Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3192
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#141 Beitrag von Schwejk » Di 3. Sep 2019, 13:06

Fake News oder erfahrungsgewitzt und lernfähig nicht mehr aktuell? Ernsthaft gefragt:
Offensichtlich sind Standards ein viel diskutiertes Thema aus BVB-Teamsitzungen. Während Favre seine Spieler lieber im Raum verteidigen lassen möchte, empfinden die Spieler die Manndeckung wohl als effizienter.
Bürki erklärt: „Wir Spieler haben immer wieder Argumente gebracht, um vielleicht etwas zu ändern. Da haben wir auch den Trainer miteinbezogen. Aber irgendwann gehen uns die Argumente aus. Vielleicht sind wir bei Standards einfach nicht gut genug.“
https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 59175.html

Edit: Noch ne Frage: Ist es eigentlich möglich, den Raum rein zu decken, ohne daß auch ein Mann auf diese Weise abgedeckt wird? ;-)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#142 Beitrag von LEF » Di 3. Sep 2019, 13:53

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 12:56
LEF hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 12:15
jasper1902 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 11:28
Manche Sachen erschrecken mich auch was unsere Entwicklung betrifft, das das darf gerne kritisiert werden!
Ein wenig mehr Gelassenheit würde uns allen helfen ;)
Wie soll man gelassen bleiben, wenn der Übungsleiter - aus lauter Sturheit - immer noch, mit völlig schwachsinniger Raumdeckung, bei Standarts agiert ?
Wir haben doch kompetente Leute in der sportlichen Leitung.
Warum weist man nicht mal dezidiert darauf hin, dass das Blödsinn ist und uns fast wöchentlich Punkte kostet.

Yep, ich bin völlig gelassen....ich kann es ja eh nicht ändern ;)
Versuch bitte einmal herauszufinden, was wir bei Standards wirklich machen - ein kleiner Tipp: es ist KEINE reine Raumdeckung!

Im nächsten Schritt versuch einmal herauszufinden was die Ligakonkurrenten bei Standards so machen - nächste Überraschung...

Und dann versuch einmal deine "Kritik" zu rekapitulieren - Stichwort "schwachsinnige Raumdeckung" - aber hey, es ist bestimmt nur die Emotion, die die Kritik so unsachlich werden lässt. Warum sollte man sich mit dem Thema auch ernsthaft auseinandersetzen, wenn man gut brüllen kann...
Ich empfehle den nachstehenden Beitrag von Schwejk zu lesen. Wenn doch schon die eigene Mannschaft, diese Raumdeckung kritisiert......mehr braucht man doch wohl nicht mehr dazu zu sagen.
Ich habe lange genug selbst gegen Ball getreten und kann sehr wohl einschätzen, dass das suboptimal ist. Vielleicht kann man das einstudieren, aber nur, wenn man fast immer mit der gleichen Aufstellung spielt.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#143 Beitrag von HoWe1909 » Di 3. Sep 2019, 14:03

LEF hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 13:53
Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 12:56
LEF hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 12:15
jasper1902 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 11:28
Manche Sachen erschrecken mich auch was unsere Entwicklung betrifft, das das darf gerne kritisiert werden!
Ein wenig mehr Gelassenheit würde uns allen helfen ;)
Wie soll man gelassen bleiben, wenn der Übungsleiter - aus lauter Sturheit - immer noch, mit völlig schwachsinniger Raumdeckung, bei Standarts agiert ?
Wir haben doch kompetente Leute in der sportlichen Leitung.
Warum weist man nicht mal dezidiert darauf hin, dass das Blödsinn ist und uns fast wöchentlich Punkte kostet.

Yep, ich bin völlig gelassen....ich kann es ja eh nicht ändern ;)
Versuch bitte einmal herauszufinden, was wir bei Standards wirklich machen - ein kleiner Tipp: es ist KEINE reine Raumdeckung!

Im nächsten Schritt versuch einmal herauszufinden was die Ligakonkurrenten bei Standards so machen - nächste Überraschung...

