich, dass noch niemand den Namen Arsene Wenger ins Spiel gebracht hat.

Der Mann spricht perfekt Französisch, Englisch und Deutsch.

Unter ihm hat Arsenal (bis auf die letzten Jahre) hervorragenden Fußball gespielt. Leider ist er dann zu lange dort Trainer geblieben und die Probleme nahmen ihren Lauf.

Ich halte ihn jedenfalls immer noch für einen hervorragenden Trainer, der Erfolge vorweisen kann, eine natürliche Autorität mitbringt, mit jungen Talenten gut umgehen kann und auch menschlich ein sehr umgänglicher Typ sein soll.

So einen Trainer könnte ich mir bei uns gut vorstellen. :thumbup:

Er ist zzt vertragslos.Wäre zumindest eine Überlegung wert.
Ich glaube mit der Aussage von ihm wird das nichts. :o
Das kann er doch nur ironisch meinen. :lol:

Wenger beurteilt Tuchel halt aus der Ferne. Liest man das komplette Zitat von ihm, geht es ihm eher um die schwierige Situation in der sich Tuchel befand, nach dem Ausscheiden gegen Utd in der CL, letztes Jahr, und wie er sein Team wieder auf Kurs bekommen hat, dass sie ihm nun wieder folgen.

Das gleiche hätte er aber auch über Klopp sagen können, nach dem Aus gg Real vor zwei Jahren oder nach der letzten Saison als bester Zweiter der PL.

Abseits seiner Äußerungen ist Wenger eh zu alt. Da können wir auch gleich das Feierbiest in den Kreis (der potentiellen Kandidaten) werfen, der ist 68 und Talentförderung kann der auch. :D

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 981
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#723 Beitrag von LEF » Di 8. Okt 2019, 17:17

Schwejk hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 14:58
Lucien Favres rasanter Absturz in Nizza
Veröffentlicht am 27.11.2017 | Lesedauer: 3 Minuten
Im vergangenen Jahr führte Lucien Favre OGC Nizza auf den dritten Platz. Jetzt erlebt der Klub einen dramatischen Absturz.
https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... Nizza.html

Das verflixte 2. Jahr. Ist dieser Absturz etwa systemisch? Etwa im Sinne eines abnehmenden Grenznutzens/Grenzertrags, bis zuletzt Sättigung eintritt? ;-)
Duplizität der Ereignisse ?
Zugegeben, es wäre natürlich suboptimal, schon wieder den Trainer zu wechseln. Allerdings sind zu viel Dinge einfach nicht stimmig, was mir die Hoffnung auf Besserung raubt.....und Besserung, in Form einer Serie von vielen "Drei-Punkte-Spielen", ist zwingend erforderlich, um noch eine kleine Chance zu haben, die hochgesteckten Ziel zu erreichen.
Und bitte glaubt mir, dass der BVB einen Plan B hat. Allein schon daher, weil ein Trainer auch einmal aus anderen Gründen ausfallen könnte. Alles andere wäre nicht professionell.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#724 Beitrag von MattiBeuti » Di 8. Okt 2019, 17:23

Space Lord hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:08
Abseits seiner Äußerungen ist Wenger eh zu alt. Da können wir auch gleich das Feierbiest in den Kreis (der potentiellen Kandidaten) werfen, der ist 68 und Talentförderung kann der auch. :D
Louis van Gaal als Trainer von Dortmund? Ich glaube, Hoeneß würde seine Amtszeit nochmal um 5 Jahre verlängern. :lol: Am besten holen wir dann noch Daum als Motivationsstrainer und Willi Lemke kümmert sich um unsere Finanzen. :mrgreen:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#725 Beitrag von MattiBeuti » Di 8. Okt 2019, 17:34

LEF hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:17
Und bitte glaubt mir, dass der BVB einen Plan B hat. Allein schon daher, weil ein Trainer auch einmal aus anderen Gründen ausfallen könnte. Alles andere wäre nicht professionell.
Natürlich hat ein Verein wie der BVB immer die Möglichkeit zu reagieren. Beispielsweise könnten wir vermutlich Skibbe hochziehen. Es kommt also nicht darauf an, dass man reagieren kann, sondern wie man reagieren kann. Als es mit Bosz nicht geklappt hat, war unsere beste Option offensichtlich Stöger. Aber auch nur deshalb, weil dieser kurz zuvor frei geworden ist. Das ist einfach mal die Realität.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3602
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#726 Beitrag von Schwejk » Di 8. Okt 2019, 17:49

Yep, ein (inverser) Umkehrschub ;-) muß her. Durch wen oder wie auch immer.

