Paco Alcácer --> Villariba

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alfalfa
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1123
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Paco Alcácer [9]

#161 Beitrag von Alfalfa » Fr 24. Jan 2020, 13:20


Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Paco Alcácer [9]

#162 Beitrag von Theo » Fr 24. Jan 2020, 13:25

Schwejk hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 09:56
Vier Optionen für Alcácer
https://www.sueddeutsche.de/sport/bvb-alcacer-1.4767712
Interessanter Bericht, danke für den Link.
Irgendwie scheint es doch Probleme zwischenmenschlicher Art zu geben laut dem Bericht. Das sollten doch aber meines Erachtens auszuräumen sein und haben wir für solche Fälle nicht auch Kehl eingestellt?

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 680
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Paco Alcácer [9]

#163 Beitrag von bvbcol » Fr 24. Jan 2020, 13:57

Theo hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 13:25
Schwejk hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 09:56
Vier Optionen für Alcácer
https://www.sueddeutsche.de/sport/bvb-alcacer-1.4767712
Interessanter Bericht, danke für den Link.
Irgendwie scheint es doch Probleme zwischenmenschlicher Art zu geben laut dem Bericht. Das sollten doch aber meines Erachtens auszuräumen sein und haben wir für solche Fälle nicht auch Kehl eingestellt?
Nun ja, es ist nicht nur Paco, der überzeugt werden muss, da spielt auch Frau Alcácer eine gewichtige Rolle.
Ist halt wie im richtigen Leben. 8-)

Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Paco Alcácer [9]

#164 Beitrag von Theo » Fr 24. Jan 2020, 14:57

bvbcol hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 13:57
Theo hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 13:25
Schwejk hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 09:56
Vier Optionen für Alcácer
https://www.sueddeutsche.de/sport/bvb-alcacer-1.4767712
Interessanter Bericht, danke für den Link.
Irgendwie scheint es doch Probleme zwischenmenschlicher Art zu geben laut dem Bericht. Das sollten doch aber meines Erachtens auszuräumen sein und haben wir für solche Fälle nicht auch Kehl eingestellt?
Nun ja, es ist nicht nur Paco, der überzeugt werden muss, da spielt auch Frau Alcácer eine gewichtige Rolle.
Ist halt wie im richtigen Leben. 8-)
Laut dem Bericht der SZ geht es ja um Wertschätzung, Frau Alcacer und ihr Heimweh ist eine andere Geschichte.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Paco Alcácer [9]

#165 Beitrag von Tschuttiball » Fr 24. Jan 2020, 15:58

Alfalfa hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 13:20
Hakimi: „Wollen, dass Alcácer bleibt“
Schön und gut. Aber die Aussage von jemandem der zu 99,9% im Sommer selbst weg sein wird, kann man schon mal hinterfragen. Zumindest wirkt es komisch.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 217
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Paco Alcácer [9]

#166 Beitrag von smolli91 » Fr 24. Jan 2020, 17:15

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 15:58
Alfalfa hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 13:20
Hakimi: „Wollen, dass Alcácer bleibt“
Schön und gut. Aber die Aussage von jemandem der zu 99,9% im Sommer selbst weg sein wird, kann man schon mal hinterfragen. Zumindest wirkt es komisch.
Könnte man auch so interpretieren, dass Hakimi selbst mit dem BVB noch nicht abgeschlossen hat auch langfristig. Könnte natürlich auch sein, dass er beinem Abgang jetzt im Winter selbst den Erfolg in der Rückrunde in Gefahr sieht.

Kb24
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 45
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:44

Re: Paco Alcácer [9]

#167 Beitrag von Kb24 » Di 28. Jan 2020, 11:59

Die Anzeichen verdichten sich, dass Paco noch im Januar nach Valencia wechseln wird.
Finde es unfassbar schade, wie ein Spieler, der es offenkundig ja kann, auf einmal keine Rolle mehr spielt und wahrscheinlich deutlich unter Wert verkauft wird.
Ich denke da macht der BVB keine gute Figur den Spieler recht schnell "fallen" zu lassen.

Gerade wenn es einmal nicht so läuft sollte man ihn unterstützen und vor allem auch auf dem Platz mal wieder eine Chance geben. Nur so kann er an seine Topform kommen - das scheint Favre komplett zu vernachlässigen. Ihm gelingt es nicht Spieler aus der 2. Reihe bei Laune zu halten und diese zurück zur Topform zu bringen.
Finde es einfach schade, zumal uns mit Paco ein Stürmertyp verlässt, der noch hätte wichtig werden können.

