Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2441 Beitrag von Tschuttiball » Mo 25. Mai 2020, 09:28

Was ich hier schon wieder lesen muss... Bosz zurück wünschen? Ich bin froh das wir Favre anstatt Bosz haben! Bosz Fussball war Harakiri pur!!! Zumal war sein Fußball extrem schnell entzaubert und mit mündigen Spielern ist er auch nicht klar gekommen. Und dann mit dieser Scheisse von wegen "Rhetorik" kommen... wie tief muss man ne Abneigung gegen jemanden haben? Und als ob Bosz der Dichter schlechthin gewesen war... na klar! Nee lasst den bei Leverkusen. Nicht jeder Trainer passt zu jedem Club. Aber das kapiert auch nicht jeder...

Und nochmals: Wer behauptet ernsthaft dass unser Fussball unter Favre schlecht ist oder wenig attraktiv der hat doch was persönliches gegen Favre! Wir spielen, wie Chappi es richtig sagt, erneut das 2. Jahr nacheinander um die Meisterschaft mit! Ich denke hier sind einige einfach geblendet oder verkennen schlicht die Realität. Man spielt immer noch in einer Liga mit den Bayern, welche nun mal einen doppelt (!) so teuren Kader finanzieren können. Da ist halt mehr Qualität, vor allem aber mehr Erfahrung dabei! Das man da nicht soeben mal Meister wird ist vielen Experten klar, dass es Fans nicht klar ist verstehe ich. Aber da muss man dagegen halten. Das man aber Bosz zurück wünscht? Aiaiaiai...

ps: Jesse Marsch wäre immer noch der beste Mann. Aber aktuell während Corona sollte man mit Favre weiter machen!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1933
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2442 Beitrag von Bernd1958 » Mo 25. Mai 2020, 09:53

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 09:28
Wir spielen, wie Chappi es richtig sagt, erneut das 2. Jahr nacheinander um die Meisterschaft mit! Ich denke hier sind einige einfach geblendet oder verkennen schlicht die Realität.
Ist das nicht mit unserem Kader verpflichtend? Ich glaube wir haben den mit Abstand zweitteuersten Kader der Bundesliga.Das einzige was wir unter Favre nicht wirklich gebacken bekommen ist 1. DFB Pokal und 2. ChampionsLeague.
Und zu Bosz: Er wurde damals von der Mannschaft im Stich gelassen, insbesondere von Sokrates, der sich dann aber am Saisonende flugs vom Acker machte...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2443 Beitrag von Tschuttiball » Mo 25. Mai 2020, 12:37

Bernd1958 hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 09:53
Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 09:28
Wir spielen, wie Chappi es richtig sagt, erneut das 2. Jahr nacheinander um die Meisterschaft mit! Ich denke hier sind einige einfach geblendet oder verkennen schlicht die Realität.
Ist das nicht mit unserem Kader verpflichtend? Ich glaube wir haben den mit Abstand zweitteuersten Kader der Bundesliga.Das einzige was wir unter Favre nicht wirklich gebacken bekommen ist 1. DFB Pokal und 2. ChampionsLeague.
Und zu Bosz: Er wurde damals von der Mannschaft im Stich gelassen, insbesondere von Sokrates, der sich dann aber am Saisonende flugs vom Acker machte...
Du bestätigst mich damit nur.

Zu Bosz: wenn der Trainer nicht die Mannschaft hinter sich kriegt, dann hat dass Gründe. Und diese liegen mehrheitlich beim Trainer. Bosz hat bislang keinen Nachweis geliefert dass er mit Mündigen, erfahrenen Profis trainieren kann. Für mich ist hier Favre deutlich besser. Sieht man ja an den Ergebnissen. Da gibts auch keine 2 Meinung ob Bosz oder Favre. Die Faktenlage ist eindeutig.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1933
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2444 Beitrag von Bernd1958 » Mo 25. Mai 2020, 12:49

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 12:37

Zu Bosz: wenn der Trainer nicht die Mannschaft hinter sich kriegt, dann hat dass Gründe. Und diese liegen mehrheitlich beim Trainer. Bosz hat bislang keinen Nachweis geliefert dass er mit Mündigen, erfahrenen Profis trainieren kann. Für mich ist hier Favre deutlich besser. Sieht man ja an den Ergebnissen. Da gibts auch keine 2 Meinung ob Bosz oder Favre. Die Faktenlage ist eindeutig.
Also hat Bosz in Leverkusen nur unmündige unerfahrene Profis? Sorry, das stimmt so nicht. In Leverkusen gibt es eine gute Mischung von jung und alt. Der Unterschied zur damaligen Mannschaft beim BVB ist der, dass die Mannschaft in Leverkusen anscheinend komplett hinter dem Trainer und seiner Spielidee steht und sich vollkommen darauf einlässt. Genau wie seinerzeit die BVB Elf die Klopp bedingungslos vertraut hat.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2445 Beitrag von Tschuttiball » Mo 25. Mai 2020, 12:59