"Ach was!" (Loriot)
"Ist es wahr?" (Kojak)
"Was du nicht sagst!" (Volksmund)
;-)

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 749
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Lucien Favre [Trainer]

#727 Beitrag von El Emma » Di 8. Okt 2019, 22:55

Ist ein "inversiver Umkehrschub" so was wie ein weißer Schimmel, Schwejk?
Oder entspricht das semantisch der bajuwarischen Doppelnegation? Z.B. in dieser Variante: "Ich würde niemals nicht behaupten, dass wir kein Meister werden?"

Frag ja nur.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3602
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#728 Beitrag von Schwejk » Di 8. Okt 2019, 23:15

El Emma hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 22:55
Ist ein "inversiver Umkehrschub" so was wie ein weißer Schimmel, Schwejk?
Oder entspricht das semantisch der bajuwarischen Doppelnegation? Z.B. in dieser Variante: "Ich würde niemals nicht behaupten, dass wir kein Meister werden?"

Frag ja nur.
Nöh, kein Pleonasmus, El Emma.
Deine 2. Version trifft’s eher. Wenn auch nicht speziell als „bajuwarische Doppelnegation“, sondern allgemein als „Litotes“. ;-)

Ein Umkehrschub (eine Schubumkehr) bezeichnet bekanntlich eine Verzögerung, die Negation einer Beschleunigung/Geschwindigkeit, die Umkehr einer Richtung, durchaus als treffendes Bild zur Darstellung der jüngsten Entwicklung des Teams geeignet. So beinhaltet – logo – die Forderung einer Umkehr, gar eines Umkehrschubs des konstatierten Umkehrschubs den Wunsch, die Mannschaft möge mal wieder Fahrt aufnehmen. Eine Negation der Negation, eine Negation einer negativen Entwicklung.

That's it. Ok, ok, ich weiß: Viele Worte um nichts. ;-)

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 247
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Lucien Favre [Trainer]

#729 Beitrag von Onkel Willi » Mi 9. Okt 2019, 15:02

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 14:56
Sammer kann man ausschliessen, der wird NIE wieder an der Seitenlinie stehen - zumindest wenn er zu seinem eigenen Wort steht. Auch nicht als Interimstrainer, da wird wenn dann eher Skibbe einspringen. Auch wenn ich Sammer abfeiern würde, aber so ist es leider.

Nichts ist unmöglich, sag niemals nie und was und wen interessiert das Geauatsche von gestern, Zeiten ändern sich... :lol:

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 247
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Lucien Favre [Trainer]

#730 Beitrag von Onkel Willi » Mi 9. Okt 2019, 15:06

Space Lord hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:08
Optimus hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 16:47
Mainzelmännchen hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 15:41
Mich wundert eigentlich, dass noch niemand den Namen Arsene Wenger ins Spiel gebracht hat.

Der Mann spricht perfekt Französisch, Englisch und Deutsch.

Unter ihm hat Arsenal (bis auf die letzten Jahre) hervorragenden Fußball gespielt. Leider ist er dann zu lange dort Trainer geblieben und die Probleme nahmen ihren Lauf.

Ich halte ihn jedenfalls immer noch für einen hervorragenden Trainer, der Erfolge vorweisen kann, eine natürliche Autorität mitbringt, mit jungen Talenten gut umgehen kann und auch menschlich ein sehr umgänglicher Typ sein soll.

