Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 374
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Mario Götze

#881 Beitrag von Wegbier » So 20. Sep 2020, 14:45

An seiner Stelle Italien oder Spanien .
Danach USA schön in Miami , dann sind alle happy.
Großes Potential , viele Titel . Aber irgendwie wirkt er unvollendet.
Kann natürlich auch sein, dass sich privat bei ihm so viel getan hat und er dadurch einfach alles andere eher weniger ernst genommen hat.
Aber ich suche jetzt keine Ausreden für seine nicht Performance .
Zum Glück hat er mit Aki alles ausgereizt , so dass er jetzt auf keinen Fall einen Vertrag mehr bekommt .

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#882 Beitrag von Tschuttiball » So 20. Sep 2020, 18:42

Götze hat nur mehr knapp 2 Wochen Zeit, dann ist die Transferperiode zu Ende... ich glaube mittlerweile er wird vertragslos in die neue Saison gehen, sprich ohne einen Verein zu finden.

Tja, kommt davon wenn man so wählerisch ist & realitätsferne Erwartungshaltungen hat. Mitleid? Fehlanzeige!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Mario Götze

#883 Beitrag von Optimus » So 20. Sep 2020, 18:59

Tschuttiball hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 18:42
Götze hat nur mehr knapp 2 Wochen Zeit, dann ist die Transferperiode zu Ende... ich glaube mittlerweile er wird vertragslos in die neue Saison gehen, sprich ohne einen Verein zu finden.

Tja, kommt davon wenn man so wählerisch ist & realitätsferne Erwartungshaltungen hat. Mitleid? Fehlanzeige!
Als Vereinsloser kann er auch außerhalb der Tranferperiode wechseln.( Bis 31 Januar )
https://www.kicker.de/vdv-fordert-aus-f ... 40/artikel
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#884 Beitrag von Tschuttiball » So 20. Sep 2020, 19:06

Optimus hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 18:59
Tschuttiball hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 18:42
Götze hat nur mehr knapp 2 Wochen Zeit, dann ist die Transferperiode zu Ende... ich glaube mittlerweile er wird vertragslos in die neue Saison gehen, sprich ohne einen Verein zu finden.

Tja, kommt davon wenn man so wählerisch ist & realitätsferne Erwartungshaltungen hat. Mitleid? Fehlanzeige!
Als Vereinsloser kann er auch außerhalb der Tranferperiode wechseln.
Das ja. Es wäre aber schon ein klares Zeichen, dass er nicht mehr so begehrt ist wie er selbst evtl meint.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Preusse76
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 103
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 02:55

Re: Mario Götze

#885 Beitrag von Preusse76 » So 20. Sep 2020, 20:44

Tschuttiball hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 18:42
Götze hat nur mehr knapp 2 Wochen Zeit, dann ist die Transferperiode zu Ende...
Auf der ganzen Welt gibt es nur ein paar Dutzend Menschen mit seinen Fähigkeiten und er wird bald arbeitslos sein.
Das ist verrückt.
"Hast Du schon wieder jemanden geschubst?" - Helga Beimer

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze

#886 Beitrag von Zubitoni » So 20. Sep 2020, 22:09

qualität und fantasie sind ja auf jeden fall vorhanden, also kanns ja wie immer nur an der kohle liegen. ein „fallen angel“ braucht immer ein bisschen zeit und in jedem fall einen top berater, um bei der gehaltsforderung wieder auf dem boden der tatsachen anzukommen. nötig hat ers ja wohl nicht mehr...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze

#887 Beitrag von Stumpen » Mo 21. Sep 2020, 12:41

... alle für seine Ansprüche relevanten Ligen spielen schon. Eine Vorbereitung hat er nicht mitgemacht. Wer Götze verpflichtet wird wahrscheinlich etwas brauchen, um ihn an die Mannschaft, an die notwendige Fitness und dem notwendigen Spielverständnis zu gewöhnen.

Ich denke sein Anspruch und die real existierende Wirklichkeit, hinsichtlich seines Leistungsvermögens, gehen nicht konform. Und am Ende geht es natürlich ums Geld. Da hat er sich verzockt. Handgeld wird es nicht mehr geben und als Leader, mit entsprechenden Bezügen, wird ihn kein Verein der Welt einkaufen.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze

#888 Beitrag von cloud88 » Mo 21. Sep 2020, 21:37

Es ist völlig egal ob die Ligen schon laufen, viele Transfers passieren jedes Jahr erst in den letzten 2 Wochen. Sobald die Teams die ersten Verletzungen haben oder Ergebnis Probleme wird ein Götze wieder ein größeres Thema und darauf wird er auch Spekulieren.

