Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze

#861 Beitrag von MattiBeuti » Do 10. Sep 2020, 22:14

Etwas mehr Mannschaftsstraining mit dem neuen Team hätte aber auch sinnvoll sein können. Aber gut, nachher wird man die Vorgehensweise besser einordenen können.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#862 Beitrag von Tschuttiball » Fr 11. Sep 2020, 00:01

MattiBeuti hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 22:14
Etwas mehr Mannschaftsstraining mit dem neuen Team hätte aber auch sinnvoll sein können. Aber gut, nachher wird man die Vorgehensweise besser einordenen können.
Jep. Wieso er zu dem Zeitpunkt immer noch kein Verein hat ist jedoch bemerkenswert. Wenn ihn ein Klub richtig will, sprich er ihr Transferziel Nr. 1 ist, dann wäre er doch längst dort. Aber dies scheint nicht der Fall zu sein, alles andere ist ja nicht verständlich.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze

#863 Beitrag von Bernd1958 » Fr 11. Sep 2020, 07:29

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 00:01
MattiBeuti hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 22:14
Etwas mehr Mannschaftsstraining mit dem neuen Team hätte aber auch sinnvoll sein können. Aber gut, nachher wird man die Vorgehensweise besser einordenen können.
Jep. Wieso er zu dem Zeitpunkt immer noch kein Verein hat ist jedoch bemerkenswert. Wenn ihn ein Klub richtig will, sprich er ihr Transferziel Nr. 1 ist, dann wäre er doch längst dort. Aber dies scheint nicht der Fall zu sein, alles andere ist ja nicht verständlich.
Nicht vergessen sollte man, dass er gerade Vater geworden ist. Das Baby war / ist ein Früchten. Ich denke, er setzt zur Zeit ganz andere Prioritäten. Und es ist auch gut so. Er kann es sich ja auch finanziell leisten. Und selbst wenn er garnicht mehr spielen bzw. zu Eintracht Hombruch zurückkehren sollte, dann wäre das auch seine Entscheidung. Er hat bis auf den CL Sieg alles erreicht was ein Fußballer erreichen kann, Kohle auch genug.Dazu vielleicht immer noch Auswirkungen der Stoffwechselkrankheit und und und. Es gibt genügend Gründe nicht mehr in das Hamsterrad Profifussball einzusteigen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#864 Beitrag von Tschuttiball » Fr 11. Sep 2020, 08:47

Wenn er das so klar sagt und entscheidet passt das. Nur hat er das? Kann mich nur an Schürrle erinnern. Bei Götze hört man aber ja ständig Gerüchte über mögliche Klubs, da wird was dran sein, darum glaube ich nicht, dass er es als Profi nicht nochmal wissen will. Auch wenn die von dir genannten Gründe plausibel wären. Vor allem als Vater könnte er jetzt den Schlussstrich ziehen und sich um die Familie kümmern. Geld hat er echt genug.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#865 Beitrag von Tschuttiball » Mo 14. Sep 2020, 18:31

Jetzt hat er erneut seinen Berater gewechselt..
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 223
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Mario Götze

#866 Beitrag von sw2105 » Di 15. Sep 2020, 09:37

Wegbier hat geschrieben:
So 30. Aug 2020, 13:55
Der Junge war sowas von gut.
Danke Bayern
Ich würde eher sagen, Danke Pep!

Man muss sich aber auch eingestehen, dass er sich überhaupt nicht weiterentwickelt hat bzw. es nicht konnte. Das haben andere Vereine aus der BL auch erkannt, warum gibt es sonst keine Interessenten?
Oder der Junge mag sich nicht mehr quälen...
"Du kannst nicht alle glücklich machen, Du bist keine Pizza..."