Aber DAS ist doch genau ein wichtiges Qualitätsmerkmal eines Trainers! Die Mannschaft von seiner Spielidee zu überzeugen und alle hinter sich zu bringen. Das hat viel mit Kommunikation, Überzeugung usw. zu tun! Genau DESHALB ist ja auch Kovac bei den Bayern gescheitert. Dort hatte er auf einmal Stars, erfahrene Spieler.

Für mich ist es klar. Favre ist der deutlich bessere Trainer als Bosz. Er passt zu uns sehr gut. Was man ihm andichtet ist für mich einfach unsachlich und zu undifferenziert. Die reinen Fakten sprechen allein für sich. Mehr sag ich jetzt nicht mehr zum Thema, weils für mich klar ist. Freue mich jetzt aufs morgige Spiel. Punkt.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Thorsten
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 269
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 10:49

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2446 Beitrag von Thorsten » Mo 25. Mai 2020, 14:28

Zubitoni hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 11:54
Thorsten hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 11:30
Zubitoni hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 11:05
doof ist, dass wir evtl gar nicht mehr in eine kribbelige situation um die meisterschaft kommen. verlieren wir gg bayern, ist ganz oben eh alles aus, für die CL sollte das restprogramm reichen (wenn nicht, ist favre eh weg). aber damit ich eine vvl gutheißen könnte, müsste ich wissen, ob er mit seinen jungs mittlerweile in der lage ist, die ganz heißen spiele auf der ziellinie zu gewinnen. sei es durch die systemumstellung, oder durch die verstärkungen in der winterpause. nen trainer mit vize-garantie wollen wir ja wohl nicht längerfristig an uns binden, oder?
Ich kann mit Suggestivfragen nicht gut umgehen. Sprich bitte nur für Dich selbst...
danke gleichfalls. Vielleicht kriegen andere hier suggestivfragen besser verarbeitet.
Bestimmt. Ich finde diese Art von Suggestivfragen halt nur relativ dumm und sie nerven mich.

Den Fehler, einen Trainer mit Vize-Garantie rauszuwerfen und den nächsten Trainer ranzuschaffen, haben die Blauen vorgemacht. Und nach dem Googolsten Trainer sind sie jetzt auch ganz tief unten in der Tabelle angekommen. Die fehlende Demut, immer höher, immer schneller und immer weiter, bezahlen sie jetzt.

Ich weiß wo wir herkommen, Ich kenne ganz andere Zeiten, mir fehlt bei solchen Aussagen der Respekt vor der Leistung von Vereinsführung, Trainerteam und Mannschaft wenn man wieder 'nur' um den 2. Platz spielt. Ich wäre glücklich über einen Trainer mit Vize-Garantie.

Watzke, Zorc und Favre haben Dir gegenüber einen großen Nachteil: Sie müssen entscheiden und machen, Du musst nur in einem Internetforum darüber labern...
Thorsten
--
sportliche Erfolge: Vorletzter in einem lokalen Schachturnier!
BvB-Fan seit 1967
Hobby: Rechtschreib-Nazi (aufgegeben) und Klugscheiss(ß)er

Benutzeravatar
StephaneChapuisat
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Mai 2020, 02:00
Wohnort: Neuchâtel

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2447 Beitrag von StephaneChapuisat » Mo 25. Mai 2020, 19:09

Fakten und Wertvorstellungen.
In sieben Spielzeiten wurde Favre dreimal Top-Trainer der Bundesliga gewählt. Und mit zwei Klubs in großen Schwierigkeiten, Hertha und Gladbach ((dann Letzter mit neun Punkten Rückstand!). Und mit Trainer wie Guardiola, Klopp, Tuchel, Heynckes, etc ("Favre ist taktisch der beste Gegner, dem ich je begegnet bin).
Er wird von seinen Kollegen auch als einer der besten Ausbilder angesehen.

Fakten und Meinungen der Besten, wie zum Beispiel Guardiola und Hitzfeld.

In Nizza war er mit einem Team im Wert von 42 Millionen Euro ! (PSG 680, Lyon 280, Monaco 200-250), wurde er Dritter vor Lyon. Nachdem er die Meisterschaft bis Mai angeführt hat! Mit schönem Fussball, den jeder in Frankreich bedauert. (Eine sehr defensive, unspektakuläre Meisterschaft)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2448 Beitrag von Zubitoni » Mo 25. Mai 2020, 20:57

seh ich alles genauso - und anders.

- der zweite platz ist eine sehr gute platzierung.
ABER: wir wollen titel gewinnen, deswegen haben wir uns eine so teure und unfassbar talentierte truppe zusammengestellt. davon rücke ich auch nicht ab, zweiter waren wir jetzt oft genug.

- favre ist sicher ein guter trainer mit guten erfolgen.
ABER: das sind erfolge der vergangenheit. und nicht jeder gute trainer passt zu jedem verein mit seinen unterschiedlichen auffassungen von vereinskultur/-führung und zielvorgaben.

aber nomma: ich hoffe sehr, dass favre mit seinen jungs in dieser saison in die situation von kribbeligen entscheidungsspielen kommt. er muss sie nicht zwingend gewinnen, aber das „wie“ ist wichtig, das wird man sich genau anschauen müssen. wenn die jungs vollgas geben und mit tollen leistungen scheitern, so what - VVL! wenns aber wieder angsthasenkick und zaudertum zu sehen gibt - eher nicht.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
schareng
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 17
Registriert: Di 18. Jun 2019, 06:56
Wohnort: Ergolding in Bayern

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2449 Beitrag von schareng » Di 26. Mai 2020, 21:32

Auf sky wird schon über eine Kündigung bzw Entlassung zum Saisonende diskutiert, wegen einem Interview nach dem Spiel, in dem Favre sagte, dass er sich in paar Wochen äußern möchte/wird. Ging dabei um die Kritik an Ihm.
Echte Liebe: BVB, FC Liverpool, Deportivo Alaves
Große Liebe: RC Lens, AS Rom
Sympathien: SC Freiburg, Olympique Marseille, Ajax Amsterdam,

I'm very well acquainted with the seven deadly sins
I keep a busy schedule trying to fit them in :twisted:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2450 Beitrag von Tschuttiball » Di 26. Mai 2020, 21:41

schareng hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 21:32
Auf sky wird schon über eine Kündigung bzw Entlassung zum Saisonende diskutiert, wegen einem Interview nach dem Spiel, in dem Favre sagte, dass er sich in paar Wochen äußern möchte/wird. Ging dabei um die Kritik an Ihm.
Klingt alles seltsam. Erinnert an Stöger.

Na gratulation an die Kritiker (völlig überhöhte Erwartungshaltung, fernab jeglicher Realität...). Nun machen wir denselben Fehler wie die Blauen damals. Na dann Prost. Schöner Abend :kotz:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1316
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2451 Beitrag von Herb » Di 26. Mai 2020, 21:45

Wenn wir die Champions League erreichen sollten, wird er sicher unser Trainer bleiben.

Benutzeravatar
schareng
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 17
Registriert: Di 18. Jun 2019, 06:56
Wohnort: Ergolding in Bayern

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2452 Beitrag von schareng » Di 26. Mai 2020, 21:50

Herb hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 21:45
Wenn wir die Champions League erreichen sollten, wird er sicher unser Trainer bleiben.
Von Vereinsseite ja.Frage ist halt was Favre sich denkt. Laut Bild hat der Loddar gleich den Kovac ins Gespräch gebracht.
Mal schauen, was sich tut. Die letzten Spiele waren ja nicht so schlecht.
Ich warte mal auf die Berichte nach der Konferenz.
Echte Liebe: BVB, FC Liverpool, Deportivo Alaves
Große Liebe: RC Lens, AS Rom
Sympathien: SC Freiburg, Olympique Marseille, Ajax Amsterdam,

I'm very well acquainted with the seven deadly sins
I keep a busy schedule trying to fit them in :twisted:

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2453 Beitrag von Zubitoni » Di 26. Mai 2020, 21:51

momentan bin ich hin- und hergerissen. ja, wir spielen gut, nein, das entscheidende spiel gewinnen wir nicht.

wenn in dieser verfassung und konstellation der truppe ein kloppotyp käme, der würde sofort meister und pokalsieger werden.

andererseits hast du immer die gefahr, dass ein bosz reloaded zu uns kommt. einer, der es gut meint und an was auch immer scheitert...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

BVB09Chris
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 75
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 07:39

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2454 Beitrag von BVB09Chris » Di 26. Mai 2020, 21:52

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 21:41
schareng hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 21:32
Auf sky wird schon über eine Kündigung bzw Entlassung zum Saisonende diskutiert, wegen einem Interview nach dem Spiel, in dem Favre sagte, dass er sich in paar Wochen äußern möchte/wird. Ging dabei um die Kritik an Ihm.
Klingt alles seltsam. Erinnert an Stöger.