Und dann versuch einmal deine "Kritik" zu rekapitulieren - Stichwort "schwachsinnige Raumdeckung" - aber hey, es ist bestimmt nur die Emotion, die die Kritik so unsachlich werden lässt. Warum sollte man sich mit dem Thema auch ernsthaft auseinandersetzen, wenn man gut brüllen kann...
Ich empfehle den nachstehenden Beitrag von Schwejk zu lesen. Wenn doch schon die eigene Mannschaft, diese Raumdeckung kritisiert......mehr braucht man doch wohl nicht mehr dazu zu sagen.
Ich habe lange genug selbst gegen Ball getreten und kann sehr wohl einschätzen, dass das suboptimal ist. Vielleicht kann man das einstudieren, aber nur, wenn man fast immer mit der gleichen Aufstellung spielt.

Seh ich auch so.
Letzte Saison 8 Tore (Stand. 30.04.), jetzt schon 3.
Mmh, beratungsresistent hin oder her. Das muss ein guter Trainer ja auch manchmal sein. Aber nach 3 Spieltagen muss man konstituieren, dass LF das Problem bisher noch nicht in den Griff bekommen hat!

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Lucien Favre [Trainer]

#144 Beitrag von Dede 4ever BVB » Di 3. Sep 2019, 14:27

Schwejk hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 13:06
Fake News oder erfahrungsgewitzt und lernfähig nicht mehr aktuell? Ernsthaft gefragt:
Offensichtlich sind Standards ein viel diskutiertes Thema aus BVB-Teamsitzungen. Während Favre seine Spieler lieber im Raum verteidigen lassen möchte, empfinden die Spieler die Manndeckung wohl als effizienter.
Bürki erklärt: „Wir Spieler haben immer wieder Argumente gebracht, um vielleicht etwas zu ändern. Da haben wir auch den Trainer miteinbezogen. Aber irgendwann gehen uns die Argumente aus. Vielleicht sind wir bei Standards einfach nicht gut genug.“
https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 59175.html

Edit: Noch ne Frage: Ist es eigentlich möglich, den Raum rein zu decken, ohne daß auch ein Mann auf diese Weise abgedeckt wird? ;-)
Bürki sagt übrigens nichts von einer Raumdeckung - das macht nur der Autor ;)

Ich würde sagen der Trainer wird am besten wissen, was er spielen lassen will:



Ja, die Standards sind ein Problem - das sieht glaub ich jeder. Aber wenn man es einmal versucht zu analysieren, dann ist das eben nicht so einfach, wie es hier gemacht wird. Denn oftmals ist gar nicht die Raumdeckung das Problem, sondern eben jene hier geforderte Manndeckung!
Hört sich grotesk an, aber versucht einmal darauf zu achten wer bei uns im Raum und wer am Mann verteidigt. Am Ende sind oft die Zweikämpfe in der Manndeckung Schuld - da bringt es auch nix auf eine reine Manndeckung umzustellen.

Die Besetzung der Pfosten ist wieder ein anderes Thema. Ohne jetzt zu wissen, was es für konkrete Auswirkungen auf die Gesamtverteidigung hat würde ich dies aus meiner Sicht einfach einmal probieren. Auch aus psychologischer Sicht, um vielleicht auch im Kopf ein besseres Sicherheitsgefühl zu vermitteln.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#145 Beitrag von LEF » Di 3. Sep 2019, 15:09

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 14:27
Schwejk hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 13:06
Fake News oder erfahrungsgewitzt und lernfähig nicht mehr aktuell? Ernsthaft gefragt:
Offensichtlich sind Standards ein viel diskutiertes Thema aus BVB-Teamsitzungen. Während Favre seine Spieler lieber im Raum verteidigen lassen möchte, empfinden die Spieler die Manndeckung wohl als effizienter.
Bürki erklärt: „Wir Spieler haben immer wieder Argumente gebracht, um vielleicht etwas zu ändern. Da haben wir auch den Trainer miteinbezogen. Aber irgendwann gehen uns die Argumente aus. Vielleicht sind wir bei Standards einfach nicht gut genug.“
https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 59175.html

Edit: Noch ne Frage: Ist es eigentlich möglich, den Raum rein zu decken, ohne daß auch ein Mann auf diese Weise abgedeckt wird? ;-)
Bürki sagt übrigens nichts von einer Raumdeckung - das macht nur der Autor ;)

Ich würde sagen der Trainer wird am besten wissen, was er spielen lassen will:



Ja, die Standards sind ein Problem - das sieht glaub ich jeder. Aber wenn man es einmal versucht zu analysieren, dann ist das eben nicht so einfach, wie es hier gemacht wird. Denn oftmals ist gar nicht die Raumdeckung das Problem, sondern eben jene hier geforderte Manndeckung!
Hört sich grotesk an, aber versucht einmal darauf zu achten wer bei uns im Raum und wer am Mann verteidigt. Am Ende sind oft die Zweikämpfe in der Manndeckung Schuld - da bringt es auch nix auf eine reine Manndeckung umzustellen.

