Paco Alcácer --> Villariba

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 676
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Paco Alcácer [9]

#101 Beitrag von Shafirion » Mo 6. Jan 2020, 13:07

slig hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 12:02
laut vielen berichten will paco weg, und redet auch nicht mehr viel mit favre.
Paco hatte zu Saisonbeginn einen Stammplatz. Dann hat er sich verletzt. Daran war Favre vermutlich nicht schuld. Aber man weiß ja nie: Wenn es darum geht, Probleme dem Trainer anzulasten, sind der Kreativität hier inzwischen ja keine Grenzen mehr gesetzt. Nach der Verletzung hatten wir auf ein gut funktionierendes 3-4-3 umgestellt, in das Paco nicht ganz so ideal passt. Daher war er rund fünf (!) Spiele erstmal auf der Bank. Da muss man nun schon vieles verdrehen, um so zu tun, als würde Favre Paco böswillig außen vor lassen. Wenn es ein Kernproblem und einen Hauptgrund dafür gibt, dass Paco nicht mehr Spiele für uns gemacht hat, dann seine gesundheitlichen und Fitnessprobleme.

Wenn dann unter Umständen noch die Ehefrau in Dortmund nicht so recht glücklich wird, kann Favre da wahrscheinlich auch nichts für. Wobei: Er könnte vielleicht wirklich mehr um die kümmern. Macht ein Labbadia, der von manchen ja schon als Nachfolger herbeigesehnt wird, ja angeblich auch. Wobei die Frage bleibt, ob dadurch das Verhältnis zu Paco sich bessern würde.

Benutzeravatar
Dickendidi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 119
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 10:31
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Paco Alcácer [9]

#102 Beitrag von Dickendidi » Mo 6. Jan 2020, 17:40

:D :clap: Muuaahhh! :D Man könnte auch ehemalige Spieler in die Spielerfrauen- Betreuung einbinden ... :silent:
Komm, wir essen Opa! ... Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Paco Alcácer [9]

#103 Beitrag von Tschuttiball » Mo 6. Jan 2020, 18:42

Dickendidi hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 17:40
:D :clap: Muuaahhh! :D Man könnte auch ehemalige Spieler in die Spielerfrauen- Betreuung einbinden ... :silent:
Wieso nicht? Der BVB hat ja bereits einen Integrations-Beauftragten. Der Fall Müller zeigte ja auch, dass dies sicher nicht verkehrt wäre...

Ich melde mich mal freiwillig für die Aufgabe :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Paco Alcácer [9]

#104 Beitrag von emma66 » Mo 6. Jan 2020, 18:59

wie wärs denn mit feiersinger ? der soll doch schon große erfahrung damit haben. sagt man ihm ja nach, wie bei stoffel zu erfahren war.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Paco Alcácer [9]

#105 Beitrag von cloud88 » Mo 6. Jan 2020, 21:52

Das Pacos Frau zurück will ist denke ich kein Geheimnis. Das Paco unbedingt weg will glaube ich ist auch erst zum ende der Hinrunde entstanden.

1. Er hatte sein letztes Spiel über 90min am 3 Spieltag. Ab dem 10 Spieltag hatte er insgesamt 111min Spielzeit aufgeteilt auf 6 Spiele.
2. Das System wurde umgestellt und nun Spielt auch noch Reus auf der 9 + ein neuer MS. Mit Götze wären wir bei 4 Spielern.
3. Paco will zur EM deswegen kann man schon nachvollziehen wenn er weg will.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Paco Alcácer [9]

#106 Beitrag von emma66 » Mo 6. Jan 2020, 21:57

ist erstaunlich wasw manche hier so wissen über einzelne spieler und noch mehr über deren ehefrauen. :lol:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Paco Alcácer [9]

#107 Beitrag von cloud88 » Mo 6. Jan 2020, 22:08

emma66 hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 21:57
ist erstaunlich wasw manche hier so wissen über einzelne spieler und noch mehr über deren ehefrauen. :lol:
BVB: Paco Alcácer will Borussia Dortmund verlassen - schon im Winter?
Ende November äußerte sich Paco Alcácer gegenüber der spanischen Zeitung Marca über seine Situation beim BVB. Er bereue den Wechsel in die Bundesliga keineswegs. Ihm fehle allerdings seine spanische Heimat: "Ich vermisse Spanien wegen des Wetters, des Essens und der Lebensart", so Paco Alcácer gegenüber der Marca. Eine Rückkehr sei für den Spanier eine beschlossene Sache. Nur der Zeitpunkt sei noch nicht sicher. Laut Bild soll auch Paco Alcácers Verlobte Beatriz Heimweh haben.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1301
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Paco Alcácer [9]

#108 Beitrag von Optimus » Di 7. Jan 2020, 00:38

Alle Berichte das Paco weg will beziehen sich auf ein ( EINZIGES ) Interview das er im November der Marca gegeben hat.
Nach der Haaland Verpflichtung wird natürlich spekuliert und aus ZUKUNFT wird GEGENWART gemacht.
BVB: Alcácer offen für Spanien-Rückkehr
Veröffentlicht am: 27/11/2019 - 20:43 Quelle: Marca (eine täglich erscheinende, spanische Sportzeitung) Vincent Bauer

Paco Alcácer kann sich in Zukunft eine Rückkehr in LaLiga vorstellen. In einem Interview mit der ‚Marca‘ gibt der Spanier Einblicke in seine Zukunftspläne: „Wo ich spielen werde, weiß ich nicht. Es ist nie klar, was das Leben bereithält. Aber ich würde in der Zukunft wirklich gerne in LaLiga zürückkehren.“
Aktuell fühlt sich der 26-Jährige jedoch sehr wohl in Dortmund. Dabei ist er vor allem vom Signal-Iduna-Park angetan: „Ich rate jedem, der es noch nicht gesehen hat, eines Tages dort hin zu fahren. Unser Stadion ist beeindruckend.“
http://www.fussballtransfers.com/nachri ... ehr_111496

Und hier ist das Original Interview. Ganz nebenbei, im letzten Satz, erwähnt er seinen Wunsch irgendwann mal wieder in Spanien zu spielen.
https://www.marca.com/en/football/barce ... b45fa.html
https://www.marca.com/futbol/barcelona/ ... b4597.html
Einmal die englische Version und einmal die spanische.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Stolperjochen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 81
Registriert: So 16. Jun 2019, 20:30

Re: Paco Alcácer [9]

#109 Beitrag von Stolperjochen » Fr 17. Jan 2020, 17:40

Weiß jemand, warum der stolze Spanier nicht mit nach Augsburg geflogen ist? So langsam gehen mir diese Pussys schwer auf den Sack .

Benutzeravatar
19BVB09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 404
Registriert: Do 13. Jun 2019, 18:57

Re: Paco Alcácer [9]

#110 Beitrag von 19BVB09 » Fr 17. Jan 2020, 18:13

Stolperjochen hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 17:40
Weiß jemand, warum der stolze Spanier nicht mit nach Augsburg geflogen ist? So langsam gehen mir diese Pussys schwer auf den Sack .
Vielleicht möchte man keine Risiko eingehen, falls ein Transfer in der Wintertransferperiode doch noch zustande kommt! ;) ... nur so ein Gedanke...
"Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen." (Aristoteles) #HejaBVB

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 508
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Paco Alcácer [9]

#111 Beitrag von La Roja » Fr 17. Jan 2020, 18:22

Gerade auf Twitter gelesen, dass Paco aufgrund schlechter Trainingsleistung aus dem Kader gestrichen wurde.
Ist aber alles generell viel Spekulatius. Allerdings ist jede der möglichen Gründe für sich ziemlich blöd. Egal ob wegen Verletzung/Krankheit, einem sich anbahnenden Transfer oder der genannten schlechten Trainingsleistung - die Verlierer sind in allen Fällen wir (also der Verein ;) )
Ich bin genervt!
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Paco Alcácer [9]

#112 Beitrag von Tschuttiball » Fr 17. Jan 2020, 18:38

La Roja hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 18:22
Gerade auf Twitter gelesen, dass Paco aufgrund schlechter Trainingsleistung aus dem Kader gestrichen wurde.
Ist aber alles generell viel Spekulatius. Allerdings ist jede der möglichen Gründe für sich ziemlich blöd. Egal ob wegen Verletzung/Krankheit, einem sich anbahnenden Transfer oder der genannten schlechten Trainingsleistung - die Verlierer sind in allen Fällen wir (also der Verein ;) )
Ich bin genervt!
Die schlechte Trainingsleistung war ja auch der Grund, wieso er in der Hinrunde nicht gespielt hat. Ich hab das ja mehrmals aufgeführt.

Dies bestärkt erneut in meiner Meinung zu Paco: es liegt allein am Spieler das er nicht spielt! Ich finde dies mittlerweile eine Farce von Paco... er soll sich bemühen und sich integrieren. Dann würde er auch spielen!!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Paco Alcácer [9]

#113 Beitrag von Theo » Fr 17. Jan 2020, 19:08

Wenn sich das bestätigt, dass er aufgrund seiner Trainingsleistung nicht mitgenommen wurde, fände ich das eine unglaubliche Geschichte. Man kann ja den Wunsch haben zu wechseln und dies auch bei der VF hinterlegen, aber deswegen lasse ich mich doch nicht hängen sondern gebe weiter Gas, immerhin bekommt er seinen Lohn ja auch weitergezahlt.
Es ist schon traurig, dass der Verein so gut wie keine Möglichkeiten hat dagegen etwas zu tun ohne viel Geld zu verbrennen. Schlussendlich wird der Spieler für seine Charakterlosigkeit noch belohnt indem er wechseln darf.
Einfach zum .....

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 839
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Paco Alcácer [9]

#114 Beitrag von cloud88 » Fr 17. Jan 2020, 20:53

Da keiner dabei ist finde ich es schwer darüber zu Urteilen. Götze z.b. gilt als einer der Fleißigsten und Spielt quasi genau so wenig eine Rolle.
Uns fehlt hier einfach jede menge Wissen darüber was in der Hinrunde zwischen Favre und Paco vorgefallen sein kann. Wieso sollte er sich hängen lassen wenn er zur EM will? Wieso bekommt er als einzige richtige 9 kaum Spielzeit, obwohl er Fit war? Vllt ist das hängen lassen eine folge davon das er Heimweh hat, gerade im Profisport ist der Kopf ein sehr wichtiger Faktor. Dazu gibt es halt auch Spieler wie Basler früher die man beim Training vergessen konnte, aber während des Spiels wichtig sind.

Ein Wechsel wäre aber vermutlich das beste für alle, dazu sollte man versuchen Ersatz zu holen. Noch ist genug Zeit.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 416
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Paco Alcácer [9]

#115 Beitrag von Mike1985 » Fr 17. Jan 2020, 22:33

Sehe ich auch so. Vllt hat ja er schon seit geraumer Zeit die Schnauze voll von LF. Für mich ein absoluter Top Stürmer, der komischerweise am Anfang noch ziemlich glücklich war und jetzt auf einmal nicht mehr.

Diesen Abgang können wir nicht so schnell kompensieren. Und wer kann wissen ob Haaland gleich voll einschlägt? Muss er jetzt aber!

Geht schon wieder gut los.

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 905
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Paco Alcácer [9]

#116 Beitrag von Stumpen » Fr 17. Jan 2020, 23:20

... wenn man seine spieler nicht mitnimmt. ihnen nicht das gefühl gibt wichtig zu sein. sie emotional bindet, dann soll sowas schon mal vorkommen.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1935
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Paco Alcácer [9]

#117 Beitrag von Bernd1958 » Fr 17. Jan 2020, 23:30

Stumpen hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 23:20
... wenn man seine spieler nicht mitnimmt. ihnen nicht das gefühl gibt wichtig zu sein. sie emotional bindet, dann soll sowas schon mal vorkommen.
Ja, das stimmt - sollte aber nicht sein. Ein Zagadou hebt sich bestimmt auch nicht hängen lassen und sowie man hört ein Götze auch nicht. Oder Schmelzer. Die haben oder hatten auch genügend Gründe sich nicht reinzuhängen.

