Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2444
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Lucien Favre [Trainer]

#61 Beitrag von emma66 » Do 29. Aug 2019, 07:05

La Roja hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 07:02
Stumpen hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 23:03
... die ganze Sache hat etwas mit Wertschätzung zu tun. Klar dass Akanji angepisst ist. War abzusehen. Der wird uns im nächsten Sommer verlassen. Wenn du richtig Bock auf Verein und Umfeld hast und du von heute auf morgen in die zweite Reihe geschoben wirst, dann ist dies nicht schön und mindert die Motivation.
Naja, richtig Bock auf Verein und Umfeld habe ich bei ihm nie so eindeutig gesehen. Dafür hat er sich meiner Meinung nach viel zu offensichtlich in Richtung Insel geäußert, und das schon weit bevor Hummels hier überhaupt Thema war.
Ich sehe es auch so, dass da mal wieder versucht wird, ein Fass aufzumachen, das es gar nicht gibt.
genauso sehe ich es auch. akanji hat schon sehr früh richtung insel geschaut. das hat mit hummels gar nichts zu tun.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Lucien Favre [Trainer]

#62 Beitrag von Dede 4ever BVB » Do 29. Aug 2019, 08:32

Stumpen hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 23:55
allerdings tritt man nicht von einer Sache zurück, weil sie einem so gut gefällt.
Kommt darauf an wie man eingestellt ist. Manchmal verzichtet man persönlich auf Dinge, weil es für das Gesamtwohl besser ist. Solch ein Altruismus wäre dann genau das Gegenteil dessen, was die Bild da zeichnen will. Und solange sich keiner dazu äußert wären beide Deutungen möglich.

Andi-Latte

Re: Ist Favre noch der richtige…

#63 Beitrag von Andi-Latte » Sa 31. Aug 2019, 21:44

Ein klares NEIN… :!:

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 867
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Lucien Favre [Trainer]

#64 Beitrag von Shafirion » Sa 31. Aug 2019, 23:06

Ich lobe einen Kasten Pils aus, falls Latten-Andi, art oder Manni eine substanzielle Begründung liefern, weshalb es heute vor allem an Favre lag. Zugegeben: Nicht sonderlich mutig; eher gewinnt Lothar Matthäus den Nobelpreis.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1025
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#65 Beitrag von Stumpen » Sa 31. Aug 2019, 23:27

... Favre ist ein guter trainer. genauso, wie wir auch viele gute spieler im team haben. aber, er ist halt kein trainer, der den unterschied ausmacht. genau wie viele spieler im team.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3592
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#66 Beitrag von Schwejk » Sa 31. Aug 2019, 23:31

Böse, aber wirklich unwahrscheinliche Prognose?

Die Favre-Spiele haben begonnen !

Wie zu erwarten war, die 2. Saison für Lucien Favre wird wieder enden, wie bei allen Vereinen , für die er als Trainer verantwortlich war. Union Berlin knackt mit einer famosen Leistung den "Favre - Code".

(aufgespießt aus dem SPON-Forum)

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1511
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Lucien Favre [Trainer]

#67 Beitrag von Herb » So 1. Sep 2019, 00:04

War Favre nicht über 4 Jahre in Gladbach?

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3592
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#68 Beitrag von Schwejk » So 1. Sep 2019, 00:15

Stationen als Trainer:

1991–1993 FC Echallens (Junioren)
1993–1994 FC Echallens
1996–2000 Yverdon-Sport FC
2000–2002 Servette FC
2003–2007 FC Zürich
2007–2009 Hertha BSC
2011–2015 Borussia Mönchengladbach
2016–2018 OGC Nizza
2018– Borussia Dortmund

(wiki)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#69 Beitrag von Tschuttiball » So 1. Sep 2019, 00:55

In Zürich war er lange und wurde auch Meister. Aktuell gurken die seitdem in der 2. Liga rum...

Nee Favre ist und bleibt ein guter Trainer. Aktuell gibt es keinen Grund ihn zu entlassen. Wer sowas fordert denkt zu kurzfristig und zu emotional. Favre hat nun sicher klar den Auftrag endlich die Defensive zu stabilisieren. Dies muss er hinkriegen, sonst wirds irgendwann dünn wenn man verliert wie heute. Zudem gibt es keine (ernsthafte!) Alternative auf dem Markt. Und wer ernsthaft mit Mourinho daher kommt, der meint tatsächlich dass wir unendlich Geld haben um dem Kollegen 10 Mio pro Jahr zu zahlen - denn drunter kommt so einer nicht!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#70 Beitrag von Bernd1958 » So 1. Sep 2019, 08:26

OK, Defensive stärken. Aber damit beraubt er uns unserer Offensivstärken. Denn wenn er noch defensiver spielt, dann bekommen wir irgendwann die Aufstellung
Ironie an
Bürki
Pischu - Akanji - Hummels - Zagadou - Schulz
Delaney - Witsel - Dahoud
Sancho - Reus

Wobei Sancho eigentlich zu wenig nach hinten mitarbeitet...

Ironie aus

Für mich ist er einfach zu mutlos. Gegen defensiv eingestellte Gegner, denen wir zudem spielerisch eigentlich klar überlegen sind, dürfen wir nicht mit 2 defensiv orientierten 6ern spielen. Da sollte entweder das 4-3-3 oder das 4-1-4-1 mit jeweils einem defensiv denkenden 6er gespielt werden, die je nach Gegner Witsel, Weigl oder Delaney heißen.
Dass man gegen starke Gegner wie Bauern, Leipzig, Barca, Inter und evtl. Leverkusen nicht unbedingt eine solche offensive Aufstellung wählt ist aber natürlich klar.
Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Lucien Favre [Trainer]

#71 Beitrag von El Emma » So 1. Sep 2019, 09:12

Die Aufstellung ist das eine, die Einstellung der Mannschaft das andere Thema. In allen drei Partien hat es ihr an Entschlossenheit und Galligkeit gefehlt - ganz im Unterschied zum jeweiligen Gegner.
Und wenn ich in Favres entspannte Miene vor oder nach den Spielen schaue, dann frage ich mich, wo diese Mentalität auch herkommen soll.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Lucien Favre [Trainer]

#72 Beitrag von Lk75 » So 1. Sep 2019, 09:37

Schwejk hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 23:31
Böse, aber wirklich unwahrscheinliche Prognose?

Die Favre-Spiele haben begonnen !

Wie zu erwarten war, die 2. Saison für Lucien Favre wird wieder enden, wie bei allen Vereinen , für die er als Trainer verantwortlich war. Union Berlin knackt mit einer famosen Leistung den "Favre - Code".

(aufgespießt aus dem SPON-Forum)

Josef, das ist gar nicht so abwegig. Dieses Phlegma gestern: eigentlich nicht zum Aushalten.
Ich bin bis dato ein Befürworter Favres gewesen, aber diese meine Haltung hat gestern einen gewaltigen Riß bekommen.

Wofür hast Du eine starke Ersatzbank, wenn Du Dich ihrer nur alibimäßig bedienst?
Was sagt es den Beteiligten?
1. die, die spielen, können so weiter machen, denn es wird eh nicht gewechselt. Sorge Dich nicht.
2. die, die auf der selbigen sitzen: eigentlich brauch ich Euch nicht.

Also Druck von der Bank sieht anders aus. Man hätte gestern viel früher handeln müssen und auch Reus oder Sancho zeigen müssen, dass sie ihren Platz nicht sicher haben, wenn die Leistung nicht stimmt.

Auch paco hat gestern nicht wirklich am Spiel teilgenommen.

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 248
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Lucien Favre [Trainer]

#73 Beitrag von sw2105 » So 1. Sep 2019, 09:49

Wenn der Trainer keinen Mumm zeigt, wie sollen die Spieler den dann haben?

Was sich mir nicht erschließt, ist, warum wird bei dem gestrigen Spielverlauf nicht zur Halbzeit oder kurz danach gewechselt? Und zwar nicht aus verletzungstechnischen Gründen, sondern aus taktischen Gründen. Und zwar mind. 2 Spieler.
Was soll da ein Wechsel in der 86. Min. noch bringen?
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3592
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#74 Beitrag von Schwejk » So 1. Sep 2019, 09:54

sw2105 hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 09:49
Wenn der Trainer keinen Mumm zeigt, wie sollen die Spieler den dann haben?

Was sich mir nicht erschließt, ist, warum wird bei dem gestrigen Spielverlauf nicht zur Halbzeit oder kurz danach gewechselt? Und zwar nicht aus verletzungstechnischen Gründen, sondern aus taktischen Gründen. Und zwar mind. 2 Spieler.
Was soll da ein Wechsel in der 86. Min. noch bringen?
Vielleicht als eine Ausprägung seines Dogmas zu deuten, das er stets im Munde führt: "Geduld, Geduld, Geduld!" ;-)

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Lucien Favre [Trainer]

#75 Beitrag von El Emma » So 1. Sep 2019, 10:01

Hätte man in der 2. Hälfte gestern ein Scheibenschießen aufs Berliner Tor veranstaltet, wäre "Geduld" vielleicht noch die passende Haltung gewesen.

Angesichts des tatsächlichen Spielverlaufs hätte ich mir allerdings Ungeduld gewünscht - die vom Trainerstab ausgeht.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3592
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#76 Beitrag von Schwejk » So 1. Sep 2019, 10:05

El Emma hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 10:01
Hätte man in der 2. Hälfte gestern ein Scheibenschießen aufs Berliner Tor veranstaltet, wäre "Geduld" vielleicht noch die passende Haltung gewesen.

Angesichts des tatsächlichen Spielverlaufs hätte ich mir allerdings Ungeduld gewünscht - die vom Trainerstab ausgeht.
Ich lese mich nicht widersprechen. ;-)

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 192
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#77 Beitrag von Winnido » So 1. Sep 2019, 10:07

Bernd1958 hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 08:26

.......
Für mich ist er einfach zu mutlos. Gegen defensiv eingestellte Gegner, denen wir zudem spielerisch eigentlich klar überlegen sind, dürfen wir nicht mit 2 defensiv orientierten 6ern spielen. Da sollte entweder das 4-3-3 oder das 4-1-4-1 mit jeweils einem defensiv denkenden 6er gespielt werden, die je nach Gegner Witsel, Weigl oder Delaney heißen.
Dass man gegen starke Gegner wie Bauern, Leipzig, Barca, Inter und evtl. Leverkusen nicht unbedingt eine solche offensive Aufstellung wählt ist aber natürlich klar.
Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Genau so sehe ich das auch. Wir haben es doch überhaupt nicht geschafft Druck nach vorne zu entwickeln!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3592
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#78 Beitrag von Schwejk » So 1. Sep 2019, 10:17

Das Schweigen des Lucien Favre
Meisterschaftsfavorit Borussia Dortmund verlor bei Aufsteiger Union Berlin. Dabei hatten die Dortmunder in der zweiten Hälfte noch die Gelegenheit, das Spiel zu drehen. Nur nicht vor dem gegnerischen Tor. (…)

Eine Trinkpause bot die Gelegenheit, zu mahnen, zu warnen, zu fordern, zu raten, zu helfen, vielleicht sogar ein bisschen die Stimme zu heben. So wie Bayern München gegen Mainz erst nach einer Trinkpause in das Spiel fand.
Aber Dortmund-Trainer Lucien Favre blieb Lucien Favre. Er bereitete mit seinen Assistenten einen Wechsel vor. Die Spieler, die so dringend aus ihrer Lethargie hätten geweckt werden müssen, tranken nur. Sie blieben allein. Nur Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, wagte sich einen Schritt nach vorne, klatschte in die Hände, weil er wusste, dass es in die ganz falsche Richtung lief.
Der Trainer aber blieb stumm. (…)

https://www.spiegel.de/sport/fussball/f ... 84666.html

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 175
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Lucien Favre [Trainer]

#79 Beitrag von Happy09 » So 1. Sep 2019, 10:32

Das ist mir gestern auch direkt aufgefallen.

Anstatt die Jungs wachzurütteln oder taktisch anders einzustellen, bleibt unser Lucien auf der Bank :( .

Schon alles ein wenig seltsam.

Ich Idiot schlaf deswegen auch noch schlecht, es ist nicht zu fassen... :D

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Lucien Favre [Trainer]

#80 Beitrag von Tonestarr » So 1. Sep 2019, 10:38

Happy09 hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 10:32
(...)

Ich Idiot schlaf deswegen auch noch schlecht, es ist nicht zu fassen... :D
Ich habe es gestern schon wem anderen geschrieben

Ganz rational ist es eh bescheuert das wir irgendwelchen Leuten beim Fussballspielen zuguggen und uns deswegen das Wochenende vermiesen lassen.
Das ist wohl auch der Grund warum uns Auserirdische noch nicht kontaktiert haben (Meine Vermutung ;) )

Antworten