Benutzeravatar
Sunseeker
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 765
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Paco Alcácer [9]

#168 Beitrag von Sunseeker » Di 28. Jan 2020, 12:05

Nun ja, schade fände ich es insofern auch, als dass Paco seine Klasse bewiesen hat und uns wohl schon helfen könnte. Aber: wir wissen nunmal nicht wirklich, was genau Paco selbst will, ob er sich wirklich plötzlich so unwohl fühlt wie kolportiert.
Wenn dem so ist und er tatsächlich auch im Training enstprechende Motivationsprobleme zeigt, ja dann bin ich in erster Linie von ihm enttäuscht und nicht von unserer GF.
Insgesamt erscheint eine Trennung bei einem passenden Angebot das Beste für alle Beteiligten zu sein.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

sw2105
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 313
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Paco Alcácer [9]

#169 Beitrag von sw2105 » Di 28. Jan 2020, 12:41

Kb24 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:59
Die Anzeichen verdichten sich, dass Paco noch im Januar nach Valencia wechseln wird.
Finde es unfassbar schade, wie ein Spieler, der es offenkundig ja kann, auf einmal keine Rolle mehr spielt und wahrscheinlich deutlich unter Wert verkauft wird.
Ich denke da macht der BVB keine gute Figur den Spieler recht schnell "fallen" zu lassen.

Gerade wenn es einmal nicht so läuft sollte man ihn unterstützen und vor allem auch auf dem Platz mal wieder eine Chance geben. Nur so kann er an seine Topform kommen - das scheint Favre komplett zu vernachlässigen. Ihm gelingt es nicht Spieler aus der 2. Reihe bei Laune zu halten und diese zurück zur Topform zu bringen.
Finde es einfach schade, zumal uns mit Paco ein Stürmertyp verlässt, der noch hätte wichtig werden können.
Ja, kann man so sehen. Der Spieler hat keinen Bock mehr, hat Heimweh oder sonstwas aber liegt alles nur am Trainer. Leistungsbereitschaft zeigen? Na, da muss ich mal gucken, wie mich der Trainer heute anschaut...

So schön ist es, Profi beim BVB zu sein :(
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2547
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Paco Alcácer [9]

#170 Beitrag von Bernd1958 » Di 28. Jan 2020, 13:09

sw2105 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:41
Kb24 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:59
Die Anzeichen verdichten sich, dass Paco noch im Januar nach Valencia wechseln wird.
Finde es unfassbar schade, wie ein Spieler, der es offenkundig ja kann, auf einmal keine Rolle mehr spielt und wahrscheinlich deutlich unter Wert verkauft wird.
Ich denke da macht der BVB keine gute Figur den Spieler recht schnell "fallen" zu lassen.

Gerade wenn es einmal nicht so läuft sollte man ihn unterstützen und vor allem auch auf dem Platz mal wieder eine Chance geben. Nur so kann er an seine Topform kommen - das scheint Favre komplett zu vernachlässigen. Ihm gelingt es nicht Spieler aus der 2. Reihe bei Laune zu halten und diese zurück zur Topform zu bringen.
Finde es einfach schade, zumal uns mit Paco ein Stürmertyp verlässt, der noch hätte wichtig werden können.
Ja, kann man so sehen. Der Spieler hat keinen Bock mehr, hat Heimweh oder sonstwas aber liegt alles nur am Trainer. Leistungsbereitschaft zeigen? Na, da muss ich mal gucken, wie mich der Trainer heute anschaut...

So schön ist es, Profi beim BVB zu sein :(
er wäre nicht der erste Spieler bei uns, der sich durch sein Benehmen einen Wechsel ermöglicht. Das ist die ganze Crux an der Sache. Schlimmer, als einem Spieler eine Ausstiegsklausel zu geben.
Sollte Paco wechseln, was ich bedauern würde, dann müssen wir offensiv auf dieser Position noch einmal nachlegen. Wie soll das gehen, wenn wir schon Can nicht ohne einen Verkauf von Paco holen können? Oder wird Götze noch mal wichtig? Ich würde einen Verkauf in dieser Transferperiode nicht verstehen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 638
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Paco Alcácer [9]

#171 Beitrag von La Roja » Di 28. Jan 2020, 15:27

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 13:09
sw2105 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:41
Kb24 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:59
Die Anzeichen verdichten sich, dass Paco noch im Januar nach Valencia wechseln wird.
Finde es unfassbar schade, wie ein Spieler, der es offenkundig ja kann, auf einmal keine Rolle mehr spielt und wahrscheinlich deutlich unter Wert verkauft wird.
Ich denke da macht der BVB keine gute Figur den Spieler recht schnell "fallen" zu lassen.

