Paco Alcácer --> Villariba

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dickendidi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 122
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 10:31
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Paco Alcácer [9]

#141 Beitrag von Dickendidi » Di 21. Jan 2020, 11:30

Wegbier hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 21:50
... Das ein Spanier im deutschen Winter Heimweh bekommen kann verstehe ich. aber die Saison sollte er sich noch reinhängen um dann mit erhobenen Haupt zurückkehren kann.
Vielleicht ist es auch zu trivial, Pacos Situations auf eine "Wetterfühligkeit" zu reduzieren.

Ich habe mal eine zeitlang in Spanien gearbeitet und währendessen in einer jungen spanischen Familie gelebt. Das werde ich mein Lebtag nicht vergessen und zehre manchmal heute noch davon.
Selbst mit dem besten Willen, gelingt es nicht, dies Erlebte in unseren Alltag zu transformieren.
Unser Miteinander, die Automatismen der Gesellschaft, all das ist Welten voneinander entfernt und nicht dadurch zu kompensieren, dass man freundlich zueinander ist und sich mal zum Essen einlädt.

Ich kann das gut nachvollziehen. Und wenn dem so sei, wird Paco ... wie bei vielen Erkrankungen des Gemüts ... nicht von sich aus einfach "den Schalter wieder umlegen" können. Seine Situation muß nicht Ausdruck eines nicht vorhandenen Willens sein.

Wenn dem aber so ist, dann bleibt letztendlich nur, sich im Guten wieder voneinander zu trennen.

Selbstredend allerdings, dass ihm dann ein Transfer nach England, in solch einer Situation, vermutlich auch nicht helfen würde.
Zuletzt geändert von Dickendidi am Di 21. Jan 2020, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Komm, wir essen Opa! ... Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!

Gus
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 33
Registriert: Di 2. Jul 2019, 08:34

Re: Paco Alcácer [9]

#142 Beitrag von Gus » Di 21. Jan 2020, 11:33

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 11:28
...

Dass Favre Probleme mit der deutschen Sprache vorgibt bzw. ihm das so angedichtet wird kann ich nicht wirklich verstehen. ...
Ich glaube auch nicht, dass Favre große Probleme mit der deutschen Sprache hat.

Was ich hingegen sofort glaube ist, dass er manchmal Formulierungen wählt, die interpretierbar sind, weil Deutsch nicht seine Muttersprache ist. Sollte seine Aussage so gemeint sein, wie ich oben vermutet habe, hätte ein Muttersprachler das anders formuliert.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Paco Alcácer [9]

#143 Beitrag von Sunseeker » Di 21. Jan 2020, 12:21

Eben, ich lebe nun seit über 12 Jahren in Schweden und rede ein ganz ordentliches Schwedisch - bin aber nicht davor gefeit, mir nicht jederzeit aller Deutungsmöglichkeiten bewusst zu sein. Das ist idR nicht so wichtig, bei "sensiblen" Themen aber umso mehr.
Man stelle sich z.B. vor, man müsse eine schlichtweg deutlich übergewichtige Person (ja, ich sage jetzt zB nicht "fett") mit einem Riesenzinken umschreiben, so dass man dem Gegenüber schon diese Realität deutlich macht, ohne die "falschen" Worte zu wählen.
Da wird es in einer anderen Sprache ab und zu schon schwer.
Und evtl. war sich Favre bei der Wortwahl "nicht bereit" nicht wirklich im klaren, dass man das so negativ deuten kann, ja fast muss.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Paco Alcácer [9]

#144 Beitrag von Schwejk » Di 21. Jan 2020, 12:38

Allein, es bleibt der bereits zuvor von dir selbst geäußerte Einwand gegen diese nachsichtige Deutung bestehen:
"Aber wenn dem so gewesen ist, hätten doch Susi oder Kehl dies längst relativieren können".

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Paco Alcácer [9]

#145 Beitrag von Sunseeker » Di 21. Jan 2020, 13:15

Indeed.
Variety is the spice of life

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Paco Alcácer [9]

#146 Beitrag von Stumpen » Di 21. Jan 2020, 23:34

... lässt ihn gehen. Wenn er keinen Bock auf Training hat und der ganzen Sache lustlos gegenüber steht, dann macht es keinen Sinn mehr. Der ist doch gar nicht einsetzbar.

Und die Tribüne macht auch keinen Sinn. Die hat noch keinen Spieler besser gemacht.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Paco Alcácer [9]

#147 Beitrag von Schwejk » Mi 22. Jan 2020, 11:16

Stumpen hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 23:34
... lässt ihn gehen. Wenn er keinen Bock auf Training hat und der ganzen Sache lustlos gegenüber steht, dann macht es keinen Sinn mehr. Der ist doch gar nicht einsetzbar.

Und die Tribüne macht auch keinen Sinn. Die hat noch keinen Spieler besser gemacht.
Bock scheint er wirklich nicht mehr zu haben:

Am Dienstag trainierte der Stürmer erneut lustlos, wirkte in vielen Übungen wie ein Einzelgänger, der mit seinen Gedanken woanders ist.
(sport1.de)

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1586
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Paco Alcácer [9]

#148 Beitrag von yamau » Mi 22. Jan 2020, 22:11

Meine Güte sind das alles für Spacken..sry aber sowas kann ich doch als Profi nicht bringen! Sind das alles jämmerliche Charaktere!
Da tut mir Favre leid!

