Lucien Favre [Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1000
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1381 Beitrag von Stumpen » Mo 25. Nov 2019, 23:09

... wir brauchen keinen klopp 2.0.

wir brauchen jemanden, der für sich steht, der klopp vergessen macht,

führungsqualität zeichnet sich dadurch aus, dass man seine spieler emotional abholt und mitnimmt, autorität besitzt und trotzdem kumpel ist. empathie gehört heute genauso dazu, wie ein absoluter führungsanspruch. man muss geschichten erzählen können, unterhaltsam sein. wenn man schon mal was erreicht hat, dann hilft dies.

dann braucht man noch eine idee und plan, was man erreichen möchte. unzuriedenheit, oder hunger ist auch wichtig. wenn man dann noch akribisch arbeitet und etwas glück hat, dann kannst du jede mannschaft trainieren.

traurig ist nur, dass jeder weiss, dass Favre schon geschichte ist und er nur aus mangel an alternativen auf der bank sitzt. ich glaube die nächsten spiele werden auch nichts, weil man der mannschaft ein alibi erhalten hat.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1000
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1382 Beitrag von Stumpen » Mo 25. Nov 2019, 23:29


Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1383 Beitrag von Optimus » Di 26. Nov 2019, 00:26

Stumpen hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 23:29
https://www.welt.de/sport/article203789 ... duene.html

... is so.
Ich lese so gut wie keine Zeitungen aus dem Axel Springer Verlag. Hier habe ich mal wieder eine Ausnahme gemacht. Dieser Artikel befasst sich nicht mit seiner Arbeit als Trainer, sondern mit seinem Verhalten am Platz.
Ich glaube nicht dass irgendjemand aus der Führung das kritisiert. Dieser Artikel ist billig und polemisch.
Favre wird weniger wegen seinen Emotionen kritisiert, sondern hauptsächlich wegen seiner Arbeit. Zum Beispiel:
Sonderbare Aufstellung. Seine Abneigung gegen einen 2. Stürmer Typ. Bei Standards keine Manndeckung. Nur ein System. Und so weiter.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1000
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1384 Beitrag von Stumpen » Di 26. Nov 2019, 00:50

... wenn favre an der seitenlinie das rumpelstilzchen geben würde und mehr meter machen würde als Reus, dann würden wir keine diskussion über den trainer führen. dann wäre die mannschaft im fokus. da bin ich mir absolut sicher.

favre ist fachlich der richtig. problem, er nimmt spieler und fans nicht mit.

keiner weiss, ob er nicht einen zweiten stürmer wollte. vielleicht hat er auch schon vor der saison gesagt, das götze über ist. wir waren alle nicht dabei.

und was hat das team in der zweiten halbzeit gekonnt, was nicht auch in der ersten halbzeit möglich gewesen wäre. da wurden grundlagen des fussballs vernachlässigt. sowas liegt nicht am trainer. da hat jeder seins gemacht.

die führungsspieler auf dem platz haben versagt. aber sowas von. keine körpersprache, keine kommunikation, nur büki hat sich 1x aufgeregt. aber auch nur einmal.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1385 Beitrag von Schwejk » Di 26. Nov 2019, 11:48

Aufgespießt:

Bild

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1386 Beitrag von Optimus » Di 26. Nov 2019, 12:01

Manch einer kennt ihn wahrscheinlich nicht. :idea: :idea:
Bruno Knust (* 4. September 1954 in Dortmund), bekannt unter dem Pseudonym Günna, ist ein Dortmunder Kabarettist.

Zu wichtigen Geschehnissen in Politik, Gesellschaft und Sport auf lokaler Ebene gibt Günna seine Kommentare in der Lokalpresse, dem Lokalradio und auch bei Spielen des Fußballvereins Borussia Dortmund, wo Knust zwischen 1991 und 1992 Stadionsprecher war.
In seinem Theater Olpketal im Dortmunder Süden tritt er, ebenfalls seit 1991, das ganze Jahr über auf.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_Knust
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1585
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1387 Beitrag von yamau » Di 26. Nov 2019, 12:02

Wenn LF vor den Spielen nur annähernd solche Ansprachen vor der Mannschaft hält wie seine Interviews, dann wüsste ich was mir nach einer Weile passiert..

