Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2181 Beitrag von Bernd1958 » So 9. Feb 2020, 17:55

Wenn ich mir unsere Defensivleistung angucke, dann hätten wir auch Bosz behalten können. Unter Favre ist es keinen Deut besser und er hat besseres Defensivpersonal ( vermeintlich) zur Verfügung.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

edinho
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Feb 2020, 08:39

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2182 Beitrag von edinho » So 9. Feb 2020, 18:01

Becksele hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 17:22
Und in der Auflistung haben einzig van Marwijk (wegen der Situation), Klopp und Tuchel funktioniert. Alles andere waren keine guten Lösungen und das darf man kritisch hinterfragen.

Der Trainer (Teammanager) st die wichtigste Personalie im Club, wenn die nicht sitzt, wirds nix.

Tuchel war definitiv eine gute Wahl. Hat nur in Verbindung mit unserer GF nicht funktioniert. Mit genug Rückhalt hätte er uns nochmal auf ein ganz anderes Level heben können.
Zuletzt geändert von edinho am So 9. Feb 2020, 18:14, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2183 Beitrag von Tschuttiball » So 9. Feb 2020, 18:03

Optimus hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 17:10
edinho hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 16:29
Wie viele Trainer hat das Duo Watzke/Zorc geholt, die länger als eine Saison funktioniert haben ? Also ich zähle genau einen. Vielleicht findet sich ja hier auch mal ein Ansatz zur Veränderung.
Watzke und Zorc haben im Febr.2005 die Führung übernommen und haben 7 Trainer eingestellt.
Im gleichen Zeitraum hat Schalke 17 --- B.München 12 --- M.Gladbach 10 Trainer eingestellt.


01.07.2018 - 30.06.2021 Lucien Favre
10.12.2017 - 30.06.2018 Peter Stöger
01.07.2017 - 09.12.2017 Peter Bosz
01.07.2015 - 30.05.2017 Thomas Tuchel
01.07.2008 - 30.06.2015 Jürgen Klopp
13.03.2007 - 19.05.2008 Thomas Doll
19.12.2006 - 12.03.2007 Jürgen Röber
01.07.2004 - 18.12.2006 Bert van Marwij
Das sollte für Watzke, Zorc & Sammer ein Augenöffner sein, wie wichtig eine zu 100% PASSENDE Trainerlösung ist. Leider hat man es verpasst Nagelsmann zu holen, ihm hätte ich eine Ära bei uns zugetraut.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 991
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2184 Beitrag von Stumpen » So 9. Feb 2020, 18:27

... man schaue sich die Mannschaft von Bert an und unser heutiges Team, da liegen Welten an Qualität zwischen.

Unter Tuchel wurde klar, dass die Zusammensetzung der Mannschaft nicht passte. Unter Bosz hat man dann gesehen, was nicht passte. Der wurde da alleine gelassen. Stöger musste dann den Aufwisch machen.

Solange Spieler mehr Macht bekommen als der Trainer hat, solange werden wir alle naselang den Trainer tauschen.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 901
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2185 Beitrag von Theo » So 9. Feb 2020, 18:30

Zur neuen Saison wird man einen neuen Trainer holen, fragt sich nur wer es dann sein sollte, soviel denke ich sind nicht in der Verlosung. Wird nicht ganz einfach werden denn diesmal sollte die Wahl sitzen, denn ansonsten werden wir Probleme bekommen, denn alle anderen Mannschaften um uns herum werden mit ihren Trainern stabiler werden und sich kontinuierlich verbessern.
Leverkusen mit Bosz, Schalke mit Wagner, Gladbach mit Rose, Leipzig mit Nagelsmann und Bayern mit wem auch immer.
Es wird auf jeden Fall spannend werden.

edinho
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Feb 2020, 08:39

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2186 Beitrag von edinho » So 9. Feb 2020, 18:58

Theo hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 18:30
Zur neuen Saison wird man einen neuen Trainer holen, fragt sich nur wer es dann sein sollte, soviel denke ich sind nicht in der Verlosung. Wird nicht ganz einfach werden denn diesmal sollte die Wahl sitzen, denn ansonsten werden wir Probleme bekommen, denn alle anderen Mannschaften um uns herum werden mit ihren Trainern stabiler werden und sich kontinuierlich verbessern.
Leverkusen mit Bosz, Schalke mit Wagner, Gladbach mit Rose, Leipzig mit Nagelsmann und Bayern mit wem auch immer.
Es wird auf jeden Fall spannend werden.
Man sollte jetzt schauen, dass man unter die ersten 4 kommt. Das Thema CL hat sich in den nächsten Tagen nämlich auch erledigt.
Dann startet man mal wieder einen Neuanfang :? Doch dann ohne Spieler wie Sancho und Hakimi im Kader.
Es ist doch zum :kotz:

