Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2285
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2781 Beitrag von emma66 » Fr 31. Jul 2020, 23:21

den will ich auch auf keinen fall bei uns sehen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Bentlager
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 82
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 19:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2782 Beitrag von Bentlager » Fr 31. Jul 2020, 23:34

Nein, manches muss einfach nicht sein!

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1332
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2783 Beitrag von Optimus » Sa 1. Aug 2020, 01:21

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 18:46
Rangnick wäre top. Jedoch glaube ich kaum, dass Watzke ihn fragen wird.
In welcher Position. :geek:
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3573
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2784 Beitrag von Tschuttiball » Sa 1. Aug 2020, 11:05

Optimus hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 01:21
Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 18:46
Rangnick wäre top. Jedoch glaube ich kaum, dass Watzke ihn fragen wird.
In welcher Position. :geek:
Sportdirektor oder Trainer. Da man auf Kehl als Zorc Nachfolger setzt, eher Trainer.

(Jesse Marsch fänd ich aber immer noch toller :lol: )
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 921
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2785 Beitrag von Stumpen » Do 20. Aug 2020, 12:24

https://www.ruhr24.de/bvb/bvb-streichli ... 61940.html
"Wir brauchen zwei Mannschaften, zwei richtige Mannschaften, und das haben wir noch nicht! Man hat es Ende der vergangenen Saison gesehen, da saßen vier, fünf auf der Bank, die kannten Sie nicht", sagte BVB-Trainer Lucien Favre gegenüber den Ruhr Nachrichten.
... da hat er recht.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1960
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2786 Beitrag von Bernd1958 » Do 20. Aug 2020, 13:40

Stumpen hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 12:24
https://www.ruhr24.de/bvb/bvb-streichli ... 61940.html
"Wir brauchen zwei Mannschaften, zwei richtige Mannschaften, und das haben wir noch nicht! Man hat es Ende der vergangenen Saison gesehen, da saßen vier, fünf auf der Bank, die kannten Sie nicht", sagte BVB-Trainer Lucien Favre gegenüber den Ruhr Nachrichten.
... da hat er recht.
Wieviel Spieler will er denn noch im Kader haben? Es ist nunmal nicht möglich so oft wie er es sich vorstellt, die hohe Qualität zu haben. Und ein Belardi, Raschl, Morey waren uns Fans wohl schon vorher bekannt. Nur auf dem Platz hat man sie kaum gesehen. Favre hat ja kaum rotiert. Und mindestens 22 Spieler von annähernd gleicher Qualität zu fordern ist in meinen Augen nicht korrekt. Diese Verhältnisse gibt es nirgendwo
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1332
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2787 Beitrag von Optimus » Do 20. Aug 2020, 13:59

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 13:40
Stumpen hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 12:24
https://www.ruhr24.de/bvb/bvb-streichli ... 61940.html
"Wir brauchen zwei Mannschaften, zwei richtige Mannschaften, und das haben wir noch nicht! Man hat es Ende der vergangenen Saison gesehen, da saßen vier, fünf auf der Bank, die kannten Sie nicht", sagte BVB-Trainer Lucien Favre gegenüber den Ruhr Nachrichten.
... da hat er recht.
Wieviel Spieler will er denn noch im Kader haben? Es ist nunmal nicht möglich so oft wie er es sich vorstellt, die hohe Qualität zu haben. Und ein Belardi, Raschl, Morey waren uns Fans wohl schon vorher bekannt. Nur auf dem Platz hat man sie kaum gesehen. Favre hat ja kaum rotiert. Und mindestens 22 Spieler von annähernd gleicher Qualität zu fordern ist in meinen Augen nicht korrekt. Diese Verhältnisse gibt es nirgendwo
Fußballtransfers.com hat sich darüber ja auch geäußert und 2 Teams aufgestellt.
Dabei sind Raschl und Morey noch gar nicht berücksichtigt

viewtopic.php?p=45366#p45366

viewtopic.php?p=45368#p45368
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3573
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2788 Beitrag von Tschuttiball » Do 20. Aug 2020, 14:23

Es wäre schon mal viel getan, wenn wir einfach mal weniger Verletzte Spieler hätten! Dann wäre das Problem weniger ausgeprägt.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 226
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2789 Beitrag von Onkel Willi » Di 25. Aug 2020, 22:03

Die Rückkehr zur Viererkette :o Innovation, surprise, surprise. Ein Libero fehlt noch!