Gerade wenn es einmal nicht so läuft sollte man ihn unterstützen und vor allem auch auf dem Platz mal wieder eine Chance geben. Nur so kann er an seine Topform kommen - das scheint Favre komplett zu vernachlässigen. Ihm gelingt es nicht Spieler aus der 2. Reihe bei Laune zu halten und diese zurück zur Topform zu bringen.
Finde es einfach schade, zumal uns mit Paco ein Stürmertyp verlässt, der noch hätte wichtig werden können.
Ja, kann man so sehen. Der Spieler hat keinen Bock mehr, hat Heimweh oder sonstwas aber liegt alles nur am Trainer. Leistungsbereitschaft zeigen? Na, da muss ich mal gucken, wie mich der Trainer heute anschaut...

So schön ist es, Profi beim BVB zu sein :(
er wäre nicht der erste Spieler bei uns, der sich durch sein Benehmen einen Wechsel ermöglicht. Das ist die ganze Crux an der Sache. Schlimmer, als einem Spieler eine Ausstiegsklausel zu geben.
Sollte Paco wechseln, was ich bedauern würde, dann müssen wir offensiv auf dieser Position noch einmal nachlegen. Wie soll das gehen, wenn wir schon Can nicht ohne einen Verkauf von Paco holen können? Oder wird Götze noch mal wichtig? Ich würde einen Verkauf in dieser Transferperiode nicht verstehen.
Ich glaube, dass das mal wieder ein von den Medien inszeniertes Thema ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Can-Transfer vordergründig von einem Paco-Verkauf abhängt. Ich denke, beide Personalien muss man völlig unabhängig voneinander betrachten, das Feilschen um Ablösen und Gehälter ist normales Procedere.
Prinzipiell hat man es letztendlich ja schon so gesehen, dass es ein Fehler war, nur mit einem Stürmer in die Saison zu gehen. Allerdings wird man vermutlich auch nicht mit einem bockigen, lustlosen Paco (so es denn so ist!) gerechnet haben.
Ich hätte nichts dagegen, mit Haaland und Götze und ohne Paco die Rückrunde zu bestreiten, allerdings hat unser Übungsleiter ja nun schon zu genüge demonstriert, wie sehr er auf Götze setzt.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Zubitoni
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2979
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Paco Alcácer [9]

#172 Beitrag von Zubitoni » Di 28. Jan 2020, 15:46

Laut tm.de ist rodrigo beim medicheck bei barca. Somit braucht valencia einen neuen stürmer - paco.

Macht sinn und gleichzeitig traurig, paco war/ist ne bombe als mittelstürmer.

Damit dürfte dann auch can ins rollen kommen, weil nur mit der paco kohle machen wir can klar.

Disclaimer: konjunktiv.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1478
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Paco Alcácer [9]

#173 Beitrag von Stumpen » Di 28. Jan 2020, 17:00

... war so wohl nicht geplant. Macht aber keinen Sinn mit Spielern zu planen, die innerlich abgeschlossen haben.

Problem, wir haben nur einen Stürmer und einen gras-grünen dazu. Leiht noch einen aus. Eine Verletzung und es ist wieder hängen im Schacht.

Benutzeravatar
Sunseeker
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 765
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Paco Alcácer [9]

#174 Beitrag von Sunseeker » Di 28. Jan 2020, 17:06

...für den Fall der Fälle: Sondergenehmigung für Mukoko und gut is´
SgG
Sun
Variety is the spice of life

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1424
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Paco Alcácer [9]

#175 Beitrag von art_vandelay » Di 28. Jan 2020, 18:47

Zubitoni hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 15:46
Laut tm.de ist rodrigo beim medicheck bei barca. Somit braucht valencia einen neuen stürmer - paco.

Macht sinn und gleichzeitig traurig, paco war/ist ne bombe als mittelstürmer.

Damit dürfte dann auch can ins rollen kommen, weil nur mit der paco kohle machen wir can klar.