Die Besetzung der Pfosten ist wieder ein anderes Thema. Ohne jetzt zu wissen, was es für konkrete Auswirkungen auf die Gesamtverteidigung hat würde ich dies aus meiner Sicht einfach einmal probieren. Auch aus psychologischer Sicht, um vielleicht auch im Kopf ein besseres Sicherheitsgefühl zu vermitteln.
Zumindest machen es andere Mannschaften, auch Mannschaften die weit hinter uns stehen, besser. Entweder liegt es an den Spielern - welche der Trainer aufgestellt hat - oder an der taktischen Vorgabe respektive Zuteilung, für welche auch der Trainer verantwortlich ist.
Das kann man doch wohl so konstatieren.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 679
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Lucien Favre [Trainer]

#146 Beitrag von Shafirion » Di 3. Sep 2019, 15:34

LEF hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 15:09

Zumindest machen es andere Mannschaften, auch Mannschaften die weit hinter uns stehen, besser. Entweder liegt es an den Spielern - welche der Trainer aufgestellt hat - oder an der taktischen Vorgabe respektive Zuteilung, für welche auch der Trainer verantwortlich ist.
Das kann man doch wohl so konstatieren.
Wenn man die Dinge maximal simplifiziert, und zwar so, dass immer der Trainer schuld ist, kann man das so konstatieren, klar. Nur sollte derjenige, der so platt argumentiert, nicht darauf hoffen, mit solchem substanzlosen Populismus ernstgenommen zu werden. Mit einer deratig eindimensionalen "Argumentation" kann man dem Trainer schließlich jeden Fehler anlasten. Paco beißt Marco auf dem Platz ein Ohr ab? Favres Schuld - der hat ihn schließlich aufgestellt (oder Paco entsprechend angewiesen).

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#147 Beitrag von LEF » Di 3. Sep 2019, 16:42

Shafirion hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 15:34
LEF hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 15:09

Zumindest machen es andere Mannschaften, auch Mannschaften die weit hinter uns stehen, besser. Entweder liegt es an den Spielern - welche der Trainer aufgestellt hat - oder an der taktischen Vorgabe respektive Zuteilung, für welche auch der Trainer verantwortlich ist.
Das kann man doch wohl so konstatieren.
Wenn man die Dinge maximal simplifiziert, und zwar so, dass immer der Trainer schuld ist, kann man das so konstatieren, klar. Nur sollte derjenige, der so platt argumentiert, nicht darauf hoffen, mit solchem substanzlosen Populismus ernstgenommen zu werden. Mit einer deratig eindimensionalen "Argumentation" kann man dem Trainer schließlich jeden Fehler anlasten. Paco beißt Marco auf dem Platz ein Ohr ab? Favres Schuld - der hat ihn schließlich aufgestellt (oder Paco entsprechend angewiesen).
Wer hier wen ernst nimmt oder nicht, mögen bitte die geschätzten User selbst entscheiden.
Dein provokantes Schreiben, tangiert mich jedenfalls noch nicht einmal peripher.