Ein Thiago ist jetzt erst gewechselt, ein Bale ebenso. Angebote hat Götze schon ausgeschlagen unter anderem auch das Finanziell starke aus Miami. Bei manchen hier hat man das Gefühl, das sie hoffen das er nix findet. Als frisch gewordener Vater hat er vllt andere Prioritäten zur Corona Zeit. Der letzte große Vertrag will gut überlegt sein.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze

#889 Beitrag von MattiBeuti » Mo 21. Sep 2020, 22:11

Es kommt natürlich immer darauf an, aus welcher Perspektive man die Geschichte betrachtet. Wenn man den Menschen meint, dann hat er das Recht alles zu tun, was ihm und seine Familie guttut. Gerade als frischgewordener Papa ändern sich gerne mal Prioritäten und selbst wenn er morgen dem Fußball den Rücken kehrt, kann man ihm nur alles Gute für seine Zukunft wünschen.

Wenn man aber den Sportler, also den Fußballer betrachtet, dann kann man schon das Gefühl bekommen, dass es zwischen Anspruch und Realität ein paar Unterschiede gibt. Er hat im letzten Jahr kaum noch eine Rolle bei uns gespielt. Eine gute Vorbereitung beim neuen Verein hätte durchaus sehr hilfreich sein können, damit er bald wieder den Anschluss findet. In einem Interview setzt er sich das Ziel die Champions-League gewinnen zu wollen. Ich hätte gedacht, er soll erstmal versuchen in einem guten Verein wieder Stammspieler zu werden.

Aber wie gesagt, es kommt bei den Geschichte immer auch auf die Perspektive an. Menschlich wünsche ich Götze alles Gute. Aber sportlich bin ich mir nicht sicher, ob er nochmal richtig durchstarten wird. Und wenn man die CL gewinnen will, dann muss man schon richtig erfolgreich sein.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze

#890 Beitrag von Zubitoni » Mo 21. Sep 2020, 22:27

mitleid hab ich irgendwie nicht, wenn ein deal an zu hohen forderungen scheitert. eine bessere orientierung als den markt gibt es ja gar nicht, und der gibt nun mal deutlich weniger her. daran sollte sich auch ein götze orientieren.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze

#891 Beitrag von cloud88 » Mo 21. Sep 2020, 22:31

Wir wissen ja noch nicht einmal mit welchen Vereinen er Konkret Verhandelt. Dazu kann er die Cl auch noch in 3 Jahren gewinnen, wenn er z.b. eine Mannschaft findet die was neues großen Aufbaut. Das er bei uns nicht gespielt hat lag ja nicht nur an ihm, da passte es in vielen Punkten nicht mehr. Gerade mit Favre scheint etwas im argen gewesen zu sein, wenn man das Interview gelesen hat wo er die Trainer vor Stöger noch einmal extra hervorgehoben hat.

Eine gute Vorbereitung hätte geholfen, da gebe ich dir recht. Gleichzeitig ist ebend das Problem das viele Vereine wegen Corona nicht richtig voran kommen mit Transfers. Bisher kann man nicht einmal ausschließen das man in Spanien oder sonst wo wieder das Spielen verbietet.


Wieso wird eigentlich immer nur das Thema Gehalt von einigen angeprangert? Götze hat ein sehr gutes Finanzielles Angebot ausgeschlagen, somit sollte doch klar sein das dass nicht der Hauptaspekt ist. Bei uns hätte er auch auf Geld verzichtet, wenn er langfristig Stammspieler hätte werden können.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze

#892 Beitrag von MattiBeuti » Mo 21. Sep 2020, 22:34

Zubitoni hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 22:27
mitleid hab ich irgendwie nicht, wenn ein deal an zu hohen forderungen scheitert. eine bessere orientierung als den markt gibt es ja gar nicht, und der gibt nun mal deutlich weniger her. daran sollte sich auch ein götze orientieren.
Ich glaube auch nicht, dass irgendjemand hier Mitleid mit ihm haben muss. Ebenso denke ich auch nicht, dass Mario in diese Richtung überhaupt denkt. Selbst wenn er morgen den "Höwedes" macht, hatte er eine tolle Fußballkarriere. Er hat national alles gewonnen, hatte da viele Highlights und hat Deutschland zum WM-Titel geschossen. Das ist schon ziemlich gut. Finanziell dürfte er auch für mehrere Leben ausgesorgt haben. Privat scheint es ebenfalls nicht schlecht auszusehen. Er kann ein glücklicher Mensch sein. Was er daraus macht, ist dann halt seine Sache.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze

#893 Beitrag von MattiBeuti » Mo 21. Sep 2020, 22:42

cloud88 hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 22:31
Wir wissen ja noch nicht einmal mit welchen Vereinen er Konkret Verhandelt. Dazu kann er die Cl auch noch in 3 Jahren gewinnen, wenn er z.b. eine Mannschaft findet die was neues großen Aufbaut. Das er bei uns nicht gespielt hat lag ja nicht nur an ihm, da passte es in vielen Punkten nicht mehr. Gerade mit Favre scheint etwas im argen gewesen zu sein, wenn man das Interview gelesen hat wo er die Trainer vor Stöger noch einmal extra hervorgehoben hat.

Eine gute Vorbereitung hätte geholfen, da gebe ich dir recht. Gleichzeitig ist ebend das Problem das viele Vereine wegen Corona nicht richtig voran kommen mit Transfers. Bisher kann man nicht einmal ausschließen das man in Spanien oder sonst wo wieder das Spielen verbietet.
Sein kann grundsetzlich erstmal vieles. Und natürlich wissen wir alle nicht, wie die Zukunft aussehen wird. Aber aus der Erfahrung heraus hat es selten geholfen, wenn Fußballer längere Pausen in ihrem Rhythmus hatten. Und Mario hatte aufgrund seiner Stoffwechselerkrankung schon eine längere Pause - wofür er natürlich nichts konnte. Und dann hat er bei uns im letzten Jahr nicht viel gespielt und ist jetzt erstmal vereinslos. Natürlich kann er noch in 3 Jahren durchstarten. Und sobald er bei seinem neuen Verein spielt, werde ich mich erkundigen, wie es so läuft. Aber aktuell sehe ich die Wahrscheinlichkeit höher, dass er nicht mehr zu alter Stärke zurückfindet. Man muss es halt abwarten.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Mario Götze

#894 Beitrag von LEF » Mo 21. Sep 2020, 23:03

MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 22:42
cloud88 hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 22:31
Wir wissen ja noch nicht einmal mit welchen Vereinen er Konkret Verhandelt. Dazu kann er die Cl auch noch in 3 Jahren gewinnen, wenn er z.b. eine Mannschaft findet die was neues großen Aufbaut. Das er bei uns nicht gespielt hat lag ja nicht nur an ihm, da passte es in vielen Punkten nicht mehr. Gerade mit Favre scheint etwas im argen gewesen zu sein, wenn man das Interview gelesen hat wo er die Trainer vor Stöger noch einmal extra hervorgehoben hat.

Eine gute Vorbereitung hätte geholfen, da gebe ich dir recht. Gleichzeitig ist ebend das Problem das viele Vereine wegen Corona nicht richtig voran kommen mit Transfers. Bisher kann man nicht einmal ausschließen das man in Spanien oder sonst wo wieder das Spielen verbietet.
Sein kann grundsetzlich erstmal vieles. Und natürlich wissen wir alle nicht, wie die Zukunft aussehen wird. Aber aus der Erfahrung heraus hat es selten geholfen, wenn Fußballer längere Pausen in ihrem Rhythmus hatten. Und Mario hatte aufgrund seiner Stoffwechselerkrankung schon eine längere Pause - wofür er natürlich nichts konnte. Und dann hat er bei uns im letzten Jahr nicht viel gespielt und ist jetzt erstmal vereinslos. Natürlich kann er noch in 3 Jahren durchstarten. Und sobald er bei seinem neuen Verein spielt, werde ich mich erkundigen, wie es so läuft. Aber aktuell sehe ich die Wahrscheinlichkeit höher, dass er nicht mehr zu alter Stärke zurückfindet. Man muss es halt abwarten.
Das Spiel in den höheren Ligen, ist für Götze viel zu schnell geworden. Erschwerend hinzu kommt seine signifikante Zweikampfschwäche. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mario nochmal in einen großen Verein, eine tragende Rolle spielen wird. Vielleicht kann er als Ergänzungsspieler doch noch einmal die CL gewinnen, was sein erklärtes Ziel ist. Allein mir fehlt der Glaube........