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze

#867 Beitrag von Bernd1958 » Di 15. Sep 2020, 13:12

Es ist einfach nur traurig, dass ein Spieler mit diesen Anlagen sich mit einem Vereinswechsel so viel kaputt gemacht hat. Aber er ist nicht der erste und er wird auch nicht der letzte sein. Aber Mitleid habe ich nicht, denn da war er schließlich dran beteiligt. Ich wäre nur bestürzt wenn er solch Ende wie Sebastian Deisler nehmen würde.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 360
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Mario Götze

#868 Beitrag von Wegbier » Di 15. Sep 2020, 22:39

sw2105 hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 09:37
Wegbier hat geschrieben:
So 30. Aug 2020, 13:55
Der Junge war sowas von gut.
Danke Bayern
Ich würde eher sagen, Danke Pep!

Man muss sich aber auch eingestehen, dass er sich überhaupt nicht weiterentwickelt hat bzw. es nicht konnte. Das haben andere Vereine aus der BL auch erkannt, warum gibt es sonst keine Interessenten?
Oder der Junge mag sich nicht mehr quälen...
Pep wollte Neymar, Bayern wollte Götze.
zwei völlig unterschiedliche Spieler.
Mario war in seiner ersten Saison in München stark, anschließend immer wieder verletzt.
Bei uns war er der German Wonder Boy, aber er wollte mehr und wurde gelockt.
Aber warum er dann unbedingt zu den Bayern wollte muss er sich selber mal fragen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#869 Beitrag von Tschuttiball » Di 15. Sep 2020, 23:29

Neymar hätte perfekt zu den Bayern gepasst: ein Unsympath vor dem Herrn!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 354
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Mario Götze

#870 Beitrag von slig » Mi 16. Sep 2020, 10:01

Wegbier hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 22:39
sw2105 hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 09:37
Wegbier hat geschrieben:
So 30. Aug 2020, 13:55
Der Junge war sowas von gut.
Danke Bayern
Ich würde eher sagen, Danke Pep!

Man muss sich aber auch eingestehen, dass er sich überhaupt nicht weiterentwickelt hat bzw. es nicht konnte. Das haben andere Vereine aus der BL auch erkannt, warum gibt es sonst keine Interessenten?
Oder der Junge mag sich nicht mehr quälen...
Pep wollte Neymar, Bayern wollte Götze.
zwei völlig unterschiedliche Spieler.
Mario war in seiner ersten Saison in München stark, anschließend immer wieder verletzt.
Bei uns war er der German Wonder Boy, aber er wollte mehr und wurde gelockt.
Aber warum er dann unbedingt zu den Bayern wollte muss er sich selber mal fragen.
naja, eben wegen Pep. Dem haben sie erzählt "der will dich", wobei Pep ihn niemals wollte, sondern im gegenteil unbedingt Neymar.
die haben allen seiten erzählt was sie hören wollten um zu kriegen was sie wollen. garniert mit massig kohle. was dann im endeffekt für den abgang Kroos' sorgte, und auch Pep einen scheiss einstieg hatte in sachen beziehung und vertrauen zur klubleitung.

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 913
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze

#871 Beitrag von Stumpen » Mi 16. Sep 2020, 21:55

... Bayern wollte den nie. Die wollten nur, dass er nicht mehr bei uns spielt. Mit der Unterschrift in München ging sein sportlichen Niedergang einher. Erst kein Stammspieler.,dann sportliche Stagnation, dann Ergänzungsspieler, dann Bankdrücker. Beim seinem Tor bei der WM, war er schon nicht mehr erste Wahl.

Die Rückholaktion war dann nostalgischer Natur und vom begrenzten sportlichen Wert. Nicht falsch verstehen, in einer guten Mannschaft spielt auch ein Götze noch gut. Nur, er macht halt keinen Unterschied mehr. Da haben ihm andere den Rang abgelaufen. Aki hätte ihm noch einen Vertrag gegeben, er wollte nicht, 6mio waren wohl zu wenig.

Jetzt wird er nur einen Bruchteil dieser Summe bekommen. Dies ist der Grund für den Beraterwechsel. Anspruch und Wirklichkeit. Er schätzt seinen Marktwert falsch ein.