Der Dude

Re: Lucien Favre [Trainer]

#148 Beitrag von Der Dude » Di 3. Sep 2019, 17:34

Deine Argumentation ist wirklich an Plumpheit nicht zu überbieten.
6 Punkte aus 9 Spielen, davon ein souveräner Sieg und ein Sieg den hier die meisten der Taktik des Trainers angeheftet haben + ein hundsmiserables Spiel - und alle drehen am Rad.
Das ist wirklich der Wahnsinn. Und das von 90% der User.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#149 Beitrag von HoWe1909 » Di 3. Sep 2019, 17:35

Shafirion hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 15:34
LEF hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 15:09

Zumindest machen es andere Mannschaften, auch Mannschaften die weit hinter uns stehen, besser. Entweder liegt es an den Spielern - welche der Trainer aufgestellt hat - oder an der taktischen Vorgabe respektive Zuteilung, für welche auch der Trainer verantwortlich ist.
Das kann man doch wohl so konstatieren.
Wenn man die Dinge maximal simplifiziert, und zwar so, dass immer der Trainer schuld ist, kann man das so konstatieren, klar. Nur sollte derjenige, der so platt argumentiert, nicht darauf hoffen, mit solchem substanzlosen Populismus ernstgenommen zu werden. Mit einer deratig eindimensionalen "Argumentation" kann man dem Trainer schließlich jeden Fehler anlasten. Paco beißt Marco auf dem Platz ein Ohr ab? Favres Schuld - der hat ihn schließlich aufgestellt (oder Paco entsprechend angewiesen).
Du irrst!
In diesem Fall doktert der Trainer lange am selben Problem, was bis heute nicht gelöst worden ist. In dieser Zeit liegt sogar mind. eine Transferphase, in der er sogar noch passendes Personal nach seinen Wünschen bekommen hat.
In der letzten Saison lagen wir in der Statistik, der bekommenen Gegentore nache Ecken ganz weit unten in der Tabelle. Jetzt fängt es wieder so an.
Wem bitteschön willst du das denn sonst anlasten?
Natürlich sind es im Endeffekt immer die Spieler, aber Taktik und Personal werden von ihm umgesetzt.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3192
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#150 Beitrag von Schwejk » Di 3. Sep 2019, 17:46

Der Dude hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 17:34
Deine Argumentation ist wirklich an Plumpheit nicht zu überbieten.
6 Punkte aus 9 Spielen, davon ein souveräner Sieg und ein Sieg den hier die meisten der Taktik des Trainers angeheftet haben + ein hundsmiserables Spiel - und alle drehen am Rad.
Das ist wirklich der Wahnsinn. Und das von 90% der User.
Tja, dann sei doch stolz darauf, zur Elite, zu den 10 % der Wahrsinnigen zu zählen. ;-)

SCNR

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 223
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Lucien Favre [Trainer]

#151 Beitrag von sw2105 » Di 3. Sep 2019, 18:28

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 14:27
Ja, die Standards sind ein Problem - das sieht glaub ich jeder. Aber wenn man es einmal versucht zu analysieren, dann ist das eben nicht so einfach, wie es hier gemacht wird. Denn oftmals ist gar nicht die Raumdeckung das Problem, sondern eben jene hier geforderte Manndeckung!
Hört sich grotesk an, aber versucht einmal darauf zu achten wer bei uns im Raum und wer am Mann verteidigt. Am Ende sind oft die Zweikämpfe in der Manndeckung Schuld - da bringt es auch nix auf eine reine Manndeckung umzustellen.

Die Besetzung der Pfosten ist wieder ein anderes Thema. Ohne jetzt zu wissen, was es für konkrete Auswirkungen auf die Gesamtverteidigung hat würde ich dies aus meiner Sicht einfach einmal probieren. Auch aus psychologischer Sicht, um vielleicht auch im Kopf ein besseres Sicherheitsgefühl zu vermitteln.
Es ist noch gar nicht so lange her, da hieß es, die Torhüter wären für die Formation bei gegnerischen Standard zuständig. Das macht zumindest nicht der Trainer allein, weil es auch ergebnisabhängig gehandhabt wird.

Zudem muß ich bestätigen, was Dede schon schreibt. Jeder Gegner freut sich doch über eine reine Manndeckung bei Standards. Es gibt nichts leichteres, diese durch eintrainierte Läufe auszuhebeln.
Zuletzt geändert von sw2105 am Di 3. Sep 2019, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
"Du kannst nicht alle glücklich machen, Du bist keine Pizza..."