Disclaimer: konjunktiv.
Er ist gut, aber für mich nun kein Mittelstürmer der groß mitspielt, sondern eher passiv ist und in Szene gesetzt werden muss

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Paco Alcácer [9]

#176 Beitrag von Nisi » Di 28. Jan 2020, 19:14

Kb24 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:59
Die Anzeichen verdichten sich, dass Paco noch im Januar nach Valencia wechseln wird.
Finde es unfassbar schade, wie ein Spieler, der es offenkundig ja kann, auf einmal keine Rolle mehr spielt und wahrscheinlich deutlich unter Wert verkauft wird.
Ich denke da macht der BVB keine gute Figur den Spieler recht schnell "fallen" zu lassen.

Gerade wenn es einmal nicht so läuft sollte man ihn unterstützen und vor allem auch auf dem Platz mal wieder eine Chance geben. Nur so kann er an seine Topform kommen - das scheint Favre komplett zu vernachlässigen. Ihm gelingt es nicht Spieler aus der 2. Reihe bei Laune zu halten und diese zurück zur Topform zu bringen.
Finde es einfach schade, zumal uns mit Paco ein Stürmertyp verlässt, der noch hätte wichtig werden können.
Ich hoffe das der Wechsel klappt und das Thema dann beendet ist, denn ein lustloser Paco bringt uns rein gar nichts.
Es ist ja wohl offensichtlich das seine Frau sich in Deutschland nicht wohl zu fühlen scheint und Heimweh hat und er sich ihr beugt.
Zudem kann mit ihm über einen längeren Zeitraum eh nicht gerechnet werden, denn irgendein Aua wird er immer wieder haben.

Das alles an Favre festzumachen der ihn angeblich keine Einsatzzeiten gibt ist einfach falsch, niemand würde einen lustlosen Spieler aufstellen, der in der Woche alles dafür getan hat, um nicht spielen zu müssen.
Wie sagt der dicke Calmund immer Briefmarke darauf und ab die Post. ;)
Zudem liegen unsere Probleme in der defensive und nicht in der offensive und die würden durch Can behoben werden.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 467
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Paco Alcácer [9]

#177 Beitrag von Space Lord » Di 28. Jan 2020, 19:51

Nisi hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 19:14
Kb24 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:59
Die Anzeichen verdichten sich, dass Paco noch im Januar nach Valencia wechseln wird.
Finde es unfassbar schade, wie ein Spieler, der es offenkundig ja kann, auf einmal keine Rolle mehr spielt und wahrscheinlich deutlich unter Wert verkauft wird.
Ich denke da macht der BVB keine gute Figur den Spieler recht schnell "fallen" zu lassen.

Gerade wenn es einmal nicht so läuft sollte man ihn unterstützen und vor allem auch auf dem Platz mal wieder eine Chance geben. Nur so kann er an seine Topform kommen - das scheint Favre komplett zu vernachlässigen. Ihm gelingt es nicht Spieler aus der 2. Reihe bei Laune zu halten und diese zurück zur Topform zu bringen.
Finde es einfach schade, zumal uns mit Paco ein Stürmertyp verlässt, der noch hätte wichtig werden können.
Ich hoffe das der Wechsel klappt und das Thema dann beendet ist, denn ein lustloser Paco bringt uns rein gar nichts.
Es ist ja wohl offensichtlich das seine Frau sich in Deutschland nicht wohl zu fühlen scheint und Heimweh hat und er sich ihr beugt.
Zudem kann mit ihm über einen längeren Zeitraum eh nicht gerechnet werden, denn irgendein Aua wird er immer wieder haben.

Das alles an Favre festzumachen der ihn angeblich keine Einsatzzeiten gibt ist einfach falsch, niemand würde einen lustlosen Spieler aufstellen, der in der Woche alles dafür getan hat, um nicht spielen zu müssen.
Wie sagt der dicke Calmund immer Briefmarke darauf und ab die Post. ;)
Zudem liegen unsere Probleme in der defensive und nicht in der offensive und die würden durch Can behoben werden.
Guter Punkt.

Alles zusammen genommen, er möchte tatsächlich unbedingt weg, dazu seine auffällige Verletzungsanfälligkeit und das fehlende spielerische Element, sind das genügend Gründe ihm keine Steine in den Weg zu legen, so sich ein Verein findet, der ihn zu dem von uns gewünschten Kurs haben möchte.

Keiner wird glücklich, wenn der Spieler sich hier nicht mehr wohl fühlt.