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 704
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2187 Beitrag von Bor-ussia09 » So 9. Feb 2020, 18:59

Tschuttiball hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 18:03
Optimus hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 17:10
edinho hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 16:29
Wie viele Trainer hat das Duo Watzke/Zorc geholt, die länger als eine Saison funktioniert haben ? Also ich zähle genau einen. Vielleicht findet sich ja hier auch mal ein Ansatz zur Veränderung.
Watzke und Zorc haben im Febr.2005 die Führung übernommen und haben 7 Trainer eingestellt.
Im gleichen Zeitraum hat Schalke 17 --- B.München 12 --- M.Gladbach 10 Trainer eingestellt.


01.07.2018 - 30.06.2021 Lucien Favre
10.12.2017 - 30.06.2018 Peter Stöger
01.07.2017 - 09.12.2017 Peter Bosz
01.07.2015 - 30.05.2017 Thomas Tuchel
01.07.2008 - 30.06.2015 Jürgen Klopp
13.03.2007 - 19.05.2008 Thomas Doll
19.12.2006 - 12.03.2007 Jürgen Röber
01.07.2004 - 18.12.2006 Bert van Marwij
Das sollte für Watzke, Zorc & Sammer ein Augenöffner sein, wie wichtig eine zu 100% PASSENDE Trainerlösung ist. Leider hat man es verpasst Nagelsmann zu holen, ihm hätte ich eine Ära bei uns zugetraut.
Verpasst würde ich jetzt nicht sagen, versucht haben sie es meines Wissens nach, Nagelsmann hat hatte keine Freigabe bekommen.
Mit Stöger ging es so auch nicht weiter , da sind wir uns wohl einig.Mit Favre wurde dann er Trainer verpflichtet, wo von der größte Teil überzeugt war.
Die zu 100% passende Trainerlösung kann man doch nicht planen, außer man kann in die Zukunft schauen.
Zu Hitzfelds und Klopps Anfangszeit, war der Erfolg in dieser Form so nicht vorhersehbar.
Zuletzt geändert von Bor-ussia09 am So 9. Feb 2020, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2188 Beitrag von HoWe1909 » So 9. Feb 2020, 19:01

Theo hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 18:30
Zur neuen Saison wird man einen neuen Trainer holen, fragt sich nur wer es dann sein sollte, soviel denke ich sind nicht in der Verlosung. Wird nicht ganz einfach werden denn diesmal sollte die Wahl sitzen, denn ansonsten werden wir Probleme bekommen, denn alle anderen Mannschaften um uns herum werden mit ihren Trainern stabiler werden und sich kontinuierlich verbessern.
Leverkusen mit Bosz, Schalke mit Wagner, Gladbach mit Rose, Leipzig mit Nagelsmann und Bayern mit wem auch immer.
Es wird auf jeden Fall spannend werden.
Ja, und sollte ein guter Trainer auf dem Markt, werden die Buyern unser größter Konkurrent.
Leider fällt mir auch wirklich keiner ein, der sofort passen könnte, wie z.B. Nagelsmann. Aber eigentlich können wir auch nichts falsch machen, denn schlechter als mit LF wird nicht werden...

edinho
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Feb 2020, 08:39

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2189 Beitrag von edinho » So 9. Feb 2020, 19:05

HoWe1909 hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:01
Theo hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 18:30
Zur neuen Saison wird man einen neuen Trainer holen, fragt sich nur wer es dann sein sollte, soviel denke ich sind nicht in der Verlosung. Wird nicht ganz einfach werden denn diesmal sollte die Wahl sitzen, denn ansonsten werden wir Probleme bekommen, denn alle anderen Mannschaften um uns herum werden mit ihren Trainern stabiler werden und sich kontinuierlich verbessern.
Leverkusen mit Bosz, Schalke mit Wagner, Gladbach mit Rose, Leipzig mit Nagelsmann und Bayern mit wem auch immer.
Es wird auf jeden Fall spannend werden.
Ja, und sollte ein guter Trainer auf dem Markt, werden die Buyern unser größter Konkurrent.
Leider fällt mir auch wirklich keiner ein, der sofort passen könnte, wie z.B. Nagelsmann. Aber eigentlich können wir auch nichts falsch machen, denn schlechter als mit LF wird nicht werden...
Die Buyern werden sich Tuchel holen.
Eventuell wäre Hasenhüttl ein Kandidat für uns.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2190 Beitrag von Herb » So 9. Feb 2020, 19:17

Bezeichnend ist ja auch, dass Trainer bei uns scheitern (Tuchel, Bosz), die woanders hervorragend funktionieren. Bei uns stimmt etwas gewaltig nicht!