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1388 Beitrag von Schwejk » Di 26. Nov 2019, 14:43

Kovacs weiter auf'm Markt, nachdem das gemäß einem Boulevardmedium mit Hertha wohl nix geworden ist. ;)

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1389 Beitrag von Alfalfa » Di 26. Nov 2019, 14:53

Wohl eher nicht - gottseidank:
Nach kicker-Informationen will der gebürtige Berliner Kovac, der Anfang November beim FC Bayern beurlaubt worden war, in dieser Saison kein neues Engagement antreten, sondern nach der zehrenden Zeit in München Kraft tanken und Abstand gewinnen.
https://www.kicker.de/763510/artikel/co ... _klinsmann

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1390 Beitrag von Lk75 » Di 26. Nov 2019, 16:59

Stumpen hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 23:09
... wir brauchen keinen klopp 2.0.

wir brauchen jemanden, der für sich steht, der klopp vergessen macht,

führungsqualität zeichnet sich dadurch aus, dass man seine spieler emotional abholt und mitnimmt, autorität besitzt und trotzdem kumpel ist. empathie gehört heute genauso dazu, wie ein absoluter führungsanspruch. man muss geschichten erzählen können, unterhaltsam sein. wenn man schon mal was erreicht hat, dann hilft dies.

dann braucht man noch eine idee und plan, was man erreichen möchte. unzuriedenheit, oder hunger ist auch wichtig. wenn man dann noch akribisch arbeitet und etwas glück hat, dann kannst du jede mannschaft trainieren.

traurig ist nur, dass jeder weiss, dass Favre schon geschichte ist und er nur aus mangel an alternativen auf der bank sitzt. ich glaube die nächsten spiele werden auch nichts, weil man der mannschaft ein alibi erhalten hat.
Solange Du keinen präsentieren kannst, bleibe ich dabei, dass wir einen wie Klopp brauchen.
Damit meine ich nicht eine Kopie, sondern einen, der es wieder mal schafft, Mannschaft , Fans und auch die GF mit auf seine Reise zu nehmen. Das ist alles. Wie er das macht, ist mir egal.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1585
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1391 Beitrag von yamau » Di 26. Nov 2019, 22:29

Je mehr ich darüber nachdenke je größer wird die Hoffnung mit einem anderen Trainer wieder schönen Fußball sehen zu dürfen mit solch einem Team!!!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1392 Beitrag von Schwejk » Mi 27. Nov 2019, 14:41

BVB spart wohl bei möglicher Favre-Entlassung
Sollte sich Borussia Dortmund von Trainer Lucien Favre trennen, könnte der BVB dank einer vorab vereinbarten Trennungsklausel wohl eine Menge Geld sparen. Wie die Bild berichtet, wurde bei Favres Vertragsverlängerung im Juni vereinbart, dass er im Trennungsfall 2,8 Millionen Euro erhalten würde.

Bei 19 Monaten Restlaufzeit in seinem Vertrag und einem Jahresgehalt von 3,8 Millionen Euro wäre dies eine deutliche Einsparung. Ohne die Klausel würden dem Schweizer insgesamt 5,6 Millionen Euro zustehen.

https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... ssung.html

datmir
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 19:32

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1393 Beitrag von datmir » Mi 27. Nov 2019, 14:49

so sehr ich favre fachlich schätze, seine zeit beim bvb ist/geht zuende. dann stellt sich die fragen wer den job übernimmt... und je länger ich nachdenke desto weniger namen fallen mir ein.... vielleicht ist es einfach mal zeit wat verrücktes zu machen um mit der zeit von klopp anzuschließen?! deshalb von mir mal enfach mal ein vorschlag: https://de.wikipedia.org/wiki/Jill_Ellis
wer nichtz weiss, muss alles glauben :!:

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1585
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1394 Beitrag von yamau » Mi 27. Nov 2019, 14:53

Schwejk hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 14:41
BVB spart wohl bei möglicher Favre-Entlassung
Sollte sich Borussia Dortmund von Trainer Lucien Favre trennen, könnte der BVB dank einer vorab vereinbarten Trennungsklausel wohl eine Menge Geld sparen. Wie die Bild berichtet, wurde bei Favres Vertragsverlängerung im Juni vereinbart, dass er im Trennungsfall 2,8 Millionen Euro erhalten würde.