So einen Trainer könnte ich mir bei uns gut vorstellen. :thumbup:

Er ist zzt vertragslos.Wäre zumindest eine Überlegung wert.
Ich glaube mit der Aussage von ihm wird das nichts. :o
Das kann er doch nur ironisch meinen. :lol:

Wenger beurteilt Tuchel halt aus der Ferne. Liest man das komplette Zitat von ihm, geht es ihm eher um die schwierige Situation in der sich Tuchel befand, nach dem Ausscheiden gegen Utd in der CL, letztes Jahr, und wie er sein Team wieder auf Kurs bekommen hat, dass sie ihm nun wieder folgen.

Das gleiche hätte er aber auch über Klopp sagen können, nach dem Aus gg Real vor zwei Jahren oder nach der letzten Saison als bester Zweiter der PL.

Abseits seiner Äußerungen ist Wenger eh zu alt. Da können wir auch gleich das Feierbiest in den Kreis (der potentiellen Kandidaten) werfen, der ist 68 und Talentförderung kann der auch. :D

Btw, lebt König Otto Rehakles eigentlich noch ?

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#731 Beitrag von Alfalfa » Mi 9. Okt 2019, 16:27

Meinst Du Otto Torhagel? :?

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Lucien Favre [Trainer]

#732 Beitrag von Bart65 » Mi 9. Okt 2019, 16:29

Na, das wäre doch besonders zum Gladbachspiel eine ganz besondere Petitesse :-D

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 981
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#733 Beitrag von LEF » Mi 9. Okt 2019, 19:41

Bart65 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 16:29
Na, das wäre doch besonders zum Gladbachspiel eine ganz besondere Petitesse :-D
Yep. 0 : 12 weia........was für Zeiten. Im Vergleich dazu, haben wir doch heute geradezu paradiesische Zustände beim BVB.
Vielleicht sollten wir uns in "Demut und Dankbarkeit" üben. ;)

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#734 Beitrag von HoWe1909 » Mi 9. Okt 2019, 20:00

Jetzt wird´s hier aber schwer OT.

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1309
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Lucien Favre [Trainer]

#735 Beitrag von art_vandelay » Sa 12. Okt 2019, 13:46

Durch den Stress unter der Woche die Thematik BVB etwas schleifen lassen. Ist er immer noch im Amt????

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 855
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Lucien Favre [Trainer]

#736 Beitrag von crborusse » Sa 12. Okt 2019, 16:51

art_vandelay hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 13:46
Durch den Stress unter der Woche die Thematik BVB etwas schleifen lassen. Ist er immer noch im Amt????
Nee, der verkauft jetzt Weine in der Bretagne, RTL Explosiv berichtet schon den ganzen Tag.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#737 Beitrag von MattiBeuti » Sa 12. Okt 2019, 16:58

crborusse hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 16:51
art_vandelay hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 13:46
Durch den Stress unter der Woche die Thematik BVB etwas schleifen lassen. Ist er immer noch im Amt????
Nee, der verkauft jetzt Weine in der Bretagne, RTL Explosiv berichtet schon den ganzen Tag.
Und Frauke Ludowig ist live vor Ort. ;)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#738 Beitrag von MattiBeuti » Sa 12. Okt 2019, 16:59

Ein souveräner und verdienter Sieg gegen Gladbach wäre auch für Favre eine richtig schöne Sache. Ich hoffe sehr, dass es so kommt.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1309
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Lucien Favre [Trainer]

#739 Beitrag von art_vandelay » Sa 12. Okt 2019, 17:23

Ich wünsche mir einen glücklichen Sieg, der nicht für Favre spricht. Denn sonst versauen wir uns alle Ziele!

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 855
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Lucien Favre [Trainer]

#740 Beitrag von crborusse » Sa 12. Okt 2019, 18:30

MattiBeuti hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 16:58
crborusse hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 16:51
art_vandelay hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 13:46
Durch den Stress unter der Woche die Thematik BVB etwas schleifen lassen. Ist er immer noch im Amt????
Nee, der verkauft jetzt Weine in der Bretagne, RTL Explosiv berichtet schon den ganzen Tag.
Und Frauke Ludowig ist live vor Ort. ;)
:lol: das Geile ist, Frauke Ludowig sollte auch in meinen Post rein, aber ich dachte das wär dann doch etwas zu übertrieben.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Antworten