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2195
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2191 Beitrag von Zubitoni » So 9. Feb 2020, 19:21

Herb hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:17
Bezeichnend ist ja auch, dass Trainer bei uns scheitern (Tuchel, Bosz), die woanders hervorragend funktionieren. Bei uns stimmt etwas gewaltig nicht!
tuchel ist ja nicht sportlich gescheitert. aber ja, man kann auch was dem management zuschreiben. nur da fehlt mur irgendwie die phantasie, wie sich das derart auf die stabilität auswirken soll. weil vorne klappts ja.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

edinho
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Feb 2020, 08:39

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2192 Beitrag von edinho » So 9. Feb 2020, 19:22

Herb hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:17
Bezeichnend ist ja auch, dass Trainer bei uns scheitern (Tuchel, Bosz), die woanders hervorragend funktionieren. Bei uns stimmt etwas gewaltig nicht!
Und deshalb darf hier auch gerne mal die GF hinterfragt werden, die Spieler verpflichtet, die der Trainer nicht gebrauchen kann. Siehe MG und TT.

edinho
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Feb 2020, 08:39

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2193 Beitrag von edinho » So 9. Feb 2020, 19:23

edinho hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:22
Herb hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:17
Bezeichnend ist ja auch, dass Trainer bei uns scheitern (Tuchel, Bosz), die woanders hervorragend funktionieren. Bei uns stimmt etwas gewaltig nicht!
Und deshalb darf hier auch gerne mal die GF hinterfragt werden, die u.a. auch mal Spieler verpflichtet, die der Trainer nicht gebrauchen kann. Siehe MG und TT.

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 170
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2194 Beitrag von Exilruhri » So 9. Feb 2020, 19:23

Herb hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:17
Bezeichnend ist ja auch, dass Trainer bei uns scheitern (Tuchel, Bosz), die woanders hervorragend funktionieren. Bei uns stimmt etwas gewaltig nicht!
Muss man wohl ein wenig relativieren - Tuchel hat(te) in Paris auch schon Probleme mit einzelnen Spielern; Bosz wurde in Leverkusen sicherlich auch manche Niederlage angekreidet, wenn es nicht funktionierte - wie im Hinspiel bei uns.
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 901
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2195 Beitrag von Theo » So 9. Feb 2020, 20:12

Herb hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:17
Bezeichnend ist ja auch, dass Trainer bei uns scheitern (Tuchel, Bosz), die woanders hervorragend funktionieren. Bei uns stimmt etwas gewaltig nicht!
Vielleicht macht unsere GF den UH und Spieler können sich dort ausweinen, kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber es wäre eine Erklärung.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2196 Beitrag von Herb » So 9. Feb 2020, 20:15

Ich habe das Gefühl, wir kuscheln uns zurück ins Mittelmaß.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2197 Beitrag von Bernd1958 » So 9. Feb 2020, 20:16

Theo hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 20:12
Herb hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:17
Bezeichnend ist ja auch, dass Trainer bei uns scheitern (Tuchel, Bosz), die woanders hervorragend funktionieren. Bei uns stimmt etwas gewaltig nicht!
Vielleicht macht unsere GF den UH und Spieler können sich dort ausweinen, kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber es wäre eine Erklärung.
Ich denke zu Tuchels Zeiten haben das einige genutzt. Aber ich kann mir gut vorstellen das der eine oder andere Spieler mal bei Aki auf einen Kaffee vorbei schaut. Aber Einflußnahme auf den Trainer kann ich mir auch nicht vorstellen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2022
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2198 Beitrag von MattiBeuti » So 9. Feb 2020, 20:22

HoWe1909 hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:01
Ja, und sollte ein guter Trainer auf dem Markt, werden die Buyern unser größter Konkurrent.
Das muss nicht sein. Wenn unsere GF versteht, dass wir nicht die Bayern sind und wir uns von den Roten unterscheiden, dann müssen wir uns bei einer Verpflichtung nicht ins Gehege kommen. Dortmund hat andere Stärken und andere Schwächen. So läuft es doch auch bei den Spieler-Transfers. Wenn Bayern Haaland die Stürmerposition gegeben und den üblichen Geldkoffer überreicht hätte, dann wäre Haaland nach München gegangen. So funktioniert das aber nicht. Bayern funktioniert anders. Bayern hat vorne einen Weltklassestürmer und wir müssen unsere Spieler zur Weltklasse entwickeln. Hat alles Vor- und Nachteile.
Ich weiss, ich wiederhole mich zum x-ten Mal, aber unser Trainer muss den ganzen Verein(Spieler, Verantwortlich und Fans) mitnehmen können. Das muss unser Trainer können und dann haben wir ein riesiges Potential und sind zu herausragenden Leistungen fähig. Und nein, es gibt nicht nur den Trainer in Liverpool, der das kann. Es gibt auch andere.