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2354
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Paco Alcácer [9]

#149 Beitrag von emma66 » Mi 22. Jan 2020, 22:36

yamau hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 22:11
Meine Güte sind das alles für Spacken..sry aber sowas kann ich doch als Profi nicht bringen! Sind das alles jämmerliche Charaktere!
Da tut mir Favre leid!
wo du recht hast , hast du recht. und da melden sich hier welche neu an, um 55 min. für paco zu fordern. ärmlich sowas.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 174
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Paco Alcácer [9]

#150 Beitrag von Exilruhri » Mi 22. Jan 2020, 22:39

Der Trainingsaufwand ist in vielen anderen Sportarten deutlich höher als bei den Fußballern. Das sollte einem Fußball-Profi bewusst sein. Und auch, dass er zigfach mehr Kohle kriegt, als die meisten anderen Sportler, die sich richtig abschuften. Da sollten Dankbarkeit und Demut eigentlich nicht utopisch und ein professioneller Trainingseifer selbstverständlich sein.
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Paco Alcácer [9]

#151 Beitrag von Theo » Do 23. Jan 2020, 21:08

Das Problem ist einfach, dass er mit seiner Lustlosigkeit den Trainingsbetrieb stört, aber trotzdem zu den Besserverdienenden zählt, für den Verein eine ganz bescheidene Situation bei der man nur verlieren kann.
Ich verstehe aber auf der anderen Seite den Spieler nicht, wenn ich unbedingt weg will dann reiss ich mir den Allerwertesten auf damit ich für andere Vereine interessant werde, aber so, wer kauft so einen Spieler. Ständig verletzt und wenn er dann mal fit ist zeigt er sich als Mimöschen wenn er nicht gleich spielt, so einen Spieler will kein Verein der Welt.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Paco Alcácer [9]

#152 Beitrag von LEF » Do 23. Jan 2020, 22:15

Theo hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 21:08
Das Problem ist einfach, dass er mit seiner Lustlosigkeit den Trainingsbetrieb stört, aber trotzdem zu den Besserverdienenden zählt, für den Verein eine ganz bescheidene Situation bei der man nur verlieren kann.
Ich verstehe aber auf der anderen Seite den Spieler nicht, wenn ich unbedingt weg will dann reiss ich mir den Allerwertesten auf damit ich für andere Vereine interessant werde, aber so, wer kauft so einen Spieler. Ständig verletzt und wenn er dann mal fit ist zeigt er sich als Mimöschen wenn er nicht gleich spielt, so einen Spieler will kein Verein der Welt.
Stimmt nicht ganz Theo. Wenn man so ein Verhalten vor 30 Jahren an den Tag gelegt hätte, wäre es vorbei gewesen mit der Karriere. Kein Verein hätte so eine "Marke" haben wollen, respektive wäre er von den Zuschauern geächtet und gnadenlos ausgepfiffen worden.
Das ist jetzt leider anders. Der Spieler gilt beim zukünftigen Verein nicht als Drecksack, sondern als cleverer Spieler, der durch sein unmögliches Verhalten, die Ablösesumme gedrückt hat.....ausgepfiffen wird auch niemand mehr.
Es liegt die Vermutung nahe, dass das vom zukünftigen Verein sogar "gerne gesehen wird".
Nein, früher war nicht alles besser, aber das hätte sich keiner erlauben können.

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 216
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Paco Alcácer [9]

#153 Beitrag von smolli91 » Do 23. Jan 2020, 22:17

War hier denn irgenwer die Woche beim Training und kann das einschätzen? Paco wirkt mir allgemein von der Ausstrahlung wenig motiviert, auch als er noch keine Motivationsprobleme gehabt haben dürfte. Evt fällts dem einen oder anderen jetzt erst auch, weil man speziell drauf achtet und es wird vieles überinterpretiert. Ne negative Äusserung von ihm, hab ich bis jetzt immer noch nicht vernommen. Wohl gefühlt hat er sich in DE evt vorher schon nicht so ganz, fehlts dann auch im sportlichen Bereich an Einsatzzeiten, drückt dann das Heimweh wohl noch mehr durch.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Paco Alcácer [9]

#154 Beitrag von Tschuttiball » Do 23. Jan 2020, 23:37

smolli91 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 22:17
War hier denn irgenwer die Woche beim Training und kann das einschätzen? Paco wirkt mir allgemein von der Ausstrahlung wenig motiviert, auch als er noch keine Motivationsprobleme gehabt haben dürfte. Evt fällts dem einen oder anderen jetzt erst auch, weil man speziell drauf achtet und es wird vieles überinterpretiert. Ne negative Äusserung von ihm, hab ich bis jetzt immer noch nicht vernommen. Wohl gefühlt hat er sich in DE evt vorher schon nicht so ganz, fehlts dann auch im sportlichen Bereich an Einsatzzeiten, drückt dann das Heimweh wohl noch mehr durch.
Geh mal auf YouTube und schau dir die aktuellen Videos von Ruhrnachrichten an. Die sind nah dran und berichten auch regelmäßig von den Trainings und deren Eindrücken. Kann man sich angucken, haben eine gewisse Kompetenz :thumbup:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 216
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Paco Alcácer [9]