Bei 19 Monaten Restlaufzeit in seinem Vertrag und einem Jahresgehalt von 3,8 Millionen Euro wäre dies eine deutliche Einsparung. Ohne die Klausel würden dem Schweizer insgesamt 5,6 Millionen Euro zustehen.

https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... ssung.html
2,8 Mio. nur, das ist das Monatsgehalt von Special One oder? ;)

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1395 Beitrag von Lk75 » Mi 27. Nov 2019, 15:02

datmir hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 14:49
so sehr ich favre fachlich schätze, seine zeit beim bvb ist/geht zuende. dann stellt sich die fragen wer den job übernimmt... und je länger ich nachdenke desto weniger namen fallen mir ein.... vielleicht ist es einfach mal zeit wat verrücktes zu machen um mit der zeit von klopp anzuschließen?! deshalb von mir mal enfach mal ein vorschlag: https://de.wikipedia.org/wiki/Jill_Ellis
Ja ne, IS klar.
Wenn das dann in die Hose geht.
Jetzt werden unsere Spieler doch schon als weicheier und Bübchen abgetan. Wenn die jetzt auch noch ne Trainerin hätten, dann wäre es ganz vorbei.
Das werde ich hoffentlich in den nächsten 50 Jahren nicht erleben. :kotz:

datmir
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 19:32

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1396 Beitrag von datmir » Mi 27. Nov 2019, 15:47

hmm verstehe ich deine argumentation richtig?

Trainerin = spieler sind weicheier+bübchen = :kotz: ??
wer nichtz weiss, muss alles glauben :!:

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 175
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1397 Beitrag von Happy09 » Mi 27. Nov 2019, 15:47

Lk75 hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 15:02
datmir hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 14:49
so sehr ich favre fachlich schätze, seine zeit beim bvb ist/geht zuende. dann stellt sich die fragen wer den job übernimmt... und je länger ich nachdenke desto weniger namen fallen mir ein.... vielleicht ist es einfach mal zeit wat verrücktes zu machen um mit der zeit von klopp anzuschließen?! deshalb von mir mal enfach mal ein vorschlag: https://de.wikipedia.org/wiki/Jill_Ellis
Ja ne, IS klar.
Wenn das dann in die Hose geht.
Jetzt werden unsere Spieler doch schon als weicheier und Bübchen abgetan. Wenn die jetzt auch noch ne Trainerin hätten, dann wäre es ganz vorbei.
Das werde ich hoffentlich in den nächsten 50 Jahren nicht erleben. :kotz:


Das wird ja immer abenteuerlicher hier.

Lieber Gott, lass uns eine Lösung finden :| !!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1398 Beitrag von Schwejk » Mi 27. Nov 2019, 15:53

Ja, wenn doch nur Sammer mit vergleichbarer Seelenmassage bei uns den Klinsmann machen würde. ;-)

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1399 Beitrag von Alfalfa » Mi 27. Nov 2019, 16:06

Jetzt mal ein ganz verrückter Vorschlag: Andrè Schubert hat bereits in Gladbach als Favre-Nachfolger voll eingeschlagen :angel:

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Lucien Favre [Trainer]

#1400 Beitrag von HoWe1909 » Mi 27. Nov 2019, 19:06

Alfalfa hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 16:06
Jetzt mal ein ganz verrückter Vorschlag: Andrè Schubert hat bereits in Gladbach als Favre-Nachfolger voll eingeschlagen :angel:
Wirklich verrückt... :?

Antworten