In München ist es unglaublich wichtig, dass man die ganzen Stars bei Laune hält. Da war gerade Heynckes unglaublich gut. Aber für unseren Verein sehe ich andere Fähigkeiten als wichtiger an.

Dortmund ist nicht München und wir werden auch nie so groß oder finanziell so erfolgreich werden. Das ist aber total okay, finde ich. Nur müssen wir endlich eine Vereinsphilosophie entwickeln. Denn wenn ich die letzten Trainer wie Bosz, Stöger und Favre miteinander vergleiche, dann ist da für mich kein roter Faden. Und wenn es bei der wichtigsten Personalie im sportlichen Bereich(Trainer) keine Philosophie gibt, dann läuft das nicht optimal.

In der nächsten Saison bitte wieder auf einen Trainer setzen, der den Verein auch mitnehmen kann. Diese Fähigkeit wird mir zu sehr als unwichtige Nebensache abgetan.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

edinho
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Feb 2020, 08:39

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2199 Beitrag von edinho » So 9. Feb 2020, 20:34

MattiBeuti hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 20:22
HoWe1909 hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:01
Ja, und sollte ein guter Trainer auf dem Markt, werden die Buyern unser größter Konkurrent.
Das muss nicht sein. Wenn unsere GF versteht, dass wir nicht die Bayern sind und wir uns von den Roten unterscheiden, dann müssen wir uns bei einer Verpflichtung nicht ins Gehege kommen. Dortmund hat andere Stärken und andere Schwächen. So läuft es doch auch bei den Spieler-Transfers. Wenn Bayern Haaland die Stürmerposition und den üblichen Geldkoffer überreicht hätten, dann wäre Haaland nach München gegangen. So funktioniert das aber nicht. Bayern funktioniert anders. Und wir funktionieren anders. Das hat Vor- und Nachteile.
Ich weiss, ich wiederhole mich zum x-ten Mal, aber unser Trainer muss den ganzen Verein(Spieler, Verantwortlich und Fans) mitnehmen können. Das muss unser Trainer können und dann haben wir ein riesiges Potential und sind zu herausragenden Leistungen fähig. Und nein, es gibt nicht nur den Trainer in Liverpool, der das kann. Es gibt auch andere.

In München ist es unglaublich wichtig, dass man die ganzen Stars bei Laune hält. Da war gerade Heynckes unglaublich gut. Aber für unseren Verein sehe ich andere Fähigkeiten als wichtiger an.

Dortmund ist nicht München und wir werden auch nie so groß oder finanziell so erfolgreich werden. Das ist aber total okay, finde ich. Nur müssen wir endlich eine Vereins-Philosophie entwickeln. Denn wenn ich die letzten Trainer wie Bosz, Stöger und Favre miteinander vergleiche, dann ist da für mich kein roter Faden.

In der nächste Saison bitte wieder auf einen Trainer setzen, der den Verein auch mitnehmen kann. Diese Fähigkeit wird mir zu sehr als unwichtige Nebensache abgetan.
Sehr guter Beitrag :thumbup:
Wir haben seit Klopp keinen roten Faden mehr.
Damals standen wir für Vollgasveranstaltung. Für was stehen wir heute? Mir fällt aktuell nix ein. Eventuell halbherzige Fussball.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Lucien Favre [Trainer]

#2200 Beitrag von Bernd1958 » So 9. Feb 2020, 20:35

MattiBeuti hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 20:22
In der nächste Saison bitte wieder auf einen Trainer setzen, der den Verein auch mitnehmen kann. Diese Fähigkeit wird mir zu sehr als unwichtige Nebensache abgetan.
Von den Freien Trainern fällt mir dann nur Bruno ein. Aber nein, der passt nicht zu uns und ich will ihn auch nicht.
Hasenhüttl hat das vor allem in Ingolstadt richtig gut hinbekommen. Und wem ich das auch zutraue ist der Frank Schmidt von Heidenheim. Da wir aber groß denken müssen, kommt der für uns nicht in Frage. Rangnick auch nicht. Der würde spalten, hat aber Ahnung.
Den Trainer von Salzburg kann ich nicht beurteilen.
Sollten die Bauern aber nicht mit Flick weitermachen, dann würde ich mich um den bemühen.

Ich hoffe nur, das uns Lucien Favre so schnell als möglich als Trainer verlässt.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Antworten