#155 Beitrag von smolli91 » Fr 24. Jan 2020, 00:50

Hab ich mir, da sind aber nur Sequenzen zu sehen, daraus lässt sich bzgl Paco nichts schliessen. Hätte gerne Infos von Leuten die nicht mit der Berichterstattung ihr Geld verdienen. Auch wenn ich die Nuhrnachrichten eigentlich sehr schätze aber sie sind in ihrer Berichterstattung auch desöfteren taktisches Mittel der BVB-Verantwortlichen und somit nicht komplett unabhängig.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Paco Alcácer [9]

#156 Beitrag von Tschuttiball » Fr 24. Jan 2020, 06:49

smolli91 hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 00:50
Hab ich mir, da sind aber nur Sequenzen zu sehen, daraus lässt sich bzgl Paco nichts schliessen. Hätte gerne Infos von Leuten die nicht mit der Berichterstattung ihr Geld verdienen. Auch wenn ich die Nuhrnachrichten eigentlich sehr schätze aber sie sind in ihrer Berichterstattung auch desöfteren taktisches Mittel der BVB-Verantwortlichen und somit nicht komplett unabhängig.
Die Podcasts oder sonst die Analysen vor den Spielen.

Bei den Podcasts empfehle ich dir auch "Auffe Ohren" von sg.de. Deren Podcast zum Trainingslager war zB sehr gut. Die werden nicht vom BVB bezahlt - falls du das meinst.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 216
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Paco Alcácer [9]

#157 Beitrag von smolli91 » Fr 24. Jan 2020, 09:10

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 06:49
smolli91 hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 00:50
Hab ich mir, da sind aber nur Sequenzen zu sehen, daraus lässt sich bzgl Paco nichts schliessen. Hätte gerne Infos von Leuten die nicht mit der Berichterstattung ihr Geld verdienen. Auch wenn ich die Nuhrnachrichten eigentlich sehr schätze aber sie sind in ihrer Berichterstattung auch desöfteren taktisches Mittel der BVB-Verantwortlichen und somit nicht komplett unabhängig.
Die Podcasts oder sonst die Analysen vor den Spielen.

Bei den Podcasts empfehle ich dir auch "Auffe Ohren" von sg.de. Deren Podcast zum Trainingslager war zB sehr gut. Die werden nicht vom BVB bezahlt - falls du das meinst.
Danke für deine sicher gut gemeinten Tipps aber bin auch nicht erst seit gestern BVB-Fan und kenne das meiste nur zu gut. Ich hab nicht nach irgendwelchen Medienformaten gesucht, sondern wollte nur wissen ob hier jemand im Training war. Ab und an kommt es vor, dass es einen User hier zum Training verschlägt.

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 545
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Paco Alcácer [9]

#158 Beitrag von La Roja » Fr 24. Jan 2020, 09:35

Wobei ich denke, dass die Eindrücke während eines öffentlichen Trainings auch nicht sehr aussagekräftig sind.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Paco Alcácer [9]

#159 Beitrag von Schwejk » Fr 24. Jan 2020, 09:56


Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Paco Alcácer [9]

#160 Beitrag von Tschuttiball » Fr 24. Jan 2020, 12:26

smolli91 hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 09:10
Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 06:49
smolli91 hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 00:50
Hab ich mir, da sind aber nur Sequenzen zu sehen, daraus lässt sich bzgl Paco nichts schliessen. Hätte gerne Infos von Leuten die nicht mit der Berichterstattung ihr Geld verdienen. Auch wenn ich die Nuhrnachrichten eigentlich sehr schätze aber sie sind in ihrer Berichterstattung auch desöfteren taktisches Mittel der BVB-Verantwortlichen und somit nicht komplett unabhängig.
Die Podcasts oder sonst die Analysen vor den Spielen.

Bei den Podcasts empfehle ich dir auch "Auffe Ohren" von sg.de. Deren Podcast zum Trainingslager war zB sehr gut. Die werden nicht vom BVB bezahlt - falls du das meinst.
Danke für deine sicher gut gemeinten Tipps aber bin auch nicht erst seit gestern BVB-Fan und kenne das meiste nur zu gut. Ich hab nicht nach irgendwelchen Medienformaten gesucht, sondern wollte nur wissen ob hier jemand im Training war. Ab und an kommt es vor, dass es einen User hier zum Training verschlägt.
Das wird eher schwierig. Da sind nicht sooo viele Leute und dann noch wer der diese Forum kennt. Ich verlasse mich da voll und ganz auf die Eindrücke der genannten Medien. Deren Eindrücke sind für mich auch fachlich auf gutem Niveau. SSNHD empfinde ich auch als sehr gut.

Aber ja, muss jeder selber wissen auf wessen Meinung er welchen Wert gibt.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten