Maximilian Philipp

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2261
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Maximilian Philipp [20]

#41 Beitrag von emma66 » Fr 12. Jul 2019, 20:10

Manni666 hat geschrieben:In der ersten Saison hat er Weltklasse angefangen danach hat ihn eine lange Verletzung zurückgeworfen. Danach wurde er unter dem neuem Trainer nur im Sturm eingesetzt bis auf Stuttgart, wo er sofort ein Tor gemacht hat, so und jetzt suchen wir mal den Fehler.
bist du dir sicher das wir von dem gleichen maxi philip sprechen.? er hat in der ersten saison bei 20 spielen 9 tore gemacht und in der zweiten saison bei 19 spielen 1 tor. in der cl bei 5 spielen 0 tore.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Manni666
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 397
Registriert: So 16. Jun 2019, 19:58

Re: Maximilian Philipp [20]

#42 Beitrag von Manni666 » Fr 12. Jul 2019, 20:16

emma66 hat geschrieben:
Manni666 hat geschrieben:In der ersten Saison hat er Weltklasse angefangen danach hat ihn eine lange Verletzung zurückgeworfen. Danach wurde er unter dem neuem Trainer nur im Sturm eingesetzt bis auf Stuttgart, wo er sofort ein Tor gemacht hat, so und jetzt suchen wir mal den Fehler.
bist du dir sicher das wir von dem gleichen maxi philip sprechen.? er hat in der ersten saison bei 20 spielen 9 tore gemacht und in der zweiten saison bei 19 spielen 1 tor. in der cl bei 5 spielen 0 tore.
Aber von den 19 Spielen hat er doch 18 im Sturm gespielt oder täusche ich mich da?

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Maximilian Philipp [20]

#43 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Fr 12. Jul 2019, 20:44

Er hat den Kampf nich richtig angenommen und auf seiner Position waren andere besser/motivierter. Wie man es anders macht hat Mario ihm gezeigt.

Um es bei einer Spitzenmannschaft zu schaffen braucht es mehr als Talent. So reicht es dann für Wolfsburg. Chancen zu zeigen, dass er will, hatte er genug. Auf welcher Position ist völlig egal.

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Maximilian Philipp [20]

#44 Beitrag von sw2105 » Fr 12. Jul 2019, 21:45

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:Er hat den Kampf nich richtig angenommen und auf seiner Position waren andere besser/motivierter. Wie man es anders macht hat Mario ihm gezeigt.

Um es bei einer Spitzenmannschaft zu schaffen braucht es mehr als Talent. So reicht es dann für Wolfsburg. Chancen zu zeigen, dass er will, hatte er genug. Auf welcher Position ist völlig egal.
Genau meine Meinung :up:
"Du kannst nicht alle glücklich machen, Du bist keine Pizza..."

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Maximilian Philipp [20]

#45 Beitrag von jasper1902 » Fr 12. Jul 2019, 22:14

Manni666 hat geschrieben:In der ersten Saison hat er Weltklasse angefangen danach hat ihn eine lange Verletzung zurückgeworfen. Danach wurde er unter dem neuem Trainer nur im Sturm eingesetzt bis auf Stuttgart, wo er sofort ein Tor gemacht hat, so und jetzt suchen wir mal den Fehler.
Weltkasse ? Aha

sgG

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 849
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Maximilian Philipp [20]

#46 Beitrag von cloud88 » Fr 12. Jul 2019, 22:23

Er hat einen sehr guten Abschluss, viel Potenzial, aber im mangelt es am Biss. Dazu spielte er heute mehr Stürmer als jeder andere.
Philipp ist letztendlich daran gescheitert das er den Zweikampf nicht angenommen hat sondern sich in Selbstmitleid? wegen der Verletzungen versunken ist.

Ich glaube das er bei WOB eine sehr gute Rolle spielen kann, da die Konkurrenz nicht so stark ist und er sich auf sich Konzentrierteren kann. Bei uns steht auf jeder Position mindestens 1 dran der vorbei ziehen will. Mich würde es nicht wundern wenn er bei WOB am ende auf 15 oder mehr Tore kommt, die er aber bei uns nicht schaffen würde.

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Maximilian Philipp [20]

#47 Beitrag von sw2105 » Fr 12. Jul 2019, 22:27

cloud88 hat geschrieben: Philipp ist letztendlich daran gescheitert das er den Zweikampf nicht angenommen hat sondern sich in Selbstmitleid? wegen der Verletzungen versunken ist.
Woher hast du das? Mir schien es eher so, als ob er sich gewaltig überschätzte.
"Du kannst nicht alle glücklich machen, Du bist keine Pizza..."

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 849
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Maximilian Philipp [20]

#48 Beitrag von cloud88 » Fr 12. Jul 2019, 23:12

sw2105 hat geschrieben:
cloud88 hat geschrieben: Philipp ist letztendlich daran gescheitert das er den Zweikampf nicht angenommen hat sondern sich in Selbstmitleid? wegen der Verletzungen versunken ist.
Woher hast du das? Mir schien es eher so, als ob er sich gewaltig überschätzte.
Vermutung, deswegen das ?
Er hat stark begonnen, sich Verletzt und war erst mal raus. Danach wurde er ins Zentrum gezogen und hat dort nicht geliefert. Kommt ja recht häufig vor das Personen dann mehr die Probleme bei anderen sucht, gerade weil er kein mal mehr wirklich Biss gezeigt hat. Spieler die sich überschätzen, haben zumindest meistens noch ein große Portion Selbstbewusstsein, aber bei seinen Einwechslungen sah man davon nix.

Mir Persönlich ist es zu einfach nur zu sagen Favre ist schuld weil er ihn nicht auf den außen aufgestellt hat. Götze hat auch die neue Rolle akzeptiert und sich darauf eingestellt. Philipp hätte es meiner meinung nach auch schaffen können da er ein guter Abschlussspieler ist.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Maximilian Philipp [20]

#49 Beitrag von Tschuttiball » Fr 12. Jul 2019, 23:14

Gegen einen 6. Ligisten würde sogar Nelson Valdez 5 Tore schiessen! Sorry aber das ist doch hanebüchen hier wieder was zu suchen um m gegen Favre zu schiessen. Philipp hat auch unter Bosz oder Stöger kaum ne Rolle gespielt. Favre hat ihm sogar immer mal wieder Chancen gegeben wo Philipp dann aber nur lustlos aufm Rasen rumgeturn ist. Sorry aber für mich ist das reinste "Hetze" gegen Favre. Mit Fakten hat das 0 zu tun und basiert nur auf einer Annahme das Philipp ein Topscorer wäre, wenn er spielen würde. Hätte, hätte Fahrradkette.

Philipp mag ein guter Bundesliga Spieler sein. Für unser Niveau (Anspruch Meisterschaft & CL Erfolge) reicht es aber nicht.

Hab gedacht, dass wir hier im neuen Forum endlich aufhören mit hanebüchener Polemik gegen den Trainer zu schiessen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Maximilian Philipp [20]

#50 Beitrag von tuxx328 » Sa 13. Jul 2019, 00:08

Weltklasse?

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 513
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Maximilian Philipp [20]

#51 Beitrag von La Roja » Sa 13. Jul 2019, 07:10

Manchmal passt es halt einfach nicht;
Weltklasse habe ich ihn nie gesehen, trotzdem ist er meiner Meinung nach besser, als er von manchen gemacht wird. Ich glaube, er steht sich selbst im Weg, denn seine Körpersprache hat oft gezeigt, dass er nicht diesen unbändigen Willen hat, sich durchsetzen zu wollen. Und um ein Selbstläufer zu sein reicht es beim BVB nicht.
Ich glaube, bei Wolfsburg wird er ganz gut funktionieren.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Maximilian Philipp [20]

#52 Beitrag von Tschuttiball » Sa 13. Jul 2019, 10:22

La Roja hat geschrieben:Manchmal passt es halt einfach nicht;
Weltklasse habe ich ihn nie gesehen, trotzdem ist er meiner Meinung nach besser, als er von manchen gemacht wird. Ich glaube, er steht sich selbst im Weg, denn seine Körpersprache hat oft gezeigt, dass er nicht diesen unbändigen Willen hat, sich durchsetzen zu wollen. Und um ein Selbstläufer zu sein reicht es beim BVB nicht.
Ich glaube, bei Wolfsburg wird er ganz gut funktionieren.
So kann man es formulieren. Damit gehe ich d'accord.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Maximilian Philipp [20]

#53 Beitrag von smolli91 » Sa 13. Jul 2019, 10:57

War es nicht ein 8.Ligist? Die spielen Kreisliga, haben mit einem 42 jährigen und zwei Torhütern mit Übergewicht gespielt. Das einzig interessante an dem Spiel war die Körpersprache der BVB Spieler. Morey, Raschl, Götze und Pischu sind mir positiv aufgefallen. Philipp hat glaub nach keinem einzigen Tor gelacht oder sich gefreut.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Maximilian Philipp [20]