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Lucien Favre [Trainer]

#152 Beitrag von LEF » Di 3. Sep 2019, 18:52

sw2105 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:28
Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 14:27
Ja, die Standards sind ein Problem - das sieht glaub ich jeder. Aber wenn man es einmal versucht zu analysieren, dann ist das eben nicht so einfach, wie es hier gemacht wird. Denn oftmals ist gar nicht die Raumdeckung das Problem, sondern eben jene hier geforderte Manndeckung!
Hört sich grotesk an, aber versucht einmal darauf zu achten wer bei uns im Raum und wer am Mann verteidigt. Am Ende sind oft die Zweikämpfe in der Manndeckung Schuld - da bringt es auch nix auf eine reine Manndeckung umzustellen.

Die Besetzung der Pfosten ist wieder ein anderes Thema. Ohne jetzt zu wissen, was es für konkrete Auswirkungen auf die Gesamtverteidigung hat würde ich dies aus meiner Sicht einfach einmal probieren. Auch aus psychologischer Sicht, um vielleicht auch im Kopf ein besseres Sicherheitsgefühl zu vermitteln.
Es ist noch gar nicht so lange her, da hieß es, die Torhüter wären für die Formation bei gegnerischen Standard zds.aruständig. Das macht zumindest nicht der Trainer allein, weil es auch ergebnisabhängig gehandhabt wird.

Zudem muß ich bestätigen, was Dede schon schreibt. Jeder Gegner freut sich doch über eine reine Manndeckung bei Standards. Es gibt nichts leichteres, diese durch eintrainierte Läufe auszuhebeln.
Die Geschichte mit dem Torhüter hast du aber exklusiv....da hätte er aber viel zu tun, wenn er 7 - 8 Mitspieler den Gegnern zuordnen müsste, bevor der Gegner eine Ecke ausführt, aber vielleicht wartet der ausführende Spieler ja auch so lange.......aus reiner Sympathie ;)
Der Torhüter stellt - falls er es für erforderlich hält - seine Freistoßmauer....und damit hat er genug zu tun.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#153 Beitrag von HoWe1909 » Di 3. Sep 2019, 19:41

sw2105 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:28
Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 14:27
Ja, die Standards sind ein Problem - das sieht glaub ich jeder. Aber wenn man es einmal versucht zu analysieren, dann ist das eben nicht so einfach, wie es hier gemacht wird. Denn oftmals ist gar nicht die Raumdeckung das Problem, sondern eben jene hier geforderte Manndeckung!
Hört sich grotesk an, aber versucht einmal darauf zu achten wer bei uns im Raum und wer am Mann verteidigt. Am Ende sind oft die Zweikämpfe in der Manndeckung Schuld - da bringt es auch nix auf eine reine Manndeckung umzustellen.

Die Besetzung der Pfosten ist wieder ein anderes Thema. Ohne jetzt zu wissen, was es für konkrete Auswirkungen auf die Gesamtverteidigung hat würde ich dies aus meiner Sicht einfach einmal probieren. Auch aus psychologischer Sicht, um vielleicht auch im Kopf ein besseres Sicherheitsgefühl zu vermitteln.
Es ist noch gar nicht so lange her, da hieß es, die Torhüter wären für die Formation bei gegnerischen Standard zuständig. Das macht zumindest nicht der Trainer allein, weil es auch ergebnisabhängig gehandhabt wird.

Zudem muß ich bestätigen, was Dede schon schreibt. Jeder Gegner freut sich doch über eine reine Manndeckung bei Standards. Es gibt nichts leichteres, diese durch eintrainierte Läufe auszuhebeln.
Zumindest gibt es momentan nichts leichteres nach einer Ecke gegen uns ein Tor zu machen, wie auch immer man die Deckung nennt!

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 173
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Lucien Favre [Trainer]

#154 Beitrag von Happy09 » Di 3. Sep 2019, 21:50

Ob Raumdeckung oder Manndeckung, eines dürfte aber doch klar sein…

es liegt immer jeweils an den handelnden Personen, ob es von Erfolg gekrönt ist.


Wenn ich mir die Fehler aus der Vergangenheit ansehe, dann muss sich wirklich einiges ändern.