Na gratulation an die Kritiker (völlig überhöhte Erwartungshaltung, fernab jeglicher Realität...). Nun machen wir denselben Fehler wie die Blauen damals. Na dann Prost. Schöner Abend :kotz:
Welchen Fehler denn?

Und von wegen Erwartungshaltung und Kritiker etc., warst Du es nicht der hier Jesse Marsch in jedem 2. Post angebiedert hast?

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2455 Beitrag von Tschuttiball » Di 26. Mai 2020, 21:55

Jesse Marsch passt aber wie Arsch auf Eimer zu uns. Das ist mal ein wichtiger Unterschied. Wenn du weisst, dass XYZ perfekt passt, muss man es tun. Siehe Gladbach und Rose.

Sollte man ihn aber nicht bekommen, dann darf man nicht Favre gehen lassen. Das wäre der Fehler wenn man dann Kovac oder Schmidt holt. Alles Fehler.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1316
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2456 Beitrag von Herb » Di 26. Mai 2020, 21:59

Wann und wo ist denn überhaupt an Favre öffentlich Kritik geübt worden? Hab ich da was verpasst?
(Und nein, Beiträge von Fans in irgendwelchen Internetforen oder Sozialen Netzwerken sind hier völlig belanglos).

Benutzeravatar
schareng
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 17
Registriert: Di 18. Jun 2019, 06:56
Wohnort: Ergolding in Bayern

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2457 Beitrag von schareng » Di 26. Mai 2020, 22:00

Also bei Kovac würde ich erst mal schlucken müssen (vor allem Hochprozentiges). Vielleicht würde es ja sogar passen, aber da hab ich Zweifel. Pochettino und Marsch wären gefühlt meine Favoriten. Man wird sehen was kommt. Denke, dass das inzwischen eher Favre als der Verein entscheiden wird.
Echte Liebe: BVB, FC Liverpool, Deportivo Alaves
Große Liebe: RC Lens, AS Rom
Sympathien: SC Freiburg, Olympique Marseille, Ajax Amsterdam,

I'm very well acquainted with the seven deadly sins
I keep a busy schedule trying to fit them in :twisted:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2458 Beitrag von Tschuttiball » Di 26. Mai 2020, 22:15

schareng hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 22:00
Also bei Kovac würde ich erst mal schlucken müssen (vor allem Hochprozentiges). Vielleicht würde es ja sogar passen, aber da hab ich Zweifel. Pochettino und Marsch wären gefühlt meine Favoriten. Man wird sehen was kommt. Denke, dass das inzwischen eher Favre als der Verein entscheiden wird.
Bei der übetriebenen, teils unsachlichen Kritik an Favre würde ich ihn absolut verstehen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2247
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2459 Beitrag von emma66 » Di 26. Mai 2020, 22:17

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 22:15
schareng hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 22:00
Also bei Kovac würde ich erst mal schlucken müssen (vor allem Hochprozentiges). Vielleicht würde es ja sogar passen, aber da hab ich Zweifel. Pochettino und Marsch wären gefühlt meine Favoriten. Man wird sehen was kommt. Denke, dass das inzwischen eher Favre als der Verein entscheiden wird.
Bei der übetriebenen, teils unsachlichen Kritik an Favre würde ich ihn absolut verstehen.
ich kenne nur unsachliche kritik hier aus dem forum. da treiben sich ne menge rum, die glauben sie hätten ahnung vom fussball
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2460 Beitrag von Zubitoni » Di 26. Mai 2020, 22:28

emma66 hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 22:17
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 22:15
schareng hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 22:00
Also bei Kovac würde ich erst mal schlucken müssen (vor allem Hochprozentiges). Vielleicht würde es ja sogar passen, aber da hab ich Zweifel. Pochettino und Marsch wären gefühlt meine Favoriten. Man wird sehen was kommt. Denke, dass das inzwischen eher Favre als der Verein entscheiden wird.
Bei der übetriebenen, teils unsachlichen Kritik an Favre würde ich ihn absolut verstehen.
ich kenne nur unsachliche kritik hier aus dem forum. da treiben sich ne menge rum, die glauben sie hätten ahnung vom fussball
ja genau. und nur deswegen will favre gehen. :lol:

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Antworten