Für uns ist es gut dass er weg ist, schafft Platz für neue Hierarchien und keiner muss sich mehr rechtfertigen, dass er nicht spielt.

Wenn er schlau ist, fängt er bei 1860 neu an und findet den Spaß am Fussball wieder. Lieber für kleines Geld spielen und Spaß haben, als am Druck verzweifeln.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3552
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze

#872 Beitrag von Tschuttiball » Mi 16. Sep 2020, 23:00

Stumpen hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 21:55
Für uns ist es gut dass er weg ist, schafft Platz für neue Hierarchien und keiner muss sich mehr rechtfertigen, dass er nicht spielt.

Wenn er schlau ist, fängt er bei 1860 neu an und findet den Spaß am Fussball wieder. Lieber für kleines Geld spielen und Spaß haben, als am Druck verzweifeln.
Ja das er weg ist, tut uns nur gut. Keine leidigen Götze Diskussionen mehr, vor allem da er einfach nicht mehr unseren Ansprüchen genügt. Sorry ist so.

Zu 1860: Götze tut gut daran, dass er im Ausland spielt. Der Mediale Fokus hierzulande tut ihm nicht gut. Der soll Abstand gewinnen, sonst hat irgendwann jeder hier nur noch Mitleid mit ihm. Sein Ruf als WM Held bröckelt.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 913
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze

#873 Beitrag von Stumpen » Do 17. Sep 2020, 20:52

https://www.kicker.de/goetze-will-karri ... 28/artikel
"Der finanzielle Aspekt spielt für mich nur eine untergeordnete Rolle. Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen: Ich will den Konkurrenzkampf, mich auf höchstem Niveau beweisen und zeigen, dass ich jeder Mannschaft helfen kann. Meine Sehnsucht nach Fußball ist sehr groß."
... wenn er bei uns keinen Konkurrenzkampf hatte, dann weiss ich nicht, wo er diesen finden möchte.

Wenn er die CL als gestalltender Spieler gewinnen möchte, dann braucht er eine Mannschaft und ein System welches auf ihn zugeschnitten ist. Sowas wird er nicht mehr finden.

Er sollte vielleicht erstmal Stammspieler werden, egal wo, dann an die CL denken. Sei es drum. Ich wünsch ihm da viel Glück, er wird es brauchen.

Max1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:44

Re: Mario Götze

#874 Beitrag von Max1909 » Do 17. Sep 2020, 21:20

Stumpen hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 20:52
https://www.kicker.de/goetze-will-karri ... 28/artikel

Im Interview hat er Vorgänger von LF gelobt, kann man auch als Seitehieb deuten:

"Nach meiner Rückkehr ist es leider nicht mehr so gelaufen, wie ich es mir bei meinem Wechsel 2016 erhofft habe. Bei Thomas Tuchel habe ich viel gelernt, allerdings war er nach einem Jahr nicht mehr da. Unter Peter Bosz hatte ich eine sehr gute Phase und seine Philosophie passt perfekt zu mir.“

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 223
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Mario Götze

#875 Beitrag von sw2105 » Fr 18. Sep 2020, 09:57

Stumpen hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 20:52
https://www.kicker.de/goetze-will-karri ... 28/artikel
"Der finanzielle Aspekt spielt für mich nur eine untergeordnete Rolle. Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen: Ich will den Konkurrenzkampf, mich auf höchstem Niveau beweisen und zeigen, dass ich jeder Mannschaft helfen kann. Meine Sehnsucht nach Fußball ist sehr groß."
... wenn er bei uns keinen Konkurrenzkampf hatte, dann weiss ich nicht, wo er diesen finden möchte.

Wenn er die CL als gestalltender Spieler gewinnen möchte, dann braucht er eine Mannschaft und ein System welches auf ihn zugeschnitten ist. Sowas wird er nicht mehr finden.