#54 Beitrag von Tschuttiball » Sa 13. Jul 2019, 11:13

Also gelacht hat der Philipp schon - mehrmals. Aber ja, so ein Test ist absolut keine Referenz für irgendwen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 543
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Maximilian Philipp [20]

#55 Beitrag von bvbcol » Sa 13. Jul 2019, 11:21

smolli91 hat geschrieben:War es nicht ein 8.Ligist? Die spielen Kreisliga, haben mit einem 42 jährigen und zwei Torhütern mit Übergewicht gespielt. Das einzig interessante an dem Spiel war die Körpersprache der BVB Spieler. Morey, Raschl, Götze und Pischu sind mir positiv aufgefallen. Philipp hat glaub nach keinem einzigen Tor gelacht oder sich gefreut.
Natürlich hat er öfter gelacht, wo hast du geguckt?

Benutzeravatar
Manni666
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 397
Registriert: So 16. Jun 2019, 19:58

Re: Maximilian Philipp [20]

#56 Beitrag von Manni666 » Sa 13. Jul 2019, 15:01

Tschuttiball hat geschrieben:Also gelacht hat der Philipp schon - mehrmals. Aber ja, so ein Test ist absolut keine Referenz für irgendwen.
Das ist ja auch richtig und das habe ich ja auch geschrieben, dass das kein Maßstab war. Trotzdem bleibe ich bei der Meinung, wenn er so viele Chancen auf seiner Position wie z.B. Larsen bekommen hätte, würden wir heute über Larsen nicht mehr reden. Ist sicherlich Spekulation und meine Meinung aber deswegen sind wir doch hier um darüber zu reden und zu diskutieren. Außerdem wird es immer Leute geben die Favre gut finden aber auch die die Ihn nicht gut finden. Dadurch ist man aber doch kein schlechterer Mensch. Ich persönlich habe überhaupt kein Problem damit wenn Leute ihn gut finden ;)

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 849
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Maximilian Philipp [20]

#57 Beitrag von cloud88 » Sa 13. Jul 2019, 18:07

Manni666 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Also gelacht hat der Philipp schon - mehrmals. Aber ja, so ein Test ist absolut keine Referenz für irgendwen.
Das ist ja auch richtig und das habe ich ja auch geschrieben, dass das kein Maßstab war. Trotzdem bleibe ich bei der Meinung, wenn er so viele Chancen auf seiner Position wie z.B. Larsen bekommen hätte, würden wir heute über Larsen nicht mehr reden. Ist sicherlich Spekulation und meine Meinung aber deswegen sind wir doch hier um darüber zu reden und zu diskutieren. Außerdem wird es immer Leute geben die Favre gut finden aber auch die die Ihn nicht gut finden. Dadurch ist man aber doch kein schlechterer Mensch. Ich persönlich habe überhaupt kein Problem damit wenn Leute ihn gut finden ;)
Ich glaube aber das du dabei vergisst welche Rolle die Außenstürmer bei Favre im vergleich zu Bosz spielen. Bei Bosz wo Philipp Perfekt gepasst hat, ist er von außen rein gezogen um als Abschlussspieler zu fungieren, da liegt seine Stärke. Bei Favre dagegen sind die außen Spieler mehr ins 1-1 gebunden und müssen sich mit Kombinationen selber in die Positionen bringen oder einen Mitspieler. Dazu fehlte Philipp der Biss um mit zurück zu laufen bei Konter des Gegners. Larsen dagegen rennt eigentlich meistens in beide Richtungen.

Von daher verstehe ich auch nicht wieso B04 sich nicht um ihn bemüht. Philipp ist kein MS weil er nicht der Typ dafür ist. Für mich bleibt er ein Reus mit weniger Qualität.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Maximilian Philipp [20]

#58 Beitrag von yamau » So 14. Jul 2019, 15:57

Ich kann mir schon vorstellen dass er bei dauerhaften Spieleinsätzen Stabilität in sein zuweilen gutes Spiel bekäme! Potential hat er!

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Maximilian Philipp [20]

#59 Beitrag von Bernd1958 » So 14. Jul 2019, 16:49

Anscheinend ist sein Wechsel noch lange nicht in trockenen Tüchern. Warum fährt er sonst mit nach Amerika?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Maximilian Philipp [20]

#60 Beitrag von yamau » So 14. Jul 2019, 17:59

Na ja, solange das nicht fix ist! Offensichtlich werden die Wölfe den Brekalo nicht los.

Antworten