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#895 Beitrag von Tschuttiball » Mo 21. Sep 2020, 23:55

MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 22:11
Wenn man aber den Sportler, also den Fußballer betrachtet, dann kann man schon das Gefühl bekommen, dass es zwischen Anspruch und Realität ein paar Unterschiede gibt. Er hat im letzten Jahr kaum noch eine Rolle bei uns gespielt. Eine gute Vorbereitung beim neuen Verein hätte durchaus sehr hilfreich sein können, damit er bald wieder den Anschluss findet. In einem Interview setzt er sich das Ziel die Champions-League gewinnen zu wollen. Ich hätte gedacht, er soll erstmal versuchen in einem guten Verein wieder Stammspieler zu werden.
Ich betrachte ausschließlich den Sportler Götze (Menschlich kenn ich ihn eh nicht persönlich). Und als Sportler macht er vieles falsch seit seinem fatalen Entscheid zu den Bayern zu gehen (finanziell nicht).

Seine Aussage zur CL als Ziel zeigt doch das er seine Qualitäten/Marktwert falsch einschätzt. Wenn man liest das aktuell nur noch Valencia oder Sevilla an ihm dran seien, dann weiss man das der CL Sieg mehr als unrealistisch ist.

Du sagst es ja selbst richtig: Götze sollte nicht von der CL Träumen, sondern erstmal dran arbeiten wieder unangefochtener Stammspieler bei einem ordentlichen Verein zu werden. Valencia oder Sevilla passen da gut, aber mit denen die CL holen? Jau, allet klar!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze

#896 Beitrag von Stumpen » Di 22. Sep 2020, 11:17

... wünschen wir ihm, dass er schlau genug ist, die ganze Wechselgeschichte nicht am Gehalt scheitern zu lassen. Die Spanier werden unter einem gewissen finanziellen Druck stehen. Da werden keine Gehälter gezahlt, die Mario so gewöhnt ist.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#897 Beitrag von Tschuttiball » Di 22. Sep 2020, 13:02

In Spanien lässt sich gut leben, dass sollte man auch in die Rechnung ziehen. Sevilla oder Valencia sind schön.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 365
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Mario Götze

#898 Beitrag von slig » Di 22. Sep 2020, 16:44

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 13:02
In Spanien lässt sich gut leben, dass sollte man auch in die Rechnung ziehen. Sevilla oder Valencia sind schön.
jup, sind doch gute möglichkeiten! wenn er clever ist schlägt er zu.
wenn nicht, es gäbe noch so vieles (wenn man denn davon abrückt den abstrusen gedanken zu haben, bei einem CL kandidaten zu spielen, irgendwie konkurenzkampf zu haben aber irgendwie auch nicht weil er will ja spielen...), was das ganze zu nem guten ausgang werden lässt: für weniger geld zu Union zb.
mal 3 jahre dort, den kruse lieben die schon jetz. dann biste einer der stärksten im team, hast die fans auf deiner seite, die familie in berlin..
nur ein beispiel von vielen möglichkeiten.
nur, es wird langsam echt mal zeit...

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze

#899 Beitrag von Zubitoni » Di 22. Sep 2020, 19:56

wenn er wegen „zu wenig“ verdienst (tippe mal weniger als mickrige 5 mio) aufhört mit fussek, dann kann er ja eigentlich eh keinen bock auf fussek mehr haben...

ich fürchte, er wird sich massiv ärgern, dass er das bvb angebot (tippe mal um die 6-7 mios) ausgeschlagen hat.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze

#900 Beitrag von MattiBeuti » Di 22. Sep 2020, 20:32

Zubitoni hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 19:56
wenn er wegen „zu wenig“ verdienst (tippe mal weniger als mickrige 5 mio) aufhört mit fussek, dann kann er ja eigentlich eh keinen bock auf fussek mehr haben...

ich fürchte, er wird sich massiv ärgern, dass er das bvb angebot (tippe mal um die 6-7 mios) ausgeschlagen hat.
Naja, eigentlich ist seine Entscheidung gegen eine Verlängerung erstmal ein Zeichen dafür, dass er noch Bock auf Fußball hat. Denn beim BVB hätte er weiterhin gut verdienen können und hätte dabei wohl kaum noch spielen müssen. Irgendwo nochmal komplett neu anzufangen, ist wohl der anspruchsvollere Weg, würde ich meinen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Antworten