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Lucien Favre [Trainer]

#155 Beitrag von smolli91 » Di 3. Sep 2019, 22:58

Meiner Meinung stimmt die Zuteilung vor der Ausführung der Ecke schon, nur pennt dann bei der Ausführung die halbe Hintermannschaft oder sind nicht voll konzenzentriert und aktiv dabei, sondern man reagiert nur. Evt liegts auch daran, dass wir selbst kaum nen Brecher oder Kopfballmonster (ausser in der eigenen IV) haben und so gegnerische Ecken im eigenen Training nur schlecht trainiert werden können. Wenn man im Training auf 1.80m trifft und man dann halt mit einem ü1.90m Mann im Spiel überfordert ist. Ein Hummels kann ja nicht angreifen und verteidigen zugleich 😉 Evt im Training mal einen Zagadou in Sturm stellen.

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 225
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Lucien Favre [Trainer]

#156 Beitrag von Onkel Willi » Mi 4. Sep 2019, 01:21

Meiner bescheidenen Meinung nach.... guter Trainer, meinetwegen, aber bei meinem Verein beim falschen Verein. Er wird seinen Vertrag beim BVB nicht erfüllen.
Begründung: Leblos

Deshimaru
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 11
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#157 Beitrag von Deshimaru » Mi 4. Sep 2019, 08:44

Der Dude hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 17:34
Deine Argumentation ist wirklich an Plumpheit nicht zu überbieten.
6 Punkte aus 9 Spielen, davon ein souveräner Sieg und ein Sieg den hier die meisten der Taktik des Trainers angeheftet haben + ein hundsmiserables Spiel - und alle drehen am Rad.
Das ist wirklich der Wahnsinn. Und das von 90% der User.
Nun, 273,6 Usern vorzuwerfen sie würden "am Rad drehen" halte ich für nicht minder wahnsinnig. :think:
„If you are not happy here and now, you never will be.“

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1875
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Lucien Favre [Trainer]

#158 Beitrag von MattiBeuti » Mi 4. Sep 2019, 08:52

Deshimaru hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 08:44
Der Dude hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 17:34
Deine Argumentation ist wirklich an Plumpheit nicht zu überbieten.
6 Punkte aus 9 Spielen, davon ein souveräner Sieg und ein Sieg den hier die meisten der Taktik des Trainers angeheftet haben + ein hundsmiserables Spiel - und alle drehen am Rad.
Das ist wirklich der Wahnsinn. Und das von 90% der User.
Nun, 273,6 Usern vorzuwerfen sie würden "am Rad drehen" halte ich für nicht minder wahnsinnig. :think:
Wenn einem auf der Autobahn nur Geisterfahrer entgegenkommen, sollte man vielleicht mal das Radio anmachen. Man könnte Teil einer Meldung sein. :)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 173
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Lucien Favre [Trainer]

#159 Beitrag von Happy09 » Mi 4. Sep 2019, 09:13

Onkel Willi hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 01:21
Meiner bescheidenen Meinung nach.... guter Trainer, meinetwegen, aber bei meinem Verein beim falschen Verein. Er wird seinen Vertrag beim BVB nicht erfüllen.
Begründung: Leblos


Na, deine bisherigen Beiträge sind aber immer............... total informativ :eh: :wtf:

Max1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 55
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:44

Re: Lucien Favre [Trainer]

#160 Beitrag von Max1909 » Mi 4. Sep 2019, 12:13

LEF hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:52

Es ist noch gar nicht so lange her, da hieß es,
Die Geschichte mit dem Torhüter hast du aber exklusiv....da hätte er aber viel zu tun, wenn er 7 - 8 Mitspieler den Gegnern zuordnen müsste, bevor der Gegner eine Ecke ausführt, aber vielleicht wartet der ausführende Spieler ja auch so lange.......aus reiner Sympathie ;)
Der Torhüter stellt - falls er es für erforderlich hält - seine Freistoßmauer....und damit hat er genug zu tun.
ist alles richtig, nur viel wichtiger ist dass ein Torhüter auch mal aus seinem Tor bei Standards rauskommt. Bei Roman fliegen die Bälle durch den fünfer Raum, ohne dass er Anstalten maxht, die Flanken abzufangen oder notfalls wegzufausten, wie sein Vorgänger und Namensvetter häufig machte. Ich erinnere nur an das Rückspiel in München letztes Jahr. Der Mats hat ein Kopfballtor erzielt, hätte aber durchaus einen Hattrick hinlegen können. Und dann sind wir wieder beim Trainer: ein Torwart mit besserer Strafraumbeherrschung ist bereits im Kader

Antworten