Wir gehen natürlich ins Risiko, sollte sich Håland verletzen oder der formidable Start von ihm im Verlauf der Saison einen Knick bekommen.

Aber dann müssen es eben andere richten. Das Problem der Hinrunde war imho auch ein Problem fehlender Konstanz und zu vieler Fehler im Aufbau.

Wenn wir den Lauf der ersten beiden Spiele halbwegs halten in der Rückrunde, werden sich so einige Spieler als Torschützen eintragen bei uns. Ich denke, wir werden nicht allein von Håland abhängen.

Aber klar, ganz von der Hand zu weisen, ist der Vorwurf nicht - ist Paco weg, haben wir wieder bloß noch einen Stürmer. Das widerspräche ein wenig dem Eingeständnis auf der JHV..

Onkel Willi
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 304
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Paco Alcácer [9]

#178 Beitrag von Onkel Willi » Di 28. Jan 2020, 22:09

Ich werde nie verstehen, wie man einen Top Knipser, einen genialen Freistoßschützen, einen über mehrere Spiele harmonierenden und erfolgreichen Spieler, dazu im besten Alter, als Trainer so vergraulen kann. ihn wahrscheinlich für Peanuts sausen lässt. Wo gibt es so einen für 30-40-50-60 Millionen ? Schaut Euch seine Statistik beim BVB an, dann fallen alle Gegenargumente! Bleibt noch die Verletzungsanfälligkeit, da haben wir einen total überbewerteten Spieler ( eine herausragende Saison von 5!!!) der gefühlte 2,5 von 5 Saisons verletzt war.
Diese Fakten dürfen jetzt gerne argumentativ wiederlegt werden. Gerne nehme ich dafür meine 2. Ab mahnung in Kauf, lasse mir Alkoholismus, Schalke Freundlichkeit oder pure Provokation unterstellen oder sonst was ausserhalb der Blase!

Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1903
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Paco Alcácer [9]

#179 Beitrag von Optimus » Di 28. Jan 2020, 22:33

Stürmer Rodrigo (28) wird offenbar doch nicht beim FC Barcelona anheuern. Die spanische Sportzeitung ‚Mundo Deportivo‘ berichtet am heutigen Dienstagabend über „abgebrochene Gespräche“. Die Forderungen des FC Valencia habe man auf Seiten des spanischen Meisters nicht erfüllen wollen.

Dies hieße, dass Rodrigo am Ende doch in Valencia bleibt. Für Paco Alcácer (26) wäre dann kein Platz mehr bei den Fledermäusen. Und auch der Transfer von Emre Can (26) zu Borussia Dortmund hinge am seidenen Faden, denn eigentlich sollte der Alcácer-Verkauf Platz auf der Gehaltsliste schaffen
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Thorsten
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 352
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 10:49

Re: Paco Alcácer [9]

#180 Beitrag von Thorsten » Mi 29. Jan 2020, 09:37

Onkel Willi hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 22:09
Ich werde nie verstehen, wie man einen Top Knipser, einen genialen Freistoßschützen, einen über mehrere Spiele harmonierenden und erfolgreichen Spieler, dazu im besten Alter, als Trainer so vergraulen kann. ihn wahrscheinlich für Peanuts sausen lässt. Wo gibt es so einen für 30-40-50-60 Millionen ? Schaut Euch seine Statistik beim BVB an, dann fallen alle Gegenargumente! Bleibt noch die Verletzungsanfälligkeit, da haben wir einen total überbewerteten Spieler ( eine herausragende Saison von 5!!!) der gefühlte 2,5 von 5 Saisons verletzt war.
Diese Fakten dürfen jetzt gerne argumentativ wiederlegt werden. Gerne nehme ich dafür meine 2. Ab mahnung in Kauf, lasse mir Alkoholismus, Schalke Freundlichkeit oder pure Provokation unterstellen oder sonst was ausserhalb der Blase!
Hast Du Insiderkenntnisse? Weißt Du, wie Paco oder seine Frau sich fühlen? Wie hat sich Paco gegenüber Susi geäussert? Was machst Du, wenn Paco sagt, er will hier weg?

Warum gehst Du sofort davon aus, dass LF schuldig ist?
Thorsten
--
sportliche Erfolge: Vorletzter in einem lokalen Schachturnier!
BvB-Fan seit 1967
Hobby: Rechtschreib-Nazi (aufgegeben) und Klugscheiss(ß)er

Antworten