Es wäre begrüßenswert wenn unsere Vereinsführung mal richtig durchgreifen und sagen würde:
Paco Du hast einen Vertrag und wir wollen das Du den erfüllst. Wenn Du nicht richtig trainierst, dann bist Du nicht im Kader. Wir können das auch ein zwei Jahre so machen. Also überlege Dir gut wie Du Dich verhältst. Aber das wird nicht passieren. Es wird eher so sein: Paco, du armer heimwehhabender Spanier. Wir leihen Dich bis Ende der Saiso aus und der Dich ausleihende Verein hat dann eine Kaufoption für Dich. Wenn er sie nicht zieht, dann nehmen wir Dich im Sommer gerne zurück...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Paco Alcácer [9]

#118 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Jan 2020, 00:22

Boah Jungs/Mädels. Wir wissen hier ALLE nicht was abgeht hinter den Kulissen. Wir wissen 0,0 was gesprochen und was getan wird. Die ganzen Theorien hier schön und gut, aber mal ehrlich: es ist doch lächerlich sich daran zu reiben und aufzuregen! Mich stört dann besonders, wenn man OHNE Ahnung was tatsächlich abgeht, wieder banal der Trainer für alles Verantwortlich gemacht wird. Dass er "Spieler nicht emotional bindet" etc. Wozu gibts da einen Kehl als Beispiel? Wieso wird immer nur der Trainer an die Wand gestellt? Ist doch echt zum Kotzen! Irgendwann wird kein normal denkender Mensch mehr Trainer sein wollen, wenn ma so mit ihm umgeht. Echt mal!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 416
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Paco Alcácer [9]

#119 Beitrag von Mike1985 » Sa 18. Jan 2020, 00:39

Und du machst genau das Gegenteil und schiebst es auf den Spieler, der komischerweise nach eigener Aussage am Anfang glücklich war, und man das auch auf dem Platz gesehen hat, und jetzt auf einmal will er flüchten. Komisch. Einige zählen halt 1 und 1 zusammen.
Und Götze wird der nächste sein der völlig zurecht flüchten wird.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 676
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Paco Alcácer [9]

#120 Beitrag von Shafirion » Sa 18. Jan 2020, 01:31

cloud88 hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 20:53
Da keiner dabei ist finde ich es schwer darüber zu Urteilen. Götze z.b. gilt als einer der Fleißigsten und Spielt quasi genau so wenig eine Rolle.
Uns fehlt hier einfach jede menge Wissen darüber was in der Hinrunde zwischen Favre und Paco vorgefallen sein kann. Wieso sollte er sich hängen lassen wenn er zur EM will? Wieso bekommt er als einzige richtige 9 kaum Spielzeit, obwohl er Fit war?
Man kann doch nicht ernsthaft behaupten, dass Paco kaum Spielzeit bekommen hat, obwohl er fit war.

1. Spieltag Startelf
2. Spieltag Startelf
3. Spieltag Startelf
4. Spieltag Startelf
5. Spieltag Startelf
6. Spieltag eingewechselt
7. Spieltag verletzt
8. Spieltag verletzt
9. Spieltag verletzt
10. Spieltag eingewechselt
11. Spieltag eingewechselt
12. Spieltag Startelf (und wieder verletzt ausgewechselt)
13. Spieltag verletzt
14. Spieltag ohne Einsatz im Kader
15. Spieltag eingewechselt
16. Spieltag ohne Einsatz im Kader
17. Spieltag eingewechselt

Zieht man die vier Spiele ab, bei denen er verletzt war, bleiben 13 Spiele übrig. Von diesen stand er sechs mal in der Startelf, dazu fünf Einwechslungen und zwei Spiele ohne Einwechslung. Bis zur ersten Verletzung war er eindeutig Stammspieler, nach dieser Verletzung vermutlich noch nicht wieder fit für die Startelf, dann hat er wieder begonnen und sich erneut verletzt. Dann kam die Systemumstellung, seine Position gab es so ohne weiteres nicht mehr und es lief. Da ist es durchaus nachvollziehbar, dass er sich bis zur Winterpause erst einmal hinten anstellen musste. Wenn ein Spieler wegen diesen vier Spielen beleidigt ist, sollte er seine Einstellungen hinterfragen. Und wer hier so tut, als wäre es verständlich, wenn Paco beleidigt wäre, weil er böswillig von Favre ignoriert wurde, muss jedenfalls eine Menge Fakten ignorieren.

Antworten