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 870
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2790 Beitrag von Theo » Mi 26. Aug 2020, 09:34

Ich versteh es nicht, warum Favre wieder unbedingt mit 4er-Kette spielen will. Das alle guten Mannschaften mit Viererkette spielen kann ja wohl kein Argument sein. Vielmehr sollte er doch versuchen, dass System mit dem sich die Mannschaft am wohlsten und sichersten fühlt zu verbessern. Hoffentlich hat er nicht sinnlos Zeit in der Vorbereitung verplempert um die 4er Kette einzustudieren um dann hinterher doch wieder umzustellen. Warten wir es einfach mal ab, aber ich befürchte aufgrund einer gewissen Sturheit Favres, das es wieder so eine unbeständige Hinrunde gibt wie letztes Jahr.

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 921
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2791 Beitrag von Stumpen » Mi 26. Aug 2020, 09:37

https://www.sport.de/news/ne4146601/bvb ... ultimatum/

... reißerischer geht es wohl nicht mehr.

Bei einem dritten Platz im nächsten Jahr würde ich automatisch verlängern. Was will man noch? Klar gibt es Phasen, wo auch ich an Favre verzweifel, weil gegen unterklassige Gegner Siege verschenkt werden, weil die Mannschaft manchmal etwas lustlos auf dem Feld steht und von außen nichts kommt, weil in Spitzenspielen zu selten außergewöhnliche Leistungen abrufen werden, weil Emotionen zum ganz grossen Wurf fehlen.

Favre ist kein Meistertrainer, wir werden nie einen Titel mit ihm holen, aber er macht sein Job recht ordentlich. Für mich ist dies auch schon viel wert.

Mit "Ich spiele lieber mit Viererkette.", Favre, und "Die Klubführung sollen mit dem vorhandenen Personal hingegen eine Dreierkette bevorzugen." ist allerdings der Grundstein für eine weitere Eskalation gelegt. Wenn es holprig wird, die Viererkette nicht sofort erfolgreich ist, dann haben unsere Herren Profis sofort ein Alibi. Dann geht es dahin. Dann sitzen unsere Feingeister schneller bei Aki auf dem Schoss und Jammern rum, als man piep sagen kann.

Ohne weiteren Stürmer, brauchen wie eh nicht über Titel, oder Topplazierungen nachdenken. Da bin ich bei Favre, was weiteres Personal angeht.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3229
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2792 Beitrag von Schwejk » Fr 11. Sep 2020, 10:26

Favre über seine Rohdiamanten: «Karrieren hängen von Nuancen ab»
Borussia Dortmund wagt in der Bundesliga eine nächste Verjüngungskur. Der Schweizer Lucien Favre liest die Talente wie nur wenige andere Trainer in der Branche.

https://www.bluewin.ch/de/sport/fussbal ... 36673.html

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1472
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2793 Beitrag von yamau » Sa 12. Sep 2020, 16:32

Schwejk hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 10:26
Favre über seine Rohdiamanten: «Karrieren hängen von Nuancen ab»
Borussia Dortmund wagt in der Bundesliga eine nächste Verjüngungskur. Der Schweizer Lucien Favre liest die Talente wie nur wenige andere Trainer in der Branche.

https://www.bluewin.ch/de/sport/fussbal ... 36673.html
Ich würd ihm ja den großen Wurf als DM sehr gönnen!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3573
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2794 Beitrag von Tschuttiball » Sa 12. Sep 2020, 18:58

Nur mit (hochbegabten) Talenten, in einer Liga mit den Bayern, ist dies nur eben nicht sehr realistisch. Mit viel Glück, Top Leistungen und
einem über die ganze Saison schwächelnden Bayern, nur dann ist es möglich. Dies geschieht in deren Verfassung sowie finanziellen Vorsprung, evtl alle 10 Jahre einmal.

Wer weiss, vielleicht dieses Jahr? Drücken wir mal alle Daumen!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2795 Beitrag von jasper1902 » So 13. Sep 2020, 14:29

https://www.sport.de/news/ne4165687/bvb ... nen-offen/

Zwei Sachen halte ich für komplett falsch in dem Artikel:

1.) Das Abschneiden in der CL war für mich okay - nicht toll, aber auch nicht enttäuschend
2.) Nur die Meisterschaft als Basis zu nehmen halte ich für falsch

sgG

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1960
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2796 Beitrag von Bernd1958 » So 13. Sep 2020, 19:44

Heute beim Doppelpass hat der Gottschalck auch eine Spitze gegen Favre und den BVB abgelassen. Einmal der Vergleich das die Bauern halt auch mal einen Trainer entlassen wenn es nicht läuft und er versteht nicht das wir mit Favre in die neue Saison gehen
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2797 Beitrag von slig » Mo 14. Sep 2020, 11:23

bringt er nen fluides offensives konzept mit 3er kette auf den platz bin ich erstmal zufrieden. ein weiterer punkt auf der agenda, an dem er sich messen lassen muss: die jungen nutzen und einspielen lassen. mit Jude lässt sich zb bestimmt richtig was angfangen, und Reyna und Reinier haben auch massig potenzial.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2798 Beitrag von jasper1902 » Mo 14. Sep 2020, 11:56

slig hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:23
bringt er nen fluides offensives konzept mit 3er kette auf den platz bin ich erstmal zufrieden. ein weiterer punkt auf der agenda, an dem er sich messen lassen muss: die jungen nutzen und einspielen lassen. mit Jude lässt sich zb bestimmt richtig was angfangen, und Reyna und Reinier haben auch massig potenzial.
Sehe ich genauso, nahezu alle Medien gehen davon aus, dass Jude viele Minuten bekommen wird und auch Reyna scheint einen gewaltigen Schritt
nach vorne zu machen. Schade, dass DAZ und Morey verletzt sind - DAZ ist immer für einen Stammplatz gut und Morey könnte man
gegen "schwächere Gegner" auch öfter bringen.

sgG

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 669
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2799 Beitrag von Bor-ussia09 » Mo 14. Sep 2020, 12:29

jasper1902 hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 14:29
https://www.sport.de/news/ne4165687/bvb ... nen-offen/

Zwei Sachen halte ich für komplett falsch in dem Artikel:

1.) Das Abschneiden in der CL war für mich okay - nicht toll, aber auch nicht enttäuschend
2.) Nur die Meisterschaft als Basis zu nehmen halte ich für falsch

sgG

Sehe ich auch so.
1.Cl war ok , hätte aber auch eine Runde weiter klappen können
2.So lange die Bazen wie in den vergangenen Jahren, erst recht letzte Saison, in Form sind, bleibt die MS ein Traum.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2800 Beitrag von MattiBeuti » Mo 14. Sep 2020, 12:52

Bor-ussia09 hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 12:29
jasper1902 hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 14:29
https://www.sport.de/news/ne4165687/bvb ... nen-offen/

Zwei Sachen halte ich für komplett falsch in dem Artikel:

1.) Das Abschneiden in der CL war für mich okay - nicht toll, aber auch nicht enttäuschend
2.) Nur die Meisterschaft als Basis zu nehmen halte ich für falsch

sgG

Sehe ich auch so.
1.Cl war ok , hätte aber auch eine Runde weiter klappen können
2.So lange die Bazen wie in den vergangenen Jahren, erst recht letzte Saison, in Form sind, bleibt die MS ein Traum.
Die Bewertung bleibt für mich schwierig, weil es nicht so eindeutig ist.

Bundesliga - 2- - gute Saison, aber man hatte nicht das Gefühl, dass die Mannschaft alles rausgehauen hat.
Cl - 3+ - ordentliche CL-Saison mit Höhen und Tiefen, aber am Ende ist man doch etwas mutlos ausgeschieden.
Pokal - 5 - Das Abschneiden im Pokal war enttäuschend.

Und ja, ich würde unsere Leistungen in der Bundesliga nicht zu sehr von den Bayern abhängig machen. Wir treffen zweimal auf die Roten und in den anderen Spielen sollten die Bayern nicht so eine große Rolle für uns spielen. So ein Spiel wie gegen Paderborn(3:3) hat halt wenig mit den Bayern zu tun, sondern hauptsächlich mit unserem Auftreten. Insgesamt war die Bundesligasaison gut, aber mehr auch nicht. Und das lag an erster Stelle an uns selbst. Ich hoffe sehr, dass Favre zusammen mit der Mannschaft die Ausreißer nach unten minimieren kann. Denn wenn wir unser Potential konstanter abrufen, wird man die gesamte Saison auch viel positiver in Erinnerung behalten.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Antworten