Er sollte vielleicht erstmal Stammspieler werden, egal wo, dann an die CL denken. Sei es drum. Ich wünsch ihm da viel Glück, er wird es brauchen.
Was er da dem Kicker erzählt hat, deutet für mich darauf hin, dass er in seiner eigenen Parallelwelt lebt. Das ist doch pure Realitätsverweigerung, was er sagt.
"Du kannst nicht alle glücklich machen, Du bist keine Pizza..."

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 857
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Mario Götze

#876 Beitrag von Tonestarr » Fr 18. Sep 2020, 11:05

sw2105 hat geschrieben:
Fr 18. Sep 2020, 09:57
Stumpen hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 20:52
https://www.kicker.de/goetze-will-karri ... 28/artikel
"Der finanzielle Aspekt spielt für mich nur eine untergeordnete Rolle. Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen: Ich will den Konkurrenzkampf, mich auf höchstem Niveau beweisen und zeigen, dass ich jeder Mannschaft helfen kann. Meine Sehnsucht nach Fußball ist sehr groß."
... wenn er bei uns keinen Konkurrenzkampf hatte, dann weiss ich nicht, wo er diesen finden möchte.

Wenn er die CL als gestalltender Spieler gewinnen möchte, dann braucht er eine Mannschaft und ein System welches auf ihn zugeschnitten ist. Sowas wird er nicht mehr finden.

Er sollte vielleicht erstmal Stammspieler werden, egal wo, dann an die CL denken. Sei es drum. Ich wünsch ihm da viel Glück, er wird es brauchen.
Was er da dem Kicker erzählt hat, deutet für mich darauf hin, dass er in seiner eigenen Parallelwelt lebt. Das ist doch pure Realitätsverweigerung, was er sagt.
Hätte er so performed wie er von sich selbst überzeugt ist, hätte er auch gespielt.

Wenn er gespielt hat, hat man gesehen dass er mitspielen kann und noch nen feinen Pass spielen kann, aber das wars auch.

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 516
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Mario Götze

#877 Beitrag von La Roja » Fr 18. Sep 2020, 11:37

Eigentlich dachte ich, dass ihn die letzten Jahre etwas Bescheidenheit und Demut gelehrt haben. Die neuesten Aussagen hören sich nicht wirklich danach an. Nun ja, ich wünsche ihm ehrlich viel Glück dort, wo er landen mag, wenn es denn dann mal soweit ist.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 354
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Mario Götze

#878 Beitrag von slig » Fr 18. Sep 2020, 11:49

es wäre wohl das klügste er würde zu einem verein gehen, der stabil ist, ambitioniert, und wo es von der spielweise und dem trainer her passt.
ein gutes leben in der etwaigen stadt mit familie wird er auch auf der liste haben.

nur, all das muss sich nicht unbedingt mit seiner forderung (laut interview) navh garantierter CL decken.

denn, mal durchgegangen:
meint ihr dass die pillen passen? gladbach? rb?

der gedanke, dem ewigen medienzirkus zu entgehen und in eine andere liga zu wechseln ist gut. nur, auch da stelt sich die frage wohin?

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 855
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze

#879 Beitrag von cloud88 » Sa 19. Sep 2020, 18:06

Ich glaube nicht das er sich damit einen großen gefallen getan hat.

Konkurrenzkampf hatte er bei uns mehr als genug, allerdings auch einen Trainer der nicht auf ihn gebaut hat. Wenn er schlau ist geht er ins Ausland und geht den Medien etwas aus dem Weg.

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 354
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Mario Götze

#880 Beitrag von slig » Sa 19. Sep 2020, 18:12

cloud88 hat geschrieben:
Sa 19. Sep 2020, 18:06
Ich glaube nicht das er sich damit einen großen gefallen getan hat.

Konkurrenzkampf hatte er bei uns mehr als genug, allerdings auch einen Trainer der nicht auf ihn gebaut hat. Wenn er schlau ist geht er ins Ausland und geht den Medien etwas aus dem Weg.
bei Bosz könnte es schon passen. da wäre der faktor "nicht in deutschland" nicht da. aber in dem interview lese ich einen kleinen flirt.

Antworten